Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • DieKatze
    DieKatze (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    1 März 2005
    #1

    430-Euro-Job: Wie viele Stunden arbeiten?

    Hallo!
    Heute habe ich mich mal gefragt, wie viele Stunden man eigentlich so ca. bei einem 430-Euro-Job im Monat arbeiten muss. Kann mir da vielleicht jemand bei weiterhelfen?
    Vielen Dank!
     
  • FrankTheZander
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 März 2005
    #2
    Das kommt interessanter Weise auf den Stundenlohn an!

    430 : ( Stundenlohn * 4 ) = wöchentliche Arbeitszeit!
     
  • DieKatze
    DieKatze (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    2 März 2005
    #3
    Hallo!
    So weit war ich auch schon :zwinker:. Mich würde nur mal interessieren, wie viele Stunden das dann so ca. ergibt... (natürlich gibt es Unterschiede...)
    Viele Grüße
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.330
    168
    271
    in einer Beziehung
    2 März 2005
    #4
    :ratlos:

    Bei nem Stundenlohn von 1€ = 430 Std. und bei 430€ Stundenlohn = 1 Std.

    Irgendwo dazwischen wird das wohl liegen. :zwinker:
    An welchen Job hast du denn gedacht ?
     
  • DieKatze
    DieKatze (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    2 März 2005
    #5
    Hallo!
    Die Rechnung ist mir schon klar...:zwinker: Ich höre in letzter Zeit von vielen Leuten (aus meiner Stufe z.B.), dass sie einen 430-Euro-Job haben. Nun habe ich mir die Frage gestellt, wie viele Stunden die Leute dann so ca. im Monat arbeiten müssen (und wie sich das mit der Schule usw. vereinbaren lässt)...
    Viele Grüße
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    2 März 2005
    #6
    Also bei meinem Stundenlohn müsste ich im Monat 61,43 Stunden arbeiten um auf 430 € zu kommen! Na ja du kannst davon ausgehen, dass ein Stundenlohn im Normalfall zwischen 6 und 8 Euro liegt. Alles was drüber ist ist Glückssache!
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.330
    168
    271
    in einer Beziehung
    2 März 2005
    #7
    Dann frag die doch einfach mal was sie machen und wieviel sie arbeiten. Das kann man so nicht allgemein sagen, kommt wie gesagt einzig auf den Stundenlohn an und der ist nunmal nicht überall gleich...
     
  • DieKatze
    DieKatze (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    2 März 2005
    #8
    Hallo!
    Danke für eure Informationen...
    Viele Grüße
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    2 März 2005
    #9
    hast ja schon die antwort: abhängig vom stundenlohn. frag doch deine leute mal nach ihrem verdienst. und wie sie das zeitlich arrangieren - feste schichten oder absprache mit den kollegen etcetera.

    es kommt auf die art der arbeit an, im abendsekretariat ("tippse" beim anwalt, diktate nach band schreiben, manchmal übersetzungen, korrekturlesen) verdiene ich 12 euro die stunde...das mache ich zwei bis drei abende pro woche, meist zwischen vier und sechs stunden lang.

    das ist mein bestbezahlter nebenjob bislang, halbwegs angenehm dazu und von der zeiteinteilung relativ flexibel - war aber auch glück dabei. und natürlich muss man auch was können, um gutbezahlte jobs zu ergattern - in meinem fall sicher und schnell im zehnfingersystem tippen, sprachgefühl, sichere grammatik und (neue) orthographie, office-programme bedienen können etc. ich sprech mich mit einer kollegin ab, wer an welchen wochentagen arbeitet. und bei stärkerer belastung im studium werd ich das auch einschränken, muss halt meinen arbeitgebern entsprechend signalisieren, dass ich im nächsten oder übernächsten monat seltener kann.

    bei jobs für schüler kenn ich mich weniger gut aus. für minderjährige ist es sicher nochmal schwieriger, was gutes zu finden.

    wer in einer messestadt lebt (wie z.b. hannover...oder frankfurt), dem seien messejobs empfohlen - z.b. beim sicherheitsdienst, das war damals auch ganz gut bezahlt und, wie ich fand, nicht wirklich schwierig (u.a. kassiererin).

    darf ich mal in die runde fragen, wieviel man (ohne und mit trinkgeld) beim kellnern verdient?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    2 März 2005
    #10
    Ich hab damals beim Kellnern 8€ die Stunde bekommen, hatte allerdings schon Vorkenntnisse in dem Bereich, sonst wären es wohl so ca. 6 gewesen denke ich. Trinkgeld ist immer schwierig zu sagen. Dort wo ich gearbeitet hab, war es klar, je weniger man an hat, desto mehr Kohle gab es :zwinker: Nach 6 Stunden hatte ich meist mindestens 15€ zusätzlich in der Tasche.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    2 März 2005
    #11
    @ mosquito: 12 € pro Stunde im Nebenjob??? Soviel bekomme ich nichtmal in meinem "normalen" Job :grrr:

    Als Schüler habe ich damals 15 DM pro Stunde bekommen. Wobei der Durschnitt in der Klasse ca bei 12 DM lag, aber da waren es ja auch noch alles 630 DM jobs..
    Gruß Koyote
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    2 März 2005
    #12
    ja. 12 euro - brutto natürlich, falls das nicht klar sein sollte!! hat sich damit das erstaunen erledigt?
    bin im sekretariat in einer kanzlei - wenn man so will, ist da ne art nicht explizit erwähnter zuschlag für die arbeitszeiten am abend (manchmal auch nacht) mit drin, ich arbeite immer ab 17 uhr und manchmal auch bis nach mitternacht.

    meine einzige qualifikation war das sehr schnelle und sichere tippen - eingestellt als schreibkraft mach ich jetzt auch mehr (übersetzen, korrekturlesen etc., darf statt nur tippen jetzt auch denken).

    das läuft über ne studentische arbeitsvermittlung ("TUSMA"), musste mich nicht bewerben, sondern mir wurde der job quasi nachgetragen ;-).
     
  • Marla
    Marla (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    2 März 2005
    #13
    ich hab mich heute beim lidl vorgestellt. zur zeit liegt der stundenlohn für ungelernte bei 7,32€. darin enthalten sind weihnachts und urlaubsgeld
     
  • Ery
    Ery (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    2 März 2005
    #14
    arbeitet als barkeeper oder kellner das is das geilste .. bekomme ab sommer 9,20 die stunde + trinkgeld, mehr hab ich noch nie für nen aushilfsjob bekommen!
    und dann

    430:8=53,75std
    430:9=47,78std
    430:9,2=46,74std
    430:10= rate mal :eek:
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    2 März 2005
    #15
    @ mosquito: OK, das Erstaunen hat sich damit erledigt, dachte daß Du von netto gesprochen hattest, weil es ja um 430 € Jobs ging.... Beim Brutto bin ich natürlich etwas höher, müsste so bei 13,5 € liegen. Dann schinde ich mich ja hier nicht ganz umsonst :zwinker:
    Zuschläge bekomme ich noch extra, fällt zur Zeit aber aus, weil ich momentan weder Abends noch am WE arbeite.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    3 März 2005
    #16
    @koyote: na, dann bin ich ja beruhigt, dass du beruhigt bist. ;-) es ist kein festgelegter minijob/430 €-job, sondern einfach ein ...nebenjob. klar muss ich bestimmte (arbeitszeit)grenzen einhalten, um den erfordernissen des studiums rechnung zu tragen...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste