Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

5 Jahre und 5 Monate, einfach so vorbei...

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von JuliaB, 24 Oktober 2004.

  1. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    hallo.

    letzte nacht haben mein freund und ich schluss gemacht,
    vielleicht nicht endgültig, wer weiß das schon vorher, entweder es wird ne pause oder wir bleiben getrennt.

    es ging uns beiden nicht mehr gut mit der Beziehung.
    wir lieben uns, aber er kann mir nicht so viel liebe und wärme und zuneigung geben, wie ich brauche.

    also hab ich gestern entschieden, dass wir erstmal keinen kontakt mehr haben
    (so schwer es mir auch fiel)

    irgendwie bereue ichs, auch wenn ich weiß, dass es besser so ist.

    ich wäre nicht glücklich gewesen, wenns so weiter gelaufen wäre, wie die letzten wochen, monate, wir haben uns nur noch selten gesehen, er hatte oft keine lust, mich zu treffen usw.

    aber jetzt im moment gehts mir viel schlechter, als wenn wirs einfach hätten weiterlaufen lassen...

    jetzt sitz ich den ganzen scheißtag allein zu hause und heule.

    alles in meinem zimmer erinnert mich an ihn, kein wunder nach über 5 jahren.

    immer wenn ich was sehe, was mich an ihn erinnert oder an ihn denke, krieg ich wieder nen heulkrampf, wenn ich mich endlich wieder beruhigt habe, gehts n paar minuten später wieder von vorne los, weils einfach so wehtut, zu wissen, dass ich ihn mindestens ein paar wochen nicht sehen werde...

    ich hab ihm gesagt, dass ich mich nicht melden werde, wenn er das bedürfnis nach kontakt mit mir hat, soll er sich melden, fand er okay.
    aber was, wenn er sich gar nicht meldet, wenn er merkt, dass es ohne mich auch gut geht...? :cry:

    und ich denk immer wieder dran, wie wir uns gestern gegenüber standen, beide tränen in den augen und er mich nochmal in den arm genommen hat...

    hätt ich nicht entschieden, ne pause zu machen, würde ich bald wieder in seinen armen liegen können...


    ich weiß auch nicht genau, was ich eigentlich von euch will...
     
    #1
    JuliaB, 24 Oktober 2004
  2. Peppi86
    Peppi86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    erstmal :knuddel: von mir.

    ich denke schon, dass du das richtige getan hast, wenn du dich eh nicht richtig wohl gefühlt hast und unzufrieden warst.
    vielleicht ist eine pause ganz gut, damit ihr eure gedanken ordnen könnt und vielleicht in ein paar wochen einen neuanfang startet.
    oder ihr bekommt halt mit, dass es besser ist, das ihr getrennt seid.
    ich drück dir jedenfalls die daumen das es so wird wie du es dir wünscht :smile:
     
    #2
    Peppi86, 24 Oktober 2004
  3. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    dankeschön...

    ja sicher, mein gehirn weiß das auch.

    aber es tut so weh, ich will jetzt einfach nur von ihm in den arm genommen werden.

    und ich befürchte, dass er merkt, dass es auch ohne mich geht, ich aber lieber wieder mit ihm zusammen wäre, wir also nicht zum selben ergebnis kommen...
     
    #3
    JuliaB, 24 Oktober 2004
  4. hevydevy
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    nicht angegeben
    Du Arme *tröst*

    Ich denke allerdings genauso wie Peppi, du hast das Richtige getan. Denn das, was du beschrieben hast, sah sehr nach eingeschlafener Beziehung aus. Und hätest du diesen Schlußstrich nicht gezogen, wäre es auf die Dauer der berühmte Schrecken ohne Ende anstatt des Ende's mit Schrecken, unter dem du jetzt leidest, geworden. Und das wäre auf lange Sicht viel schlimmer gewesen.
    Ich kann dir nur raten, dich nicht in deiner Wohnung zu vergraben. Geh spazieren, geh zu einer Freundin, bloß raus aus der Wohnung, in der dich alles an ihn erinnert und immer wieder die frischen Wunden aufreißt.
    Ich habe damals nach der Trennung von meiner Freundin alle Dinge, die mich sehr stark an sie erinnert haben, in einen Karton gepackt und diesen in den Keller gestellt. Das hat mir persönlich sehr geholfen.

