Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

21 und noch kein Sex...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sexyc, 25 April 2010.

  1. sexyc
    sexyc (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    Single
    Hi alle zusammen!
    ich bin 21 Jahre alt, komme aus Bayern und hatte (leider Gottes) in meinem Leben noch nie Sex. Ich weiß auch nicht warum nicht, eigentlich wollte ich es schon immer, aber irgendwie hat es dann nie geklappt...
    bin halt auch eher der schüchterne Typ und geh nicht direkt auf Mädels zu, aber kann es wirklich sein, dass das jetzt mein Leben lang so weiter geht?

    grüße,
    sexyc
     
    #1
    sexyc, 25 April 2010
  2. fef1989
    fef1989 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    28
    1
    Single
    Ich kenne das spielchen nun zu gut. Ich hab bisher in meinem Leben nicht das geringste gehabt, und werde nächsten Montag 21...

    Ich seh es so: Irgendwann wird es schon was werden, es gibt nicht umsonst den Spruch "Zu jedem Topf gibt es auch einen Deckel"
    Denke positiv, jeder wird mal irgendwann so weit sein, und dann bricht alles über einen hinein.

    Look at the bright side of life :zwinker:
     
    #2
    fef1989, 25 April 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also wenn du sonst keine schwerwiegenderen Probleme hast, dann gehts dir ziemlich gut. :zwinker:

    Es steht nirgendwo geschrieben, dass man mit 21 keine Jungfrau mehr sein darf und wenns bislang eben noch nicht zum Sex kam, dann ist das eben so. Es gibt schlimmeres und auch für dein erstes Mal wird der richtige Zeitpunkt kommen.
     
    #3
    krava, 25 April 2010
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    hattest du denn schonmal eine Freundin? Deinen Wunsch kann ich zwar nachvollziehen - aber du bist erst 21 d.h. kein Alter um zu verzweifeln!
    Das es bis an dein Lebensende so weitergeht glaub ich nicht - aber manchmal ist es eben sinnvoll sein Verhalten nicht nur kritisch zu hinterfragen sonder auch zu ändern!
     
    #4
    brainforce, 25 April 2010
  5. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Ist es wichtig, dass du aus Bayern kommst? Da gibt es doch das Oktoberfest, wäre es nicht möglich... (Scherz :grin:)
    Es gibt denke ich genügend Frauen, die kein Problem damit haben dürften. Im Gegenteil.
    Mach jedenfalls nicht dein Selbstwertgefühl davon abhängig, denn das wird dir nichts bringen.
     
    #5
    Aily, 25 April 2010
  6. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Ja, es kann passieren... in dem Fall darfste dich dann zu den Absolute Beginners zählen.
    Entscheidung liegt bei dir.

    ThirdKing
     
    #6
    ThirdKing, 25 April 2010
  7. saliko
    Öfters im Forum
    261
    53
    26
    in einer Beziehung
    Warst du denn schonmal verliebt und hat es mal auf Gegenseitigkeit beruht? Ich hatte mein erstes Mal auch mit 21. Diese Tatsache an sich ist absolut undramatisch, keine Panik.
    Du musst nur vermeiden deswegen jetzt weinerlich oder unsicher zu werden, denn die Gesellschaft solcher Leute ist nicht so angenehm. Mach einfach dein Ding weiter, passiert dann irgendwann nebenbei.
     
    #7
    saliko, 26 April 2010
  8. KleineJuli
    Gast
    0
    Ach was, das ist doch überhaupt nicht schlimm. Jeder hat immer in einem anderen Alter, die einen mit 17, die anderen mit 20 oder 21. So, wie es immer passiert und dann passt. Ob man schon einen Partner gehabt hat oder wie extrovertiert man ist und wie oft man Leute kennen lernt und unter Leute geht, um dafür jemanden zu finden ...
    Das fällt alles so unterschiedlich aus, so wie jeder einzelne Mensch ist.

    Ich hatte mein erstes Mal auch erst mit 21 und hatte da auch erst meinen ersten Freund, mit dem ich jetzt verlobt bin. Ich war froh, daß ich so lange gewartet habe, bis der Richtige für mich kam, und wenn es dann eben mit 21 Jahren gewesen war. Der "Richtige" bedeutet für mich, daß er mich von Herzen liebt, mir Liebe und Wärme und Geborgenheit gibt, zärtlich, verständnisvoll und besonders geduldig ist, da ich eine Jungfrau war und damit noch Zeit brauchte.
    Bei jedem ist es unterschiedlich, wie man sein erstes Mal sieht, ob etwas wertvolles, was man nur einmal schenken kann und nur für den Richtigen, oder eben weniger wichtig. Das müßtest du mal für dich selbst definieren.
    Sollte es dir wichtiger sein, daß du also es nur mit jemanden haben möchtest, den du liebst und der dir diese Liebe gibt und mit dich dementsprechend liebevoll behandelt, dann machst du es RICHTIG, indem du es nicht einfach wegwirfst, nur um deinen Sexualtrieb mal auszuprobieren und es "einfach mal gehabt" zu haben, und einfach noch wartest - und wenn du die Richtige dann wirklich haben würdest und es mit ihr erlebst, wirst du wie ich FROH sein, daß es dann so ist, wie es ist ...

    Im Übrigen finde ich Jungfrauen, die die 20'er erreicht haben, viel sympathischer als diejenigen, die schon mit 15 angefangen haben - viel sympathischer.
    Und "schlimm" ist es absolut nicht - ich denke, du wirst ja soweit ein "normaler" Mensch sein. Du denkst dir vielleicht nur, es sei schlimm, weil "jeder" um dich herum es bereits gehabt hat, nur du nicht. Aber das täuscht. Ich versichere dir, würde dein Freundes- oder Bekanntenkreis nur aus "älteren" Jungfrauen bestehen, würdest du auch diese Gedanken nicht mehr haben. Es ist erwiesen, daß man nur Bedenken bekommt, sobald das eigene Umfeld "anders" ist als man selber, sonst würde man es nicht in Frage stelle.

    Und es gibt kein Alter für das erste mal - gab es nie, gibt es nicht, wird es nie geben. Ich nehme immer gerne mein Beispiel für das Laufenlernen bei Kleinkindern. Die einen lernen es früher, die anderen später, da gibt es keine Schande, weil jeder kleine (oder jetzt große) Mensch jeder auf seine Weise individuell ist.

    Sei so, wie du bist, du wirst hinterher auf doch stolz sein, dich nicht verbogen zu haben und trotzdem deine Freundin gefunden hast, die dich nimmt, so wie du gewesen bist. Alle, die was anderes sagen, haben dich somit nicht verdient. Denn so BIST einfach du.

    Und dein Leben wird NICHT so weitergehen. Du mußt dir denken: Es lief SO bisher. Aber es wird NICHT so weiterlaufen. Alles kann sich abrupt ändern - vielleicht morgen schon. Du lebst ja, du gehst raus und siehst Menschen, du lernst Menschen kennen, du bekommst jeden Tag eine eine Erfahrung. Und DAS wird auch eine Erfahrung sein, die das mit sich bringt.
     
    #8
    KleineJuli, 26 April 2010
  9. sexyc
    sexyc (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    Single
    erstmal danke für eure Antworten!

    und ja, ich hatte auch noch nie eine Freundin. nicht dass ich noch nie verliebt gewesen bin oder dass ich nicht gerne eine gehabt hätte, aber es ist einfach nie was draus geworden. bis zum ende der schulzeit dachte ich mir immer "danach wird alles besser". und jetzt, wo das studium schon fast beendet ist, ist es schon wieder genau das gleiche! und alle um mich rum haben irgend jemanden gefunden mit dem sie glücklich sind.
    Da fühl ich mich schon irgendwie komisch... würd mich auch eher als "ganz normalen typen" charakterisieren, aber ich hab halt angst dass ich quasi mein ganzes leben bzw. meine ganze "jugend" (sofern ich das jetzt überhaupt noch so bezeichnen darf...) "herschenke" und allein dasitze solange alle um mich rum ihren spaß haben (damit meine ich jetzt nicht nur sex).
     
    #9
    sexyc, 26 April 2010
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich vermute mal, dass die Schüchternheit der Hauptgrund dafür ist. Aber nicht zwangsläufig. Oft fehlt es auch an den Möglichkeiten, Kontakt zu Mädels zu bekommen. Wo gehst Du denn weg, wenn ich mal fragen darf?

    Nein. Siehe mein Status:zwinker:

    Schüchternheit kann man ablegen. Es geht zunächst darum, dass Du Kontakte zu Frauen aufbaust, um etwas Erfahrung im Umgang zu bekommen. Ohne Hintergadanken im Kopf, dass es "hier und jetzt was werden" muss. In Deinem Alter erst recht schwierig, wenn das Verlangen nach einer Partnerin gross ist.

    Aber wer schreibt Dir vor, dass Du zwingend mit 21 schon ne Partnerin haben MUSST? Nur weil die Gesellschafft andere Ideale vorlebt, musst Du nicht zwangsläufig zu den Absolute Beginners gehören. Was soll ich denn da erst sagen? Es geht darum, dass Du die Partnerin findest, BEI DER ES PASST.

    Wie gehst Du denn dabei vor, wenn Du mit Frauen ins Gespräch kommst?
     
    #10
    User 48403, 26 April 2010
  11. sexyc
    sexyc (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    Single
    also ich glaube mein Problem ist nicht dass ich keinen Kontakt zu Frauen aufbauen kann, ganz im Gegenteil, ich bin mit sehr vielen Frauen "befreundet". aber auch nicht mehr.
    in der entscheidenden Situation schaffe ich es einfach nicht, die Kurve zu kriegen und das ganze in Richtung "Beziehung" zu biegen oder ihr zu signalisieren "hey, ich könnt mir eine Beziehung mit dir vorstellen". Dann endet leider alles immer "nur" in Freundschaft

    Nein, ich MUSS natürlich keine Partnerin haben, aber ich WILL es einfach!!!!!!!!!!
    ich will es wirklich! es ist einer meiner sehnlichsten Wünsche, deshalb verletzt es mich auch so, wenn ich seh dass alle um mich rum glücklich vergeben sind.
     
    #11
    sexyc, 26 April 2010
  12. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.273
    598
    8.052
    nicht angegeben
    Wie würdest du dich denn beschreiben? Beschreib dich mal :smile: Charakterlich sowie körperlich.
     
    #12
    User 91095, 26 April 2010
  13. sexyc
    sexyc (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    Single
    naja charakterlich würd ich sagen ich bin ein eher schüchterner Durchschnittstyp. Also schüchtern jetzt gegenüber fremden Personen, wenn ich Leute besser kenn und mich gut verstehe kann ich reden wie ein Wasserfall :smile: was halt absolut nicht mein Fall ist, sind irgendwelche Saufgelage oder nächtelang in irgendwelchen Discos rumzuhängen (vielleicht bin ich auf deshalb während der Schulzeit eher "uninteressant" für meine Mitmenschen geworden. Mir ist schon klar dass es auch viele gibt, die das genauso sehen wie ich, aber diese Leute sind dann meistens genauso schüchtern und es wird schwierig sich kennenzulernen oder den "ersten Schritt" zu wagen). körperlich gesehen lehne ich mich jetzt einfach mal so weit aus dem Fenster zu sagen dass ich mich selber als "obere Mittelklasse" sehen würde, also kein Brad Pitt aber auch nicht "abstoßend" oder hässlich (eben "durchschnitt") (hab ich auch schon von mehreren Seiten so bestätigt bekommen)
     
    #13
    sexyc, 26 April 2010
  14. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.273
    598
    8.052
    nicht angegeben
    Hey, ich werde nie verstehen, wie man SICH SELBST als schüchternen Durchschnittstypen bezeichnen kann. Wenn du selbst das schon so siehst (was mMn vollkommen absurd ist, denn ehrlich gesagt kenne ich keinen Durchschnittstypen), wie sollen dich dann erst andere Leute wahrnehmen?

    Also, jetzt rück mal raus: Was sind deine Charaktereigenschaften?

    Und komm jetzt nicht mit "schüchtern, nett, guter Zuhörer" :zwinker:
     
    #14
    User 91095, 26 April 2010
  15. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Würden die Leute nicht schwierigkeiten haben sich selber RICHTIG wahrzunehmen, würde dieses Problem auch eher vermindert auftreten... Das doch immer das Problem, wie mache ich mich attraktiv unabhängig von der "Schönheit" die angeboren ist...
     
    #15
    Sit|it|ojo, 26 April 2010
  16. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.273
    598
    8.052
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht, ob das mit der Selbstwahrnehmung zu tun hat. Ich denke mir einfach, man kennt sich selbst doch so gut, dass man auf prägnantere Eigenschaften kommen müsste, als dieses farblose "schüchterne Durchschnittstyp". Schließlich weiß man doch, wo seine Stärken und Schwächen liegen, wo die Interessensgebiete sind und wie man sich in bestimmten Situationen verhält. Das gibt einem doch genügend Auskunft über den eigenen Charakter.
     
    #16
    User 91095, 26 April 2010
  17. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Ich denke es liegt schon fast einzig und allein daran. Denn meißt ist es doch so, dass diese Typengruppe nicht in der Lage ist sich eine interessante Persönlichkeit aufzubauen. Das fängt mit der Freizeitgestaltung an, geht über die Weggehmöglichkeiten sowie den schulischen/beruflichen Erfolg. Ich glaube auch, dass die sich ein Stückweit nicht selber kennen, auf einer ewigen Findungsphase sind und sich nicht recht mit etwas identifizieren können. Warum sonst machen viele Kerle nichts aus sich? Und lassen sich quasi "verrotten". Mangelnde Reflektion von sich selber ist wohl das Stichwort.

    Lieber TS, was zeichnet dich aus damit eine Frau eine potenzielle Partnerschaft eingehen würde? Was vermittelst du von innen nach außen? Wer bist du? Was macht dich neben den dutzenden Kerlen so interessant und begehrenswert?
     
    #17
    Sit|it|ojo, 26 April 2010
  18. sexyc
    sexyc (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    Single
    naja, das war das erste was mir zu meinem "charakter" eingefallen ist. was ich jetzt im detail für hobbys hab will ich jetzt hier nicht weiter ausbreiten, das tut doch auch gar nichts zur sache.
    ich gehe gern mal mit freunden weg oder unternehme was, es ist nicht so dass ich die ganze zeit nur in der bude hock.

    bin ANSONSTEN mit meinem Leben eigentlich auch sehr zufrieden, mir gehts gut und ich bin kein armer schlucker, nur halt die sache mit der Partnerin regt mich immer tierisch auf...
    würde die frau auch auf händen tragen, ihr sicherheit bieten, mit ihr vieles unternehmen etc. irgendwann ne familie gründen...
    im kopf hätt ichs schon alles, aber naja...
     
    #18
    sexyc, 26 April 2010
  19. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.273
    598
    8.052
    nicht angegeben
    Du weißt aber schon, dass für eine Beziehung mehr dazu gehört, als das? Eine Frau muss sich schließlich in dich verlieben, nicht in deine "Umstände". Wenn du interessant bist, dann hast du viel höhere Chancen. Ich hab ganz bewusst nach deinen Charaktereigenschaften gefragt. Ich glaube auch nicht, dass du ein Langweiler bist, aber wenn du dich in der Öffentlichkeit so präsentierst wie hier, dann glaube ich, dass du nur so rüberkommst: langweilig.
     
    #19
    User 91095, 26 April 2010
  20. sexyc
    sexyc (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    Single
    ja ich weiß! und ich denke genau das ist mein Problem!
    aber wie soll ich bitte anders rüberkommen?
     
    #20
    sexyc, 26 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - noch kein Sex
ichag1105
Kummerkasten Forum
5 Dezember 2016 um 11:48
123 Antworten
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
mooona
Kummerkasten Forum
13 September 2016
28 Antworten