Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

400 km machen alles kaputt =(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von teriyaki, 6 Dezember 2009.

  1. teriyaki
    teriyaki (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    107
    43
    1
    Es ist kompliziert
    hallo liebes forum...
    jaa, die euphorie hat sich langsam gelegt nach der anfaenglichen verliebtheit von mir. ich merke es von ihr und sie merkt das auch von mir...
    wir lieben uns immer noch, aber wir kommen einfach mit der distanz nicht klar.:hmm: wir wollen uns oefters sehen und zeit miteinander verbringen, aber es bleibt uns halt aus finanziellen gruenden verwehrt.

    findet ihr das so eine Beziehung noch sinn macht ? :hmm:
     
    #1
    teriyaki, 6 Dezember 2009
  2. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Wie wärs mit ein paar Hintergrundinformationen?? :ratlos:
     
    #2
    User 30735, 6 Dezember 2009
  3. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    wie oft seht ihr euch und wie habt ihr kontakt dazwischen?
     
    #3
    hennahlein, 6 Dezember 2009
  4. teriyaki
    teriyaki (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    107
    43
    1
    Es ist kompliziert
    man merkt schon sehr krass, wie das abnimmt...
    anfangs alle 2-3 wochen und dazwischen war die cam eigentlich immer an, so dass man den anderen eigentlich schon bei sich zuhause hatte.
    und jetzt:confused: vllt. 1 mal in 3 monaten und chatten, telefonieren oder so was nimmt auch ab...
    aber wenn wir uns mal wieder sehen und sie ein wochenende bei mir verbringt wird es bis zum letzen moment ausgekostet.

    ich wuenschte, ich haett jetzt mein abi und koennt studieren und arbeiten gehen. aber ob unsere Beziehung 9 monate jetzt noch so durchsteht, weiss ich nicht :confused:
     
    #4
    teriyaki, 6 Dezember 2009
  5. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    hmm...mit alle 3 monate einmal sehen hätte ich ehrlichgesagt arge probleme. ich weiß nicht, ob ich auf dauer so eine Beziehung führen könnte.
    wie kommt es, dass ihr euch zu anfangs alle 2-3 wochen gesehen habt und jetzt nur noch alle 3 monate? das ist ja schon nen ziemlich großer unterschied.
    würde es nicht gehen, wenn sie alle 2 monate nen wochenende zu dir kommt und du allle 8 wochen zu ihr? dann seht ihr euch wenigstens einmal im monat. und weil du von hohen kosten redest...benutzt ihr die bahn um euch zu besuchen? wenn ja würde ich dir ne mitfahrgelegenheit ans herz liegen. sie sind nämlich im vergleich zur bahn ziemlich günstig.

    wenn du sagst chatten und telefonieren nimmt auch ab, wie kommt das? wenig zeit? keine lust?
     
    #5
    dollface, 6 Dezember 2009
  6. teriyaki
    teriyaki (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    107
    43
    1
    Es ist kompliziert
    naja, am anfang hatten wir beide noch "die rosarote brille" auf, aber jetzt hat uns halt der ernst des lebens gepackt. die ersten monate haben ganz schoen am ersparten gezerrt, wir sind immer weggegangen, kino, cocktail, restaurant, auto... oh man, tja... iwann hab ich gemerkt, dass halt meine karte nicht mehr ging, also musste ich wieder in den betrieb meiner eltern iwelche arbeiten erledigen..


    ich muss zugeben, dass ich manchmal nicht ihre anrufe entgegennehmen kann, weil ich einfach zu sehr im schulstress, musikunterricht, sport stecke. sie redet auch viel und braucht jemanden zum zu hoeren, soll kein vorwurf sein, aber ich hoere ihr gerne zu und unterhalte mich auch gerne mit ihr. zeitlich gesehen kann ich manchmal einfach nicht 2-3 std telefonieren.
     
    #6
    teriyaki, 6 Dezember 2009
  7. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    naja das mit dem weggehen, cocktails, kino usw kann man ja zurückschrauben und dann einfach nen gemütlichen abend zu hause verbringen oder dann vielleicht mal was trinken gehen und halt dann nicht 4 cocktails, sondern nur einen oder eben nur mal ne cola bestellen. daran sollte es ja wirklich nicht liegen :-/

    das mit dem telefonieren könnte man ja auch irgendwie regeln. wie oft telefoniert ihr denn im moment?
    dass du ihre anrufe nicht entgegennimmst, weil sie dann immer gleich 2-3 stunden redet kann ich zwar verstehen, allerdings kannst du das ja auch mit ihr besprechen.
    dann gibts eben nur 2-3 mal die woche (oder wie oft du es eben einrichten kannst) nen ausgedehntes telefonat und ansonsten eben kürzere. es ist ja auch schön die stimme seines partners zu hören, wenn es nur ne viertel oder halbe stunde ist. auch in ner halben stunde kann man sich noch viel erzählen. und ich finds besser kurz zu telefonieren, als überhaupt nicht.
    wenn ich mit meinem freund telefoniere sind das oft auch keine ewig langen gespräche und ich bin hinterher trotzdem von grund auf zufrieden, weil ich weiß wie es ihm geht, was er so gemacht hat und ich habe seine stimme gehört.

    das müsst ihr eben mal bequatschen und da gemeinsam nen mittelweg finden. wenn ihr wirklich zusammen sein wollt findet ihr da auch nen weg.
     
    #7
    dollface, 6 Dezember 2009
  8. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    naja, beim weggehen sparen ist einfach. dann eben keinen cocktail, sondern ne cola. oder gar nicht weggehen und ne dvd ausleihen, dazu gemeinsam kochen.

    fahrtkosten kann man mit einer bahncard minimieren, kostet für schüler 110e rund (50%) und kann man sich ja auch schenken lassen. oder wirklich mitfahrzentrale oder wochenendticket.

    die anderen probleme sind hausgemachte kommunikationsprobleme.
    telefonieren kann man absprechen, so 1-2 mal die woche länger sollte da schon machbar sein, ansonsten eher kurz und gut. zwischendurch mal ne sms oder eine kurze mail geht auch immer und kostet nicht viel zeit.
    wenn ihr beide zb parallel hausaufgaben macht, könnt ihr dazu die webcam machen und euch immer mal wieder ansehen. aber das erfordert disziplin, weil man sich eben auch auf die hausaufgaben konzentrieren muss.

    eine fernbeziehung erfordert nunmal organisation und einschränkungen in anderen bereichen. wenn ihr bereit seid das einzugehen, kann es genausogut funktionieren.

    macht feste termine aus, damit ihr euch einmal im monat seht schaut auch längerfristig nach termninen, damit ihr beim zug buchen sparpreise nutzen könnt oder über die mitfahrzentrale schauen könnt.
    macht termine in der woche aus zum telefonieren und nehmt euch dann lange zeit.

    schenkt euch zwischendurch immer mal wieder kleine aufmerksamkeiten, damit der andere sieht, auch wenn ihr euch nicht seht, ihr denkt aneinander. das kann eine nette sms/mail sein, eine postkarte ein kleinstpäckchen, ....

    fernbeziehungen erfordern nunmal mehr engagement als nahbeziehungen, funktionieren aber genauso gut, wenn beide seiten es wollen.
     
    #8
    hennahlein, 6 Dezember 2009
  9. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    finde, dass man eben was für ne beziehung tun muss, damit sie schön bleibt :smile:

    wennihr beide euch noch liebt, also bei keienm irgendwie die liebe weg is, dann tut was! auch wnen das geld nicht sprudelt (is übrigens bei vielen schülern, auszubildenden u studenten so) kann man sich regelmäßig sehen. entweder bahncard50 holen oder mitfahrzentralen nutzen.. und sich halt mit dem besuchen abwechseln. und man muss ja nich immer dinge unternehmen, die mit viel geldausgeben verbunden sind..

    und zu dem aspekt des kommunizierens über entfernung:
    auch da sollte man seine rituale haben, um sich nah zu sein u alltag zu teilen. die lust u fähigkeit, zu reden u zu erählen u probleme verbal zu lösen is da sehr wichtig. is schon klar, dass man nich immer stundenlang zeit hat zum telen (es is schön wnen man die zeit hat so oft es geht, aber darum gehts ja nich grundsätzlich). man muss sich aber shcon zeit nehmen für den partner u sich. kann mir eigentlich keiner erzählen, dass er nich einmal am tag 30 bis 60 minuten zeit hat bzw sich die zeit nimmt, um mit seinem liebsten / seiner liebsten zu sprechen.....

    sprich mit deiner freundin .. seid offen.. erzählt euch, eure gedanken u wünsche.. überlegt gemeinsam was ihr ändern könnt..

    dies sind die worte einer fernbeziehungsführenden :smile:)
     
    #9
    Lenii, 6 Dezember 2009
  10. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Fernbeziehung erfordern Geduld, Verständnis und Organisation. Wenn man etwas wirklich will und den anderen einfach nicht mehr missen will, dann wird man über Dinge hinweg sehen können. Ebenso ist es möglich, das ihr euch theoretisch jedes WE sehen könntet. Sowas muss vom Kostenfaktor einfach besser geplant werden, wenn man eben noch kein Geld verdient.

