Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

30

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von TimeToLive, 14 Dezember 2009.

  1. TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    21
    nicht angegeben
    "Kummer" und "Sorgen" macht mir das Thema nicht - viel eher interessiert mich warum andere damit offenbar ein "Problem" haben. Da ich sonst (abgesehen von "Offtopic") keine wirklich passende Rubrik finde, stelle ich es hier ein.

    Wie man neben meinem Namen sieht bin ich aktuell 29 Jahre alt. Zugegeben: würde ich meinen genauen Geburtstag nicht kennen und er nicht in meinem Ausweis stehen, würde ich mich vom Gefühl und optischen Eindruck her irgendwo bei 25-26 Jahren ansiedeln. Wahrscheinlich liegt es daran, dass sich seit meinem Abi i.d.R. mit Leuten/Bekannten zu tun hatte, die 3-4 Jahre jünger oder wesentlich älter waren waren.

    Zu meinem letzten Geburtstag musste ich mir mehrfach Sprüche anhören wie "nächstes Jahr ist Bergfest", "noch ein Jahr" oder "bald bist du dran"... irgendwie muss die "30" bei vielen Leuten Panik auslösen. - Doch warum eigentlich? Ich habe mir darüber noch nie irgendwelche Gedanken gemacht und sehe da irgendwie das Problem nicht....:smile:

    Aus füheren Zeiten, in denen Leute mit +- 60 Jahren starben war tatsächlich "Bergfest". Allerdings sehe ich mein "Bergfest" in der heutigen Zeit so irgendwo um die 45 Jahre. Meine Großeltern wurden weit über 80, zwei von Ihnen sind bereits über 90 und topfit.

    Früher erzählte man uns, dass der menschliche Körper ab 30 wieder abbaut, allerdings sagte man uns damals auch, dass man erst mit 14-15 in die Pubertät kommt. Heute geht dies ja nicht selten schon im Alter von 9-10 Jahren los. - Bedeutet dies, dass der Körper auch entsprechend früher wieder abbaut?

    Ich selbst spüre davon nichts bei mir. Das letzte Klassentreffen hat mir allerdings schon etwas erstaunt. Einige Mitschüler haben sich kaum verändert, andere sind in den letzten 10 Jahren um gefühlte 20 Jahre älter geworden. Irgendwie scheint es auch Veranlagung zu sein.

    Auch in Sachen Familiengründung höre ich immer wieder panische Stimmen von Leuten mit Mitte 20, als ob es kein Morgen gäbe. Ich denke frühestens mit Mitte evt. sogar erst mit Ende 30 daran. Frauen können doch heute problemlos mit Mitte 30 oder später Kinder bekommen - selbst Mitte 40 ist keine Seltenheit mehr. Hat sich da "altes" Denken festgesetzt? Oder zeigt sich hier einmal mehr, dass viele Leute mit dem Strom schwimmen, wenn z.B. eine Freundin schwanger wird, wollen die anderen es (plötzlich) auch werden - oder "meine Mutter wurde mit XX Jahren Mutter - ich muss es jetzt auch werden......" :hmm: - Liegt es tatsächlich am Alter und der Angst vor der 30?

    Um es auf den Punkt zu bringen: Warum ist "30" (noch immer) angeblich ein so entscheidendes Alter?
     
    #1
    TimeToLive, 14 Dezember 2009
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Die einen bekommen mit 20 bereits eine Krise, die anderen gestatten sich ihre Premieren-Panik erst mit 50...Fakt ist, dass viele Menschen plötzlich zu "spinnen" anfangen, wenn sich ein runder Geburtstag nähert.
    Als ob sich was Gravierendes zu den Vortagen oder -monaten ändern würde.
    Keine Ahnung, ob das ein psychologisches Problem ist und ein Phänomen, das andere einem einreden wollen...ich weiß nur, dass ich mich davon nie habe anstecken lassen und meinen 30. Geburtstag, der schon lange vorbei ist, ohne Sinnkrise überstand.
     
