Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

6 Monate Liebeskummer und kein Ende in sicht.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von M!n0R, 5 Januar 2008.

  1. M!n0R
    M!n0R (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    Guten Morgen,

    letztes Jahr im April habe ich meine große Liebe kennengelernt. Wir verstanden uns richtig gut, sind ein paarmal ausgegangen und haben auch so ein wenig was unternommen. Im Juni haben wir dann damit angefangen, dass sie jedes Wochenende bei mir geschlafen hat. Mitte Juni sind wir dann zusammengekommen. Ende Juni war es schon wieder vorbei, weil ihr er schwer fällt einen Mann so nahe zu sein da sie mal in jungen Jahren missbraucht wurde.

    Ich wusste vor dem Ende unserer doch recht kurzen Beziehung allerdings nichts davon. Es kam einfach eines Tages raus und am nächsten Tag war alles vorbei zwischen uns.

    Seither haben wir kein Wort mehr miteinander gesprochen, weil ihr es unangenehm ist mich zu sehen da sie immer im Hinterkopf hat das ich weiss was mit ihr passiert ist. Aber...

    ...ich vermisse sie Tag ein, Tag aus. Ich sehne mich nach ihr, frage mich was sie den gerade macht und wie es ihr geht. Ich will sie wieder haben und wenn nur als eine Freundin. Ich habe ihr Briefe geschrieben, aber es kam keine Antwort. Ich bin am verzweifeln. Sie war und ist mein ein und alles. Ich habe mir immer meine "Traumfrau" vorgestellt und sie ist all dies und noch viel besser.

    Ich habe versucht mich mit anderen Frauen zu verabreden um über sie hinweg zu kommen, aber immer als ich mich mit einer Frau getroffen habe hab ich nur an sie gedacht. Ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll ... nur eines steht für mich fest, ohne sie geht es nicht weiter.
     
    #1
    M!n0R, 5 Januar 2008
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Das verstehe ich nicht.
    Sie erzählte es Dir und machte dann Schluss????
    Ich denke mal, ihr habt nicht miteinander geschlafen,
    und sie hat sich getrennt, bevor es dazu kommt, oder?
    Aus Angst vor den Bildern, die sie immer noch quälen.
    War sie mal in einer Therapie, oder versucht sie, alleine damit zurecht zu kommen?

    Was hast Du ihr denn in den Briefen geschrieben?
    Hast Du sie angehimmelt? Oder bedrängt?

    Leider hast Du nicht den Ton getroffen, der auf den sie reagiert hätte.

    Aber es ist doch schon zu lange her, als dass Du Dir berechtigte Hoffnungen machen könntest.

    Wieso rufst Du sie nicht an, versuchst, sie zu treffen,
    um nochmal mit ihr zu reden?

    Wenn das nicht klappt, musst Du sie leider komplett vergessen!

    Und Dich mit anderen Frauen "zur Ablenkung" zu treffen, ist vielleicth nicht eine so gute Idee.
    Mach lieber etwas mit Deinen Freunden, Deinen Kumpels.
    Lenk Dich dauerhaft mit ganz anderen Dingen ab!

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 5 Januar 2008
  3. M!n0R
    M!n0R (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Single
    Es kam nicht raus weil sie es mir erzählen wollte. Es was wie folgt:

    Wie immer hat sie das Wochenende bei mir verbracht. Wir wollten das erstemal gemeinsam die Nacht in einem Bett verbringen, ich hab sonst immer auf den Boden geschlafen und sie in meinem Bett. Naja am nächsten morgen wusste ich dann das etwas nicht stimmt, hab sie drauf angesprochen, aber sie meinte es wäre nix. Wir sind dann an dem Tag auf eine Feier von dem Kindergarten in dem sie gearbeitet hat gegangen. Gegen Abend dann ist sie in Tränen ausgebrochen und rausgerannt. Ich bin natürlich hinterher und dann kam alles raus. Ich brachte sie nach Hause und das was dann. Seither nur noch zweimal Kontakt gehabt, aber nur sehr kurz.

    Wir haben nie miteinander geschlafen und mir wäre es auch wurscht ob wir das jemals tun würden, den sie ist mir definitiv wichtiger als Sex. Ich will sie nur wieder in die Arme nehmen können :'(

    In dem Brief stand drin was ich empfinde, aber ich habe wegen des Missbrauchs nicht weiter nachgehackt weil sie es einfach nur i'wie wieder vergessen wollte.

    Ich hab versucht sie anzurufen, aber sie ging nie dran, irgendwann hatte sie sich dann ne neue Nummer angeschaft, weil sie das sowieso scho vorher vorhatte nicht wegen mir (zumind. laut einer gemeinsamen Freundin von uns).

    Ich weiss nicht ob das mit dem Treffen so gut ist, einmal stand ich scho vor ihrer Zimmertür und war kurz davor zu klopfen, aber ich konnte einfach nicht aus der Angst herraus das sie sich dadurch nur bedrängt fühlt.

    Vergessen kann ich sie nicht, es geht einfach nicht. Ich habs versucht, immer und immer wieder.

    Nun das mit meinen Kumpels ablenken ist nicht so leicht wie es sich anhört, aber des ist eine andere Geschichte (kurz gesagt ich habe gegen praktisch jeden Mann eine persönliche Abneigung).
     
    #3
    M!n0R, 5 Januar 2008
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Ich fürchte, Du wirst ewig an ihr hängen, solange die ungewissheit Dich quält.

    Du musst einen Abschluss finden.

    Geh an ihre Tür, klopf an, und frag sie.

    Vielleicht hat sie ja dann schon einen neuen Freund, und das würde Dir mehr als weh tun.

    Ich finde aber ihr Verhalten nicht ok Dir gegenüber.
    Sie hat Dir nicht mal die Chance gegeben, dass Du für sie da sein kannst.

    Vielleicht ging ihr das mit dem Übernachten zusammen im Bett zu schnell.
    Vielleicht hatte sie Angst, dass Du sie nur bedrängen würdest.
    Dass ihr Deine Berührungen weh tun würden.

    Aber das kann sie Dir doch sagen!

    Eine andere Möglichkeit ist, dass sie Dich nicht wirklich geliebt hat,
    und selber nur eine Ablenkung suchte...

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 5 Januar 2008
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Diese Missbrauchsgeschichte ist IHRE Geschichte und sie allein muss damit abschließen und Konsequenzen ziehen. Beispielsweise zur Polizei gehen, zu einem Psychologen o.ä.

    Klingt hart, aber du kannst da letztlich gar nichts machen. Ich hab das selbst mal erlebt bei jemandem. Das alles ist vor deiner Zeit passiert, du hast damit letztlich gar nichts zu tun.
    Du hast ihr deutlich gemacht, dass du sie willst und dass du für sie da bist - entweder nimmt sie das in Anspruch oder nicht. Viele Menschen machen so was auch lieber mit sich alleine aus.
    Verständlich, dass dir das sehr weh tut, aber ich fürchte, du wirst über kurz oder lang nichts ändern können.
    Vielleicht kannst du versuchen, einen lockeren freundschaftlichen Kontakt zu ihr aufrecht zu erhalten. Aber wenn sie abblockt, dann musst du das akzeptieren, auch wenns schwer fällt.
     
    #5
    krava, 5 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Monate Liebeskummer kein
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
4 Antworten
Boy96
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
2 Antworten
nati.bosna
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 November 2015
15 Antworten
Test