    Man kann sehr wohl das Gefühl, über Distanz, weiterhin aufrecht erhalten. Nimm dir am Tag vll einfach mal die Zeit für eine liebe SMS oder überrasche sie spontan mit einem Telefonat usw. Zeig Ihr, dass es dir wichtig ist, das es funktioniert. Und wer weiß wie es in ein paar Monaten aussieht? Vielleicht hat sich bis dahin ja was geändert und ihr wohnt näher zusammen als früher. Man muss nicht dauernd auf die Entfernung schauen. Wichtig ist, dass man sich gegenseitig gern hat und das, wenn man sich sieht, auch ausleben kann.

    Ich habe auch jemand kennen gelernt, die einige Kilometer von mir entfernt wohnt. Ich würde jedoch nie auf die Idee kommen aufgrund der Entfernung mir die Person zu entsagen. Dafür mag ich sie viel zu sehr und es ist mir viel zu wichtig gemeinsam Zeit mit ihr zu verbringen. Jede Sehnsucht in der Zeit wo wir uns nicht sehen ist davon geblasen, wenn wir uns in die Arme schließen.
     
    #10
    Sit|it|ojo, 7 Dezember 2009
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    dadurch, dass die Kommunikation zw. Euch beiden abnimmt, läuft Ihr ernsthaft Gefahr, dass die Beziehung irgendwann im Sande verläuft und einer von Euch beiden Schluss macht, weil er die Situation nicht weiter ertragen kann.
    Wenn Ihr Euch wirklich liebt, dann ist auch eine Fernbeziehung kein unmögliches Unterfangen, aber es erfordert von BEIDEN Einsatz.
    Und heute gibt es ja so einiges an Kommunikationsmittel. Wenn es aufgrund der Finanzen mit dem Telefonieren nicht hinhaut - da gibt es noch Email, Chatten per Webcam usw.

    Ein Arbeitskollege von mir hatte noch bis vor kurzem eine Fernbeziehung über eine Distanz von sage und schreibe 5.000 km über ein Jahr lang. Sie haben täglich kommuniziert, sei es per SMS, Telefon, Chatten, Email, Skype und sogar handgeschrieben Briefe.....und jetzt wohnen sie endlich zusammen.

    Alles geht, wenn man es will.
     
    #11
    User 48403, 7 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Widerspricht sich damit, dass du sie gern öfter sehen würdest obwohl das aus finanziellen Gründen nicht geht. - Treffen würde ja noch mehr Zeit kosten.

    9 Monate sind eine überschaubare Zeit, gut zu schaffen, wenns danach eine Perspektive gibt.

    Wie lang seid ihr denn jetzt zusammen?

    Kontakt kann man über jede Entfernung aufrecht erhalten, wenn man will, es gibt Skype, Telefon, ICQ...
     
    #12
    Schattenflamme, 7 Dezember 2009
  13. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    naja ich finde nicht, dass sich da was widerspricht. die beiden sehen sich im moment alle 3 monate, das ist ja nun wirklich nicht viel. und es ist wirklich was anderes, wen man sich einmal im monat sieht, als wenn man jeden tag 2-3 stunden telefoniert. ich hätte auch nicht die zeit, jeden tag 2-3 stunden mit meinem freund zu telefonieren.
    das eine hat doch mit dem anderen rein garnichts zu tun. beim telefonieren gehts hier wie ichs verstanden hab um jeden tag ewig am telefon hängen. beim sehen nur um einmal im monat oder so...
     
    #13
    dollface, 7 Dezember 2009
  14. glashaus
    Gast
    0
    Im Grunde finde ich eure Probleme alle lösbar, sofern man denn nur will. Die anderen haben dazu ja schon gute Vorschläge gemacht. Gerade mit modernen Kommunikationsmitteln kann man in Fernbeziehungen die Zeit bis zum nächsten Treffen doch gut überbrücken. Und wenn es in 9 Monaten für euch tatsächlich eine Perspektive gäbe, wäre es bei entsprechenden Gefühlen doch nur eine Frage von durchhalten und ein bißchen Disziplin, um Kohle zusammenzukratzen fürs nächste Treffen.
     
    #14
    glashaus, 7 Dezember 2009
  15. teriyaki
    teriyaki (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    107
    43
    1
    Es ist kompliziert
    naja, wenn sie mal hier ist, geniessen wir jeden moment und unternehmen auch viel.
    aber wenn sie nicht da ist, geht alles den bach runter...

    irgendwie haben wir beide probleme mit der entfernung.
    ich habe langsam das gefuehl, dass alles nicht mehr so gut laeuft wie am anfang.. und das macht mich gerade etwas fertig..
     
    #15
    teriyaki, 7 Dezember 2009
  16. glashaus
    Gast
    0
    Das schriebst du ja weiter oben schon. Allerdings lässt sich da doch einiges gegen machen, bzw. ein Ende ist in Sicht. Jammern kann jeder, sich aufraffen und was für die Beziehung tun fällt den meisten schon schwerer :zwinker:
     
    #16
    glashaus, 7 Dezember 2009
  17. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    :hmm: ... Wir haben ja auch mit einer Fernbeziehung angefangen ... waren nur 379 km ... machte das Ganze aber auch nicht unbedingt erträglich ....
    Wir haben uns alle zwei, drei, vier Wochen gesehen .... haben an den gemeinsamen langen Wochenende viel unternommen; fast täglich telefoniert .... teilweise stundenlang.
    Uns war das klar, daß es nicht auf ewig sein kann .... die Gefühle des Vermissens dürften Dir ja sehr bekannt sein.

    Um das Ganze am Laufen zu halten, muß man, müssen beide was für tun. Von nichts, kommt nichts. Es ist auf jeden Fall gefährlich, wenn das gemeinsame "Reden" miteinander abnimmt ... dann verliert man sich immer ein stückweit mehr ... und lebt sich auseinander ... man ist weniger "zusammen".
    Ich würde jeden Pfennig in mein Sparschwein stecken, damit ich ich mich in echt wiedertreffen könnte ....

    Tut mir leid, daß ich mehr über mich als von Dir gesprochen habe, aber die Anderen haben ja schon genug gesagt .... ich könnte Dir ja noch sagen, daß wir mit Fernbeziehung von fast einem Jahr angefangen haben .... und nun sind wir schon seit über 8 Jahren zusammen. Das wünsche ich dir auch! :smile:
     
    #17
    User 78066, 7 Dezember 2009
  18. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    genau, manchmal muss man einfach stark sein u die gegenwart so akzeptieren wie sie is u das beste draus machen. wenn es zur zeit eben noch nicht geht, dass ihr zusmamen zieht, dann is das so. is doch schön, wnen man weiß "wir ziehen so bald es geht zusammen!" das gibt eienm doch auch kraft wenn es eienm schlecht geht wgeen der sehnsucht.. (also so gehts mir)
    man kann durch sich-hängen-lassen und jammern auch viel kaputt machen.. Seid nicht passiv.. überlegt, was euch beidne gut tut wenn ihr euch nciht sehen könnt.
     
    #18
    Lenii, 7 Dezember 2009
  19. teriyaki
    teriyaki (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    107
    43
    1
    Es ist kompliziert
    das klingt super, freu mich fuer euch ! :smile:
    ich versuch das mal nachzumachen ^^


    edit:
    hab mal wieder mein handy rausgekrammt und ihr ne sms geschrieben ^^ glaube sie hat sich darueber gefreut und sofort zureuckgeschrieben.
    es nimmt etwas von der distanz. aber daran, mussen wir noch arbeiten :tongue:
     
    #19
    teriyaki, 7 Dezember 2009
  20. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Ja so eine Fernbeziehung kann schon ganz schön an den Gefühlen zerren. Ich kenne das nur zu gut, denn ich habe auch eine, mein Freund wohnt fast 500 Kilometer von mit entfernt.

    Man hat weniger Zeit die man zusammen verbingen kann und baut vieles über das Telefon auf. Man muss auf mehr verzichten als Paare, die nah beieinander sind und vor allem fehlt der köfperliche Kontakt.

    Ich sehe darin aber auch Vorteile. Man unterhält sich unheimlich viel, die Zeit die andere Paare gerade in den ersten Monaten im Bett verbringen und nonverbale Konversation treiben sind bei Paaren mit einer Fernbeziehung mit Gesprächen gefüllt.

    Mich kostet diese Beziehung mehr Kraft als die vorherigen, bei denen ich nie weit von meinem Freund entfernt gewohnt habe. Aber wenn man sich liebt, dann findet man Lösungen.

    Fährst du denn immer mit dem Auto zu ihr? Hast du schon mal an eine kostengünstigere Alternative gedacht?
     
    #20
    die_venus, 7 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alles kaputt
Lostinparadiz
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2015
4 Antworten
lalala95
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 November 2015
5 Antworten
Schattenkind
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 September 2015
10 Antworten