Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

25 Prozent der Amerikaner haben keine Freunde

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 5 Juli 2006.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Partner und Internet spielen immer wichtigere Rolle

    Durham/Tucson (pte/03.07.2006/13:50) - Eine aktuelle Studie der Duke Universität http://www.duke.edu und der Universität von Arizona http://www.arizona.edu belegt, dass jeder vierte Amerikaner niemanden kennt, mit dem er wichtige Themen und Probleme besprechen kann. Die Anzahl der Menschen, die sagen keine Freunde zu haben, hat sich damit seit 1985 verdoppelt. Im Schnitt haben die Amerikaner zwei Vertrauenspersonen. Im Jahr 1985 waren es noch drei. Die Studie zeigt jedoch, dass die US-Bürger in zunehmendem Maße ihre Partner ins Vertrauen ziehen. Auch das Internet spielt beim Pflegen von persönlichen Kontakten eine immer wichtigere Rolle. Die Studienergebnisse wurden nun im Fachblatt "American Sociological Review" http://www2.asanet.org/journals/asr/ veröffentlicht.

    Der Trend der Vereinsamung der US-Bürger ist den Wissenschaftlern zufolge das Ergebnis der amerikanischen Lebensweise, die größtenteils im Büro und im Internet stattfindet. Die Menschen haben dadurch immer weniger Zeit für externe soziale Aktivitäten, die persönliche Beziehungen stärken könnten. Diese Entwicklung hat nicht nur persönliche Konsequenzen, aber wirkt sich darüber hinaus auch auf die Gesellschaft aus, berichtet die New York Times in ihrer heutigen Ausgabe. Enge persönliche Kontakte bedeuten nämlich auch ein Sicherheitsnetz. "Wenn Nachbarn einander nicht kennen, dann hat das ernsthafte Folgen für die Kriminalitätsrate", erläutert Soziologe Robert Putnam.

    Die engsten Beziehungen sind heutzutage hauptsächlich Familienmitgliedern vorbehalten, vor allem dem Partner. "Das ist vermutlich eine Folge der Tatsache, dass die Lebensweisen von Männer und Frauen sich jetzt ähnlicher sind als im Jahr 1985", erklärt Forscherin Lynn Smith-Lovin. Es sei wahrscheinlicher, dass beide Partner außer Haus tätig sind und dass sie die gemeinsame Sorge für den Haushalt haben. "Somit haben die Eheleute mehr Gesprächsstoff", so Smith-Lovin. Dieser Optimismus muss jedoch einigermaßen relativiert werden, warnt die Forscherin: "Der Partner als einzige Vertrauensperson zu haben, bringt einen in einer extrem verletzbaren Position wenn der Partner stirbt oder die Ehe in die Brüche geht."

    Auch bei der Begeisterung über die zunehmende Rolle, die das Internet bei persönlichen Kontakten spielt, sei einige Zurückhaltung geboten, meint Smith-Lovin. Einerseits trägt E-Mail tatsächlich zum Pflegen von sozialen Kontakten bei. Laut einer aktuellen Studie des US-Instituts Pew Research Center http://www.pewinternet.org teilen Familienmitglieder über Internet oft wichtige und seriöse Angelegenheiten miteinander. Auch ist es eine gute Methode, um die Kontakte mit weit weg wohnenden Familienmitgliedern und Freunden zu pflegen. E-Mail und SMS können Face-to-Face-Kontakt jedoch nicht ersetzen, warnen die Forscher. "Die richtig interessante Frage ist daher, wie wir das Internet anwenden können um unsere Offline-Beziehungen zu stärken und zu vertiefen", so Soziologe Putnam abschließend. (Ende)

    Aussender/Quelle: pressetext.at
     
    #1
    User 20345, 5 Juli 2006
  2. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    25% ist ja ganz schön viel, kein Wunder, dass dann der Gang zum Psychologen dort so verbreitet ist.
     
    #2
    Félin, 5 Juli 2006
  3. Iced Angel
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    nicht angegeben
    Ha! Ich hab's immer gewusst! Bush hat keine Freunde, also fängt er Krieg an um sich abzulenken. -.- WAR ja klar!
     
    #3
    Iced Angel, 9 Juli 2006
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Weiß jemand, wie die Pozentzahlen für Deutschland aussehen?
     
    #4
    User 50283, 9 Juli 2006
  5. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da ist es einfach so, dass du zwar eine Menge Bekannte hast, aber keinen der dir richtig nahe steht. Diese Lebensweise hat aber auch was für sich.
     
    #5
    starlight169, 9 Juli 2006
  6. iquolores
    iquolores (37)
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    Single
    Ich denk mal in Deutschland wird dies nicht viel anders sein....
     
    #6
    iquolores, 9 Juli 2006
  7. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Genau das habe ich nämlich auch gedacht...
     
    #7
    User 50283, 9 Juli 2006
  8. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Nein, nicht unbedingt. Ich kann es mal versuchen zu erklären: Die meisten Deutschen, die ich kenne, haben schon irgendwie "feste" Freunde, also eine feste Gruppe die sie irgendwie auch immer wieder sehen. das sehe ich auch an der Schule immer wieder.
    Amerikaner haben eine ganz andere Art. Du kennst meistens deine halbe Stufe, und hast auch mit vielen davon schon was gemacht. Ich meine jetzt nicht, dass du sie einfach so auf Parties getroffen hast durch Zufall, sondern dass dich wirklich mit ihnen verabredet hast. Du hast also eine riesige Menge an Freunden, aber an richtig engen Freunden mangelt es den meisten die ich kenne. Ich kann also schon einen Unterschied, zumindest im Schulalter, feststellen.
     
    #8
    starlight169, 10 Juli 2006
  9. mopel
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    lol arme ammys^^
     
    #9
    mopel, 14 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Prozent Amerikaner haben
Onkelbaka
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
3 Januar 2014
10 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
17 Januar 2007
12 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
7 September 2006
41 Antworten