Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

3 Wochen und doch eine Ewigkeit

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von [bloodyshadow], 8 Oktober 2006.

  1. [bloodyshadow]
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Verliebt
    Etwas mehr als drei Wochen ist es nun her, also ich wie so oft am Wochenende arbeiten musste. Diesen schönen Samstag im Spätherbst werde ich wohl nicht so schnell vergessen.
    Wir hatten eine neue Mitarbeiterin und wie schon so viele male vorher auch, man sagt sich guten Tag und fragt ob was besonderes in der Schicht vorgefallen war, aber diesmal war es etwas anderes, wir verstanden uns von anhieb gut und obwohl der Ansturm von Kundschaft an diesen besagten Tag wieder mal gewaltig war, schaffte ich es mich zu ihr zusetzen und eine zu rauchen. Wir redeten kurz über die Arbeit und ob sie auch noch zur Schule ginge, wir stellten fest das wir zwar auf unterschiedliche Schulen gingen diese aber nur wenige hundert Meter auseinander lagen. Ich fragte wie sie morgens dahin kommt... Zu meinen wohl vermeindlichen Glück mit dem Auto.
    Sie bat mir gleich an mich am Montag morgen mitzunehmen.
    So strich die Woche ins Land und jeden morgen stand ich pünktlich vor der Tür zum abholen bereit, sie nicht immer ganz pünktlich aber ein lächeln von ihr und alles war vergeben.
    Am Mittwoch oder Donnerstag hatten wir die ersten beiden Stunden frei, und gingen Frühstücken mit Sekt und allem drum und dran^^
    Das Wochenende näherte sich und da sie ihre erste Abendschicht alleine machen sollte und mit der Arbeit wie jede(r) Neue überfordert ist, fragte sie mich am Freitag ob ich den nicht vorbei kommen könne um ihr zuhelfen.
    Ich tat was von mir erbittet wurde. Und half ihr.
    Und seit dem herrscht zwischen uns das stille Versprechen, sie hilft mir und helfe ihr bei den Abendschichten (Auch wenn ich ohne sie meist ne Stunde früher fertig bin, ist es doch immer schön wenn sie da ist und mir "hilft").
    Sie erzählte mir irgendwann in dieser Zeit das sie einen Freund hat und ich ihr von meiner Freundin.
    Aber meine Beziehung hielt nur bis zu diesem Wochenende, denn war schon lange nicht mehr das Gefühl wie beim ersten Kuss da.
    Wir haben zwar in beiderseitigen einvernehmen eine Pause eingelegt in unsere Beziehungszeit aber für mich wird diese Beziehung nicht neu aufflammen, es ist einfach zuviel passiert.
    Naja zurück zu der "Neuen" von der Arbeit^^
    Sie hat mir an diesem Wochenende noch am nächsten Abend noch geholfen, ich war überhaupt nicht bei der Arbeit und auch sonst überhaupt nicht mit den Gedanken dort wo ich sein sollte, sie fragte mich was los sei und ich erzählte ihr von der Trennung...

    2te Woche:
    Der Montag war noch ganz normal.
    Am Dienstag haben wir es nicht rechtzeitig zur Schule geschafft und aus der dummen Idee umzudrehen ist ernst geworden aber vorher fuhren wir noch zur Arbeit um gemütlich einen Kaffee zutrinken und erstmal ausgiebig zu Frühstücken.
    Sie bat mich mit ihr zu lernen da sie am nächsten Tag eine Arbeit schreiben würde, das taten wir dannach auch bei mir zuhause, ich dachte es würde doch ganz schnell gehen aber es wurden 3-4 Stunden^^. Naja sie konnte sich nicht mehr konzentrieren und ich auch nicht mehr also fasten wir den Entschluss mal was essen zugehen. Naja der nächste BurgerKing war ja auch nur 15kilometer entfernt^^
    Nachdem wir gesättigt waren wollte ich nachhause weil ich noch mit meiner Mama los musste und sie doch keinen Verdacht schöpfen sollte das ihr Sohn nicht in der Schule war :smile:
    Am Abend klingelte mein Handy, und sie war dran und wollte wissen wie sie eine Aufgabe lösen sollte, ich wollte das nicht am Telefon machen sondern bat ihr an vorbei zukommen, was sie erst nicht wollte weil wir nicht gerade Haus an Haus wohnen, aber ich setzte mich durch wie immer^^ (naja eigentlich geb ich meistens nach) ich war gegen halb elf bei ihr und ging um halb vier wieder...
    Naja der nächste Tag war für mich auch dementsprechend geistes abwesend... Und sie schrieb ihre Arbeit (welche sie noch nicht wieder hat^^). Die Woche ging ohne weiter zwischen Probleme über die Bühne, morgens bei ihr ins Auto steigen un mittags nach der Schule wieder nachhaus kommen. Und dann kam das Wochenende um wiedermal nach einer anstrengenden Schicht mit Rekord Umsatz, fragte ich sie ob wir nicht noch bei mir anstoßen wollten, naja die Flasche sekt war so gegen drei Leer, sie wollte nachhause zu Fuß und alleine... zu Fuß war OK aber alleine ließ ich sie nicht gehen und begleitet sie, erst wollte sie das nicht und meinte ich bin früher auch immer alleine zu Fuß gegangen, aber ich wollte es auch nicht das sie alleine durch die Nacht geht, und ich ging mit und es kam auch keine gegenwehr mehr von ihr vielmehr spürte ich das es sie beruhigte das ich sie begleitete. Bei ihr vor der Haustür bot sie mir an noch mit reinzukommen und was zutrinken (diesmal Alkfrei^^) und eine halbe Stunde später rauchten wir noch eine und ging nachhause.

    3te Woche:
    Der Montag war frei und der Dienstag auch also war Party angesagt und wir wollten uns auf der Party treffen aber ich konnte Abends nicht mehr (Poker+Zigarren+Alk),sind echt nicht so gut um dannach noch los zu gehen also blieben paar Kollegen und ich zuhause.
    Dienstag war frei und wohl der erste Tag seit zwei Wochen an dem wir uns nicht gesehen hatten, sonst immer mehrere Stunden.
    Am Mittwoch musste wir dann zur Schule und ich erstmal 4stunden Klausur schreiben^^ (voll verkackt) naja dannach rief ich sie an an ob wir nicht nach Hause fahren könnten.
    Ja hol dich gleich ab bin gerade aufm Weg.
    Naja zuzrück sind wir nicht gwefahren sondern zu IKEA, ich bauchte ein neues Bett^^ ´Naja um 12 losgefahren und um 19Uhr wieder dagewesen^^, auf der fahrt erzählte sie mir das es mit ihren Freund nicht so besonders lief, weil er nie für sie da ist und das sie eine Auszeit will und unbedingt mit ihm reden musst
    Naja Donnerstag war ich mal wieder einen ganzen Tag in der Schule^^ (wir schwänzen nicht viel).
    Naja Freitag waren wir dann auch wieder nicht in der Schule denn sie musste noch was machen und ich habe währenddessen das Geschenk für ihre Oma zum geb gekauft^^Dannach sind wir wieder nachhause gefahren und haben den Tag bis 14 Uhr bei ihr verbracht, am Abend musste ich wieder Arbeiten sie half mir wieder und kam auch noch mit zu mir nachhause bisschen Musik hören und bisschen reden.
    Am Samstag musste sie dann Arbeiten und ich wollte eigentlich zur Party aber was tut man nicht alles bzw. was tut man alles nicht für andere Leute^^
    Naja ich sah mich Abends auf der Arbeit wieder half ihr.
    Der Abend endete mit einem Abendessen bei mir im Kerzenschein, und ich brachte sie wieder nachhause und sie bot mir wieder an doch mit reinzukommen, diesmal lehnte ich aber ab, ich wollte endlich mal eine Nacht mehr als 4 Stunden schlafen...
    Ich drehte mich aufm Weg zur Gartenpforte um sah das die Tür den anscheind machte geschlossen zu sein aber die hörte sie erst einrasten als ich durch die Pforte war... Aber ich traute mich nicht zurück zugehen und was zu tun...
    Naja der Sonntag began das sie mich anrief und mich weckte weil ich sie am Abend vorher noch drum gebeten hatte weil ihr Auto noch bei mir Stand und sie es abholen musste und ich auch noch die Pizza bezahlen musste^^
    Naja das war um zehn und um 14 Uhr war ich dann wieder zuhause, wir waren noch Waffel essen und ihrer Mutter helfen ein Klapprad aufzubauen...
    Das ist das Ende bis jetzt aber es wird wohl weiter gehen...

    Anmerkungen die ich noch machen muss:
    1. Wir fahren manchmal einfach nur durch die Gegend unterhalten uns und scherzen.
    2. Wenn wir uns angucken dann dann müssen wir beide immer grinsen und aber nicht grinsen im sinne von Lustig sondern etwas anderes was man nicht erklären kann steckt dahinter.
    3. Wir verbringen mehr Zeit mit einander als mit irgendjemanden anderen.
    4. Ich habe noch nicht versucht mich ihr anzunähern, denn sie ist immer noch mit ihren Freund zusammen und jedesmal wenn sie versucht mit ihm zureden winkt er ab. Und mein Verstand verbietet es mir mich ihr anzunähern solange sie noch zusammen sind. Auch weil sie mir erzählt hat das sie vorher pech mit ihren ex-freunden hatte und deswegen ihr jetziger Freund auch länger gebraucht hatte um ihr Herz zugewinnen.

    5. Ich weiß in díeser kurzen Zeit soviel über sie und ihr leben, ich kann nicht behaupten das ich über meine ex so viel wüsste...
    Und das meiste muss ich nochnichtmal erfragen sie erzählt es mir einfach.

    6. Sie hat mich sogar schon ihrer Oma vorgestellt die uns gleich zum essen eingeladen hat.

    Ich hoffe die Geschichte hat euch gefallen und ihr habt es bis hierhin durchgehalten und euch nicht von den Rechtschreibfehlern abschrecken lassen (Legastheniker).

    Aber nun möchte ich auch was dafür, z.B. ein paar Tips ob ich wirklich noch warten soll mit der Annäherung oder ob das verschenkte Zeit ist und je länger ich warte, desto schlechter stehen meine Chancen?
    Und wenn ich mich ihr annähern sollte, wie? Es einfach mal riskieren und sie küssen und warten was passiert? Oder doch warten?
     
    #1
    [bloodyshadow], 8 Oktober 2006
  2. MasterB
    MasterB (29)
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    vergeben und glücklich
    also legastheniker bist du nicht, dafür hast du viel zu wenig RS fehler :zwinker:
    aber deine schreibweise ist der hass °_° man hat schon ein wenig zu kämpfen es zu lesen, bzw. es lässt sich nicht schön flüssig lesen
    aber sonst klingt es interessant, mal sehen was noch passiert :zwinker:

    also wenn du zulange wartest wird das ganze nur eine gute freundschaft, andererseits würde ich sie nicht küssen solange sie ihren freund hat
     
    #2
    MasterB, 8 Oktober 2006
  3. Nekrosch
    Nekrosch (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Single
    Wissen will wies weiter geht *schmelz* ne Liebesgeschichte die gerade erst ins rollen kommt!

    1. Wart noch ne Woche wenn sich dann nix tut ... dann greif an ^^

    2. ... Vergiss 1. und mach gleich (natürlich nur zum richtigen Zeitpunkt (so wie das eine mal als die tür erst ganz zu ging als du aus dem Gartentor raus bist btw *schmelz*))

    Mfg

    Euer Nekrosch
     
    #3
    Nekrosch, 10 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wochen Ewigkeit
Der Letzte Chronist
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
2 März 2014
1 Antworten
HollowEyes
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
19 Januar 2008
3 Antworten
maya
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
25 Mai 2005
8 Antworten