Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

3 Monatsspritze

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sooy, 30 Oktober 2007.

  1. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr,

    ich habe da mal eine Frage zur 3 Monatsspritze.

    Ich nehme jetzt seit 3 1/2 Monaten die Pille (Leios) und habe extreme Probleme mit meinem Kreislauf und auch immer Schmerzen in der Herzgegend und im linken Arm (hatte das schon in einem anderen Thread genauer beschrieben).
    Und als ich mal so zurückgedacht habe, ist mir eben aufgefallen, dass es seitdem ich die Pille nehme so bei mir ist. Ich bin eben auch starke Raucherin (versuche aber im Moment aufzuhören).

    Wie sieht es denn mit der Spritze und dem Rauchen aus?
    Sind die Gefahren da genauso hoch?
    Wenn ja, kennt ihr noch andere (sichere) Verhütungsmethoden, die ich anstatt der Pille anwenden könnte?

    Liebe Grüße,
    Sooy
     
    #1
    Sooy, 30 Oktober 2007
  2. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab meinen Arzt auch mal auf die Spritze angesprochen und er hat mir sofort davon abgeraten weil er viele Patientinnen hatte die davon noch mehr Nebenwirkungen bekommen haben als von sonstetwas. Die Spritze ist ja auch extrem hoch dosiert.

    Was mir sonst noch einfällt. Nuvaring (darf man aber glaube ich auch nicht rauchen, oder sollte man nicht), Implanon, Spirale, oder wenn du hormonfrei verhüten willst. Gynefix oder NFP.
     
    #2
    haeschen007, 30 Oktober 2007
  3. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Sind die denn auch wirklich sicher?
     
    #3
    Sooy, 30 Oktober 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Hör auf zu rauchen, dann kannst du evtl. nebenwirkungsfrei und sicher verhüten und es ist ja auch allgemein gesünder.
    Hormonelle Verhütungsmethoden vertragen sich allgemein schlecht mit Rauchen, deswegen steht das auch überall in den PBs, dass man das Rauchen lassen soll.
    Dreimonatsspritze würde ich allerhöchstens in Erwägung ziehen, wenn meine Familienplanung abgeschlossen wäre. Bis sich der Zyklus nach dem Absetzen wieder einpendelt, kann es Jahre dauern (theoretisch zwar auch bei der Pille möglich, aber wesentlich unwahrscheinlicher). Ich hab bislang auch von Ärzten nur gehört, dass man die Dreimonatsspritze erst nach den Schwangerschaften anwenden sollte.
     
    #4
    krava, 30 Oktober 2007
  5. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Achso, das wusste ich nicht, dass man die erst nach der Schwangerschaft anwenden sollte.

    Ich versuche ja im Moment schon das Rauchen aufzugeben.
    Aber es ist wirklich schwerer als ich es dachte und bin immer kurz davor wieder eine anzustecken und hab halt Angst, dass das Ganze nur noch schlimmer wird (mit den Schmerzen usw.).

    Naja, ich habe morgen früh eh einen Termin bei meiner FA und werde sie vielleicht mal fragen.

    Wisst ihr denn vielleicht ob die Schmerzen, ich schätze mal, dass es Durchblutungsstörungen oder so sind, wieder aufhören, wenn ich das Rauchen wirklich sein lasse? Oder muss ich damit trotzdem auf jeden Fall in Behandlung?

    Ich versuche mich vor sowas immer so gut es geht zu drücken.. bin da ein kleiner Angsthase... :schuechte .

    Liebe Grüße
     
    #5
    Sooy, 30 Oktober 2007
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Du kannst sich ja auch wegen der Dreimonatsspritze mal fragen, aber es würde mich wundern, wenn sie sie dir als 20jährige empfehlen würde.
    Das wirst du dann sehen. Vorhersagen lässt sich da schlecht was, aber wenn du jetzt beispielsweise zum Internisten gehen würdest, würde er dir sicherlich raten, das Rauchen aufzugeben. Förderlich ist das auf keinen Fall und das weißt du ja sicherlich auch. Und selbst wenn die Beschwerden nicht unmittelbar vom Rauchen kommen, ist das Rauchen sicher auf keinen Fall sinnvoll in der Richtung, die Beschwerden zu lindern.
     
    #6
    krava, 30 Oktober 2007
  7. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das weiß ich. Und ich möchte auch auf jeden Fall aufhören zu rauchen. Ich merke ja selbst wie es mir damit immer schlechter geht.
     
    #7
    Sooy, 30 Oktober 2007
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Das haben schon so viele geschafft, dann schaffst du das auch.
    Und wenns dir hinterher besser geht, hat es sich umso mehr gelohnt.
     
    #8
    krava, 30 Oktober 2007
  9. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, da hast Du schon recht.
    Ich darf nur einfach nicht schwach werden... :geknickt:
     
    #9
    Sooy, 30 Oktober 2007
  10. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich habe deinen anderen Threat jetzt nicht verfolgt, aber ist es eigentlich schon ärztlich abgeklärt, dass die Schmerzen vom Rauchen kommen??? Es kanns ich dabei auch um eine ganz "normale" Nebenwirkung der Pille handeln...
    Versteh mich nicht falsch, ich will das rauchen keinsfalls unterstützen (bin selbst erst seit 4 Jahren militante Nichtraucherin :zwinker:), aber ich kenne sooooooo viele Frauen die rauchen (und wirklich stark rauchen) und trotzdem problemlos die Pille neben. Natürlich ist da das Thromboserisiko höher, aber ich kenne es von keiner, dass sie Schmerzen wegen der Zusammenwirkung von Pille und Rauchen hat.

    Vielleicht solltest du einfach mal eine andere Pille probieren (meine Freundin hat eine Minipille, die zwar etwas schwerer in der Anwendung ist - da sie sehr pünktlich eingenommen werden muss, aber sie hat damit keinerlei Probleme, obwohl sie die bereits seit fast 8 Jahren nimmt und noch länger raucht). Ich würde das an deiner Stelle einfach mal ärztlich abchecken lassen, obs denn wirklich am Rauchen liegt oder an einer Unverträglichkeit der Pille... Und dann kannst du immer noch langsam mit dem rauchen aufhören... :zwinker:
     
    #10
    NikeGirl, 30 Oktober 2007
  11. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, es wurde noch nicht ärztlich abgeklärt.
    Aber ich war heute morgen bei meiner FA und sie meinte, es würde mit ziemlicher Sicherheit nicht von der Pille kommen. Das würde wohl eher bei älteren Menschen mit Krampfadern auftreten.
    Sie hat mir nur geraten, dass ich das nochmal von einem Hausarzt abklären lassen soll.
     
    #11
    Sooy, 31 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Monatsspritze
Georgina
Aufklärung & Verhütung Forum
27 November 2016
13 Antworten
Meantime
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Mai 2016
11 Antworten
catwild
Aufklärung & Verhütung Forum
11 Februar 2015
2 Antworten