Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

3 Jahre zusammen, seit 2 Jahren kein sex mehr.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tom Ate, 1 Oktober 2004.

  1. Tom Ate
    Gast
    0
    Hallo Leute,

    ich bin schon ziemlich verzweifelt. Ich bin mit meiner Freundin schon fast 3 Jahre zusammen. Seit etwa 2 Jahren hatten wir schon keinen Sex mehr miteinander.

    Sie sagt es liege nicht an mir, sie fände mich sehr attraktiv und sie liebt mich über alles. Sie meint sie denkt einfach nie an Sex und es ist ihr nicht wichtig. Selbstbefriedigen tut sie sich soweit ICH es weiss auch nicht, oder nur SEHR selten (jedes halbe oder 3/4 Jahr mal).

    Das Problem ist, ich kann auch mit ihr nicht darüber reden. Sie ist dann immer eingschnappt oder hat keine Lust über das Thema zu reden.

    Wenn sie mal gut drauf ist, dann meint sie dass sie das Thema Sex mal wieder angehene muss. Sie sagt immer "Sie will es in angriff nehmen" Aber immer ist irgendwas dazwischen.

    Einmal ist es, dass sie ständig an das bevorstehende Studium denken muss, einmal, dass sie gerade anderes im Kopf hat oder dass sie zu müde ist, oder keine Lust hat oder oder oder.

    Wenn ich mit ihr einfach nur romantisch im Bett liegen will und sie streicheln will oder einfach nur leichter oder gar nicht bekleidet unter der Bettdecke liegen will und mit ihr quatschen und schmusen will, dann sagt sie sie mag das nicht.

    Sie hat es am Anfang unserer Beziehung auch geliebt wenn ich sie Oral verwöhnt habe, denn der eigentliche Geschlechtsakt hat ihr nie (auch nicht mit den vorherigen Freunden) Spaß gemacht. Selbst dieses Orale verwöhnen will sie nicht mehr. Sie sagt, dass es das ist was ihr immernoch am meisten gefällt, aber sie will es nicht.

    Ich selbst will sie nicht drängen und warte geduldig bis sie mal auf mich zukommt (aber da kann ich lange warten. Kam in 3 Jahren 1 mal vor, ehrlich!)

    Sie liegt immer vor der dummen Glotze und die scheint ihr viel wichtiger zu sein als ich. Dann meint sie aber ich sei ihr das wichtigste auf der Welt. Sie spricht von Kindern und Familie und der Zukunft nur mit mir.

    Mein Gedanke ist dann: Wie denn ohne Sex?
    Wenn ich ihr sage, dass sie den Fernseher mal ausmachen soll ist sie eingeschnappt, was das denn jetzt soll. Wenn ich sie verführen will und Kerzen anmache und Kuschelrock oder so einlege und sie überrasche dann sagt sie: Sei mir nicht böse, ich bin jetzt nicht in der Stimmung dafür.

    Egal was ich mache, nix. Und mir geht es hier wirklich nicht Primär um den Sex sondern auch einfach nur um Zärtlichkeiten. Ich komme mir manchmal vor wie ihr Sklave. Ich tue wirklich alles für sie. Wir baden zusammen, ich creme sie ein usw. Dann habe ich sie im Bett mit Massageöl verwöhnt und massiert (ca. 1,5h!) Sie war danach total entspannt und hat sich dann angezogen (Nachthemd usw) und sich bedankt mit einem Kuss und sich dann hingelegt.

    Naja, so geht das immer. Ich könnte jetzt noch ganze Bücher schreiben. Ich weiss nur nicht was ich tun soll.

    Woran kann sowas liegen. Wie kann ich versuchen, dass sie wieder mehr Lust verspürt?

    Ich zweifle schon an mir selbst. Bin ca. 1,86 groß und 91 kg. Will jetzt abnehmen und evtl. meine leichte Körperbehaarung, die sie anfangs schlecht fand, aber mittlerweile angeblich liebt, entfernen.

    Ich liege oft nachts im Bett neben ihr und bin nur am heulen. Sie merkt das aber zum Glück nicht. Ich liebe sie abgöttisch. Vielleicht ist das auch der Fehler. Dann besteht Hoffnung, dass es besser wird wenn Sie jetzt mit dem Studium mich nur noch Abends sieht.

    Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen oder irgendeinen Rat? BITTTTEEE :geknickt:

    Grüße,
    Tom
     
    #1
    Tom Ate, 1 Oktober 2004
  2. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    Hallo,

    erstmal einen riesen Respekt, das muß Liebe sein.

    Erfahrungen in der Richtung habe ich zwar, da sind die Ursachen allerdings klar, das scheint bei Dir bzw. Deiner Freundin ja nicht der Fall zu sein.

    Ich würde mal sagen, allzuviele Möglichkeiten gibt es nicht. Normal ist das Verhalten Deiner Freundin nicht. Und da sie Dir gegenüber auch nicht wirklich aufmacht, bzw. sich selber auch ganz offensichtlich damit abfindet "nie in Stimmung" zu sein, bleibt eigentlich nur professionelle Hilfe, z.B. ein Sexualtherapeut. Vielleicht auch eine Paarberatung, aber das Problem scheint ja eindeutig bei ihr zu liegen. Allerdings muß sie das auch einsehen.