    #2
    munich-lion, 14 Dezember 2009
  3. alex-b-roxx
    0
    Also ich bin bereits 32. Ich hab da aber auch kein Problem mit. Derzeit bin ich in guter körperlicher Verfassung. Mir fällt nix schwerer als mit 25 und ich finde der gute alte Spruch: man ist so alt, wie man sich fühlt, passt da immer wieder ganz gut.
     
    #3
    alex-b-roxx, 14 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Ich bin auch schon 32 ... an meinem 30. bin ich morgens aufgewacht und irgendwie war alles so wie am Tag davor :zwinker:. Es kommt nicht auf das Alter in Lebensjahren, auf die Zahl an. Es kommt auf das mentale, gefühlte Alter an.

    Und Du hast völlig Recht: Manche altern in 10 Jahren um mehr als 20 Jahre . Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht; nicht vom Aussehen, sondern eher von der Denke her. Wobei ich nicht nur sagen würde Veranlagung, es hat auch einiges mit der Einstellung zu tun ... oder aufgrund der gemachten Erfahrungen / Nichterfahrungen?

    Wobei der Körper nicht erst mit 30 abbaut ... sondern bestimmt schon eher ... ich kann manche Dinge auch nicht mehr so wie früher :zwinker: ...

    Bei Dir steht bei Beziehung keine Angabe ... daher weiß ich ja nicht ... bei uns im Ort daheim gibt es einen Brauch ... wer mit 30 nicht verheiratet ist, muß die Rathaustreppe fegen ... wieder die 30 :zwinker:
    Lange Rede, kurzer Sinn: "Bergfest", Rathausfegen und das ganze Gefasel, alles völlig wurscht; irgendetwas muß man ja sagen ... dem einen macht es Angst, dem anderen ist es egal.

    Feier einfach schön Deinen 30 ... und habe Spaß dabei! :smile: ... achja ... ich mag gerne Obstkuchen, wenn Du was ausgeben möchtest :zwinker: :grin: ....
     
    #4
    User 78066, 14 Dezember 2009
  5. aiks
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Naja ich find Familiengründung vor dreißig einfach deswegen sinnvoll, weil ich nicht nur ein Kind haben will und es ab 35 schon mehr Risiken dabei gibt als vorher. Ich hab dazu auch selber eine alte Mutter und das hat uns beiden das Leben immens schwer gemacht, weil sie so absolut keine Lust hatte in ihrem Alter ein Kind oder einen Teenie um sich herum zu haben und das hab ich auch deutlich zu spüren bekommen.
     
    #5
    aiks, 14 Dezember 2009
  6. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Nicht ganz von der Hand zu weisen ... aber das hat dann wohl eher etwas damit zu tun, daß Du selbst darfür bereit bist ... aufgrund Deiner auch persönlich gemachten Erfahrungen ...
     
    #6
    User 78066, 14 Dezember 2009
  7. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Das Schlimmste, wenn man 30 wird sind die dummen Sprueche, die man sich vorher anhoeren muss.:zwinker: Ansonsten war mein 30. Geburtstag auch nicht anders als jeder andere und ich fuehle mich auch nicht aelter als mit 29.:grin:
    Wegen Kindern habe ich auch keine Panik. Ich habe keinen Kinderwunsch.
     
    #7
    User 29290, 14 Dezember 2009
  8. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich werd nächstes Jahr auch 30 und hab da echt keine Angst vor-was soll sich schon ändern?
    Ich wach doch nicht auf und fühl mich direkt viel älter.
    Ich bin auch jemand der viel jünger aussieht und werde nie auf mein richtiges Alter geschätzt.
    Ich merke aber in bestimmten Situationen (Sex, der Kater nach dem saufen) das ich anscheinend doch älter werde...naja, egal.
    Erste graue Haare bekam ich (dank Erbanlagen väterlicher Seite) schon mit Anfang 20-färb ich weg, kein Problem.
    Kinder, Heiraten und den ganzen Schmus hab ich schon hinter mir *gg*
    Ich hab zwei Kids und bin geschieden, brauch also keine Torschlusspanik bekommen.
    Von daher freue ich mich auf eine dicke Fete im nächsten Sommer
    Off-Topic:
    mit anschließendem tagelangen Kater *gg*
     
    #8
    User 75021, 14 Dezember 2009
  9. aiks
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Ja eh, ich würd auch niemanden mit der Handtasche verprügeln, wenn er später Kinder haben will ^^
     
    #9
    aiks, 14 Dezember 2009
  10. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Off-Topic:
    So hätte ich Dich auch nicht eingeschätzt :smile:
     
    #10
    User 78066, 14 Dezember 2009
  11. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich werd nächstes jahr 30 und kann mich mit dem gedanken gar nicht anfreunden. ich leb auch noch bissl in der vergangenheit und trauere um meine jugend, blabla, der übliche scheiß halt. fakt ist aber, ich kanns nicht ändern, also werd ichs ertragen. ich sehe ja nicht gerade wie 29 aus, die meisten halten mich sogar für unter 20, was evtl auch an meiner geringen körpergröße liegt...
     
    #11
    CCFly, 14 Dezember 2009
  12. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Das ist halt die mittlere Lebensspanne, bei der der Mensch nun das Bedürfniss verspürt, Spuren im Leben zu hinterlassen. Wenn sie das nicht können, kriegen sie halt eine Existanzkrise. Oft will man da halt nochmals die jungen Jahren durchleben. Da beobachte ich öfters die älteren Leute in der Rockdisco. :grin: Auf jeden Fall fangen die Erwachenen dann an zu spinnen, oder auch nicht, ausser es gibt halt eine Lebensphase, die sie nicht ganz leben konnten, weil halt wo anders etwas nicht gelebt werden konnte
     
    #12
    Luc, 14 Dezember 2009
  13. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ich hab damit nie ein Problem gehabt, aber gerade bei Kinderwunsch kann ich es verstehen, wenn man z.B. mehrere Kinder haben will und die auch nicht direkt hintereinander, sondern jeweils mit ein paar Jahren Abstand - dann wirds schon knapp, wenn man noch gar nicht angefangen hat. Ganz abgesehen davon, dass manche das etwas erhöhte Risiko ab 40 nicht eingehen wollen oder eben im jüngeren Alter ein Kind bekommen wollen, auch wenn es biologisch älter ginge. Eine Freundin von mir hatte mit Ende zwanzig auch Panik - allerdings war sie auch noch immer solo (ist sie auch heute noch) und sie will Kinder. Nun ist sie über 30, kein Mann in Sicht und das ist schon deprimierend für sie, weil sie ja vor dem Kinderkriegen eh ein paar Jahre verheiratet sein wollte. Da kann ich ihre "Torschlusspnaik" gewissermaßen verstehen.
     
    #13
    User 88899, 14 Dezember 2009
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Und was soll ich da erst sagen, nachdem ich vor kurzem 40 geworden bin? Bin ich jetzt Kandidat für die Midlifecrisis oder was? Sicherlich nicht, denn sonst würde ich im Forum ganz andere Beiträge schreiben....

    Ja, ich fange ein neues Jahrzehnt an und werde mich irgendwann an meinem 50. Geburtstag erfreuen. Dann sind meine Kinder im Lümmelsalter und werden mir wohl ihre ersten Freundinnen vorstellen - ein schöner Gedanke :smile:
    Äusserlich habe ich mich in den letzten 15 Jahren nicht viel verändert, wenn man mal von einigen Falten absieht - allerdings mache ich insgesamt einen 'reiferen' Eindruck vom Gesicht her. Vom Körperbau her bin ich leicht in die Breite gegangen, und wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umsehe, scheine ich mehr oder weniger der Einzige zu sein, der noch keinen Bierbauch hat:zwinker:

    Und nein, ich spinne nicht, nur weil jetzt eine 4 davor steht - wüsste auch nicht warum.
    Panik hatte ich eher mit 30, als ich beziehungsmässig immer noch nix Gescheites gebacken bekommen hatte..

    Das Einzige, was mir manchmal Sorgen bereitet, ist dass meine Gesundheit, die eh schon angeschlagen ist, wohl weiter abbaut :frown:
     
    #14
    User 48403, 14 Dezember 2009
  15. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Also ich finde, die 30er Jahre sind nicht schlimm :smile:. Gut ja, nach dem Feiern braucht man bischen länger bis man sich erholt hat und es zwickt manchmal, vielleicht da oder da :zwinker:. Aber die Sturm- und Drangzeit ist halt auch irgendwann vorbei und man kann viel rationaler Unter- und Entscheiden, denn dafür hat man ja, als man ganz jung war ( denn 30 finde ich auch nicht alt ), seine Erfahrungen so gemacht :zwinker:. Und wenn man dann noch jünger geschätzt wird als der eigene jüngere Freund ( 7 Jahre ) ist, na dann, kennt das Hochgefühl in solchen Momenten keine Grenzen :drool: .

    Wünsche Dir jetzt schon viel Spaß an Deinem Geburtstag :winkwink:
     
    #15
    Orgasmusmaus, 14 Dezember 2009
  16. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Und wie wir "Alten" noch feiern können...sogar die bereits volljährigen Kinder meiner Freunde/Bekannte sind immer wieder erstaunt, was wir für einen Elan haben, während sie schon längst müde ins Bett fallen. :grin:

    Außerdem geht es bei vielen Frauen ab 30 sexuell erst so richtig rund (meine Güte, was habe ich da erst für unglaubliche und nie gekannte Dinge/Höhenflüge zum ersten Mal erleben und genießen dürfen...und das ganz [selbst]bewusst, frei und ohne unnötige Gedanken) und werden für viele Männer auch in ihrer Persönlichkeit wahnsinnig interessant.
     
    #16
    munich-lion, 14 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Also ich habe über meinen 30igsten keine großen Gedanken gemacht, weil ich mich damals nicht so alt gefühlt habe und auch heute noch nicht tue :smile:. Wir hatten voriges Jahr Klassentreffen zum 20 jährigen. Oh Mann, da waren einige die waren kaum wiederzuerkennen. :eek:
    Ich musste mir mehrmals anhören. "Du hast dich ja kaum verändert".

    Ich sag dazu immer "Man ist immer so alt wie man sich fühlt"


    Also keine Panik
     
    #17
    webjunkie, 14 Dezember 2009
  18. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    :winkwink: munich-lion

    Danke für Deinen sehr passenden post :grin:, nur Du hast vergessen, wir sind noch lange nicht alt :zwinker:. Wir sind MITTELALT :zwinker:
     
    #18
    Orgasmusmaus, 14 Dezember 2009
  19. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Weißt du, wie ich meinen auch um viele Jahre jüngeren Geliebten immer zur Weißglut bringen kann? Wenn ich mich -und sei es aus reiner Koketterie- als "alte" Frau bezeichne. :zwinker:
     
    #19
    munich-lion, 14 Dezember 2009
  20. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich finde die Zeit ab 30 einfach toll! Ich kann dir ein paar Gründe nennen: man ist monetär endlich aus dem Schneider, weil man dann meistens Studium, Referendariat und den ganzen Kram hinter sich hat. Man fällt nicht mehr auf die schamloststen Dünnbrettbohrer herein weil man sich mit Männern bereits ein wenig auskennt. Man wird immer auf wesentlich jünger geschätzt. Die Akne ist endlich weg, der Babyspeck macht sich vondannen, das Gesicht formt sich nochmal nach und erhält seine endgültige Form, man wird nochmal richtig schön. :smile: Der ü-30 Sex ist bombastisch, kein Vergleich zu früher! :smile: Man kann jüngere Männer haben, wenn man will. Man ist eine richtige Frau mit allem Drum und Dran, und legt an Macht, Eleganz und Ausstrahlung noch mal ordentlich zu.

    Ich finde die 30er eine richtig gute Zeit, ich hoffe sie gehen nicht allzu schnell vorbei. ;-)
     
    #20
    Piratin, 14 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 3

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten