Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tonie
    Gast
    0
    24 Juni 2009
    #1

    5 - 10 Minuten ohne Pause "durchficken"?

    Hallo was mich mal interessieren würde.

    Hier liest man so oft etwas von früh kommen beim Sex und da hört man oft so was wie 5 – 10 Minuten ist früh.

    Was ich jetzt mal wissen wollte: Redet ihr Typen (oder Mädchen, Frauen) dabei von 5 – 10 Minuten wo ihr einfach "durchfickt"? Also jetzt ohne Pause rein raus rein raus macht?

    Weil 5 bis 10 Minuten schaff ich auch allerdings nur wenn ich immer mal wieder Pause mache wenn ich merke dass ich komme.

    Wenn ich ohne Pause durchmache komm ich schon nach einer oder zwei Minuten!


    Deshalb wollte ich einfach mal wissen wie das hier meistens gemeint ist wenn ein Mädchen meint der Typ kommt früh ob er dann wirklich die 10 Minuten ohne Unterbrechung durchgemacht hat oder ob auch da schon Pausen drin waren und er eben dennoch kommt.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    24 Juni 2009
    #2
    Ich spreche von 5 bis 10 Minuten ohne Pause / Unterbrechung.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    24 Juni 2009
    #3
    Da für mich Sex aus mehr als nur rein und raus besteht, meine ich nicht nur 5-10minuten rein und raus
     
  • Joppi
    Gast
    0
    24 Juni 2009
    #4
    Und was genau ist ne Pause? Ist "langsamer werden" auch schon eine Pause?

    Ich hab keinen Plan wie lang ich kann...ich glaub, man weiß nur wie lang man kann, wenn man es nicht lange kann :tongue: :tongue:
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.466
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    24 Juni 2009
    #5
    Das mit diesen Zeitangaben ist eine schwierige Sache, denn letztlich sagen sie gar nichts aus. Für den einen sind 10 Minuten lang, für den anderen zu kurz.

    Mal ganz davon abgesehen: Reines Rein-Raus ohne irgendwelche Zwischensequenzen - die natürlich immer individuell sind - ist für mich kein Sex. Da kann ich mir genau so gut einen runterholen. Von daher - wenn ich überhaupt von Zeiten spreche - dann sind da Variationen enthalten. Das kann langsamer sein, das kann mal eine Pause sein, das kann ein Stellungswechsel sein etc.
     
  • Tonie
    Gast
    0
    24 Juni 2009
    #6
    Hey, also der Typ fickt dann bei dir ohne langsamer zu werden oder mal kurz anzuhalten 5 bis 10 Minuten durch?
    Und wenn er dannach kommt würdest du das immer noch als früh bezeichen?

    wow na dann weiß ich ja wies um mich steht..
     
  • Misoe
    Misoe (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2009
    #7

    Dito!
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    24 Juni 2009
    #8
    Junge, Junge...das ist Hochleistungssport 10 Minuten ohne Pause die Lenden durchzubiegen.....Vor allem gibts - glaube ich nicht viele Frauen, die dann (wenn wirklich ohne Pause in einer Stellung) nicht "trocken/wund gerubbelt wären....

    Ich habe die Zeit nie festgehalten, weil "das reine Rein und Raus" nimmt eher den kleinsten Teil der gesamten Veranstaltung in Anspruch.
     
  • Lily87
    Gast
    0
    24 Juni 2009
    #9
    auf sowas achte ich nicht, Sex ist für mich kein Leistungssport, Hauptsache man ist sich nahe und beide haben Spaß...

    Kuss-/Kuschelpausen sind doch schön. :smile:
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    24 Juni 2009
    #10
    5 - 10 Minuten, ohne Pause, ohne langsamer zu werden... Bei 2 Stößen die Minuten schaff ich das auch. :grin: Bei einem normalen Tempo (was ist da eigentlich normal? hmm... 20 bis 30 in der Minute vielleicht?) hätte ich wohl eher konditionelle Probleme, als dass ich zu früh kommen würde. :smile:

    Bei mir gibts da Pausen, langsamere Phasen und Stellungswechsel.

    @TE: xoxo und ihre Profisportler brauchste da glaub nicht als Messlatte nehmen. :zwinker:
     
  • hellgrau
    Gast
    0
    24 Juni 2009
    #11
    Seh ich ähnlich. Jeh nach Stellung wird das knapp so anstrengend wie Sit-Ups. Und dann 300 bis 600 am Stück?
    5-10 Minuten "Hirn aus und ..." ist aber doch auch keine sinnvolle Größenordnung. Mit der erhöhten Wahrnehmung beim Sex können 5 Minuten doch schon "ewig lang" sein.
    Setz Dich mal vor eine Uhr und klatsch 10 Minuten lang in die Hände mit 1Hz. Also "längere Zeit am Stück rein raus" klar, aber 5-10 Minuten klingt für mich nach einer Zeit, auf die man am Tag danach kommt, wenn man es nicht mehr so genau nachvollziehen kann. Da wird man doch dumm von. :zwinker:

    -- -- hellgrau
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    24 Juni 2009
    #12
    Dafür, dass sich hier doch einige für "das ist mit Pause" ausprechen, gibt es ziemlich wenige Stimmen dafür. Eigentlich nur eine... meine. :grin:
     
  • 24 Juni 2009
    #14
    Geht mir ähnlich, eine kleine Pause zum Stellungswechsel muss sein...
     
  • redrose77
    Gast
    0
    24 Juni 2009
    #15
    Also wer 10 Minuten lang nur "rein raus"-Bewegungen macht ohne Pause und ohne dabei zu kommen hat m.E. irgendeine Gefühlslähmung.

    Total betrunken oder als abgestumpfter Porno"star" mag das wohl möglich sein. Aber als normaler Mann, der beim Sex auch was empfindet, hat man auf diese Art wohl eher keinen Sex...

    Vergiss die Zeitangaben. Mach einfach so, wie du denkst. Und wenn du auf diese Art immer zuerst kommst, dann variiere das einfach auf die Art, dass Du Dich zuerst um Deine Freundin kümmerst.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    24 Juni 2009
    #16
    Ich auch.:smile: Bei Männern in meinem Alter auch eher sehr wahrscheinlich, da hat man ja eher das umgedrehte "Problem".:zwinker:
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.428
    Single
    24 Juni 2009
    #17
    Kommt ja wohl drauf an, was du unter "durchficken" verstehst. :zwinker:

    Also ich verstehe darunter schon den höchsten Gang, den ich so einlegen kann, wo es dann halt härter nicht mehr geht. Das würde ich aber nie 5 oder gar 10 Minuten lang durchhalten, ohne vorher bewußtlos zu werden. :tongue:

    Allerdings kann man auf ein bisschen weniger speed durchaus eine Zeit lang konstant vor sich hinvögeln, wenngleich ich das etwas monoton finden würde. Eigentlich sind kleinere Pausen doch ganz reizvoll, wenn man sich mal nicht auf rein/raus konzentriert und ein wenig kreativer wird, oder? :engel:
     
  • SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    103
    16
    nicht angegeben
    24 Juni 2009
    #18
    also mein ex konnte solange er wollte ohne pause. und das meine ich wörtlich.

    sein orgasmus war gänzlich kopfgesteuert.

    für den sind 25-30 minuten OHNE pause, langsamer werden etc. keinerlei problem. 1,5 stunden gv (mit stellungswechsel) war bei uns die regel.

    mein holder hingegen kann keine minute am stück. an manchen tagen machen wir fast mehr "pause" als gv.

    die männer sind halt verschieden. da muss frau sich eben drauf einstellen. :grin:

    ach ja, das "trockenrubbeln" fängt bei mir erst nach 20 minuten an.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    24 Juni 2009
    #19
    Da kann ja jeder mal für sich testen, ob er es ohne Sex schafft 30 Minuten Fickbewegungen in einem angemessenen Tempo zu machen. Selbst ohne Frau und ohne Problem des zu frühen kommens.

    Wenn ich da so an den verschiedenen Stellungen denke:
    Missionar: Becken 30 Minuten auf und ab, gegebenenfalls mit abstützen.
    Doggy: Vor und zurück, gegebenenfalls mit ranziehen der Partnerin.
    Reiterstellung, da könnte es gehen. :grin:

    Ich oute mich da ganz offen als zu unsportlich für solchen Sex. Dürfte ziemlich auf die Bauchmuskeln gehen.
     
  • SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    103
    16
    nicht angegeben
    24 Juni 2009
    #20
    mein ex meinte dazu: "beim poppen vergesse ich die welt und mich selber. ich merke erst danach, dass mir alles weh tut".
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste