Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

3 Tage nach dem Sex Pillen absetzen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von JaquiTeddy, 9 Oktober 2014.

  1. JaquiTeddy
    JaquiTeddy (19)
    Ist noch neu hier
    7
    1
    0
    Verlobt
    Also es ist so, dass ich Nebenwirkungen habe, die mir Angst machen, deshalb will ich die Pille absetzen. Ich habe aber Angst dann durch den Sex am Montag i.wie schanger zu werden? Ist das möglich oder sind die Spermien dann definitiv jetzt schon gestorben? Ich habe die Pille diesen Monat erst 7 Tage genommen, dass ich ab morgen dann zusätzlich verhüten müsste weiß ich.
     
    #1
    JaquiTeddy, 9 Oktober 2014
  2. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.184
    898
    9.186
    Verliebt
    Dein wievielter Pillentag ist heute?

    Und was für Nebenwirkungen genau hast du? Engegefühl in der Brust?
     
    #2
    krava, 9 Oktober 2014
  3. JaquiTeddy
    JaquiTeddy (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Verlobt
    Wadenkrämpfe 3mal, Herzrasen 1mal, Bauchschmerzen den ganzen Tag schon + unwohles Gefühl..
    Das hatte ich vorher nicht. Herzrasen noch nie in meinem Leben, heute zum ersten mal. Klar mal, dass das Herz schneller geschlagen hat, aber nicht so schnell und so plötzlich, durch bisschen Nervosität hervorgerufen. Außerdem Überemotionalität und Kopfschmerzen, aber das gehört eher zu den hramloseren Sachen, die auch nicht extrem sind.
    Ich nehme Chariva.
    Außerdem Angst, weil ich einen Beitrag über eine Person gelesen habe, die die Pille nach nem Jahr ganz plötzlich nicht mehr gut vertragen hat, nen Tag später Lungenambolie mit Herzstillstand hatte und das macht Angst. Ich nehme sie jetzt seit ca 10 Monaten.
    Aber die Frage war eigendlich eher, ob ich sie ohne Probleme 3 Tage nach dem Sex absetzen kann oder die Möglichkeit dann besteht schwanger zu werden?? :ashamed:
    Das ist total wichtig, eigendlich will ich sie SOFORT absetzen, aber nicht wenn ich dann schwanger werden kann!
     
    #3
    JaquiTeddy, 9 Oktober 2014
  4. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.184
    898
    9.186
    Verliebt
    Ach so, du nimmst sie schon seit 10 Monaten. Ich dachte, du hast jetzt erst frisch damit angefangen.

    Aber trotzdem müsste ich noch wissen, dein wievielter Einnahmetag heute ist?
    Gefahrlos sofort absetzen kannst du die Pille nur, wenn du schon in Woche 3 bist.
    Wobei Woche 2 auch schon nicht mehr ganz so kritisch ist, grade weil Montag ja nicht gestern war und Herzrasen und Co. auch gravierend zu sein scheinen.
     
    #4
    krava, 9 Oktober 2014
  5. JaquiTeddy
    JaquiTeddy (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Verlobt
    Ich habe erst 7 Tage von diesem Monat.. Ich habe die letzte Pillenpause ausgelassen, wegen einem Fehler in der dritten Woche. Und wollte die Pille nen Monat weglassen etwa und dann Pillensorte wechseln.
    Wielange können die Spermien von Montag denn überleben?
     
    #5
    JaquiTeddy, 9 Oktober 2014
  6. User 12529
    User 12529 (32)
    Echt Schaf
    11.806
    598
    7.378
    in einer Beziehung
    Der wievielte Einnahmetag seit der letzten Pillenpause ist denn heute?
     
    #6
    User 12529, 9 Oktober 2014
  7. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.184
    898
    9.186
    Verliebt
    Dann sollte es rückwirkend keine Probleme mehr geben.

    Allerdings ist es absolut nicht sinnvoll, einen Monat zu pausieren und dann wieder anzufangen.
    Warte jetzt erst mal ab, ob sich deine Probleme bessern und wenn nein, dann lass das ggf. noch kardiologisch abklären.
    Und wenn ja, dann überleg dir vielleicht hormonfreie Verhütungsalternativen, denn mit so was ist nicht zu spaßen und es gibt genug Alternativen mit weniger Risiko.
     
    #7
    krava, 9 Oktober 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. JaquiTeddy
    JaquiTeddy (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Verlobt
    Nein, ich möchte definitiv mit der Pille verhüten, aber mir eine zu z.B Leios besorgen dann, die nicht so strarkt ist UND in über den nirgendwo im Internet i.was von Todesfällen steht oder Herzstillständen, es gibt gesündere und harmlosere Pillen, Jasmin/ Jasminette/ Yaz sind die Gefährlichsten und Leios, Qlara y - Name vergessen - sind die Unschädlichsten.
    Und 1 2 Monate Pause nehme ich, um zu sehen, welche Symptome weg gehen, dann sehe ich auch genau was von der Pille hervorgerufen wurde und mein Körper kann sich ernsthaft wieder normal einstellen, dann versuche ich eine andere Pille.

