Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2006
    #1

    3 Monate Gefängnis für nichts: Die Kehrseite des WM-Hype

    Falls jemand sich auch für die "Kehrseite" der Fußball-WM und dem damit verbundenen Sicherheitsterror interessiert: Die Geschichte eines HSV-Fans, der nach dem Auswärtsspiel in München ohne Begründung drei Monate lang im Gefängnis saß.

    http://www.abendblatt.de/daten/2006/06/07/570566.html?s=1
     
  • ScottHall
    ScottHall (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    Single
    8 Juni 2006
    #2
    Bitterer Alltag in Fussball-Deutschland.

    Jeder Fan , der auswärts fährt, wird wohl schon mitbekommen haben, dass Fussballfans anscheinend Personen sind mit denen man alles machen kann. Willkür halt.
     
  • Jeff Murdoch
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2006
    #3
    Darf man eigentlich A.C.A.B. öffentlich sagen?
     
  • Joejoe
    Joejoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    13 Juni 2006
    #4
    Weder das tragen, noch der Ausspruch von ACAB ist strafbar. Allerdings wäre ich da im Stadionbereich oder in der Umgebung von Fussballspielen vorsichtig, weil innerhalb des Stadions die Polizei im Normalfall das Hausrecht hat, und wenn die wollen setzen sie dich eben einfach mal für 1 Spiel fest um dich zu ärgern (ist in Nürnberg schon öfter vorgekommen)!

    Ein Gerichtsurteil hab ich auch schon irgendwo gelesen! Allerdings jetzt gerade unauffindbar!
     
  • tranceparty
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    101
    0
    Verheiratet
    13 Juni 2006
    #5
    Fußballfans werden schlimmer als jeder Schwerverbrecher behandelt.

    Mehr möcht ich zu diesem Thema nicht mehr sagen sonst rege ichmich schon wieder auf und die neue Saison hat noch gar nicht begonnen.
     
  • shabba
    Gast
    0
    13 Juni 2006
    #6
    so aussagen wie ACAB helfen bestimmt weiter. oder meintest du "all chrysanthemums are beautiful"?
     
  • NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2006
    #7
    Naja er macht einen Fehler und schließt sich einer Schläger Gruppe an.

    Fehler werden bestraft. SO ist es nunmal und ich finde es richtig, dass die Polizei gegen alle gewaltbereiten Fussballfans, und das war er ja wohl wenn er sich zufällig einer SChlägergruppe anschließt, vorgeht.
     
  • ScottHall
    ScottHall (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    Single
    14 Juni 2006
    #8
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

    Wenn man sich wehrt ist man dann auch direkt gewaltbereit ? Wie definierst du gewaltbereit ? Alle Ultras gewalbereit ?
     
  • NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2006
    #9
    Wenn du keine Ahnung hast, wieviel Ahnung ich habe, solltest du solche provokanten Äusserungen vielleicht für dich behalten.

    Ich kenne viele sogenannte "Ultras", und die sind unter Alkoholeinfluss sehrwohl gewaltbereit, sobald etwas nicht in ihre (es gibt nur meinen einen Verein und alle anderen sind scheisse)' Welt passt.
    Das gilt natürlich nicht für alle, aber wer sich bewusst einer Schlägergruppe anschließt um sich mit gegnerischen Fans zu prügeln hat es nicht anders verdient.

    Wie primitiv, minderbemittelt und fixiert muss man eigentlich sein um sich wegen eine Sportvereines prügeln zu müssen?
     
  • Joejoe
    Joejoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    14 Juni 2006
    #10
    So wie du schreibst könnte man fast meinen du bist schon richtig verblödet von der Pressehysterie!
    Was momentan als Randale tituliert wird, war vor 3-4 Jahren noch Kindergeburtstag und wurde selbst von der Polizei nur belächelt!
    Und solange sich die "Schlägertruppen" gegenseitig in die Fresse hauen und kein Aussenstehender betroffen ist, kann es jedem auf der Welt egal sein, wo und wieviele sich irgendwo treffen!
     
  • tranceparty
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    101
    0
    Verheiratet
    14 Juni 2006
    #11

    Warst du schon mal bein einem Auswärtsspiel deiner Mannschaft dabei. Von Anfang bis Ende. Und nicht eine Fahrt mit dem Auto und deinem Vater?
     
  • since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2006
    #12
    Also du findest 3 Monate Knast angemessen, wenn jemand sich einer Gruppe anschließt, die sich eventuell boxen will? Ohne dass auch nur irgendwem ein Haar gekrümmt wird?
     
  • NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2006
    #13
    Ja und wenn sie sich gegenseitig erschießen ist es ja auch egal solange sie keinen andere verletzen.

    Ja ich war schon öffters auf Auswärtsfahrt mit meiner Manschaft.
    Und da hat sich niemand geboxt.
    Wenn sich da aber jemand boxen will, dann find ich das Einschreiten der Polizei gerechtfertigt.
    Natürlich sind 3 Monate Knast nicht in Ordnung, nur wird hier so getan als ob er nur Opfer wäre.
    Gewalt hat bei Sportveranstalltungen einfach nichts zu suchen.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    15 Juni 2006
    #14
    Notwehr ist etwas völlig anderes.
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2006
    #15
    Man sollte sicherlich nicht alle Fußballfans über einen Kamm scheren. Ich denke mal das 90% der Fans weitesgehend friedlich sind.

    Ich komme gerade aus der Innenstadt von Dortmund zurück. Die Zeit während des Spieles war absolut genial und unbeschreiblich. Aber was ich kurz vor und nach dem Spiel in der Stadt erlebt habe war echt erschreckend. In genau 3 Situationen musste man von der einen Sekunde auf die andere fast buchstäblich um sein Leben laufen. Man hörte auf einmal nur noch "Rennt, rennt"....und 50 (ja es ist eine Tatsache, überwiegend glatzköpfige) vermeintliche Fußballfans kommen ums Eck gerannt, schmeißen mit Glasflaschen und fast genauso viele Polizeibeamte in kompletter SEK-Montur stürmen hinterher.
    Und genau SO eine Situation habe ich heute 3 mal erlebt. Und es war alles andere als lustig.
    ....tortzdem konnte man mir meine gute Laune nicht verderben, wenn es auch schade ist für all die Fans die friedlich feiern wollen und von so hirnlosen Affen daran gehindert werden.

    Ich frage mich ernsthaft wieso Gewalt zu jedem Fußballspiel dazu gehört.

    Die Welt ist zu Gast bei Freunden....und das sollte nicht nur das Motto während der WM sein.
     
  • ScottHall
    ScottHall (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    Single
    15 Juni 2006
    #16
    War aber sowas von zu erwarten dass es da knallen wird, verwunder jetzt auch nicht weiter.
     
  • NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2006
    #17
    Und dann schimpfen immer die sogenannten Fussballfans dass die Polizie hart durchgreift.
    Wie soll die Polizei denn in solch einer Gruppe unterscheiden, wer sich jetzt das erste mal einer schlagergruppe angeschlossen hat und eigentlich ganz friedlich ist, und wer von denen sehr gewaltbereit ist. Ich als Polizist hätte auf jeden Fall keine Lust erst zu warten bis ich die erste Flasche oder Faust abkriege.

    Erinnert ihr euch noch an die WM 1998 was da deutsche Hooligans gemacht haben?

    Solche Hoooligans schecken es glaub mit ihrem Spatzenhier auch nicht was sie da tun.
     
  • mubitsche
    mubitsche (36)
    Benutzer gesperrt
    439
    0
    0
    Single
    15 Juni 2006
    #18
    immerhin war es nur ein HSV-Fan.


    *duckundwech*
     
  • ScottHall
    ScottHall (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    Single
    15 Juni 2006
    #19
    Du bist echt ein wenig dumm oder ?

    Die Polizei greift bei den meisten Spielen total daneben, ich bin sicher nicht gewaltsuchenden oder sowas, aber bei Spielen werde ich und viele andere Fussballfans von der Polizeit schikaniert ohne Ende. Darum geht es sich.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    15 Juni 2006
    #20
    Hooligans und gewaltbereite Fußballfans haben so viel miteinander zu tun wie Hooligans und Golf-Fans.
    Hooligans gehen fast ausschließlich zu Spielen bzw. zu Spielorten, um sich zu schlagen und Sachen kaputt zu machen. Die viele von denen sind international der Polizei bekannt. Da man aber nicht alle immer vorsorglich einsperren kann, kommt es immer wieder Konflikten mit der Polizei.

    Daneben gibts die so genannten gewaltbereiten Fans, die zwar vorgeblich wegen des Spiels zum Spiel bzw. des Spielortes fahren, aber sich immer mal wieder in Konflikte verwickeln lassen bzw. welche auslösen. Dagegen kann man wirklich nichts machen, außer für den Fall des ausgebrochenen Konflikts vorsorgen und den Spatzenhirnen möglichst viele friedliche Fans an die Seite stellen.

    Ich bin auch mal dämlich von so ner Gruppe Polizisten schikaniert worden: An dem Tag spielte Schalke in Dortmund. Kam in DO abends am Bahnhof an und wollte zum Nordausgang. Da stand dann diese Truppe und bildete zwei Reihen, um den Durchgang zu verlangsamen. Ich kam da zu ner Zeit hin, als niemand sonst da war, aber denen war irgednwie langweilig und statt mich einfach durchgehen zu lassen, haben die sich dann "vernünftig" hingestellt und ich musste durchs Labyrinth laufen. - Das hatte aber nichts mit Fan sein oder ähnlichem zu tun, denn ich hatte da weder schal noch Trikot an. Das war reine Machtausübung.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste