Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

22 - noch nie Beziehung, was ist los mit mir?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lunalu22, 20 Juni 2009.

  1. lunalu22
    lunalu22 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    Toll, dass es dieses Forum gibt! Da kann ich mein Problem mal niederschreiben:
    Ich bin 22 jahre alt (weiblich), hatte noch nie eine Beziehung, noch nie Sex und war noch nicht einmal richtig verliebt.
    Dabei bin ich eigentlich ein aufgestelltes, unkompliziertes Mädel, bin aktiv und habe viele Freunde (darunter nur wenige männliche).
    Ich bin einfach noch nie einem Mann begegnet, mit dem ich mir eine Beziehung hätte vorstellen können. (Es haben sich schon Männer in mich verliebt, die ich eigentlich sehr gut mochte, ich mir aber keine Beziehung mit Ihnen vorstellen konnte)
    Ich kann mich kaum verstehen und langsam setze ich mich selber etwas unter Druck. Was eigentlich nur dazu führt, dass ich total nervös werde, wenn ich einen Mann kennenlerne. Ich kann gar nicht mehr gelassen auf Männer zugehen, egal ob mir einer gefällt oder nicht. Ausserdem kann ich nicht dazu stehen, dass ich noch nie eine Beziehung hatte. Ich bin immer froh, wenn mich niemand danach fragt.
    Eigentlich bin ich der Meinung, dass man die Liebe zufällig trifft und aktives Suchen nicht viel bringt (habe ich bis jetzt auch nicht wirklich gemacht). Aber wie lange gehts denn noch, bis es bei mir mal funkt??? Ich bin langsam aber sicher am verzweifeln und bin sehr verunsichert. Ich habe das Gefühl, die Einzige in dieser Situation zu sein und frage mich ständig, was ich nur anders mache, als alle anderen.
    Ist jemand von euch in einer ähnlichen Situation? Habt ihr gute Ratschläge für mich?? - Danke für eure Antworten! luna
     
    #1
    lunalu22, 20 Juni 2009
  2. Sebmirax
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Kann es den sein das du überhaupt auf männer stehst ?
     
    #2
    Sebmirax, 20 Juni 2009
  3. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Hallo du,

    ich finde du hast eigentlich eine sehr gute Einstellung und solltest dir diese beibehalten. Die Liebe kommt, wenn sie kommt. Natürlich kann man seine Chancen steigern oder mindern, indem man ein offenes Leben führt, viel ausgeht oder eben nur alleine zuhause sitzt. Das macht was aus. Aber gezieltest oder gar verkrampftes Suchen bringt meiner Meinung nach nichts. Es ist auch überhaupt nichts verwerfliches dran, mit 22 noch keine Beziehung gehabt zu haben. Klar - ich kann mir vorstellen, dass es unangenehm ist, darüber zu sprechen, wenn man gefragt wird. Denn man hebt sich damit wohl von der Masse ab und es ist zunächst für viele Menschen ein leicht seltsames Gefühl, wenn man auffällt.

    Eine sehr gute Freundin von mir hat sich auch bis Anfang 20 nicht für Männer interessiert, war nie verliebt, hatte keine Beziehung, keinen Sex. Nach 1-2 Jahren Studium hat sie sich zum ersten Mal verliebt. Bis Ende 20 hatte sie 3 Beziehungen und aus der letzten ist dann sogar ihr erstes Kind entstanden. Ich habe mich kürzlich erst mit ihr unterhalten, sie bereut nicht, so "spät" angefangen zu haben. Für sie war es eben genau richtig so.

    Setz dich nicht unter Druck. Geh deinen normalen Hobbies nach und versuch nicht in jedem Mann, der dir begegnet, einen potenziellen Partner zu sehen. Eine Beziehung einzugehen ohne verliebt zu sein, nur um es hinter dich zu bringen, wäre falsch. Und schade noch dazu, denn das Verliebtsein ist ja das eigentlich schöne am Beginn einer Beziehung.
     
    #3
    Película Muda, 20 Juni 2009
  4. Halcyon Days
    Sorgt für Gesprächsstoff
    243
    43
    11
    Single
    Also erstmal, ich bin 23 und habe auch weder Beziehung noch Sex gehabt. Ich finde kein Sex bisher gar nicht mal *so* schlimm, was mich nur mehr traurig stimmt ist, dass mich eine Frau noch nie wirklich gemocht hat.
    Was auch der fundamentale Unterschied zwischen uns ist: Während ich für Frauen komplett uninteressant bin, kommst du anscheinend bei zumindest einigen Männern an, deswegen denke ich, du bist eine völlig normale Frau.

    Ich habe den Verdacht, dass du (bewusst oder unbewusst) ziemlich hohe Ansprüche hast. Was erwartest du von dem Partner? Damit mein ich kein Idealbild, sondern eine "realistische Annahme" was dir "zusteht". Einen durchschnittlichen, normalen Mann oder doch ein Model mit Doktor in der Tasche?

    Es könnte aber auch sein, dass du an die meisten Männer einige "Ich bin vergeben"-Signale sendest und sie bei dir nicht aktiv werden.
     
    #4
    Halcyon Days, 20 Juni 2009
  5. ujamba
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    nicht angegeben
    Naja is normal

    Naja also ich bin Ende 20 und hab noch nie ein Kuss, Beziehung, Sex gehabt, naja ich verpasste es halt die Gelegenheit zu ergattern die mir sich bot, naja shit happens. Ich suche auch aktiv und hab zu meinen Glück schon was gefunden das was werden könnte. Aber setz dich net unter Druck...
     
    #5
    ujamba, 20 Juni 2009
  6. Kaltduscher
    Sorgt für Gesprächsstoff
    84
    31
    0
    Single
    Hi!

    Ic hwar auch ein kleiner "Spätzünder" mit Ende 20.
    Aber mir war es eigentlich auch egeal.
    Mit den Mädchen, die ich kannte oder kennen lernte, wollt ich einfach nichts haben. Wer will schon ne Freundin, nur damit sie rumerzählen kann, was für einen Kerl man da hat.. Der ist beim Bund, der verdient gut Geld... Nee....

    Also lieber warten, ganz unverbindlich mal umschauen, ob sich wer interessantes finden lässt.

    Und unangenehm muss das nicht sein! Ganz im Gegenteil.
    Es gibt kaum noch Leute, die auf den einen richtigen Moment warten. Ich finde das persönlich sehr respektabel.

    Und wegen nervös machen: Wenn man am wenigsten drüber nachdenkt, dann trifft es einen :zwinker:
    War bei mir auch so ähnlich: Immer weggegangen und gemacht und getan.. Und dann sacht mir ein Kumpel: Hier, da möchte dich wer kennen lernen.. Ganz unverbindlich mal getroffen, geredet und dann beim nach Hause bringen ham ma uns geküsst... Wurde zwar nix draus, aber immerhin. :smile:
     
    #6
    Kaltduscher, 20 Juni 2009
  7. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    ... also müsstest du jetzt mindestens 30 sein - in deinem Profil steht 24

    Da sieht man wieder mal, wie viele Fakes sich hier herumtreiben.

    Und zum Thema: Nein! Nicht warten aber auch nicht krampfhaft suchen, sondern sich öffnen, experimentieren!

    Das Ziel, gleich beim ersten Versuch den Partner fürs Leben zu finden und alles andere auszuschlagen, führt nur dazu, dass man seine Jugend vertrödelt. Jung ist man nur ein Mal! Diese Zeit kommt nie wieder. Opfert sie nicht irgend welchen Moralvorstellungen!

    Ich habe es jahrzehntelang bereut, dass ich ein "anständiger junger Mann" war, der auf die "Richtige" gewartet hat. Das würde ich, hätte ich die Möglichkeit, noch mal von vorn anzufangen, nie wieder tun.
     
    #7
    alter, 20 Juni 2009
  8. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Joa... teils richtig gute Sachen die hier gesagt wurden.. wahrscheinlich auch nichts wirklich neues... aber:

    Das Leben ist ´ne Sache der Einstellung :zwinker:

    Was bringt es dir am Seitenstreifen auf das richtige Auto zu warten? Es kommt doch eig. darauf an vorwärts zu kommen... (Soll nicht heißen, dass du in jedes x-beliebige einsteigen sollst :engel:)

    Ich bin eig. in ´ner ähnlichen Situation.. hatte davor mal ´ne Beziehung, wo ich dachte "die ist es" - aber wie es halt so spielt wurd nichts Richtiges daraus. Ich könnt jetzt voll in die Opfer-Rolle gehen und darauf warten, dass die "Richtige" kommt.. Das bringt einen aber nicht weiter :zwinker: Deswegen halt ich es im Moment so, dass ich halt aus den aktuellen Möglichkeiten das Beste raushol... letztendlich geht es doch um einen selbst & das man mit sich selbst klar kommt.

    Also, lass dich nicht in die Opfer-Rolle quetschen - werd auch mal Täter. Versuch das Leben so gut es geht zu genießen und sch*** auf den Rest. Nicht so viel unnötige Sachen Denken :zwinker:

    Wegen dem "noch nie ´ne Beziehung gehabt" - lüg doch einfach? Sag du hast schon die eine oder andere Beziehung hinter dir... Die waren wie man sieht nicht so ´s Wahre... etc.
     
    #8
    Fluxo, 20 Juni 2009
  9. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Du konntest dir bis heute noch nie eine Beziehung mit einem Mann vorstellen? Das ist lange. Es ist deine Entscheidung, welchem Mann du eine Chance lässt. ;-)

    Znter Druck setzen musst du dich meiner Meinung nach nicht. Die Nervosität gehört da aber dazu. Und dass du nicht auf Männer gelassen zugehen kannst bist du mit 100% niht die Einzige. :grin:

    Du kannst die Liebe sicherlich zufällig Treffen. Aber meistend ist es doch so, dass du von einem Mann angesprochen wirst. Wenn er es geschickt macht, bekommst du das Gefühl, als wärt ihr euch einfach begegnet und hätttet euch kennengelernt. Aber es es braucht zum kennenlernen immer einen ersten Schritt. Und auch du musst dich dann etwas dafür einsetzen. Also es müssten dafür auch Schritte von dir kommen.
    Wenn du zum Beispiel auf der Strasse mit einem Mann zufällig anstösst, auch dann braucht es einen Schritt von jemandem, um ins Gespräch zu kommen, oder?
    Wegen der Unerfahrenheit: Es macht nichts. Viele Männer mögen es sehr, wenn er der erste sein darf.

    Also insgesammt denke ich: Doch! Du solltest auch mal etwas dafür tun, wenn du wirklich ein Freund haben willst. Ich bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob du wirklich mal einen Freund auf deiner Seite haben willst, oder ob du einfach zu den "Normalen" gehören willst. Ich meine, du hast bis 22 Körbe verteilt und hattest noch nie Gefühle für einen Mann, wenn ich es richtig verstanden habe. Vielleicht kannst du ja mal erläutern, ob du wirklich ein Mann wllst oder nicht...


    Ich war, aber als Mann. Da ist es glaube ich ein bisschen anders und ich wll jetzt keinen Vergleich hinschreiben, sonst entsteht wieder eine unsinnige Diskussion. :grin:
    Als Ratschlag: Sei dir bewusst, ob du wirklich ein Freund haben willst oder nicht.
    Wenn ja, lass den Männer doch mal eine kleine Chance. :grin:
     
    #9
    Luc, 20 Juni 2009
  10. Kaltduscher
    Sorgt für Gesprächsstoff
    84
    31
    0
    Single
    @Alter: Was hat das mit Fake zu tun????

    Erst mal nachfragen, bevor ich irgendwas in den Raum werfe.
    Sollte man in deinem Alter eigentlich wissen.

    Wo ist das Problem, dass ich erst 24 bin??? Kann ich nicht so ganz nachvollziehen.

    Mit Ende 20 die erste richtige Beziehung jetzt bin ich 24...
    k.a. was das jetzt von dir soll..
     
    #10
    Kaltduscher, 20 Juni 2009
  11. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    @kaltduscher:

    Du meinst: Ende 20 = "kurz bevor ich 21 wurde"
    Er versteht: Ende 20 = "mit 28, 29 Jahren"

    :zwinker:
     
    #11
    User 36171, 20 Juni 2009
  12. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    Danke, Lia, für die Klärung. Genau dieses Missverständnis liegt hier vor.
     
    #12
    alter, 20 Juni 2009
  13. Kaltduscher
    Sorgt für Gesprächsstoff
    84
    31
    0
    Single
    Hi!

    Genau so ist es gewesen..
    Aber da das nun geklärt wäre, ist wieder alles in Butter.

    @Alter noch mal: War von mir nicht böse gemeint, das oben.

    Aber als "Fake" wird bestimmt nicht jeder gerne bezeichnet. :zwinker:
     
    #13
    Kaltduscher, 20 Juni 2009
  14. sugarboy
    sugarboy (31)
    Benutzer gesperrt
    80
    0
    1
    in einer Beziehung
    Du konntest dir mit keinem Mann, den du bisher kennengelernt hast eine Beziehung vorstellen? Das finde ich in der Hinsicht interessant, weil ich sowas in absehbarer Zeit überhaupt nicht abschätzen könnte. Du solltest ungezwungener auf Männer zugehen, nicht gleich an Beziehung denken... der Beginn einer Beziehung kann sowieso ein längerer Prozess sein. Du musst doch Männer allgemein attraktiv finden, das ist doch schon der erste Schritt. Wenn dir jemand gefällt, dann unternimm auch mal was, sei aktiv, zeig ihm, dass du ihn magst.

    Man lernt einen Menschen kennen und wenns gut kommt verliebt man sich, geht mal schneller, geht mal langsamer. Dazu gehört allerdings Anstrengung und Wille von beiden Seiten. Soll heißen ein Mann, der sich bei dir ins Zeug legt, der wird nur dran festhalten, wenn von dir was zurück kommt. Das ist übrigens der typische Denkfehler: Den Richtigen trifft man vielleicht einfach irgendwo. Aber damit was draus wird, müssen beide etwas dafür tun.
     
    #14
    sugarboy, 20 Juni 2009
  15. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich bin zwar mänllich, aber ansonsten durchaus in einer ähnlichen Situation wie du.
    Ich bin auch 22 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung, noch nie Sex (was mich von all dem eigentlich am wenigsten stört) und war noch nie wirklich verliebt.
    Das heißt, dass ich nicht schon einige durchaus interessante Frauen kennen gelernt hätte... Aber bevor ich mich wirklich verlieben konnte, war immer schon klar, dass das nichts werden kann (meistens weil sie eben kein Interesse an mir hatte, bzw. zumindest keines, das über eine Freundschaft hinausgeht) oder ich habe es mal wieder nicht geschafft, ihr mein Interesse an ihr auch zu zeigen und richtig auf sie zuzugehen...

    Auch ich sehne mich nach einer Beziehung, nach Nähe und Geborgenheit...

    Allerdings habe ich immerhin kein großes Problem im alltäglichen Umgang mit Frauen und habe auch durchaus einige weibliche bekannte und auch zwei gute Freundinnen.
    erst, wenn ich Interesse an mehr als nur einer Freundschaft mit einer Frau habe, kommen dann meine Probleme: Mein Herz, bzw. mein Bauchgefühl sagt: "Versuch es einfach!", während mein Kopf unzählige Argumente dagegen findet, die ich bisher einfach nicht ignorieren konnte, obwohl es sicherlich besser gewesen wäre, sie zu ignorieren.

    Allerdings weiß ich auch, dass es bei meinen derzeitigen Lebensumständen ziemlich unwahrscheinlich ist, eine passende Frau kennen zu lernen.
    Dazu lerne ich einfach viel zu wenige Menschen und insbesondere viel zu wenige Frauen kennen. - Ich habe auf Grund meines stressigen Studiums und meiner suboptimalen Zeiteinteilung und Arbeitseffizienz ziemlich wenig Freizeit, die ich auch noch oft alleine verbringe oder mit meinen wenigen Freunden. - Neue Leute lerne ich dabei kaum kennen.
    Ich versuche zwar, etwas daran zu ändern - aber das geht auch nicht von heute auf morgen, sondern wird eine längere Zeit dauern...

    Trotzdem habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, auch mal die Richtige zu finden...
    Hätte man mit Mitte 20 (und damit meine ich nicht die Mitte des 21. Lebensjahres, sondern ein Alter von ca. 24-26 :zwinker:) keine Chance mehr, eine Partnerin zu finden, würde es mich nicht geben. Und ich kenne auch noch extremere Spätzünder, die inzwischen trotzdem in einer glücklichen Beziehung leben oder sogar verheiratet sind.
    (Denn wenn ich diese Hoffnung nicht mehr hätte, könnte ich mir wohl gleich die Kugel geben, da sich dann alle Vorstellungen einer schönen Zukunft, die allesamt eine Familie beinhalten, in Luft aufgelöst hätten).
    Es kommt halt auch immer drauf an, was man sucht:
    Wenn man nur irgendeinen Partner sucht, ohne sonderlich große Ansrprüche zu haben, ist es vielleicht schon seltsam, wenn man mit 22 noch niemanden gefunden hat.
    Wenn man aber einen Partner sucht, mit dem auch wirklich eine funktionierende, langfristige Beziehung denkbar ist, was dann schon mit ganz anderen "Ansprüchen" verknüpft ist, kann es gut sein, dass man mit 22 noch nicht den richtigen Partner gefunden hat.

    Warum sollte man dann irgendjemandem eine Chance lassen, wenn man sich eben nicht im geringsten vorstellen kann, dass eine langfristige Beziehung mit dieser Person funktionieren kann?
     
    #15
    User 44981, 20 Juni 2009
  16. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ich mine die Chance, dass man sich überhaupt mal kennenlernen kann.
    Nicht dass man nach 5 Minuten reden meint: "Nö, das ist nicht der Mr. Perfect."

    Man darf schon seine Ansprüche haben, aber manche sollten sich etwas mehr von dem Phantasiepartner im Kopf lösen. Jeder Mensch hat seine positiven Seiten.
     
    #16
    Luc, 20 Juni 2009
  17. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Hat beides seine vor und nachteile:
    Nen partner nehmen nur damit man nicht alleine ist ist keine gute lösung. am ende wird man doch unglücklich und dem partner gegenüber ist es unfair nur der "platzhalter" zu sein. Man muss einen Partner finden der wirklich zu einem passt.

    Allerdings ist das andere extrem auch nicht gut. Auf den Traumprinzen warten der einen glücklich macht und "schmetterlinge im bauch auf den ersten blick" verursacht wird frustration bewirken. Dann misst du alle partner an einem traumbild, diesem kann keiner entsprechen.
    Der mann der dich glücklich macht wird nicht kommen, das glück muss aus dir selber kommen. Er kann dein leben nur verbessern, wenn er gut zu dir passt. Wenn du einen mann mit diesem anspruch suchst wird auch der perfekte mann unter dieser aufgabe versagen, da die lücke in deinem herzen die du durch ihn zu stopfen suchst ja immer noch da ist.

    Du musst dich also öffnen, die ängste loslassen und dieses traumbild(das große kribbeln oder keiner) was in wirklichkeit nur eine schutzwand mit der du dich umgibst loslassen. Das ist erwachsen werden.

    Was Kannst du also tun:
    1) akzeptiere deine vergangenheit. Du hast keinen grund scham aufzubauen. Stehe dazu das du noch keinen freund hast. Wenn du eine beziehung willst musst du menschen nicht nur körperlich sondern auch emotional an dich ran lassen.

    2) Werde dir klar was du willst. Hör auf von männern wunderdinge zu erwarten, dass sie dich direkt "umhauen". Du sollst hohe ansprüche haben, aber dir muss auch klar sein welche eigenschaften das sind. Nicht irgendwelche traumbilder und magische anziehung sondern eben konkrete charakterliche (und nat. auch optische...) eigenschaften.

    Erst wenn du weißt was du suchst, kannst du gezielt Männer finden die zu dir passen.

    Sorry wenn das jetzt hart klang, aber du musst einfach erwachsen werden und 1) dir klar werden was du konkret willst und 2) es dir holen.
    Dann wird es mit der liebe auch noch klappen, bist ja noch jung:smile:.

    Off-Topic:
    @ Banane
    DU bekommst auch ne aufgabe von mir. Geh zu deiner besten freundin und sag ihr das sie gefälligst dafür sorgen soll das du im nächsten jahr ne freundin bekommst. Dafür bist du natürlich ihr sklave und tust alles was sie sagt. Sie kleidet dich ein und sagt dir wie du dich verhalten sollst:smile:. Habe ich mit meiner besten freundin auch so gemacht. Gut ich hatte auch schon vorher an mir gearbeitet, aber gerade optisch habe ich mich durch sie noch mal weiterentwickelt.

    Gut ne feste beziehung ist dabei noch nicht rausgesprungen, aber bald wohl ne affäre mit ihr:drool: .

    Kann doch nicht sein das so ein intelligenter und komunikativer typ wie du single bist.:grin:
     
    #17
    diskuswerfer85, 20 Juni 2009
  18. lunalu22
    lunalu22 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Danke für eure zahlreichen und interessanten Beiträge. Das geht ja schnell! Es ist toll mal verschiedene Meinungen zu diesem Thema zu höhren.
    Eine ernsthafte Beziehung wünsche ich mir sehr. Ich bin manchmal schon etwas einsam, obwohl ich tolle Freunde und Familie habe.
    Dass ich auf Männer stehe, davon bin ich auch überzeugt. So Schwärmereien gab es da ja schon, nur findet mein Kopf immer tausend Gründe die gegen den Typen sprechen. Das beste wäre wohl, den Kopf einfach auszuschalten, aber das geht eben nicht. Das ist wohl ähnlich wie bei dir, Banane0815. Es ist übrigens sehr interessant, was du da schreibst. In vielem, was du sagst, finde ich mich wieder.
    Ich müsste mir wirklich einfach weniger Gedanken über die ganze Sache machen und ungezwungener in die Welt hinaus gehen. Und vorallem zu meiner Situation stehen, nicht ein grosse Drama daraus machen.

    Zitat von Halcyon Days (hab noch nicht rausgefunden, wie man zitieren kann..):
    Ich habe den Verdacht, dass du (bewusst oder unbewusst) ziemlich hohe Ansprüche hast. Was erwartest du von dem Partner? Damit mein ich kein Idealbild, sondern eine "realistische Annahme" was dir "zusteht". Einen durchschnittlichen, normalen Mann oder doch ein Model mit Doktor in der Tasche?

    Es könnte aber auch sein, dass du an die meisten Männer einige "Ich bin vergeben"-Signale sendest und sie bei dir nicht aktiv werden.


    Ich bin sicher ein Mensch mit hohen Ansprüchen, sowohl an mich selber, als auch an andere Menschen. Das heisst aber nicht, dass ich die Vorstellung habe dass ein Freund eine super Ausbildung oder ein bestimmtes Aussehen haben muss. Ich kann diese 'Ansprüche' weder in Gedanken noch in Worte fassen. Ich habe einfach den Anspruch, dass mein Gefühl für einen Mann und eine Beziehung voll und ganz stimmt. (könnt ihr verstehen, was ich meine??)

    Was die zweite Aussage betriff, habe ich das Gefühl, dass sie zutreffen könnte. Es ist mir doch schon mehr als einmal passiert, dass Männer (und Frauen) mit "Was, DU hast keinen Freund???" auf mein "outing" als Single reagiert haben.
    Ich frag mich nur, wass denn diese 'ich-bin-schon-vergeben Signale' sind??? Ich kann mich da schlecht in die Lage der Männer versetzen.
     
    #18
    lunalu22, 20 Juni 2009
  19. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    Lunalu, kann es sein, dass du Ähnlichkeit mit einer Studienkollegin von mir hast, an die ich mich noch lebhaft erinnere?

    Sie war bildschön, nicht hübsch, sondern eine wirkliche Schönheit, hatte samtweiche, leicht gebräunte Haut, dunkle Augen, lange dunkle, seidige Haare, eine Superfigur – die absolute Traumfrau!

    Sie fuhr jedes Wochenende nach Hause und jeder nahm an, dass sie dort einen festen Freund hätte. Man konnte sich wunderbar mit ihr unterhalten, aber immer nur ganz sachlich. Witzeleien, oder gar flirten, das ging überhaupt nicht.

    Irgendwann erzählte sie mir dann doch, dass sie Single sei (auch wenn es den Begriff vor 30 Jahren in der DDR nicht gab). Ich konnte das zwar überhaupt nicht begreifen, aber es kam mir trotzdem nicht im Traum in den Sinn, sie irgendwie "anzubaggern", obwohl ich damals gerade auf Partnersuche war.

    Interessant ist auch, dass selbst die Frauenhelden, die mit fast allen anderen hübschen Studentinnen im Bett waren, bei ihr nicht einmal den Versuch dazu unternahmen. Sie wussten wohl genau, dass sie bei ihr abblitzen würden.

    Ich habe sie dann aus den Augen verloren und weiß nicht, ob sie heute immer noch Single ist…:zwinker:
     
    #19
    alter, 20 Juni 2009
  20. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Off-Topic:
    Für eine solche Aktion habe ich wohl die falsche beste Freundin :grin: - Entweder sie würde es gleich mal ablehnen (was wohl das Beste wäre) oder sie würde mich so einkleiden, dass ich mich in den Klamotten extrem unwohl fühle und es mir genau so wenig gefällt wie den meisten anderen Frauen :zwinker:

    Aber andere Tipps könnte ich mir vielleicht wirklich mal von ihr holen...
     
    #20
    User 44981, 20 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - noch nie Beziehung
clairvoyantt
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juli 2016
2 Antworten
Michael1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 April 2016
11 Antworten
Elisa-Sophie
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Februar 2016
11 Antworten
Test