    Also kann ich nicht durch die Spermien vom Montag schanger werden?
    Gibt es nicht ne Angabe, wielange Spermien überleben können, wenn man die Pille nimmt?
     
    #8
    JaquiTeddy, 9 Oktober 2014
  9. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.184
    898
    9.186
    Verliebt
    Ähm auch in der Packungsbeilage der Leios wirst du Warnhinweise finden bzgl. Engegefühl in der Brust, Herzrasen und Co. und dass man die Pille dann sofort absetzen soll. Die Tatsache, dass sie geringer dosiert ist, heißt nicht, dass sie weniger Risiken birgt. Das ist ein Trugschluss.

    Und in 1-2 Monaten stellt sich dein Körper eben nicht um. Das dauert länger (3-6 Monate circa).

    Spermien überleben im Körper einer Frau maximal 7 Tage, wobei das schon ein Spitzenwert ist, an den ich persönlich nicht glaube. Alles über 5 Tage grenzt für mich schon an ein Wunder.
    Allerdings bist du ja nicht in der ersten Einnahmewoche, weil du die Pause weggelassen hast. Von daher besteht auch dann kein Risiko, WENN noch ein Spermium lebt.
     
    #9
    krava, 9 Oktober 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. JaquiTeddy
    JaquiTeddy (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Verlobt
    Okay.
    Und andere Pillensorten haben auch andere Stoffe, sind anders dosiert und können demnach auch andere Wirkung haben. Zumindest ist bei Leios zum Beispiel im Internet nichts Schlimmeres zu finden, als Kopfschmerzen oder Stimmungsschwankungen. Herzrasen ist ja viel schlimmer.
     
    #10
    JaquiTeddy, 9 Oktober 2014
  11. User 106075
    Meistens hier zu finden
    492
    148
    321
    nicht angegeben
    #11
    User 106075, 9 Oktober 2014
  12. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.184
    898
    9.186
    Verliebt
    Die Risiken sind bei allen östrogenhaltigen Pillen gleich. Auch die Texte in den Packungsbeilagen sind weitestgehend identisch.

    Die von dir erwähnten Pillen Petibelle, Yasmin und Co. sind zumindest angeblich (!) gefährlicher, weil sie Drospirenon enthalten, das in der Presse phasenweise mal ziemlich hochgepusht wurde.
    Der Worst Case einer Emoblie kann(!) sicherlich eintreten, aber mir ist kein einziger Fall bekannt, in dem einwandfrei nachgewiesen werden konnte, das die Pille schuld an der Embolie war und es sonst keine anderen begünstigenden Faktoren gegeben haben könnte (rauchen zum Beispiel oder eben dass Warnzeichen ignoriert wurden).
     
    #12
    krava, 9 Oktober 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. JaquiTeddy
    JaquiTeddy (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Verlobt
  14. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.184
    898
    9.186
    Verliebt
    Ich erwähne mich mal als positives Gegenbeispiel :zwinker:
    ich hab die Petibelle und danach die Aida über 10 Jahre genommen und hatte nie irgendwelche Probleme :smile:

    Wie gesagt, die Risiken gibt es und jede Frau, die sich für die PIlle entscheidet, sollte darüber auch Bescheid wissen, aber das ist hier ja eigentlich gar nicht das Thema, weil du ja die Chariva nimmst und gar nicht Yasmin oder eine ähnliche Pille. Und eben trotzdem hast du jetzt Probleme, deren Ursache gefunden werden muss. Obwohl die Chariva keine der vermeintlich gefährlichen Pillen ist.

    Ich hab die Seite jetzt nur überflogen, aber zum Beispiel was vom FAktor V Leiden gelesen und da gibts genug Quellen, die davon abraten, die PIlle (egal welche) in dem Fall überhaupt zu nehmen. Wer sie trotzdem nimmt, entscheidet sich bewusst für ein höheres Risiko.
     
    #14
    krava, 9 Oktober 2014
  15. JaquiTeddy
    JaquiTeddy (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Verlobt
    Okay.
    Ich werde jetzt die Pille Chariva absetzen, da dann ja wohl nichts passieren kann. Und dann Pause machen einpaar Monate und sehen was sich ändert..
    Nacht
    Vielen Dank nochmal.
     
    #15
    JaquiTeddy, 10 Oktober 2014
  16. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.731
    nicht angegeben
    Du musst ja eh zu deinem FA, wenn du die Pille irgendwann wieder möchtest, dann berichte ihm von deinen Beschwerden und lass dich mal hinsichtlich Risiken und Nebenwirkungen von Mikropillen beraten.

    Was ich mich allerdings frage: Wieso bist du so überzeugt, dass deine Probleme von der Pille kommen? Das muss doch damit gar nichts zu tun haben. Ich an deiner Stelle würde auf jeden Fall mal beim Hausarzt aufschlagen und dem das schildern.
     
    #16
    User 4590, 10 Oktober 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten