Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

3.Herzop?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von bergfan, 6 Mai 2005.

  1. bergfan
    Verbringt hier viel Zeit
    316
    101
    0
    Single
    Nun will ich auchmal wieder Gedanken Loswerden,denn dann gehts mir oft besser.Aber ob das diesmal so ist,weis ichnicht ganz.
    Kleine Vorgeschichte.Ich habe seit meiner Geburt eine Herzfehler.Dieser ist schon 2 mal opperiert worden.Und Beim Letztenmal ,also vor 8 Jahren haben sie mir gesagt nun is aber schluß.
    Neulich war ich bei einer Routineuntersuchung und da ich seit ein paar monaten so ein komisches Gefühl in der Brust habe.Zuerst hab ich gedacht es sei nur psychischen Ursprungs,weil es mir die letzten Jahre seelisch nicht grad gut ging.Dies hat sich aber nicht herausgestellt.
    Auf dem EKG is plötzlich ein unbekannter ausschlag,der vor einem Jahr nochnicht da war.Und nach dem ersten Ultraschall is sich mein Kardiologe nicht ganz sicher das da nichts ist.Er sagt da is wieder eine Verengung.Nun muß geprüft werden,ob sie wieder opperiert werden muß.
    Jetzt hab ich seit ein paar Tagen,seit dieser Nachricht wiedermal negative Gedanken,die mir warscheinlich auch etwas das Atmen erschweren.
    Ich finde es schrecklich so im ungewissen zu sein,eigentlich garnichts dagegen tun zu können,da mir der Arzt zurückhaltung angeordnet hat.
    Nun kommt es mir wieder in Erinnerung das es vor 8 jahren genauso anfing.
    Irgendwie bekomm ich immer mehr Bammel.Hinzukommt,das ich eigentlich mein leben mehr dem Sport widmen wollte und mehr unterleute und vllt auch wenn neues kennenlernen wollte.Dies aber rückz nun mal wieder in weite ferne.
    Ja,man hats nicht leicht,aber leicht hats einen.
     
    #1
    bergfan, 6 Mai 2005
  2. Ken Guru
    Gast
    0
    Hallo Bergfan,

    ich kann zu Deiner Situation nicht viel sagen, weil ich sie mangels Erfahrung
    nicht nachempfinden kann.

    Aber ich kann Dir sagen, dass Du in einer Zeit lebst, in der selbst Eingriffe am
    Herzen eines Menschen fast eine Art Routine geworden sind mit einer un-
    glaublich hohen Chance es nicht nur zu überleben, sondern auch Linderung
    der Beschwerden zu erfahren.

    Ich kann mir Deine Ängste vielleicht nur wenig vorstellen, aber versuche Dir
    klar zu machen, dass Du schon sehr weit gekommen bist und das Deine
    Chancen auf Heilung nie besser waren als heute. Dein Weg endet nicht hier,
    nicht jetzt!

    Nichts ist schlimmer, als den Mut zu verlieren, nicht verhindert mehr die
    Heilung gleich welcher Leiden. Also nimm den Kopf hoch: Du bist bis hier
    gekommen und Du wirst auch noch weiter kommen. Und wenn wir Dich
    besuchen müssen :grin:

    Okay, die letzte Drohung nehme ich zurück! :bier:

    LG
     
    #2
    Ken Guru, 6 Mai 2005
  3. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    und? hat es geholfen?

    es gibt eben sachen die man nicht beeinflussen kann.
    du kannst dich beklopt machen deswegen und dann noch "kranker" werden!

    du kannst aber auch denken "ja nu, dann muss es wohl sein"! das ist mein weg gerade was medizin angeht.
    dieser weg lässt mich erheblich beruhigter schlafen. (auch in einer nacht bevor mir irgend ein metzger ein ei rausschnippelt)


    lg
    kerl
     
    #3
    kerl, 6 Mai 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Versuch einfach mal überall diesen Tick positives zu finden. Jetzt denkst du dir natürlich, was kann daran schon gut sein. Auch wenn es nur letztendlich die frühe Diagnose ist, die viel rettet. Entscheident ist ja auch, was für eine Verengung es ist. Wenn es sich um die Coronararterien handelt, dann ist es natürlich nicht schön, aber auch kein Aufwand es zu beseitigen.
     
    #4
    Doc Magoos, 6 Mai 2005
  5. thorsten1980
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    ich hate als ich kleiner war auch mal 2 OP`s aber die waren nur in der leiste örtlich beteubt worden, und durch "schläuche" die man mir durch die Venen geschoben hat wurde operiert. Recht schmerzhaft, aber danach ging es mir wesentlich besser!!!
    und das ist ja die Hauptsache.
     
    #5
    thorsten1980, 6 Mai 2005
  6. bergfan
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    316
    101
    0
    Single
    @ thorsten
    Naja die herzops,die ich bereits hatte,waren etwas kompliziert,und beim 2. mal wurde ich sogr wiederbelebt.
    Das macht mir große angst das es wieder so ist.
     
    #6
    bergfan, 7 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test