Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

3mal angelogen !!! Was soll ich tun ???

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ratlos, 25 Juli 2003.

  1. Ratlos
    Gast
    0
    Hallo, brauche euren Rat denn ich bin sehr hin und hergerissen,

    habe vor 3 Monaten ein nettes Mädel kennengelernt und konnte behaupten das ich es so schön wie mit ihr noch nie hatte in meinem Leben. ALLES PASST PERFEKT. Einfach ALLES. Und da es scheinbar nicht perfekt gibt musste was kommen:

    1. Lüge: An der bin ich warscheinlich selbst schuld. Ich hatte erfahren das sie mit einem Typen 10 Monate zusammen war den ich hasse wie die Pest und habe mich voll aufgeregt. Schon am 3. Tag unserer Beziehung ging ich gleich ins volle und wollte wissen ob sie mit ihm geschlafen hat ?? Sie war überrascht von meiner Reaktion und hatte mehrfach gefragt ob ich etwas davon abhängig machen würde und ich sagte nein (obwohl ich innerlich gehofft hatte das nichts war) Nach langem zögern kam dann ein schwaches NEIN. Der erste Monat verging und es kam zu unserem ersten Mal (ich dachte sie hätte noch NIE) aber sie blutete nicht (hatte allerdings schmerzen) aber trotzdem fand ich alles komisch und so fragte ich sie bestimmt 100mal "Hast du mit dem Penner geschlafen oder nicht ? Und es kam immer NEIN. Doch ich hörte nicht auf zu bohren und dann gestand sie mir sie hätten EINMAL sex gehabt und sie hatte Angst weil ich schon am 3.Tag so heftig reagiert hatte das wenn sie es sagt das ich dann gleich schluß mache. So machte ich jetzt aber Schluß weil ich SUPER entäuscht war angelogen worden zu sein. Aber alle meine Freunde meinten ich wäre selber schuld und ich hätte nicht so abgehen dürfen usw. und da in unserer Beziehung alles TOP war gab ich ihr eine Chance.

    2. Lüge: Ich fragte sie ob sie schonmal Drogen genommen hat ? Sie sagte JA, ich habe mal einen Joint geraucht. Auch das fand ich nicht gerade toll und bohrte rum wie oft aber sie sagte NUR EINMAL probiert. Ich fand es komisch und nach der ersten Lüge glaubte ich ihr eh nicht mehr so und bohrte und bohrte und bohrte und da kam raus das sie mit 15 bis kurz vor dem 16. ten (sie ist 19 jetzt und ich 25) gekifft hat ab und zu mit ihren Freundinen. ) WIEDER ne Lüge und ich rastete wieder aus und wir trennten uns. Doch sie kämpfte immer wieder und immer wieder, noch nie habe ich erlebt das mich jemand so sehr liebt, was sie nicht alles gemacht um mich wiederzubekommen ist unglaublich.

    3.Lüge: Ich drehte durch vor Angst es gäbe noch 1000. Sachen und so fragte ich sie immer wieder ob es NOCH IRGENDWAS gibt was wichtig wäre ?? Und sie meinte Du weißt jetzt alles. Doch ich hatte dieses Gefühl da ist noch was und um das jetzt abzukürzen bohrte ich weiter rum und wollte ALLES wissen von ersten Kuss bis JETZT. Auch da 100mal du weißt alles und als sie merkte das mich mein Gefühl nicht täuscht sagte sie mir dann das krasseste. Sie hatte sich in einen 27. Jährigen verliebt (der allerdings verheiratet war) und hat mit dem auch rumgemacht und beim 2.Treffen sind sie sogar in ein Hotel gefahren aber es hat (und das schwört sie mir beim Leben ihrer Mutter) nicht geklappt. Sie hat bei ihm gar nichts gemacht (außer küssen) und er hat ständig gedrängt er will nun endlich und sie hat mehrfach weggeschoben bis er es wohl doch geschafft hat aber so sagt sie ein paar Zentimeter und dann wurde das ganze abgebrochen denn sie hatte höllische schmerzen und es ging nicht.

    Da bin ich fast zusammengebrochen aus Moralischer Sicht fand ich es eine Katastrophe und was das lügen angeht wußte ich auch nicht mehr weiter. Ich habe mich dann endgültig von ihr getrennt. Sie meldete sich immer wieder, Tagsüber, Nachts immer weinend am Telefon. Sie sagt immer wieder sie hatte eine Riesen Angst vor mir bzw. das ich sie verlasse wenn ich das erfahre, Sie bereut die Sache mit dem Typen zutiefst und will lieber sterben und nochmal von vorne Anfangen usw, usw, usw. Sie war in einer scheiß Situation damals (ihre Mutter hatte versucht sich das Leben zu nehmen) und sie sagt mir immer wieder sie hat sich gar nichts bei gedacht bei der Geschichte, sie sagt ihr Verstand wäre aus gewesen und ihr war alles scheißegal zu dem Zeitpunkt. Heute brauche ich nur damit anfangen mit der Geschichte und sie fängt schon an zu heulen, weil sie angeblich sich dafür hasst usw.....

    Ich denke ihr habt mein Problem verstanden. Ich kann es immer noch nicht überwinden, denn während Sie und Ich zusammen waren ist nichts passiert (hoffe und glaube ich). Es waren alles Sachen aus Ihrer Vergangenheit und die Lügen auch. Ich glaube ich kann sagen das sie mich in aktuellen Sachen nie angelogen hat. Ich weiß immer wo sie ist, sie erzählt mir alles usw. Aber dennoch hat sie Ihre Vergangenheit verschwiegen bzw. auf mein bohren hin, hat sie gelogen. Ich weiß nicht was ich machen soll ???
    Wie gesagt wir haben uns PERFEKT verstanden und über alles geliebt aber mir schwirren die Sachen durch den Kopf. Ich stelle mir das vor wie das mit dem Typen war usw.....das macht mich wahnsinnig. Ich wünschte ich hätte nie gebohrt dann hätte ich es nie erfahren und gut wär gewesen.

    Was meint ihr ??? Wir sind momentan im Kontakt, sie gibt einfach nicht auf um mich zu kämpfen, sie sagt ich sei ihr wichtiger als alles andere und es tut ihr leid sie hatte nur Angst das ich sie verlasse wenn ich das erfahre.

    Sorry ist lang geworden aber ich bin sehr gespannt auf die Antworten.
     
    #1
    Ratlos, 25 Juli 2003
  2. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Hab mir jetzt nur das "1. Mal" durch gelesen und muss sagen, dass du grad selbst schuld bist, so wie du sie behandelst. Sorry, aber wie kann man schon am 3. Tag so agressiv eifersüchtig sein?
     
    #2
    AndyyRS, 25 Juli 2003
  3. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht das arme Mädchen mal in Ruhe lassen.
    Du sagst doch selber,dass es Sachen aus ihrer Vergangenheit sind und was soll sie tun?
    Du bohrst so oft,nach Sachen und Dingen die für eure jetzige Beziehung völlig belanglos sind und wenn du dann was erhälst machst du sofort wieder Schluss :rolleyes2 Du kannst froh sein,dass sie dich noch haben will.

    Was willst du mit den ganzen Sachen aus ihrer Vergangenheit,man lass sie doch jemanden gehabt haben schon vor dir,na und?Ich denke du hattest vielleicht auch schon andere Freundinnen oder bei vielen Beziehungen gab es davor schon andere und du hälst ihr das so vor,als wäre das etwas so schlimmes :eek:

    Du bedrängst sie immer und immer wieder und schiebst sie in die Ecke,stell dir mal vor,sie würde das mit dir machen..was kann sie jetzt noch daran ändern?Wird sie dadurch ein schlechterer Mensch?
    Wenn sie das nicht alles getan hätte,wäre sie jetzt anders?Rein vom Charakter her und allem was sonst zählt?Ich denke nicht,es ist alleine die Sache,dass du dich so sehr reinsteigerst und die Vergangenheit nicht Vergangenheit sein lässt.
    Da sag ich doch nur: Armes Mädel :rolleyes2
     
    #3
    ~VaDa~, 25 Juli 2003
  4. Engelchen212
    0
    Ich glaube du weist gar nicht so genau was dein Problem ist. Ich glaube dein Problem ist nicht, das sie dich angelogen hat, sondern du hast ein Problem mit ihrer Vergangenheit.
    Jetzt hör mir mal gut zu, das deine Freundin dich angelogen hat, war nicht ok, aber du bist das selber Schuld. Sie liebt dich über alles und hat gemerkt wie du auf bestimmte Sachen reagierst und deswegen hat sie gedacht, sie verschweigt es besser, weil sie angst hat das du schluss machst. Was passiert ist, egal ob jetzt das kiffen, das mit ihrem ex oder mit dem typ im hotel ist VERGANGENHEIT. das hat doch absolut nichts mit dir zu tun. Du reagierst viel zu panisch, aggressiv und eifersüchtig auf ihre Vergangenheit, das man ja verstehen kann, das sie so reagiert hat. Und wenn zwischen euch wirklich alles so perfekt war, dann geh zu ihr zurück. Ausserdem ist es doch echt nicht wichtig was früher war. Die Gegenwart ist nunmal so, sie liebt dich und du liebst sie. Und direkt nach der ersten Lüge Schluss zu machen, das war jawohl total bescheuert. Sorry, aber ich glaub du musst einiges an dir ändern. Sei froh das jemand dich so sehr liebt und mache das nicht wegen solchen kleinigkeiten kaputt. Deine Freundin hat es doch bereut das sie dich angelogen hat. Und sie hatte ja auch ihre Gründe. Sie wusste genau wie du ausrastest. Wenn du schon am dritten Tag eurer Beziehung so ausrastest, ist doch klar das sie Angst hat dir irgendwas zu erzählen. Denk mal drüber nach.

    engelchen
    :engel:
     
    #4
    Engelchen212, 25 Juli 2003
  5. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Meiner Meinung nach hast du ziemlich übertrieben..
    Es war vielleicht nicht OK von ihr, dass sie dir nicht sofort die ganze Wahrheit erzählt hast, aber ich frage mich, ob ich nicht ähnlich reagieren würde, wenn jemand so dermaßen in meiner Vergangenheit wühlen und bohren würde, so sehr, dass ich mich bedrängt fühle - was bei ihr wahrscheinlich der Fall war.
    Die Vergangenheit ist eben nicht immer leicht, und ich denke mal, die Sache mit dem Älteren ist bestimmt keine allzuschöne Erinnerung - so leicht redet man da nicht drüber, vorallem, wenn der jetzige Partner so eifersüchtig etc. zu sein scheint.
    Vorallem kennt ihr euch ja auch nicht so lange.. mit der Zeit hättest du das vielleicht alles erfahren - aber so?

    Wie es mit euch weiter gehen soll, musst du allerdings schon selber wissen. Ich an ihrer Stelle würde mir überlegen, ob es mir das wert wäre, wenn du immer so reagierst etc, aber sie scheint dich ja wirklich zu mögen.
     
    #5
    MooonLight, 25 Juli 2003
  6. noelle31jung
    0
    angelogen

    Hallo Mr. Ratlos,

    ich kann Dich verstehen. Für mich sind Lügen eines der schlimmsten Dinge, die mir ein Mensch nur antun kann. Aber mal ganz ehrlich (hab ich erst begriffen, als in meiner Beziehung schluß war, und mir mein Freund sagte, meinst Du das ich jedesmal wegen nichts Stress wollte) Es sind zwar nicht wirklich nichtigkeiten bei Euch, aber Du solltest sie OHNE SCHLECHTES GEWISSEN aus der Vergangeheit erzählen lassen. Weil ich denke es bringt nichts wenn Du ihr jedes MAl die Angst gibst, Du flippst wieder aus. DAS WAR DIE VERGANGENHEIT. Gib ihr doch einfach die Chance sich in Eurer Beziehung zu zeigen wie sie jetzt ist.
    Ich denke etwas mehr Verständnis und den Haken solltest Du ihr schon entgegenbringen.

    Liebe Grüße Noelle
     
    #6
    noelle31jung, 25 Juli 2003
  7. FlyingAngel
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hi du!