    Ich hoffe, ich konnte dir mit den paar Tips ein wenig helfen, auch wenn man letztlich mit seinem Schmerz ganz alleine ist... :knuddel:
     
    #4
    hevydevy, 24 Oktober 2004
  5. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Als erstes möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut, was da mit euch passiert ist!

    Aber was mich noch interessieren würde: Wie hat er denn darauf reagiert, als du es ihm gesagt hast, dass du eine Pause willst?
     
    #5
    Maria2012, 24 Oktober 2004
  6. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ja, ich wollte ja weggehen, aber keiner hat zeit, also bleib ich wohl hier...

    muss eh viel lernen, glaub zwar nicht, dass ich mich darauf konzentrieren kann, aber ich versuchs gleich mal.

    und nachher ist mein bruder wieder hier, dann machen wir uns nen gemütlichen abend mit rumgammeln, faulenzen und fernsehen.

    ich wüsste so gern, was er tut, wies ihm geht, was er fühlt und denkt, ne kamera in seinem zimmer wär echt gut....

    Maria2012: naja, wir hatten vor ein paar wochen schonmal drüber gesprochen, wollten aber schauen, obs nicht vielleicht wieder besser wird.

    und gestern meinte er, dass ich ihm sicher fehlen werde in der pause.
    und dass es merkwürdig wird ohne mich.
    er hatte auch tränen in den augen, hat ihn fertig gemacht, aber er weiß, dass es so nicht weitergeht, er wollte vor ein paar wochen schonmal ne pause, weil er gemerkt hat, dass es mir mit ihm nicht gut geht.

    wir sehen es wohl beide als einzige möglichkeit, auch wenns uns beiden sehr weh tut (mir wohl mehr als ihm, aber ihm auch)
     
    #6
    JuliaB, 24 Oktober 2004
  7. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mensch das tut mir leid! Fühl dich mal :knuddel:.
    Wirklichen Trost hab ich jetzt leider auch nicht.. Ich denke nur, dass du dir die Sache gut überlegt hast und instinktiv richtig gehandelt hast.
    "Nur so" zusammenzusein ist sicherlich nicht schön, weil zu ner Beziehung einfach so viele Dinge gehören! Vielleicht hilft dir/euch diese Trennung um nochmal zueinander zu finden. Man sagt doch, man merkt erst was einem fehlt, wenn man es nicht mehr hat/haben kann.
     
    #7
    Yana, 24 Oktober 2004
  8. ChaosEnte
    ChaosEnte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi

    Ich weiss genau wie du dich fühlst...
    Mir gehts nämlich im Moment ganz ähnlich...
    Wir sind jetzt fast 4 Jahre zusammen und haben mehr oder weniger eine Fernbeziehung...
    naja und dieses WE kam er zu mir und erklärt mir dass er sich nicht sicher ist ob er mich noch liebt und überhaupt nicht weiss was er will...
    Und so haben wir beide entschlossen, dass wir diese Woche jeden Kontakt abbrechen und uns dann nächsten Samstag wiedersehen und schaun wies weitergeht mit uns...

    Mir geht es wie dir, alles erinnert mich an ihn, ich wüßte zu gern ob er mich auch so vermisst und was er denkt.... Und ich kann nur abwarten und hab diese Ungewissheit, das ist es was mich fertig macht...

    Vielleicht stehen wir das ja zusammen durch...
    Ich denke immer, dass es schon so kommt, wie es kommen soll, aber immer trösten tut mich das auch net...

