Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

25 und noch nie verliebt! warum gibts dass?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sigma1980, 23 März 2006.

  1. sigma1980
    sigma1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Hallo!
    Also ich war noch nie verliebt, oder habe so etwas wie liebe verspürt. Das grösste der gefühle waren eigentlich nur sowas in der richtung, dass ich denjenigen sehr gerne hatte. Aber alleine sein will ich auch nicht. Ich bin schon einige male eine Beziehung eingegangen, ne zeitlang wars ok, aber irgendwann konnt ich nicht mehr lügen. Damit meine ich, immer wenn mir mein partner ich liebe dich sagt, sag ichs auch. Irgendwann kommt immer der zeitpunkt, wo ich daran denke, dass es ziehmlich unfair ist, jemanden gefühle vorzuheucheln, der einem selber abgöttisch liebt.
    Gibt es menschen die ihr lebtaglang nie die Liebe spühren? Oder hab ich einfach noch nicht den richtigen gefunden? Oder gibt es menschen wo sich die Liebe nach und nach entwickelt.

    In einer beziehung gehe ich voll und ganz auf, aber irgendwie fehlt immer etwas. So wie jetzt zb. Ich hab seit 4 monaten wieder einen freund, sojemand lieben, sensiblen und zuvorkommenden menschen hab ich noch nie kennengelernt. Ich wachse ständig und forme meinen charakter, ich werde etwas ruhiger und überlegter. Ist das so falsch, dass ich jemanden suche der mich versteht. Ich hab denjenigen gefunden, aber trotzdem komm ich mir wie ne heuchlerin vor.

    Ich weiss nicht, ob mir irgendjemand einen rat geben kann.

    Liebe Grüsse Sabine
     
    #1
    sigma1980, 23 März 2006
  2. Tritium
    Gast
    0
    Erzähl uns doch mal, was du von einem Mann erwartest. Wie sollte er sein, welche Charaktereigenschaften...sei aber dabei ehrlich.

    Wir sind ja unter uns :zwinker:
     
    #2
    Tritium, 23 März 2006
  3. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich halte es durchaus für Möglich, dass jemand keine Liebe im Sinne von Romantik verspürt. Ich denke auch, dass es kein deutliches, übermächtiges Gefühl sein muss. Liebe als Gefühl kann durchaus auch sehr langsam, vorsichtig und leise durch die Hintertür kommen.
    In den Medien wird das Gefühl immer so hochgejubel und viele sprechen von dem Gefühl auch so, als wenn sie einen Drogenrausch erleben.
    Ich selbst hab das Gefühl auch nie wie einen Rausch erlebt, sondern maximal sowas wie eine leichte "Beschwipstheit". Wo auch viele von Reden, ist die "Wellenlänge" die man hat oder das man das Gefühl hat, den anderen schon ewig zu kennen. Hab ich nie gehabt. Im Gegenteil, so wie da etwas in mir aufkeimt, kommt bei mir auch der Gedanke, dass die Probleme jetzt erst recht anfangen, wohlwissend dass sich da jetzt viele Gedanken nur noch um die eine Person drehen werden.

    Ich kann den Rausch der Anderen nicht nachvollziehen. Man könnte mir so auch vorwerfen, dass ich den Anderen nicht richtig Lieben würde, weil ich das nicht so intensiv spüre oder ich immer noch das Gefühl habe, dass der Andere noch immer Fremd ist, weil ich sie gerade erst kennenlerne.
    Dem ist aber nicht so. Wenn ich verliebt bin, dann bin ich das. Und ich weiß, dass es bei mir nicht der Rausch ist, den andere anscheinend empfinden. Ich glaube auch, dass die Gefühle noch weit aus weniger intensiv sein können und trotzdem gleichwertig sind.
    Ich fühle mich fast genötigt, wenn man von mir verlangt, dass Liebe unbedingt Intensiv sein muss. Ich fühle mich gut, wenn es nicht so berauschend ist. Mir gefällt es so und mir fehlt nichts dabei.
    Die Probleme fangen erst dann an, wenn andere mir ihre Erwartungen aufzwingen wollen und von mir verlangen, dass ich gefälligst Liebe intensiv zu spüren habe, weil sie ja sonst nichts wert seien und die Beziehung damit null und nichtig ist.
    Liebe kommt mir auch immer mal wieder unheimlich flach und hohl vor. Das was andere Liebe nennen, kommt mir dann vor wie eine Luftnummer, ein Luftschloss. Schöne Idee, aber mangelhaft umgesetzt. Was ich spüre passt da nicht rein, aber für mich ist das Gefühl ebenso bindend und wichtig. Von dem was ich fühle, habe ich das Gefühl, dass es tiefer geht, als das was andere Liebe nennen. Das es irgendwie realer und bodenständiger ist. Es hat keine "Special Effects" und ist nicht so oberflächlich. Und ich weiß nicht, ob das so richtig ist oder ob es total falsch ist. Ich weiß auch nicht, ob es was anderes ist als Liebe ist oder ob es meine Version der Liebe ist.
    Ich glaube, dass die Sache mit dem "den Richtigen finden" blödsinn ist. Den Richtigen als solches gibt es nicht.


    Ich kann Dir keinen Rat geben. Das was Du suchst, kannst nur Du benennen. Ich weiß nicht was Dir fehlt. Sag Du es, was fehlt Dir? Was vermisst Du? Warum fühlst Du Dich wie eine Heuchlerin? Versuchst Du etwas zu geben, was Du nicht geben kannst?
    Beziehung kann man auch ohne Liebe oder auch mit wenig Liebe aufbauen. Sie können auch auf etwas anderem basieren als Liebe.
    Warum führst Du die Beziehungen? Ich denke, dafür wirst Du schon einen Grund haben. Vielleicht basieren deine Beziehung darauf? Zumindest von Dir aus. Das mag deinem Partner vielleicht überraschen, aber vielleicht kann er es doch akzeptieren, dass Du andere Gefühle für ihn hegst oder das Du sie nicht als so stark empfindest.
    Was fühlst Du in der Beziehung?
     
    #3
    Gravity, 23 März 2006
  4. sigma1980
    sigma1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    Was ich suche ist ein mann, der verständnissvoll, ehrlich, treu, eine gesunde mischung aus nem schmähführer, mit dem man auch ernst diskutieren kann.
    Ich bin ein vernunftsmensch, mein herz lasse ich vielleicht deswegen unbewusst nicht sprechen. Mit meinem freund habe ich am freitag schluss gemacht. Warum naja, dadurch dass er jederzeit abgeschoben werden kann, habe ich angst bekommen. Wenn ich jetzt zb. mit ihm 2 oder 3 Jahre beinander bleibe, wir vielleicht auch noch ein kind haben und er abgeschoben wird, was mach ich dann? Diese gedanken sind mir so oft im kopf herumgeschwirrt, bis ich beschlossen habe, es zu beenden, bevor ich mir selbst weh tue.

    Damit habe ich ihm aber sehr weh getan, weil ich für ihn die grosse liebe bin, er würde es auch akzeptieren, dass ich ihn nicht liebe. Aber ich will das nicht, das hat er nicht verdient.

    Ja wieso gehe ich beziehungen ein? Ich bin nicht gern alleine, ich habe gerne jemanden um mich rum, ich schlafe gerne mit jemanden zusammengekuschelt ein.

    sorry für die späte meldung! durch die ganze situation ging alles drunter und drüber.

    sabine
     
    #4
    sigma1980, 27 März 2006
  5. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    sei froh das du noch nie verliebt gewesen bist hast dir ne menge erspart :zwinker:
     
    #5
    dr.dom, 27 März 2006
  6. KARAKO
    KARAKO (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kenne das nicht jemand zu liebe sonder ndie Personen nur sehr gerne zu haben...und wen man Liebesgefühle zeigen soll die man nicht hatt aber dem Menschen eigentlich was vorheuchelt aber eigentlich das gar nicht entpfindet...man aber Angst hat wen die PErson ihre Liebe gesteht das man sie zu sehr verletzt wen man sagt das man die Person nicht liebt und das man sie nur sehr gerne hat und villeicht deswegen auch ne Beziehung eingeht.

    Natürlich sucht man auch die Nähe des anderen Geschlecht was nicht unbedingt auf Sex bezogen ist sondern mehr danach...ne Person die einem Glücklich macht geborgenheit zärtlichkeit usw gibt...weil ohne Mensch bist man Einsam.

    usw. halt

    Die Frage ist doch warum das nicht kannst bei mir ist das von einer heftige Vergangenheit bedingt wo mein ganzes Vetrauen zur Menschen usw. zu nichten gemacht wurde usw. halt.

    Was ist den in deinem Leben passiert das du dich nicht traust was zu empfinden es verdrängst....also deine Vergangenheitliche Geschichte...was ist den schlimmes passiert?
     
    #6
    KARAKO, 27 März 2006
  7. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Bin ich hier die einzige,die dich nicht verstehen kann?!?!?

    Ok, dass du noch nie verliebt warst ist eine Sache und erzwingen kannst du (oder jmd. andres) da schonmal garnix, wenns passiert, passierts...(meist,wenn du am wenigsten mit rechnest)

    Ich find dein Verhalten ehrlich gesagt ziemlich egoistisch...!!!:angryfire_alt:

    Du bist mit Männern zusammen um nicht alleine zu sein und machst dann schluss,wenn dir jmd. seine Liebe gesteht während der Beziehung??!!!

    Wie würdest du es finden,wenn du jmd. lieben würdest, du denkst er beruht auf gegenseitigkeit (da er es dir glaubhaft vorheuchelt) und dann macht er einfach Schluss!!!

    Sorry, aber das regt mich auf!!!!

    Wenn das jeder machen würde, der Single ist, nur um NICHT alleine zu sein...tztztz....ich hab nochmal nachgeschaut, um sicher zu gehen, dass du nicht 15J. bist (jung und unerfahren)...nein du bist wirklich 25J.!!!

    Ich finde dein Verhalten heuchlerisch, du spielst mit den Gefühlen anderen!!! :angryfire_alt:
     
    #7
    Sunny2010, 27 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - noch nie verliebt
Michael1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 April 2016
11 Antworten
Selena Grey
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Dezember 2014
4 Antworten