    Um ehrlich zu sein, würde ich ihr die Pistole auf die Brust setzen und ihr erklären, dass es so nicht weitergeht. Entweder es ändert sich was, oder genauer, sie macht tatsächlich mal Schritte in die richtige Richtung, oder die Beziehung wird nicht mehr lange dauern. Klingt hart, aber ich glaube nicht, dass irgendwas anderes hilft.

    Erklär ihr, dass Du natürlich nicht erwartest, dass sich alles von heute auf morgen ändert, auch dass Du nicht möchtest, dass sie irgendwelche Sachen macht (z.B. mit Dir schlafen o.ä.) nur damit Du zufrieden bist. Das ist natürlich auch nix. Aber dass Du mindestens einen echten Willen zur Änderung erkennen mußt. Sonst wird das eben nichts mehr.

    Klar, das ist nicht einfach und ziemlich hart, aber wenn's so weiter geht, passieren garantiert zwei Sachen:

    - Du machst Dich noch weiter kaputt
    - Du gehst fremd

    Also, ich würde Dir raten, da mal endlich klare Worte zu sprechen. Wenn sie nicht drauf eingehen will... gut, dann kann es bei ihr mit der Liebe so weit nicht sein.

    Und ich glaube mal ehrlich nicht, dass es an Deinem Aussehen liegt. Die Ursachen werden bei ihr ganz woanders sein, garantiert. Also, fang bitte nicht, den Fehler nur bei Dir zu suchen.



    Cheers
    opossum
     
    #2
    opossum, 1 Oktober 2004
  3. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #3
    Schlumpf Hefti, 1 Oktober 2004
  4. Tom Ate
    Gast
    0
    danke für deine rasche und ausführliche antwort opussum.

    ja, das ist von meiner seite aus wirklich wahre liebe. MIR scheint es von ihrere seite aber eher so zu sein, dass sie mich schon liebt, aber auf eine andere art und weise. sie mag mich als menschen und will auch so oft wie möglich mit mir zusammen sein und mit mir was unternehmen und wir gehen auch oft hand in hand und arm in arm spazieren und küssen tun wir uns auch oft. wobei ich schade finde, dass wir uns nur noch sehr selten richtige zungenküsse geben. sie blockt dann immer ab.

    sie selbst geht auch zum psycho-therapeuten wegen mobbing im geschäft wo sie früher war. denke aber nicht, dass das auch der grund für unser problem ist. leider redet sie mit dem psychotherapeuten nie über unsere probleme. sie sagt das geht ihn nichts an.

    gut, ich bin ehrlich, ich bin im bett auch nicht so der ausdauerkünstler gewesen und bin es sicher auch noch nicht. aber ich habe auch keine gelegenheit quasi 'zu trainieren' ;-)

    also deine 2 vorschläge stoßen bei mir auf 2 probleme: zum einen würde ich für sie auch ohne sex leben. ich liebe sie viel zu sehr als dass ich sie zu irgendwas zwinge (vor allem macht das so auch keinen sinn) und verlassen will ich sie nicht. ich sehe öfter mal frauen hier und da hinterher, aber sie interessieren mich nicht wirklich. Ich würde auch nie im leben fremdgehen. das kann ich nicht. bin auch kein mensch für einen ONS oder so.

    das problem mit ihr geht sogar so weit, dass sie mich ab und an mal mit der hand befriedigt hat und dann meinte: darf ich dabei den fernseher anmachen. WOW, wie ROMANTISCH. oder der spruch letztens: wenn ich dich aber befriedige (mit der hand war gemeint), dann kauf ich mir vorher einweghandschuhe. klingt witzig, ist es aber nicht.

    sie ekelt sich vor sperma, sie fühlt sich als frau scheiße wenn der mann 'quasi über ihr liegt' beim sex, bzw. dass der mann in sie eindringt. sie findet das entwürdigend (o-ton!) für jede andere stellung als missionarsstellung und 1 mal reiterstellung war sie aber nicht. das wollte sie nicht. schenkte mir aber ein kamasutra buch. ausser zu trockenübungen ist es nie zur praxis gekommen.

    sie kann es sich nicht (mehr) vorstellen dass mein glied in sie eindringt, sie findet, dass sperma bei ihr in der vagina juckt, was sie sehr stört, aber condome reiben ihr zu sehr. ich bin nicht beschnitten, so dass es eigentlich das reibungsloseste beim verkehr sein könnte. vorher rausziehen ist auch keine alternative für sie. 1 mal hat sie mich bisher nur oral verwöhnt. sie meinte es hätte ihr spaß gemacht. ist jetzt aber auch schon ca. 3/4 jahr her. und war nur kurz also so 1 minute. dann kam sie hochgekrochen und hat mich geküsst und gestreichelt und meinte: hat's dir gefallen. naja, gefallen hat's mir schon, nur war's nicht ganz 'zu ende gebracht' ;-(

    Was mich dann auch noch ärgert: wenn es um das thema sex geht wenn sie mit anderen freunden und bekannten spricht, dann markiert sie die große: wäre ja so super mit mir und ich wäre der mega-stecher usw.. bei männern kennen wir ja solche sprüche aber bei frauen...

    ich weiss nicht mehr weiter. wenn ich ihr das mit paartherapie oder sexualtherapeuten vorschlage, dann dreht sie ganz durch. bin ich mir sicher.

    was mich eben auch ärgert ist meine eiffersucht die nur durch diese situation aufkommt. sie zieht sich jetzt seit ca. 2 wochen aufreizender an und macht sicher nicht nur mich heiss damit. nur dann ist sie eben z.b. 2 tage mit dem kollegen da auswärts auf der schulung.
    und dann ruft sie mich abends an und sagt mir dass sie dann mit ihm auf dem zimmer war und sie sich wunderbar unterhalten haben... und am nächsten morgen nach dem aufstehen sagte sie mir sie ruft mich nochmal an bevor sie in den 8 stündigen kurs muss. resultat: sie rief mich für 7 sekunden an um guten morgen schatz. ich muss los, bin spät dran zu sagen. ich war den tränen nahe und meine eiffersucht enorm hoch. da ging mir dann alles mögliche durch den kopf.

    naja, egal. könnte hier noch bücher schreiben. z.zt. schläft sie drüben (nach der vorhin erwähnten massage). ich bin noch mit dem laptop im bad. werde morgen mal ihr verhalten an einem tag hier dokumentieren...

    grüße,
    tom

    @schlumpf:
    das schlimme ist, dass sie auch nackt neben mir liegt oder meist nur mit höschen, aber jegliche berührung, ausser massieren (was sie liebt) und streicheln am bein, ist verboten. und dann fragt sie mich immer was los ist. ich habe mittlerweile aufgegeben zu sagen was los ist. ich sage nur noch 'nix' sie reagiert nämlich auf die wahrheit immer mit: ich brauche meine kraft jetzt für mein studium und kann sie nicht immer mit deinem eingeschnappt sein opfern.

    ich denke aber schon, dass sie mich sehr liebt. sie behandelt mich nicht von oben herab. und als wir uns auch schon öfter mal verkracht haben und ich gesagt habe ich zieh aus, das war's. da kam sie immer wieder zu mir her und wie leid es ihr tut und sie weiss, dass sie scheisse baut usw. sie braucht mich und kann nicht ohne mich leben usw. ich habe gesagt, wenn ich mal ausziehe, dann für immer. ich mache nämlich kein affentheater mit von wegen alles ausräumen für ne woche oder zwei und dann wieder einziehen. und sie akzeptiert es nicht, wenn ich dann sage: ok, ich ziehe für 1-2 wochen aus und dann hole ich den rest oder ich komme wieder. sie meint dann soll ich jetzt alles mitnehmen und nie wieder kommen. was sie aber im nächsten moment wieder bereut.

    ich denke mir irgendwie, dass sie vielleicht so teilweise gefühlskalt gegenüber mir ist, weil ich vielleicht zu arg klammere. dabei ist sie eigentlich nicht viel besser... ich weiss nicht mehr weiter...

    grüße,
    tom
     
    #4
    Tom Ate, 1 Oktober 2004
  5. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    nun ja. Auf der einen Seite ehrt Dich das. Auf der anderen Seite sorgt es dafür, dass Du Dich selber kaputtmachst. Am Ende ist die Beziehung und ihr beide im Eimer. Da ist niemandem mit geholfen.

    klingt nicht wirklich witzig. Ich würde mir wie ein Idiot vorkommen. Und bei aller Liebe ausrasten.

    Vermutlich. Mit einem Gespräch ist's auch nicht getan.

    sie spielt mit Dir, das ist doch klar. Vielleicht weil sie merkt, dass Du langsam die Geduld verlierst, vielleicht auch aus anderen Gründen.
    Wenn ich das mal alles so durchlese... da ist bei ihr eine Menge mehr im Argen als nur früher Mobbing am Arbeitsplatz.

    Es tut mir leid, ich kann Dir nicht viel anderes raten als das, was ich schon geschrieben habe. Ich glaube Dir nicht, dass Du die nächsten Jahre weiter ohne Sex auskommen kannst, weil Du sie ja liebst. Da machst Du Dir was vor. Vielleicht hälst Du das ja sogar durch, aber glücklicher wirst Du dadurch nicht.

    Da mußt Du Dir einfach überlegen, ob es Dir wichtig ist, einigermaßen zufrieden im Leben zu sein (und so eine Beziehung ist ja nunmal ein elementarer Bestandteil) oder ob Du sehenden Auges ins Unglück laufen möchtest. Das geht einfach nicht ewig gut, glaub es mir einfach.

    Davon ganz ab wäre *ihr* auch geholfen, wenn Du sie -mit mehr oder weniger Druck- davon überzeugen kannst, dass sie Hilfe braucht. Ist halt wichtig, dass sie es selber einsieht. Wenn das nicht passiert, dann wird die Beziehung nicht mehr ewig halten und vorallem auf Kosten Deiner seelischen Gesundheit gehen. Da gebe ich Dir mein Wort drauf.
     
    #5
    opossum, 1 Oktober 2004
  6. Dracu
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    Hallo,

    ich muss mich kurz halten weil ich auf den weg ins krankenhaus bin ich kenne dein problem hatte es mit meiner ex freundin auch bei ihr fing das nach einem jahr an das sie keinen sex mehr wollte zwei jahre später habe ich dann erfhren das sie auf einer klassen fahrt fast vergewaltig worden ist und sie hat es mir die ganzen jahre über verheimlicht hast du deine freundin mal gefragt ob so was in der richtung mal passiert ist meine ex hat es mir nicht erzählt weil sie sich geschmämt hat. ich muss leider los schreibe dir nachher mehr wenn ich dran denke.

    gruss dracu
     
    #6
    Dracu, 1 Oktober 2004
  7. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    hmm, dass ist ne möglichkeit. vllt ist ja wirklich etwas vorgefallen, dass ihr die lust verdorben hat.

    auf der anderen seite kam mir beim lesen deiner beiträge ein gedanke: du machst dich zum liebeskasper.

    so wie du schreibst, liest du ihr quasi jeden wunsch von den augen ab. sie muss doch gar nichts tun (wenn man das so ausdrücken kann), um die beziehung zu beleben. im gegenteil: sie zieht sich zurück und du leidest. es mag ja sein, dass etwas in der oben beschriebenen richtung passiert ist. aber dafür kannst du doch nicht büßen müssen.

    ich glaube fast, reden ist hier nicht das allheilmittel. ich würde auf distanz gehen. fällt sicher schwer, weil du sie ja liebst. hast du die möglichkeit, bei freunden zu wohnen? denk mal drüber nach. und wegen der eifersucht und falls du angst hast, sie würde in so einer zeit fremd gehen: dann sieh es als schmerzhafte bestätigung, dass ihr nicht zusammenpasst.

    ich drücke dir die daumen
    dirk
     
    #7
    ninja, 1 Oktober 2004
  8. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    ich muss ganz ehrlich sagen,bei aller liebe das wär ein trennungsgrund für mich!zu einer partnerschaft gehört auch körperliche nähe und sex!
     
    #8
    User 12216, 1 Oktober 2004
  9. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    also ich kenne dein Problem sehr gut. Bei meiner Freundin und mir war es wohl so ähnlich. Lust auf Sex hatte sie so gut wie nie, vielleicht 1 mal in vier Wochen. In mir sind die gleichen Gefühle hochgekommen wie bei Dir und ich bin ebenfalls kein Mensch, bei dem Sex die entscheidende Rolle spielt, ...aber...sie spielt eine Rolle in einer Beziehung! Bei meiner Freundin war es wohl die Pille, die sie lustlos gemacht hatte. Nachdem sie die abgesetzt hatte normalisierte sich das ganz – hat auch eine zeitlang gedauert bis wir das registriert hatten.
    Bei deiner Freundin scheint aber eine gewaltige Angst hinter zu stecken. Vielleicht hat dracu man gar nicht unrecht mit seiner Vermutung. Du musst ein Gespräch mit ihr führen – eingeschnappt hin oder her – wenn sie nicht dazu zu sagen hat dann hast Du Gelegenheit deine Standpunkt klar zu machen. Spricht ruhig mit ihr und seit fair zueinander, dass ist die beste Gesprächsgrundlage.
    Du sagst Du liebst sie, und daher verhältst Du Dich so ihr gegenüber. Das ist sehr löblich, aber denkt doch mal weiter. Möchtest Du nicht auch so von ihr geliebt werden – natürlich möchtest Du – also sollte sie aufhören mit Füßen deine Gefühle zu treten. Denke dran – was Du ihr zugestehst, dass kannst Du auch für Dich in Anspruch nehmen. Öffne Ihr die Augen für deine Situation. Wenn Sie überhaupt keine Einsicht zeigt, dann würde ich die Liebe von Ihr in frage stellen. Du bist ein Mensch und kein Haustier was man nach belieben kraulen kann und wenn’s lästig wird musste gehen. Kämpfe um deine Position in der Beziehung, mach ihr klar dass durch ihr Verhalten deine Gefühle verletzt werden, und wenn sie es nicht ändern will, dann frage solange nach dem Grund, bis sie ihn Dir sagt – vielleicht hat dracu recht (immer dran denken!).
    Wenn ihr soweit erstemal gekommen seit, dann wird sich auch etwas ändern - ganz bestimmt. Bitte tue Dir selbst den Gefallen und ordne deine Gefühle nicht allem und jedem unter – Du bist ein Mensch – der hat nun mal Gefühle und diese möchte er auch gut behandelt wissen. Mach Ihr klar, dass es Dir „auch um Sex geht“ und „nicht nur um Sex“!
    Wenn Du weiter so deine Gefühle in Dich hineinfrisst, dann platzt Du! Las es raus – Psychodoc ist ein Anfang – aber dein Gesprächspartner sollte deine Freundin sein.

    Auch wenn Du sie liebst ist ein Unterdrücken der eigenen Gefühle nicht gut – um nicht zu sagen gefährlich. Du staust Gefühle auf, und wenn die herausplatzen gibt es meistens in diesem Moment nur böses Blut – die Objektivität geht Dir verloren. Sprich auch über deine Probleme mit ihr – ihr seit ein Paar und versucht es gemeinsam zu lösen.

    Ihr packt das!

    smithers
     
    #9
    smithers, 1 Oktober 2004
  10. Tom Ate
    Gast
    0
    @opossum
    ich weiss auch nicht wie lange ich das noch aushalten soll und kann. ich liebe sie aber über alles. und ich denke nicht, dass sie bewusst mit mir spielt. so ist sie vom ganzen typ her nicht. sie ist auch relativ kontaktscheu usw...

    @dracu
    ich habe sie schonmal gefragt, aber sie meinte nein, da war nichts, nur ihr erster freund wollte nur sex von ihr, hat sie damit unter druck gesetzt, da sonst die beziehung auseinanderginge. ihr hat es weder beim ersten mal noch danach wirklich spaß gemacht. sie hat auch mir schon ein paar mal versucht einen orgasmus vorzutäuschen, aber ich hab das gemerkt, ich weiss genau wie der bei ihr abläuft. ;-) nach einigen gesprächen hat sie's dann auch zugegeben. sie hat einfach überhaupt keinen spaß am sex. obowhl sie sagt, dass sie nichts mehr liebt, als wenn ich sie z.b. oral verwöhne. am anfang unserer beziehung haben wir auch leichte bondage sachen gemacht und mit einer feder gestreichelt und was weiss ich noch. aber auch da wars bis auf wenige sachen so, dass es meist: komm her, geh runter, befriedige mich (also sie befriedigen), dann rutsch drüber (obwohl ich das nichtmal immer wollte, mir hat es schon gereicht sie zum höhepunkt zu bringen), und dann fertig. sie hat sich nie sonderlich mühe gegeben mich zu verführen. wie gesagt, bis auf 1 mal noch nie. und das war nur halbherzig. aber ab und an hatte sie sich damals beschwert, dass ich sie nie verführen würde. da versteh einer die frauen...
    wenn ich sie nicht so lieben würde, ich glaube ich wäre schon längst ausgezogen.

    @ninja
    ich habe die möglichkeit bei meinen eltern wo noch mein altes zimmer mit möblierung steht zu wohnen. aber das will ich nicht. ich wurde auch von ihrer mutter, mit der ich mich eigentlich sehr gut verstehe, indirekt dafür verantwortlich gemacht, dass sie ihre einstellung gegenüber der alten firma so negativ geändert hat und ihre mutter hat ihr gesagt, dass sie sich nicht von mir wieder runterreissen lassen soll, wenn sie jetzt in dem neuen betrieb anfängt... wenn ich mich jetzt von ihr trenne, dann bin ich mit sicherheit wieder schuld an ihrem absacken (meinen dann sicher beide) und ich möchte sie auch nicht verletzen oder verlieren. wenn ich einmal ausziehe bin ich mir sicher, dass es vorbei ist. definitiv.
    ach ja, apropos schuld sein: ich bin sowieso immer an fast allem schuld. ich bin schuld, wenn sie sich irgendwo anstösst, weil ich sie vielleicht gestreichelt habe, ich bin schuld, wenn sie was vergisst, weil ich sie nicht dran erinnert habe, ich bin schuld, wenn sie etwas was sie verlegt hat nicht findet. dann heissts: 'die mainzelmännchen haben es wohl weggetan'. Überhaupt, wenn sie neben mir liegt abends (mal wieder beim tv sehen) dann zuckt sie meist voll zusammen wenn ich sie streicheln will. sie meint ich solle nicht immer so aufdringlich sein. aber streicheln am bein, und nur da, nix intimes, ist doch nicht aufdringlich, oder? vorgestern haben wir uns ne dvd angesehen, das war das erste mal seit glaube ich nem jahr wo sie sich mal wieder zu mir gekuschelt hat und zwar von sich aus und länger als 5 minuten.
    und was das fremdgehen angeht: ich weiss wie sie ist, ich denke nicht, dass sie es tut. bin mir da ca. 90%ig sicher. ich möchte halt auch nicht 15 jahre meines lebens mit ihr zusammen sein und alles für sie tun um dann zu merken, dass sie's nicht wert war und sie mich davon mind. 13 jahre betrogen hat. aber sie geht auch kaum weg, zumindest nicht bisher, daher denke ich nicht, dass sie da so gefährtet wäre. ich weiss nicht. manchmal würde ich am liebsten so einen test machen ob sie treu wäre wenn sie einer sehr direkt anmachen würde... dann wiederum denke ich mir: wieso so einen aufwand. das zeigt nur, dass ich ihr nicht traue und das wäre noch schlimmer...
    ich werde das mit der therapie mal ansprechen... aber ich denke erst in ca. 1-2 wochen. ich möchte, dass sie erstmal ihre hypernervosität zum neuen job (heute erster arbeitstag) loswird und vielleicht bessert sich bis dahin was, ansonsten schlage ich ihr das mal vor. wenn sie halt beleidigt ist und nicht mehr mit mir spricht usw. dann kann ich auch nix dafür.

    unsere beziehung hat eh nicht ganz rund angefangen. also die ersten paar wochen schon. aber dann meinte sie öfter mal zu mir ich solle mich von ihr trennen oder 'trennen wir uns lieber', oder 'mehr als 6 monate hält das mit uns eh nicht. länger hat's mit keinen gehalten. ich bin ein schrecklicher mensch.' ich habe ihr das gegenteil bewiesen und seit dem ist sie viel glücklicher. sie war vorher total introvertiert. durch mich hat sie wieder mut gefasst. sie hat sich immer zu dick oder unansehnlich gefunden, war teils total kindisch noch, jetzt ist sie viel reifer, zieht sich sexier an und überhaupt macht sie mehr aus sich. wenn ich sie jetzt verlasse ist das wie verrat. und ich will sie ja nicht verlassen. ich wil dass problem lösen.


    @smithers
    ja, meine freundin nimmt auch die pille. ohne, war sie besser drauf, also hatte mehr lust usw. dafür haben wir jedes mal angst beim sex gehabt, dass sie schwanger werden könnte. und sie hatte viel stärkere stimmungsschwankungen. naja, aber sie will sie nicht absetzen. ich habe es mit spaß versucht. im sinne von: die 26 eur alle 3 monate sparen wir uns und gehen davon schön essen. oder wir kaufen davon lieber kondome, die halten länger ;-) usw. nee, sie will und nimmt sie immer weiter, obwohl wir 2 jahre schon keinen sex mehr hatten...


    P.S.: Würde mich auch mal interessieren was frauen dazu sagen... Die denken ja oft anders als Männer...



    P.P.S.: Was meint ihr, wenn sie sich auf ein gespräch einlässt, soll ich ihr evtl. auch diesen thread hier mal zeigen?
     
    #10
    Tom Ate, 1 Oktober 2004
  11. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    nur mal so kurz: es kann die "falsche" pille sein. ein wechsel vllt zur minipille kann helfen. oft es die zusammensetzung der dinger. meine freundin hat vor meiner zeit auch die pille genommen und hatte nach eigener aussage auch nie lust auf sex. irgendwann hat sie die dinger abgesetzt weil sie ein kind wollte. von da an hat sich ihre lust wieder stetig gesteigert. heute ist eher streß der lustkiller.

    den thread würde ich ihr -zumindest im moment- nicht zeigen. das könnte sie wieder zusätzlich verärgern.


    was mir gerade noch einfällt: ich habe das gefühl, dass du dir ganz ordentlich schuldgefühle eintrichtern lässt. meiner meinung nach "kämpfst" du an zuvielen fronten. es muss dir eigentlich egal sein, was ihre oder deine eltern denken oder sagen. es geht nur um euch beide.

    dirk
     
    #11
    ninja, 1 Oktober 2004
  12. Tom Ate
    Gast
    0
    @ninja

    Die Pille, die sie z.Zt. nimmt ist die Lovelle. Sie hatte davor 2 andere probiert mit dem Ergebnis, dass ihr übel wurde und dass sie extreme Stimmungsschwankungen hatte.
     
    #12
    Tom Ate, 1 Oktober 2004
  13. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kann ninja nur zustimmen, vor allem der letzte Absatz könnte wirklich mit von mir kommen. Du verheizt Dich! Also m.E. solltest Du erstemal auf die Bremse treten und die Lage sondieren. Du schreibst, dass sie gerne die Schuld bei Dir sucht – egal um welche Dinge das geht. Ich muss Dir jetzt wirklich mal was ins Gesicht sagen: Du bist nicht verantwortlich für alles was hier auf dieser Welt passiert. Wenn Du deine Position nicht klar machst in dieser Beziehung dann gehst Du unter. Das gebe ich Dir schriftlich. Verstehe mich bitte nicht falsch, Du sollst jetzt nicht zum Ego-Menschen werden, dass wäre contraproduktiv! Aber es kann nicht sein, dass Du der Sündenbock für alles bist. Mach es ihr klar! Das hat bald nichts mehr mit Liebe zu tun, sonder vielmehr mit „Hörigkeit“. Ich kann dich wirklich nur bekräftigen sie auf diese Probleme anzusprechen. Ich bin weiterhin der Meinung, um das Problem zu löse benötigt man viel Zeit und Fingerspitzengefühl, aber es scheint mir dass Du beides hast. Las Dir keine Schuldgefühle von irgendeiner Person einreden! Das ist nicht gerechtfertig. Löse das Problem, sonst wird es Dich mit Sicherheit immer weiter belasten bis Du daran zerbrichst. Denk auch an deine Gefühle!
     
    #13
    smithers, 1 Oktober 2004
  14. ohne alles gelesen zu haben:
    schmeiß nicht dein ganzes leben schon weg, du bist noch so jung. trenn dich von ihr, du wirst später jede minute bereuen, die du noch mit ihr zusammen warst.
    bist du glücklich??? kann ich mir nicht vorstellen.
     
    #14
    Wohl$tandskind, 1 Oktober 2004
  15. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    wow .. mhh ich weiss gar nciht wriklich was ich dazu sagen soll .. ich kann das gar nciht nachvollziehen irgendwie ... ich überleg eschon die ganze Zeit was ich dir schreiben soll weil du ja gerne wolltest das auch mal eine Freu dazu stellung nimmt aber ich bin etwas sprachlos .
    Erst mal find ich es super von dir das du so zu ihr hälst dir sorgen machst und tust obwohl sie dich anscheinden nciht sehr nett behandelt ich meine immer die schuld bei dir zu suchen oder dir zu geben das zieht dich auch runter .. das muss doch schrecklich sein wenn man so lange zeit alle stut und nie mal eine positive Rückmeldung bekommt .. Ich würde echt gerne wissen was in deiner Freundin vorgeht ich meine das sie keine lust auf sex hat das alles ekleig findet .. ich find das komisch denn wenn ich dran denke ich bin so gerne mit mienem Freund zusammen tausche zärtlichkeiten aus .. und bei auch scheint das alles so zu sein als lebt ihr neben einander vorbei .. auch wenn sie immer so reagiert du musst ihr das ncoh mal sagen wir sehr dich das bedrückt schreib ihr einen brief in dem du genau beschreibst das du angst hast das es an dir liegt das du nciht mehr weisst was du machen sollst das du sie liebt aber wissen willst was los ist warum das so ist etc.. Ich wünsche dir alles gut und ich drücke dir die daumen das es dir denn das belastet ja psychisch auch exrem dann auch besser geht
     
    #15
    illina, 1 Oktober 2004
  16. goccinella
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich finde das echt krass wie sie dich behandelt. Dass du sie nicht mal streicheln darftst usw. Wie alt ist sie denn und wie alt bist du?
    Ich kann das irgendwie echt nicht verstehen, darftst du sie denn küssen oder in den Arm nehmen?
     
    #16
    goccinella, 1 Oktober 2004
  17. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Okay, so kann das ja wohl nicht weitergehen mit Euch! Du sagst, Du würdest für sie ein Leben ohne Sex führen?! Vergiss es, das Problem steht ja jetzt schon wie eine unüberwindbare Mauer zwischen Euch! Wie fühlst Du Dich, wenn das noch ewig so weitergeht und Du immer und immer wieder zurückgewiesen wirst?! Vielleicht bleibst Du ja treu, gleichzeitig nehmen aber Eure Probleme auch in anderen Bereichen zu, denn Deine Unzufriedenheit mit der sexuellen Situation (die ja echt grausam ist!) wird sich auch auf andere Dinge übertragen. Ihr werdet immer mehr streiten ohne je richtig drüber zu reden und damit wird sich jegliche Chance auf Sex oder Zärtlichkeiten auch noch geben...

    Willst Du das?!

    Wenn nein, änder was oder zieh Konsequenzen! Lass nicht zu, dass sie bei einem Gespräch immer ausweicht mit "jetzt nicht" oder sowas. Sie verletzt Dich. Warum willst Du Dich so sehr erniedrigen und alles mit Dir machen lassen, ohne mal einen Riegel vorzuschieben! Setz ihr tatsächlich die Pistole auf die Brust. Sie muss sich ändern oder wenigstens mal anfangen, an sich zu arbeiten, denn bis jetzt scheint sie ja nicht einmal einzusehen, dass da überhaupt ein Problem ist!!! Wenn SIE nicht bereit ist, für die Beziehung an sich zu arbeiten, hoffe ich, dass Du dann bereit bist, eine Entscheidung GEGEN diese Beziehung zu treffen!

    Klingt hart, aber eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.
     
    #17
    SottoVoce, 1 Oktober 2004
  18. Tom Ate
    Gast
    0
    @illina
    danke erstmal, dass auch du als frau mal dazu stellung genommen hast :smile:
    ja, ist echt bedrückend. habe aber schon öfter versucht mit ihr zu sprechen. leider erfolglos. wenn ich erwähne, dass ich mich schuldig fühle oder ich der meinung bin, dass es irgendwie an mir liegen muss (ich dachte da immer, dass ich irgendwie scheisse aussehe oder was weiss ich, aber das ist denke ich nicht so), dann meint sie nur, ich soll mich nicht immer so bemitleiden.
    wenn ich ihr sage, dass ich gerne mehr mit ihr kuscheln will oder sie einfach nur in den arm nehmen und küssen will, dann meint sie: 'wir kuscheln doch schon mehr als genug'. wenn ich dann sage, dass nebeneinanderliegen und händchenhalten beim tv gucken kein kuscheln ist und 2 mal die woche spazieren gehen oder essen gehen oder so auch kein kuscheln ist, dann meint sie: 'nein, das finde ich nicht so. ich mag das halt nicht.' ausserdem sagt sie, dass sie meine leichte behaarung schön findet, aber wenn ich sie so in den arm nehmen will usw. dann meint sie: 'die jucken immer so'. ich habe ihr auch angeboten mir mit enthaarungscreme oder so die haare wegzumachen wenn ihr das mehr gefällt. ich hänge da nicht so dran...
    wenn ich mal nen 3 tage bart habe, stört sie das beim küssen, rasiere ich ihn ab küsst sie mich auch nicht mehr als zuvor ;-(. habe ich eine modischen bart (so um den mund rum oder so) sagt sie dass mir das total steht, aber küssen will sie mich dann nicht. was ich auch mache, immer ist es falsch... ich bin bereit sehr viel für sie zu tun, was aber offensichtlich nicht genug ist. vielleicht ist auch gerade das der fehler...


    @gocinella

    sie ist 23 und ich 25. sie ist meine erste richtige freundin und ich zwar ihr 3 freund, aber sie hatte nur mit dem ersten sex und mit dem zweiten war sie nur 1 woche oder so zusammen. sie meinte ich sei quasi auch ihr erster richtiger freund. naja, mir egal. ich weiss nicht wie ich darauf reagieren soll.


    @sottovoce
    cool mal wieder was von dir zu hören ;-) schon länger her, dass wir hier einen thread hatten ;-)
    nein, steht nicht wie eine mauer zwischen uns. wenn es nur das problem sex wäre, würde ich auch damit auskommen, dass wir uns küssen, liebkosen und öfter in den arm nehmen. das problem sex ist zwar eines, aber wenn wir das in den nächsten jahren langsam in den griff bekommen würden würde ich mich freuen. ganz ohne sex weiss ich geht's auch nicht. ist ein bedürnis wie essen und trinken auch...

    wie ich mich fühle wenn ich immer wieder zurückgewiesen werde? so wie die letzten 2 jahre auch. erst hab ich einen ziemlichen schmerz im herzen, wie liebeskummer eben, und dann finde ich mich damit ab. wenn ich dann aber mich mit anderen sachen beschäftige und sie quasi mal weniger beachte fragt sie gleich was denn los ist. und entschuldigen tut sie sich auch immer...

    leider muss ich deiner aussage recht geben. ich fürchte dass es so kommt. habe auch schon ab und an den gedanken gehabt, ob es nicht besser ist, wenn jeder von uns seinen weg geht. aber ich liebe sie viel zu sehr. wenn sie nur halb so verliebt in mich wäre wie ich in sie, würden wir eine super beziehung haben... ich stelle mir oft die frage ob sie mich überhaupt liebt. ich habe sie sogar ihr schon direkt gestellt. darauf hin war sie mega eingeschnappt und meinte, wenn ich glaube, dass ich sie nicht liebe, dann weiss sie nicht ob das mit unserer beziehung einen sinn macht. und 2 minuten später kommt sie zu mir, nimmt mich in den arm und sagt ich solle nicht immer so einen scheiss denken. natürlich liebt sie mich und ich bin das beste was ihr passieren konnte. dass sie noch keinen so fürsorglichen, netten und hübschen jungen mann getroffen hat und dass sie mich über alles liebt. aber ich merke genau da, dass ich es ihr glauben kann. sie lügt eigentlich fast nie, zumindest mich lügt sie fast nie an. aber bei uns ist so vieles im argen.

    jedes mal wenn ich ein gespräch einleiten will, hat sie keine lust drauf. wenn ich sage, dass es mir aber wichtig ist, dann fühlt sie sich bedrängt, wenn ich sage, ok, dann komm du auf mich zu, wenn du zeit und lust hast auf ein gespräch, dann kommt sie nie. was soll ich machen? wieder mal mit ihr streiten?
     
    #18
    Tom Ate, 1 Oktober 2004
  19. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiss echt nciht was ich dir raten soll ich denke nur das es ja nciht so weitergehen kann du bist nur unzufrieden und suchst die fheler bei dir . Ich denke das sie mal bereit seinmüsste mit dir zu reden und dir vorzuwerfen du würdest dich bemitleiden ist auf jedne fall nciht nett du machst dir gedanken sorgen und tust so viel also an die kann es echt nicht liegen .. und du solltest dich auch nciht verstellen müssen .. hast du das mit einem brief schon mal versucht .. so in der art wie du uns geschrieben hast also wie es dir ghet wie du dich fühlst etc. ?
     
    #19
    illina, 1 Oktober 2004
  20. sie ist deine erste richtige freundin, also als du 22 warst hast du sie kennengelernt, recht spät. ich will dir nichts unterstellen, aber kann es sein, dass du nur angst hast, alleine zu sein und keine andere abzukriegen??
    junge, trenn dich von ihr, so kann das doch nicht weiter gehen, du wirst dich besser fühlen, wenn du nen schlußstrich ziehst
     
    #20
    Wohl$tandskind, 1 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahre zusammen seit
ichhalt
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 November 2011
24 Antworten
herty_bu
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2008
11 Antworten
Again
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Juni 2006
9 Antworten