    Also Kopf Hoch, du bist nicht allein!!
    *knuddel*

    LG
    Jasmin
     
    #8
    ChaosEnte, 24 Oktober 2004
  9. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Ich bin heute das erste mal seit längerer Zeit wieder hier im Forum und hatte eigentlich nicht mehr vor hier zu posten (um durch die Beiträge nicht selbst ständig an meine gescheiterte Beziehung erinnert zu werden), aber hierzu muss ich dann doch was schreiben. Vor allen dingen, weil ich schon seit Ewigkeiten deine Probleme verfolge und mitkriege, dass du nicht so wirklich glücklich zu sein scheinst.

    Und wenn das sogar Leuten auffällt, die dich gar nicht wirklich kennen, dann wirds wohl vielleicht wirklich besser sein, sich mal auf Probe getrennt zu haben?
    Auch wenns jetzt noch so sehr weh tut (und ich weiß wie sehr es wehtut), darfst du nicht vergessen, dass es dir in kürze oder auch in ferner Zukunft besser gehen wird als in dieser Beziehung. Man kann es sich erst nicht vorstellen, aber selbst ich bin nach einem halben Jahr einigermaßen über meinen Ex hinweggekommen.
    Aber das wirst du selbst alles wissen, schließlich bist nicht gerade selten hier :zwinker:

    An deiner Stelle würd ich jetzt aber wirklich konsequent sein und das mit dem Kontaktabbruch zunächst beibehalten. Alleine schon, um herauszufinden, ob es wirklich noch Liebe oder nur noch Gewohnheit ist.
    Wenn jemand Kontakt aufnimmt, dann sollte er das sein und nicht du. Denn nach allem, was ich gelesen hab ist jawohl eindeutig er derjenige, der überwiegend für die letzten Monate verantwortlich ist.

    Tut mir alles schrecklich leid für dich :frown:
     
    #9
    *nulpi*, 24 Oktober 2004
  10. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Wenn ihr euch beide nicht mehr wohl gefühlt habt, so wie es in letzter Zeit gelaufen ist, dann ist es wohl besser ne Pause zu machen oder grundlegend was zu ändern.....ich denke, dass es ihm nicht anders gehen wird wie dir....ist ja auch total scheiße nach so ner langen Zeit.....
     
    #10
    Deufelinsche, 24 Oktober 2004
  11. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    chaosente, das tut mir leid für euch....
    isses von anfang an ne fernbeziehung?

    aber du musst nur eine woche geduld haben, ich weiß noch nichtmal wie lange, aber garantiert mehrere wochen...
    vielleicht tröstet dich das etwas (auch wenn ne woche verdammt lang sein kann, so wie sich der heutige tag schon hinzieht, zäh dahinfließt und einfach nicht vergehen will...)


    ja, ich werd mich auch nicht melden, ich mach das handy immer abends aus, weils abends besonders schlimm ist und ich da leicht den fehler machen könnte, mich zu melden.

    ich denke nicht, dass es gewohnheit ist, dann würde es uns nicht so wehtun...

    ich hatte vorher noch nie ne richtige beziehung, ich will keinen anderen...

    ich will nur mit ihm zusammen in den urlaub fahren, nur mit ihm kuscheln, nur mit ihm bei IKEA nach Möbeln für mich gucken, nur mit ihm motorrad fahren usw....


    mich lässt ja wirklich hoffen, dass er gestern tränen in den augen hatte, mich so lieb in den arm genommen hat und selbst einfach total traurig und verzweifelt war.

    ich bin leider ein mensch, der sich in alles reinsteigert, darum muss ich aufpassen, dass ich mich weder in das eine extrem (wir werden für immer getrennt sein, haben auf keinen fall ne chance, es ist alles scheiße) , noch in das andere (ach, das wird schon wieder, in ein paar wochen sind wir wieder zusammen und da ist es wieder wie früher) reinsteigere, beim ersten würde ich mich kaputt machen und mir selbst meine hoffnungen zerstören und beim zweiten wäre die enttäuschung viel größer und schmerzhafter, falls es doch ganz aus ist...

    danke jedenfalls euch, fürs trösten!
     
    #11
    JuliaB, 24 Oktober 2004
  12. Lisibisi
    Gast
    0
    auch von mir ein dickes :knuddel:
    oder vielleicht ein :gruppe: , denn hier scheint's ja einige zu geben, die diese Erfahrung teilen.
    Es klingt vielleicht komisch, aber mir macht es Mut, das hier zu lesen. Ich weiß, daß ich einen ähnlichen Schritt tun sollte, aber ich habe bis jetzt noch nicht den Mut aufgebracht, es in die Tat umzusetzen... dabei waren's bei mir (bis jetzt) "nur" 11 Monate
    :frown:
     
    #12
    Lisibisi, 24 Oktober 2004
  13. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    tja, wir haben ja auch länger nicht den mut dazu gehabt, obwohl wir beide geahnt haben, dass es darauf hinaus läuft...

    wenn man sich noch liebt, ist es sehr schwierig zu sagen "so, wir haben jetzt keinen kontakt mehr"

    aber eh ich noch länger rumkreple, immer wieder von ihm verletzt werde, isses besser so (rede ich mir schon den ganzen tag ein, weil ich weiß, dass es stimmt, aber mein herz glaubt meinem kopf nicht...)
     
    #13
    JuliaB, 24 Oktober 2004
  14. Butterfly2299
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    Single
    Hey süsse..
    hab keine ahnung ob du dich noch an mich erinnern kannst, hab vor einiger zeit oft in einem anderen thread von dir geschrieben.. du hast mir damals ziemlichen mut gemacht, vielleicht auch ohne dass du dies gemerkt hast..:smile:

    Jedenfalls möchte ich dir sagen dass es mir total leid tut.. bin auch nicht mehr mit meinem (ex)freund zusammen, seit 4 wochen. wir waren in der selben situation, obwohl man diese kurzen 8 monate nicht mit fast 5.5 jahren vergleichen kann, ich weiss..
    ich habe auch schluss gemacht, und es danach sofort bereut, leider war es zu spät. aber ich weiss auch, dass es nicht mehr gut gegangen wäre, trotzdem verliert man mit so einer entscheidung vieles..
    ich denke, ich weiss ziemlich genau wie es dir geht momentan.. mir geht es auch noch immer so.. aber trotzdem weiss ich, dass es vorbei geht.

    Vor was man sich hüten sollte, ist, dass man sich beginnt einzubilden, es wäre besser hätte man nicht schluss gemacht.. du wirst bestimmt gute gründe gehabt haben, denn nach 5 jahren macht man nicht einfach so schluss.. klar wäre es im moment schöner wieder in seinen armen zu liegen, aber wenn du in der beziehung nicht mehr 100%ig glücklich warst, hätte es dir auch nicht gut getan..
    ich dachte mir damals: lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende..
    und mittlerweile sehe ich immer mehr positives an der trennung. man kann auch vieles dazu gewinnen und es öffnen sich automatisch wieder neue türen..
    ich habe plötzlich mit ganz neuen sachen angefangen, habe neue menschen kennengelernt, mit leuten zu denen ich den kontakt verloren habe, plötzlich wieder kontakt und neue hobbies... mein leben hat sich verändert aber NICHT NUR zum schlechten...
    Julia, denk daran, wenn sich irgendwo eine türe schliesst, geht an einem anderen ort eine neue auf. Klar, anfangs sieht man das noch nicht so.. aber ich bin mir sicher, wenn der erste schock und schmerz mal weg sind.. und der geht weg, dann hast du plötzlich wieder neue hoffnung..

    Vielleicht wird es dir nicht gross helfen, was ich dir geschrieben habe.. trotzdem hoffe ich, dass du wieder zu dir findest und dass du beginnst andere schöne sachen in deinem leben zu sehen...

    kopf hoch..
     
    #14
    Butterfly2299, 24 Oktober 2004
  15. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    klar erinner ich mich noch an dich!

    naja, bei uns besteht ja noch hoffnung, is ja nicht sicher, dass es für immer ist, die trennung...

    oh mann... die zeit kriecht dahin...
    andererseits: was hab ich schon davon, wenn sie schneller vergeht?
    dann ist es schneller abends, nachts, wo ich mich noch einsamer fühle, nur noch heule und nicht schlafen kann, obwohl ichs so gern würde... :cry:
     
    #15
    JuliaB, 24 Oktober 2004
  16. Petjen39
    Gast
    0
    Hallo
    Ich kann dich auch ganz gut verstehen, wie das ist. Ich mache nähmlich genau das gleiche durch. Meine Freundin und ich sind jetzt jetzt fast 50 Monate zusammen. Wir wollten uns eine Wohnung in Düsseldorf nehmen. Sie hat dort angefangen zu Arbeiten und ich habe mit da an der Fh eingeschrieben um mein Studium fortzusetzen. Erst war alles ganz gut und schön. Wir haben viel spass gehabt und haben viel unternohmen. Wir waren richtig glücklich. Dann kam der Stress. Und sie kam damit nicht mehr klar. Es wurde ihr zuviel. Wusste nicht mehr wo ihr der Kopf steht.
    Jetzt haben wir Abstand von einander. Jetzt darf ich pendeln.Seit Mittwoch schon.Wir haben uns auf 2Wochen geeinigt. Ohne sms oder Telefonat.
    Ich würde für sie alles tun. Sie heiraten. Ohne eine Sekunde drüber nachzudenken.
    Ich weiss auch nicht was ich machen soll. Ich denke ständig an sie. Und mit dem lernen klappt es auch nicht. Weil wir halt immer zusammengelernt haben.
    Sie fehlt mir sehr.
    Heute hat sie sich bei mir gemeldet, dass es ihr total schwer fehlt. Ich habe ihr gesagt, dass ich ohne sie einfach nicht mehr will.Das ich sie überalles liebe.
    Ich habe angst davor jetzt Fehler zu machen. Woher soll ich den wissen was richtig oder falsch ist. Ich will sie einfach nur wieder.
    Würde sie so gerne anrufen.
    Wir haben auch schon von heiraten und so geredet.

    Wenn ihr auch schon so lange zusammenseit, dann wird deinem Freund ganz viel an Dir liegen.Sonst wäre er nicht so lange mit zusammen. Vielleicht wurde ihm auch einiges zuviel. Das er jetzt einfach nur luft braucht.

    Ich weiss aber, wenn wir Schluss bekommen sollte, was meine größte Sorge ist, dass ich dann um sie kämpfen würde. Koste was es wolle. Sie ist mein absoluter Traum.
    Dir würde ich das gleiche raten. ICh würde nicht aufgeben. Ich würde um ihm kämpfen, wenn er dir soviel bedeutet. Manche Menschen machen Fehler, obwohl sie diese gar nicht wollen oder es nicht wissen, dass sie diese machen.


    Ich wünsche Dir viel glück
     
    #16
    Petjen39, 24 Oktober 2004
  17. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    50 monate? *rechne* 4 jahre und 2 monate, oder? :zwinker:

    also habt ihr schon ne weile zusammen gewohnt in düsseldorf und du wohnst jetzt für 2 wochen nicht mehr da?

    2 wochen sind nicht so viel, also, als pause betrachtet.
    obwohl, wenn man sich vorher jeden tag gesehen hat, dann schon.

    ich bin mir leider sicher, das mein freund mehr braucht, um klarzukommen.

    was war denn, habt ihr euch immer gestritten, oder hat sie einfach gesagt, sie braucht mal ihre ruhe, oder wie?

    habt ihr was gesagt, wer sich zuerst melden soll?
    meinst du, du hälst es durch, oder wirst du schwach und meldest dich doch bei ihr?

    is doch n gutes zeichen, dass sie trotzdem anruft und sagt, dass du ihr fehlst!
    ich würde mich an die 2 wochen halten, musst du auf jeden fall, so schwer es auch ist!


    naja, ich würde glaub ich nicht kämpfen.
    das hab ich jetzt schon monatelang, wurde immer wieder zurückgewiesen, hab mich trotzdem bemüht undso...
    ich kanns erstens nicht mehr, dafür fehlt mir langsam die kraft und zweitens macht es in unserem fall auch keinen sinn.
    es liegt ja an ihm, er kommt grad nicht klar, ich hab ihn eh schon immer angerufen, gefragt ob wir uns treffen usw, es hat nichts geholfen.

    und wenn er in dieser pause zu dem schluss kommen sollte, dass er mich nicht mehr liebt oder zumindest nicht mehr mit mir zusammen sein kann, dann ist das seine entscheidung.
    die mir zwar furchtbar weh tun und mich fertig machen wird, aber wo wär denn der sinn, wenn er nicht mehr will, wie sollte ich dann kämpfen, wofür?

    um mich zu blamieren, ihm ewig hinterherzukriechen, zu nerven und damit er vielleicht doch nochmal ein paar wochen aus mitleid mit mir zusammen ist?

    nein.

    wenn einer von beiden sich sicher ist, dass er nicht mehr will, muss der andere das hinnehmen, weil eine beziehung nicht nur von einer seite funktionieren kann.
     
    #17
    JuliaB, 24 Oktober 2004
  18. mucc
    Gast
    0
    hi!!

    musste fast anfangen zu heulen als ich gelesen hab wie euer vorläufiges schlussmachen abgelaufen ist.
    es muss schrecklich für dich sein zumal ihr euch scho soo lang kennt.
    ich hoff für dich dass er sich bald neldet und bei euch alles wieder gut wird!
     
    #18
    mucc, 24 Oktober 2004
  19. Petjen39
    Gast
    0
    jaja stimmt.
    4 Jahre und 2 Monate.
    Ich habe da nicht gewohnt, sondern sie ist im August wegen ihrem Beruf da hingezogen. Haben uns dann geeinigt, das ich mein Studium da fortsetze und wir uns dann eine größere Wohnung holen. Wir haben uns dann immer ( bis Ende September nur jeden 2 Tag gesehen und halt Wochenende), weil ich hier in den Semesterferien komplett arbeiten gegangen bin.Halt für unsere Wohnung. Ich habe für sie hier alles stehen gelassen um bei ihr zu sein, Weil sie ein Mensch ist der leidet, wenn sie alleine ist.
    Ich wollte aber halt mein Studium nicht aufgeben und habe mich erstmal um einen Sudienortswechsel gekümmert. Als ich die Zusage von Düsseldorf bekommen habe, das ich im 3.Semester anfangen kann, ist ihr ein Stein vom Herzen gefallen. Sie war richtig glücklich und ich auch. Unser Wunsch, erste eigene Wohnung, dem stand nichts mehr im wege.
    Wir haben uns dann Wohnungen angeschaut. War immer ganz lustig. Klar gab es dinge, die einem nicht passt an einer Wohnung. Ist aber auch normal.
    Wir haben einfach weitergeschaut. Es war auch alles richtig schön. Haben viel spass gehabt und haben viel gelacht. wir haben uns inder 1 Zimmer Wohnung richtig wohl gefühlt. Da darf ich aber nicht einziehen.Sonst hatten wir das problem glaube ich auch nicht.
    Aufjedenfall hat sich bei ihr der ganze stress gestaut. Dann kam noch der Stress von der Arbeit dazu. Danch wusste sie gar nicht mehr wohin damit. Sie war schnell reizbar. Hatte schlechte Laune. Ich habe es aber akzeptiert. Weil war ja ein großer Schritt. War trotzdem immer für sie da und habe mich immer um sie gekümmert. Irgendwann wurde es soviel, das wir uns jeden Abdend gestritten haben. Irgendwann kam dann der Abstand. Ich verstehe es nicht.
    Tagsüber war ich trotzdem lieb zu ihr.
    Sie hat sich heute gemeldet, da ich am Mittwoch geschrieben habe per ICQ ( da fing der Abstand an), das ich es nicht schaffen werden, das ich sie sehr vermissen werde.Und überalles liebe. Da sie in Düsseldorf kein Internet hat, kann sie es nur am We lesen. Heute Früh war si dann im ICQ und hat sofort geschrieben, das ich es uns nicht so schwer machen soll. Das es ihr auch sehr schwer fällt.
    Sie sagte, dass sie die Zeit braucht um wieder klar zu werden. Ich habe sie dann angerufen, weil ich nicht mehr abwarten konnte. Sie hat sich gefreut das ich angerufen habe. Fragte auch immer wegen meinem Studium, das ich es nichtr aufgebensoll, egal wie schwer es ist. Und das wir halt die 2 Wochen durchhalten müssen. Ich versteh es. Es wäre doch viel einfach zu Zweit.Wenn ich für sie da bin. Ich habe einfach angst, dass nichts mehr klappt. Würde sie jetzt auch am liebsten anrufen oder sogar zu ihr. Ich will sie aber auch nicht bedrängen. Und auf der anderen seite denk ich wieder, das es falsch sein könnte, wenn ich micht melde.
    Ach es ist alles so schwer.Ich merk doch jetzt schon, das ich es ohne sie nicht schaffen werden.
    Ich glaube das ich ihr morgen einfach einen Blumenstrauß schicken werde.
    Das wird jawohl nichts falsches sein.Oder? Einfachzu zeigen, das ich sie liebe.

    Und abends kann ich genausowenig schlafen, wie du. Wir haben sehr viele Nächte. Glaube sogar die meisten zusammen verbracht. Ich denke Nachts immer nach. Weine dann auch viel

    Naja das mit dem kämpfen sagt man jetzt. ICh habe es auch immer gesagt, das kann ich nicht und das tue nicht. Als es soweit war, da habe ich es getan. Freiwillig. Alles andere war mir egal. Habe nur an die Liebe gadacht und nicht an die anderen, was sie denken könnten oder würden. Nachher wenn man es geschafft hat denken sie da auch anders drüber.
    Was die anderen denken, darüber darf man nie drüber nachdenken. Man weiss selber, was das beste für einen ist.Oder?
    In der hinsicht höre ich immer auf mein Gefühl. Und auch wenn es falsch sein sollte. Dann habe ich den Fehler gemacht und nicht die anderen.
    Ich hoffe das klappt bei uns beiden wieder. Ich werde nicht aufgeben, da es níe zu spät ist.
     
    #19
    Petjen39, 24 Oktober 2004
  20. Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich hab jetzt die ganzen bisherigen Beiträge net gelesen, ich hoffe mal ich rede jetzt net am aktuellen Thema vorbei oder so...

    Mein Freund und ich haben uns auch nach jahrelanger Beziehung getrennt, obwohl wir uns noch lieben. Ham's aber trotzdem net mehr miteinander ausgehalten-zuviel Routine, Alltag, Langeweile... Und wir sind auch davon ausgegangen, dass es ne endgültige Trennung ist.
    Aber die Pause hat uns beiden gut getan, wir ham uns vermisst, wieder öfter getroffen und sind jetzt wieder zusammen und zwar glücklich. Vielleicht könnt ihr nach ner angemessenen Pause auch nochmal neu anfangen? Dann ist auch die "Spannung" wieder da.
    Ansonsten schafft ihr es vielleicht Freunde zu werden? Freundschaft hält sowieso meistens länger als ne Beziehung. Dann hättest du ihn immernoch, aber auch gleichzeitig wieder alle Vorzüge des Singlelebens (irgendwann kannst du das auch wieder genießen).

    Ist einfach ne scheiß Situation und tut unendlich weh... *tröst* Tut mir echt Leid für dich.
     
    #20
    Mausejule, 24 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahre Monate einfach
schuichi
Stammkneipe Forum
2 Januar 2015
12 Antworten