    Ich kenne deine Situation gut und kann dich so auch voll verstehen.

    Schon bei der ersten Lüge warst du verletzt, das Vertrauen war angeknackst und du wusstest nicht weiter.
    Ich persönlich hätte zu diesem Zeitpunkt noch nicht Schluss gemacht, auch wenn es schon eine harte Lüge war.

    Hast du denn danach mal mit ihr ein ernstes Gespräch geführt? Hat sie versprochen dir alles zu erzählen und dich nich mehr anzulügen? Oder war die Sache nachdem ihr wieder zusammen gekommen seid abgeschlossen?

    Nach den zwei weiteren Lügen ist ja klar, dass du ihr überhaupt nicht mehr vertrauen kannst. Aber nun musst du selber wissen, ob du ihr noch eine Chance gibst oder sie in den Wnd schießt.
    Aber ich würde euch raten, gründlich pber das passierte zu reden, frage sie nach ihren Gründen für ihre Lügen, gestehe eigene Fehler ein (dass du ie nach 3 Tagen gleich so angefahren hast, immer sie so ausgefragt und bedrängt hast z.B.) und vorallem kommt zu einem Kompromiss !
    Du borhst nicht weiter in ihrer Vergangenheit, aber sie verschweigt dir auch nichts mehr ....als Beispiel
    Gib ihr auch darüber Bescheid, dass wenn so etwas nochmal passiert, die Konsepuenzen klar sind und du ihr auch jetzt erstmal nch gar nicht vertrauen kannst.

    Mit meinem Freund wars auch ählich. nur er hat sich immer Sachen angedichtet, um besser dazustehn und alles. Ich hab aber nicht gleich Schluss gemacht, konnte ich gar nicht, liebe ihn viel zu sehr dafür.
    Aber ich hab schonne ganze Zeit lang rumgezickt und gebockt und nach ner Weile ham wa uns denn hngeetzt und das ausdiskutiert und ich hab auch wirklich gesehn, dass es ihm leid tut.

    Bis jetzt geht es eientlich bis auf ein paar kleine Ausrutscher, die aber von mir auch rect heftig ausgezickt wurden :zwinker:

    Jedenfalls denke ich wirst du selber sehen, ob es deiner Freundin wirklich leid tut oder ob es nur gespielt ist. Wünsch dir viel Glück!!!
     
    #7
    FlyingAngel, 25 Juli 2003
  8. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich meine, Du bist ein wenig hysterisch. Und Deine Frage haben weniger mit Vertrauen zu tun als Du denkst!!!:bandit:
     
    #8
    space, 25 Juli 2003
  9. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    ganz ehrlich..das mädel muss ganz schön verrückt nach dir sein...an ihrer stelle hätte ich schon längst mit dir schluss gemacht...dieses generve und gebohre ist absolut ein fehler gewesen..und zwar von dir...du fragst, sie vertraut dir und du tickst aus...was soll denn sowas??...
    irgendwie ist die ganze situation verdreht...DU müsstest eigentlich bei ihr ankommen und sie um verzeihung bitten...und SIE müsste diejenige sein, die diese entscheidung zu treffen hat..und nicht umgekehrt...
    irgendwie kann ich euch beiden keinen tipp geben..für mich ist das alles unverständlich und verkehrte welt..sorry...
     
    #9
    Speedy5530, 25 Juli 2003
  10. noelle31jung
    0
    @speedy

    eigentlich hast Du damit den NAGEL auf den Kopf getroffen würd ich fast sagen (obwohl ich mich selbst in manchem von Ratlos wiederfinden kann)

    Aber wie gesagt. Niemand sollte aus ANGST lügen MÜSSEN
     
    #10
    noelle31jung, 25 Juli 2003
  11. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    gut, dachte schon ich habe mich da vertan...@speedy
     
    #11
    space, 25 Juli 2003
  12. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Ich kann meinen Vorrednerinnen nur zustimmen.

    Sie hat dich angelogen und das war nicht in Ordnung. Aber wenn jemand so brennend und agressiv und aufdringlich nachbohrt, denkt man nunmal, dass derjenige wie ein wildgewordener Berserker reagiert, wenn man nicht das sagt, was er hören will. Diese drei Lügen waren im Grunde nichts weiter als Notwehr - oder sie hatten eine gewisse Berechtigung.
    Denn erstens ist es dein Problem, dass du ihren Exfreund nicht leiden kannst, nicht ihres. Wenn es dir nicht passt, dass sie mit ihm geschlafen hat, dann ist das ebenfalls dein Problem - schließlich ist sie nicht verpflichtet, Jungfrau zu bleiben, bis sie rein zufällig dir begegnet. Indem du angesprungen kommst und als allererstes "Hast du mit dem Penner geschlafen?!" fragst, setzt du sie unter einen gewaltigen Zugzwang: Gibt sie ehrlich zu, dass sie mit ihm geschlafen hat, setzt sie sich erstens deinen sinnlosen Agressionen aus (sag nicht, du hättest nicht rumgezetert) und lässt sich zweitens von dir als blöd abstempeln - denn wer hat schon Sex mit so einem "Penner"?!
    Du hast dein persönliches Problem mit diesem Kerl zu ihrem gemacht, und das mehr als überdeutlich. Wenn du nach so einer bescheuerten Aktion angelogen wirst, musst du dich wirklich nicht wundern.
    Zweitens geht es dich einen Dreck an, ob sie irgendwann zwischen ihrem fünfzehnten und sechzehnten Lebensjahr mal Drogen genommen hat. Das war irgendwann mal. Das hat nicht die geringsten Auswirkungen auf sie, wie sie heute ist. Natürlich kannst du interessehalber nachfragen. Aber du kannst ihr keinen Vorwurf daraus machen, was sie irgendwann mit fünfzehn mal getan hat, denn es hat es keine Auswirkungen auf ihr heutiges Leben und, noch wichtiger, keinerlei Auswirkungen auf dich. Es betrifft nicht dich, sondern allein sie - woher nimmst du dir dann also das Recht, sie detailliert über ihren damaligen Haschischkonsum auszuquetschen, immer mit dem Unterton, wie blöd du das doch findest? Du hast nachgefragt, sie hat dir ehrlich geantwortet, und du bist sofort wieder bohrend und brennend und agressiv geworden. Und daraufhin hat sie wieder keinen anderen Ausweg als die Lüge gesehen. Auch hier kann ich nur sagen: Selber schuld.
    Und drittens hast du dich verhalten wie der unsensibelste Holzklotz. Kapierst du eigentlich nicht, dass die Sache mit diesem Siebenundzwanzigjährigen ein absolut traumatisches Erlebnis für sie war, unter dem sie immer noch zu leiden hat? Dieser Typ hat sie bedrängt, ihre fehlende Selbstbestimmung und ihre Verliebtheit ausgenutzt... und was tust du? Du machst ihr einen Vorwurf daraus. Ganz toll. Sehr mitfühlend. Mal davon abgesehen, dass du kein Recht hast, ein moralisches Urteil darüber zu fällen, ist es eine Unverschämtheit, dass du ihr nicht zugestehst, dass sie ein normaler Mensch mit Fehlern und Schwächen ist. Merkst du nicht, wie sehr sie unter dieser Geschichte, die übrigens jedem passieren könnte, denn jeder macht Fehler (auch du!), leidet? Und du tröstest sie nicht. Du nimmst sie nicht in den Arm. Du sagst ihr nicht, dass jeder mal Fehler macht und dass sie sicherlich draus gelernt hat. Nein - du kommst mit deinem hocherhobenen moralischen Zeigefinger an und sagst: Du hast irgendwann mal einen Fehler gemacht, der mich nichts angeht, aber aus meiner persönlichen Sicht heraus nicht korrekt war, also trenne ich mich von dir. Denn ich messe dich an deiner Vergangenheit, nicht an dem, was du jetzt bist.

    Merkst du eigentlich gar nicht, was für eine furchtbare Angst dieses Mädchen vor dir hat? Merkst du eigentlich gar nicht, dass sie lügt, weil sie deinen Agressionen und deinem Liebesentzug entgehen will? Und merkst du nicht, dass du sie nicht als das, was sie ist, sondern als das, was sie war, siehst?

    Wirklich, ich kann nur noch den Kopf schütteln. Vielleicht solltest du mal eine Sekunde lang über dein eigenes Verhalten nachdenken, bevor du "Du sollst nicht lügen!" schreist. Denn interessant ist hier nicht, dass sie gelogen hat - interessant ist vielmehr, warum sie es getan hat. Und du bist nicht unerheblich daran beteiligt, das kannst du mir glauben.
     
    #12
    Liza, 25 Juli 2003
  13. noelle31jung
    0
    @space

    wen oder was meintest Du?????

    womit solltest Du Dich vertan haben?????
     
    #13
    noelle31jung, 25 Juli 2003
  14. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    @noelle31jung:
    s. Liza.
    Lügen ist halt ziemlich sch..., aber die Fragen zeugten ja wohl eher von Mißtrauen als von Vertrauen.
     
    #14
    space, 25 Juli 2003
  15. noelle31jung
    0
    @space

    das hast du recht!!!!
    nice weekend
     
    #15
    noelle31jung, 25 Juli 2003
  16. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    same2U:tongue: :verknallt
     
    #16
    space, 25 Juli 2003
  17. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Was soll ich tun??? Hast du als topic geschrieben!! Gehe zu ihr hin und entschuldige dich für dein Verhalten!!! Ich schließe mich Liza und Speedy an.
    Ich bin auch der Meinung, dass das alles nur Notlügen waren. Ganz ehrlich in so einer Situation hätte ich auch nichts anderes getan. Du hast anscheinend garkein Vertrauen in sie, weil du immer nachgebohrt hast. Sie hat Angst deine Liebe zu verlieren nach deiner ersten Reaktion.

    Ist ja wie im Mittelalter mit der Hexenverbrennung: Wir quälen die Person solange, bis sie sagt was wir hören wollen. In deinem Fall, du wolltest doch garnichst anderes hören, dass sie mit ihm geschlafen hat, das sie Drogen genommen hat usw. Ich denke wenn sie nicht "ja" gesagt hätte wärst du jetzt noch am bohren. :angryfire :angryfire :angryfire :angryfire :angryfire :angryfire :angryfire Man man man sei doch froh, dass sie dich immer noch haben will. Ich an ihrer Stelle würde ich mich glaube ich garnicht mehr melden.

    Also nochmal entschuldige dich bei ihr und dann redet vernünftig. Ohne Androhung von Trennung o.ä. Ganz normal wie in einer Beziehung. Wir leben jetzt und hier und nich in der Vergangenheit. Man muss auch akzeptieren können, dass Fehler gemacht wurden, diese aber leider nicht rückgängig zu machen sind.
     
    #17
    ToreadorDaniel, 25 Juli 2003
  18. kaninchen
    Gast
    0
    Hab die Antworten der anderen mal überlesen - damit die nich beeinflussen oder so... Also...

    Lüge 1: Was kann sie dafür wenn sie mit jemandem zusammen war den du nicht magst? Gar nix! Fühlt sie noch was für ihn? Auch nich. Und was is so shclimm daran dass sie mit ihm geschlafen hat? Is doch normal - macht sie mit dir ja auch.... Ich glaub deine Freundin hat sich etwas unter Druck gesetzte gefühlt...

    Lüge 2: Vor 4 jahren hat deine Freundin mal gekifft.... Also 'tschuldigung aber is das nich was lange her dass man ihr das nachtragen muss?? Das haben viele in dem Alter gemacht... Aber Hauotsache is doch - sie machts nich mehr...!

    Lüge 3: Vielleicht war ihr das einfch nur unangenehm oder peinlich oder so...

    Sie kann doch nix für ihre Vergangenheit - udn jetzt stell dir mal vor, sie hätte nich mit edm verhassten Kerl geschlafen und nie gekifft und sich nicht in nen verheiratetetn Mann verliebt - würde eure Beziheung dann wirklich anders aussehn??
    OK die Lügerei ist nicht in Ordnung aber ich denke das weiß deine Freundin auch und sie hat das warscheinlich nur gemacht damit du nich verschreckt bist und sie verlässt...
     
    #18
    kaninchen, 25 Juli 2003
  19. Die Kleine
    Gast
    0
    Ich kann mich den anderen auch nur anschließen. Auf so einen Freund könnte ich sehr gut verzichten. Langsam sollte es also mal an dir sein, dich zu entschuldigen! Du bist ja echt paranoid, Junge. Ich meine, du wolltest es doch genau so hören und aus Angst musste sie lügen. Echt kindisch sowas. Außerdem kann ich auch nur noch einmal wiederholen, was die anderen gesagt haben: Es ist ihre Vergangenheit, die nur sie allein etwas angeht! Was sie wann und mit wem gemacht hat, geht dich überhaupt nichts an, darüber ist sie dir keine Rechenschaft schuldig!

    So, und jetzt würd mich mal interesieren, ob du selber auch noch was dazu zu sagen hast. Schließlich bekommt hier im Forum jeder seine Chance....

    Die Kleine:engel:
     
    #19
    Die Kleine, 25 Juli 2003
  20. Ratlos
    Gast
    0
    Oh, Oh......das hatte ich schon fast vermutet diese Antworten....ich habe auch ein paar guten Freunden diese Geschichte erzählt und bekam die gleichen Antworten. Übrigens für mein heftiges rumbohren usw. habe ich mich bereits entschuldigt.
    Ich will mal was erklären.....ich habe mich ca. 1 Jahr bevor ich sie kennengelernt habe in ein Mädel richtig verliebt und es lief alles wunderbar bis auf ein paar merkwürdigkeiten. Als ich dort nachbohrte weil mir wirklich was komisch vorkam, bekam ich nach 2 Monaten raus (da war ich schon voll verknallt, verliebt usw.) das sie nicht wie sie sagte bei ihren Eltern wohnt, sondern noch bei Ihrem Typen. Das war wie ein Hammerschlag auf den Kopf das hatte mich zerissen. All diese lügen wohin sie doch schnell muss, und warum ihr Handy ständig auf Lautlos war usw. gingen da auf. Nun verstand ich alles. Da habe ich mich getrennt und ihr gesagt, sie solle das klären, bei ihm ausziehen und dann könnten wir drüber reden wie es mit uns weitergeht. (sie sagte immer es sei schon längst schluß bei denen und sie wüßte bloß nicht wohin usw. ) Sie hat richtig auf Mitleid getan und ist mir auch EXTREM hinterhergelaufen, bis ich ihr eine Chance gab und wir wieder anfingen rumzumachen usw....dann genau 1.Monat später kam sie heulend an und sagte mir "Ich bin im 3.Monat schwanger" bloß ich war NICHT der Vater !!! Da habe ich mich endgültig getrennt und habe lange gebraucht diesen Schock zu überwinden. Das tat richtig weh. Dann lernte ich die "jetzige" kennen und diese Angst wieder so was zu erleben hat mich dazu getrieben vorher schonmal ein bißchen nachzufragen was denn so alles gibt in ihrem Leben und bei der "ersten Lüge" wiederholte sich für mich der Film von damals und da ich das am liebsten NIE wieder erleben möchte habe ich mich aus Schutz gleich getrennt, weil ich dachte wer weiß was da noch kommt"

    Vielleicht versteht mich jetzt der eine oder andere besser, obwohl ich euch allen DANKE für Eure ehrlichen Meinungen und finde das ihr mehr oder weniger recht habt. Ich habe bei meiner Entschuldigung ihr diese Geschichte erzählt und ihr erklärt warum ich so bin. Ich war nicht so extrem früher. Die Tendenz JA aber so wie jetzt NEIN. Ich weiß auch das sie dafür nichts kann aber diese scheiß Lügen haben mir Angst gemacht wieder so entäuscht zu werden.
     
    #20
    Ratlos, 25 Juli 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - 3mal angelogen tun
Mondsee
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2016
26 Antworten
keily1404
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 August 2011
3 Antworten
hanni_90
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Juni 2011
5 Antworten