Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

5 Jahre und nun ist alles zu spät...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tansul, 6 März 2006.

  1. Tansul
    Tansul (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen!
    Ich bin ganz neu hier und hab auch direkt ein dickes Problem. Es würde mich echt freuen, wenn mir jemand Tipps o.ä. geben könnte, wie ich mit der Situation besser umgehen könnte.
    Folgendes ist mir passiert:

    Ich war ca. 5 1/2 Jahre mit meiner Freundin zusammen (sie ist vier Jahre jünger als ich) und seit ca. 2 1/2 Jahren wohnen wir auch zusammen.
    Vor etwa zwei Wochen haben wir uns getrennt. Es war zuerst echt super. Ich dachte es gibt viele Tränen, aber offensichtlich hatte Sie sich innerlich schon so von mir gelöst, wie ich mich von Ihr. So haben wir uns quasi darauf geeinigt, uns zu trennen und waren beide auch echt glücklich mit der Entscheidung. Im Grunde hatten wir uns beide schon eine längere Zeit voher von einander gelöst.
    Nur hat das ganze bei mir nicht sehr lange angehalten, ich bereute die Entscheidung bereits ein paar Tage später, als Sie zu Ihrer "Bekanntschaft" (die mittlerweile Ihr Freund ist) gefahren ist. An diesem Abend und den zwei Tagen danach ging es mir so dreckig, wie noch nie(!) in meinem Leben. Erst an diesem Punkt habe ich wirklich gemerkt, wieviel mir an ihr liegt und wieviel Sie mir bedeutet. Es ist einfach nicht in Worte zu fassen. Sie ist die Person, mit der ich mir vorstellen kann, alt zu werden, Kinder zu haben und mich irgendwo niederzulassen.
    Unsere Beziehung vorher kann man zwar nicht als einfach beschreiben (welche Beziehung ist das schon), aber im Grunde habe ich Sie immer SEHR SEHR geliebt und Sie mich ebenso. Mein Problem war einfach, ich habe es ihr kaum und viel zu selten gezeigt und dadurch ist sie im inneren eingegangen, wie eine Blume, die nicht gegossen wurde. Resultierend daraus, hatte natürlich auch einiges in unserer Beziehung nicht so richtig gestimmt (z.B. hatten wir nicht wirklich oft Sex, und richtig schönen Sex noch weniger).
    Aber was wir im Grunde immer hatten, war eine Gute Basis. Wir konnten uns über (fast) alles unterhalten und das können wir auch jetzt noch.
    Es ist immer noch von beiden Seiten aus eine Art Liebe vorhanden, nur empfinde ich halt anders für Sie, als Sie für mich. Und das tut einfach nur weh, besonders in Kombnation mit Ihrem neuen Freund. Sie kommt nach Hause, freut sich, riecht nach Ihm und für mich bricht einfach nur eine Welt zusammen. Uns Sie bekommt dann ein schlechtes Gewissen, da Sie es ja merkt und ist dann auch direkt schlecht drauf.
    Das ich Sie zurückbekomme ist unrealistisch, da ich Sie zu tief verletzt habe. Im Grunde habe Sie fast all die Jahre vernachlässigt und trage nun die Konsequenzen, mit denen ich nicht umgehen kann. Sie hat mir so viel Liebe gegeben und ich habe ihr nichts (oder nur wenig) zurückgegeben.
    Dazu kommt noch, das unser Mietvertrag noch für knappe vier Monate läuft, wir also so lange auch noch zusammen leben werden. Nur ist es einfach so unglaublich schwierig, damit umzugehen...


    Also falls jemand irgendwelche Tipps hat, ich würde mich echt freuen!
     
    #1
    Tansul, 6 März 2006
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Hm ich war mal in einer änlichen Situation....hatte auch mit dem Mädel zusammen gewohnt Beziehungsdauer auch 5 1/2 Jahre und ich war auch in deinem Alter vieleicht etwas jünger.
    Nachdem wir uns getrennt hatten und sie auch shcon einen neuen hatte dachte ich auch es bricht eine Welt für mich zusammen und dachte auch ich liebe sie immer noch.
    Das stimmte aber nicht. Ich habe dort nur die Gewohnheit mit Liebe verwechselt.
    Ich denke es ist bei dir auch so.
    Was dir fehlt und was du liebst ist einfach die Nähe und Vertrautheit zu einerm anderen Menschen. Und das sie nun schon einen anderen gefunden hat du aber noch nicht macht das ganze noch schlimmer.
    Bei mir war allerdings der Vorteil vieleicht, daß sie nach knappen 8 Wochen in eine eigene Wohnung gezogen ist. Wir hatten auch danach noch sehr viel Kontakt aber nur auf freundschaftlicher Basis.
    Ich denke du mußt einfach rausgehen und neue Menschen und vor allem auch Maedels kennen lernen dann klappt der Rest auch von alleine. Ihr habt euch einfach auseinander gelebt und das ist in dem Alter auch recht normal meine ich da man gerade in dem ALter nochmal einen ziemlichen Entwicklungssprung durchmacht.

    Ich weiß das hilft dir nicht viel weiter aber immer schön Kopf hoch das Leben geht weiter und die wirklich perfekte Partnerin findest du auch noch
     
    #2
    Stonic, 6 März 2006
  3. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    auch ich kenne deine situation zu gut! war 5 3/4 JAhre mit meinem ex zusammen mit dem ich auch einen sohn habe! er trennte sich von heut auf morgen von mir und hatte sofort ne neue!!

    tips habe ich nicht, aber lass sie gehen! auch wenns schwer fällt. auch du findest wieder wen neues!!
     
    #3
    Ceraphine, 6 März 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ist eine schwierige Situation, ich ziehe daraus, dass ihr euch getrennt habt, da ihr euer Eigenleben geführt habt und die Beziehung langweilig wurde, da du ihr auch nicht die Zuneigung gegeben hast, die sie gebraucht hätte?!

    Weißt du denn, wie sie über die Trennung denkt und wie ihre Gefühle zu dir sind? Dann könnte man wohl besser beurteilen, was du machen und wie du handeln könntest.

    Es hört sich eher danach an, als hätte sie mit der ganzen Beziehung abgeschlossen, verstärkt wird das ja dadurch, dass sie jetzt einen neuen Freund hat! Ich kann es verstehen, dass es total schwierig für dich ist, dass sie in einer neuen Beziehung steckt und ihr aber noch zusammen wohnt, du erlebst sie jeden Tag und es wird schwer die Gefühle zurückzuhalten aber ich denke es wird dann wohl wirklich besser sein, wenn ihr auszieht und du dann dein eigenes Leben führen kannst.

    Ich kann dir nur raten, dass du auch mehr aus dir rausgehst, dich mit Freunden triffst und nicht in der gemeinsamen Wohnung versauerst, das wird sonst alles nur noch viel schwerer sie zu vergessen.
     
    #4
    User 37284, 6 März 2006
  5. Tansul
    Tansul (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    Richtig, wir haben zwar noch zusammen gewohnt, aber kaum etwas zusammen unternommen. Selbst so Sachen wie Kino oder zusammen ausgehen sind eingeschlafen.

    Ich denke, Sie denkt über die Trennung sehr positiv und ist damit auch recht glücklich. Sie sagt ja auch, dass Sie mich liebt und ich glaube Ihr das auch [Beispiel: Als Sie Ihren "Freund" am zweiten ""Abend besuchen wollte und es mir doch recht dreckig ging, hat Sie mir sogar angeboten, nicht zu Ihm zu fahren. Ich denke aber, das war eher schlechts Gewissen...]. Aber dann sind auf der anderen Seite wieder einfach einige Kleinigkeiten, wo ich mir denke "Und die liebt dich noch?"...

    @Stonic
    Danke für deine sachliche Zusammenfassung, ich bin mir momentan nur einfach noch nicht im klaren darüber, ob ich Sie wirklich noch Liebe (ich denke aber schon) oder ob es wirklich einfach nur der Mangel an Nähe und Vertautheit ist. Weil Nähe und Vertrautheit habe ich momentan noch von Ihr, nur eben nicht exklusiv für mich.

    @Ceraphine
    Danke für deinen Zuspruch, aber eigentlich will ich gar keine neue, ich will nur Sie! Sie ist einfach der absolute Inhalt meines Leben, ich habe mein früheres Lebens sehr auf Sie ausgerichtet, meine "Lebensplanung" auf Sie umgestellt. Ich kann sie nicht so einfach gehen lassen...
     
    #5
    Tansul, 6 März 2006
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Denk mal drüber nach ob diese Nähe die du von ihr derzeit spürst nicht nur Gewohnheit ist.
    Und ihr Hilfsangebot zu bleiben kenn ich acuh als es mir in der Trennung schlecht ging hat mich meie ex auch getröstet.
    Scheint häufiger vorzukommen.

    Wenn du mal jemanden zum quatschen brauchst kannst du mich auch per pn oder im Chat oder in MSN anquatschen.
     
    #6
    Stonic, 6 März 2006
  7. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sei mal ganz ehrlich,
    würdest du auch so denken, fühlen, wenn deine "Ex" jetzt nicht sofort wieder in eine neue Beziehung geschlittert wäre?
    Nimm dich mal an der Nase, kann es sein, dass dieses Gefühlschaos einfach Eifersucht und Enttäuschung darüber ist, weil sie sich so schnell getröstet hat?
     
    #7
    Luxia, 6 März 2006
  8. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Ja das verstehe ich total!!! ICh wollte mienen ex auch wiederhaben, doch mit der zeit kam die einsicht und das verarbeiten der bezihung. ich will nicht sagen zeit heilt die wunden, denn diesen spruch habe ich zu genüge gehört und ich kann ihn nicht leiden.
    sieh nach vorn und lass sie gehen. denn wenn sie schon nen neuen hat, hat es leider keinen sinn mehr:geknickt:
     
    #8
    Ceraphine, 6 März 2006
  9. rüsseltier
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    Single
    ich denke eher, das sie sich von dir getrennt hat, da sie eine neue liebe kennengelernt hat. so hört es sich jedenfalls an und so war es auch bei mir. am nächsten tag ausgezogen und direkt nen neuen...
     
    #9
    rüsseltier, 6 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahre alles spät
DiesDas91
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 April 2016
20 Antworten
Stephi
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juni 2014
31 Antworten
heidi1984
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Mai 2012
12 Antworten