Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Apfelmund
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2007
    #1

    3-5 Monate ins Ausland - wie, wo, was?

    Hallo.

    Ich würd gerne für 3-5 Monate ins Ausland gehen, nach England z.B. Einfach, um mal hier raus zu kommen (mein Studium gefällt mir nicht, bin genervt von meiner Stadt und von immer denselben Leuten und möchte gerne was für mein Selbstbewusstsein tun) und um die Sprache besser zu lernen. Nun hab ich mich mal im Intenet umgeguckt, aber nicht wirklich was gefunden. Es gibts ja Organisationen, über die man ins Ausland kann und die einem dort dann eine Bleibe und einen Job vermitteln. Allerdings kostete das schon um die 1000 € und soviel wollte ich nicht ausgeben dafür :eek: Ob Au Pair so das richtige wäre, weiß ich nicht, weil ich mit Kindern eigentlich noch nie was am Hut hatte. Und ein Auslandssemester kann ich auch nicht machen, weil ich mein Studienfach nächstes Jahr wechseln möchte.

    Hat jemand ne Idee, was man sonst dort machen könnte? Wichtig wär mir schon, dass ich einen sicheren Job habe und eine gesicherte Unterkunft und auch leicht Leute kennenlerne.

    Vielleicht kann ja mal wer von seinen Erfahrungen berichten :smile:
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2007
    #2
    Je nachdem was du studierst oder studieren willst kannst du vielleicht ein Praktikum im Ausland machen. Allerdings sind da meistens 6 Monate das Minimum. Ich bin im Moment in der Nähe von London bei einer Firma, obwohl ich eigentlich garnicht das studiere was bei dem Praktikum sinnvoll wäre. Ich studiere Englisch und brauche den Auslandsaufenthalt deshalb. Wenn du aber die Sprache lernen willst, dann such dir keine deutsche Firma aus :grin:
     
  • Apfelmund
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2007
    #3
    Das mit dem Praktikum hatte ich auch schon überlegt, aber ich denke nicht, dass mein Englisch gut genug wäre :ratlos: Es ist nur Schulenglisch und auch das hab ich schon etwas verlernt. Bin generell ziemlich schüchtern und trau mich kaum den Schritt ins Ausland zu machen...Will es aber wirklich gerne. Nur bei so einem Praktikum muss man ja auch irgendwas tun, wo man Verantwortung trägt, oder? Und das mit wenig Sprachkenntnissen...hm.
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2007
    #4
    Das hängt alles davon ab was für ein Praktikum du machst, aber du solltest zumindest in der Lage sein zu verstehen was du überhaupt machen sollst.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    18 Juni 2007
    #5
    Wie siehts denn aus mit Hotelanimation?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    18 Juni 2007
    #6
    Ein Sprachkurs im Ausland vielleicht?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    18 Juni 2007
    #7
    Wieso kommt bei einem Studienfachwechsel kein Auslandssemester in Frage? Ob im alten Fach oder im neuen - ERASMUS is doch immer ne Erfahrung.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste