Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

8 Wochen Beziehung?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NikeGirl, 20 September 2007.

  1. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    So, also ich muss das jetzt einfach mal loswerden, denn ich bin momentan ziemlich ratlos und da es leider schon ziemlich spät ist, will ich keine meiner Freundinnen mehr aus dem Bett klingeln... :geknickt:

    Ich habe seit ca 8 Wochen einen neuen Freund. Wir haben uns bei der Arbeit kennengelernt, er hat mich dann irgendwann angechattet, so privat, und mich dann gefragt, ob wir nicht mal was zusammen machen wollen. Haben wir dann auch gemacht und irgendwie hat es gleich zwischen uns gepasst. Also nicht jetzt die große Liebe auf den ersten Blick, aber es war einfach immer schön, wir haben stundenlang nur gequatscht, konnten über jeden Mist labern usw. Dann war er 4 Tage in Hamburg und wir haben uns soooo vermisst und waren beide total froh, wo wir uns endlich wieder gesehen haben. Danach war auch alles wie immer.
    Es war echt so süß wie nie, hat mir ständig SMS geschrieben, wollte mich am liebsten täglich bei sich haben, usw. Selbst am Sonntagabend waren wir noch zusammen (hab ihn bei seinem Nebenjob besucht, wo er kellnert) und hingen stundenlang zusammen und er war total traurig als ich dann gegangen bin. Nachts hat er mir dann noch gesimst, dass er nun gut heimgekommen ist, ich solle was süßes träumen und "kuss"... Montag dann einen netten Abend zusammen gehabt, ich war ziemlich ko vom arbeiten, er war an dem Abend schon sehr ruhig. DI hab ich nur kurz was von ihm gehört, abends dann gar nicht mehr, nicht mal ne SMS (was mich sehr gewundert hat). Gestern dann auch nur ganz kurz, aber da war er auch unterwegs. Heute hab ich ihn dann angerufen, später hat er zurückgerufen und war irgendwie ganz seltsam. Ich hab ihn gefragt was los sei und er meinte, wir müssten mal über unsere Beziehung sprechen. Und ich natürlich fast angefangen zu heulen (den Satz kennt man ja schließlich...). Hab ihn gefragt ob er Schlussmachen will und er: nee, er is ja gerne mit mir zusammen... Und er mag mich auch voll. Aber irgendwie hätten wir gar keine Gemeinsamkeiten richtig (hören halt unterschiedliche Musik, und ich bin eher die die viel liest und er mehr der Internetsurfer und so, aber das wir jetzt gänzlich anderer Meinung wären, is ja nun mal gar nicht so). Aber er würde das jetzt nicht am Telefon besprechen wollen, sondern mal privat. Und, ach ja, "irgendwas würde fehlen"....

    Ich blick da irgendwie nicht durch.
    1. Ist er so auf Anhieb gar nicht mein Typ.
    2. Baggert er mich an und will mit mir ausgehen.
    3. Ist er noch vor ca 2 Wochen voll sauer geworden, wie ich aus Spass meinte, "Sowas passiert wenn man eine Affäre mit einem jüngeren eingeht" (das mit der Affäre war natürlich Spass und er is 6 Monate jünger als ich)
    4. War er eigentlich so die letzten Wochen derjenige, der mir täglich angerufen und geschrieben hat, der mich täglich sehen wollte, der sich in jeder Pause etc. gemeldet hat.
    5. War er Sonntagabend noch total normal, wie immer... Woher kommt also dieser plötzliche Sinneswechsel? Geht das echt vom einen Moment auf den anderen? Ich meine, wenn man sich in jemand nicht so verliebt, wie man sich vielleicht erhofft hatte, dann merkt man das doch nicht von jetzt auf nachher und ist dann plötzlich wie ausgewechselt, oder???

    Ich hoffe, dass ich morgen mal in Ruhe mit ihm sprechen kann...
    Trotzdem... würde mich mal interessieren, was ihr dazu meint...

    Grüße, NikeGirl
     
    #1
    NikeGirl, 20 September 2007
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Hast du das denn auch so gemacht? Dich bei ihm ständig gemeldet?
     
    #2
    capricorn84, 20 September 2007
  3. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Also Deine Aufzählung am Schluss widerspricht doch irgendwie dem Text darüber?! Bist Du nun verliebt in ihn oder ist das mehr so, dass es sich so entwickelt und er Dich quasi mit "reingezogen" hat?

    ER baggert Dich an, ER meldet sich ständig, er ist NICHT Dein Typ - und dann seid Ihr trotzdem zusammen? Warum, frag ich Dich? :smile:

    Und zum Sinneswandel, das kann durchaus passieren. Wenn man alleine ist und sich so seine Gedanken macht, macht es unter Umständen irgendwann "klick" und man redet sich Dinge besonders schön oder auch schlecht (so wie er das tut). Die Grundvoraussetzungen stimmen ja schonmal (Ihr könnt' stundenlang miteinander reden, lachen etc.) - was die anderen Dinge angeht: Gegensätze ziehen sich an. Ist doch nur interessant und evtl. sogar 'ne Bereicherung für den anderen, wenn es noch mehr Gesprächsstoff gibt oder "fremde" Hobbys, die man vielleicht mal gemeinsam ausprobieren kann?! Versuch doch mal, ihm das auf die Weise zu erklären... Mag sein, dass es ihm auch einfach nur zu schnell geht und er meint, er müsse die Notbremse ziehen.

    Habt Ihr Euch schon darüber unterhalten?
     
    #3
    Sceneslut, 21 September 2007
  4. Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast du dich auch bei ihm gemeldet? Ach ja, du bist ja bei ihm auf Arbeit vorbeigegangen. Das kann es also nicht sein.
    Möglicherweise habt ihr jetzt so viel von euch erzählt (und er kennt dich jetzt), das ihm klar geworden ist, dass ihr nicht zusammenpasst?
    Viel Glück
     
    #4
    Nightaffair, 21 September 2007
  5. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Also das war schon so ein gegenseitiges anrufen und melden, also nicht dass jetzt ständig nur er sich gemeldet hat oder so. War halt deutlich, dass er sich in jeder Pause kurz gemeldet hat, ich dann halt mehr einmal morgens einmal abends oder so. Also nicht so, dass das nur von ihm ausging, um Gottes Willen nee, dass war schon ziemlich ausgeglichen...

    Grins... stimmt, wenn du das so schreibst, dann hört sich das schon komisch an :zwinker: Nee, es war halt so, dass er halt von sich aus auf mich zugekommen is mit Dating und so. Ich fand ihn zwar von Anfang an super nett, aber wie gesagt, halt nicht ganz mein Typ. Und dann sind wir halt ausgegangen, haben uns öfters getroffen und ich habe mich schon irgendwie in ihn verliebt, einfach von seiner ganzen Art her und so... Es ist nicht die große Liebe, dafür kennen wir uns zu kurz. Aber ich bin in ihn verliebt und er bedeutet mir soviel, dass ich ihn nicht schon wieder aus meinem Leben verschwinden lassen will... :kopfschue :flennen:

    Klingt "leider" durchaus logisch, wie du das hier schreibst... :flennen: Wir haben eben miteinander telefoniert, wollen uns heute abend treffen und über alles sprechen.
    Ich finde es um ehrlich zu sein gut, dass er anders ist als ich oder meine Ex-Freund (und er ist wirklich komplett anders). Trotzdem geht es mir mit ihm soooo gut, und es ist, wie du schreibst. Ich lerne durch ihn auch viel neues kennen und mein Leben hört auf, nur aus arbeit zu bestehen... Er tut mir einfach gut... :kopfschue Na ja... Ich bin mal gespannt...

    Das mit dem plötzlichen Meinungswechsel so von Sonntagnacht auf Montag finde ich aber trotzdem immer noch sehr verwunderlich... Damit komme ich irgendwie nicht ganz zurecht... Wenn sich das schon seit einigen Tagen/Wochen angedeutet hätte, wäre das okay, aber es kam wirklich quasi über nacht...
     
    #5
    NikeGirl, 21 September 2007
  6. dodolein
    dodolein (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich will dir nicht unnötig Angst machen, aber kann es vielleicht sein, dass er eine andere kennengelernt hat? Sein Verhalten ist schon reichlich komisch. Zuerst noch total verliebt, freut sich, wenn du ihn besuchst und will nicht, dass du gehtst und dann plötzlich kaum mehr Kontakt bzw merkwürdige Äußerungen.

    Irgendetwas muss da fast passiert sein. Anders kann ich mir das nicht erklären (bin aber auch nicht männlich :zwinker: ). An deiner Stelle würde ich mir vor dem Treffen noch einmal durch den Kopf gehen lassen, was dir an ihm (und an eurer Beziehung) gefällt und was nicht. Dann hast du gleich Argumente, falls er alles schlecht reden will. Denk aber auch immer daran, dass wenn er keine Beziehung mehr will, es auch keinen Sinn macht, ihn dazu zu überreden bei dir zu bleiben. Das kann auf lange Sicht nämlich auch nicht funktionieren und ihr macht euch nur gegenseitig unglücklich!

    Ich wünsche dir viel Glück für heute Abend!
     
    #6
    dodolein, 21 September 2007
  7. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Oh man, kurzes Update: Männer sind ja soooooo kompliziert!!! *argh*
    Ich gestern also zu ihm gegangen, tausend Horrorszenarien im Kopf, alle denkbaren Varianten bereits durchgespielt, mit dem Schlimmsten gerechnet. Bin sehr distanziert in seine Wohnung gelaufen, nur hallo gemurmelt. Er mich gleich geküsst, umarmt usw. Ich gedacht "Häh bin ich im falschen Film?" Hab mich aufs Sofa gesetzt und wir haben belangloses Zeug gequatscht. Er dann gefragt, ob wir einen Film anschauen sollen - haben wir getan. Er hat mir dann noch eine Decke gebracht und wir haben uns da gemeinsam drunter gekuschelt. Nach dem Film wollte ich dann heim, er wollte das ich bleibe. Haben dann weiter ferngesehen und schließlich bin ich doch geblieben. Sind ins Bett, haben uns aneinander gekuschelt - und BASTA!!! Kein Wort hat er verloren, was er da doch angeblich so wichtiges mit mir quatschen wollte... Ich weiß, ICH hätte ihn darauf ansprechen sollen, wenn er es schon nicht tut. Jetzt lebe ich weiter mit dieser Ungewissheit, was denn nun los is. Habs aber nicht getan, denn 1. wollte er ja mit mir sprechen und 2. bin ich einfach nur feige und dachte, wenn der Abend sooooo schön ist, wenn er soooo sehr meine Nähe sucht, dann kann doch gar nichts zwischen uns schief laufen.
    Bin dann heute morgen gegangen (was er nicht wollte) - seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört... Und bin wieder genau am Anfang, genau so ratlos und verwirrt!!!

    Ich weiß was ihr mir raten werdet: ICH MUSS mit ihm reden!!!

    Trotzdem... ich verstehe sein Verhalten nicht, ich steig da einfach nicht durch... Vielleicht weiß ja einer von euch, was da los ist...

    Ach ja, übrigens, miteinander geschlafen haben wir gestern nicht. Er hat auch gar keine Anstalten dazu gemacht. Nur Nähe und Kuscheln war wichtig...
     
    #7
    NikeGirl, 22 September 2007
  8. Aspirinho
    Aspirinho (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, also, nun ja, vielleicht hat er einfach nur Schiss ? Sorry, das ist so ziemlich das einzige, was mir konkret einfällt. Alter ???

    Achja : Er traut sich nicht, das Thema anzusprechen - warum auch immer. Dich bedrückt es. So kann es jedenfalls auch nicht weiter gehen ?!
     
    #8
    Aspirinho, 23 September 2007
  9. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    23 wie ich... :geknickt:
    Ach man, entweder er will was mit mir besprechen, bzw. sich trennen, dann soll er es tun, aber doch nicht so ein hin und her... :flennen:
     
    #9
    NikeGirl, 23 September 2007
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    vielleicht ist es bei ihm genau so wie bei dir..

    wenn ihr euch nicht nebeneinander habt denkt ihr OBJEKTIV über den Mist nach und wenn ihr euch seht ist alles verflogen und angeblich doch nicht mehr so wichtig bis ihr dann nicht mehr nebeneinander hockt *g

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 23 September 2007
  11. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    So als Update:

    Haben gestern geredet und sind beide zu dem Entschluss gekommen, dass zwischen uns alles etwas schnell ging, soll heißen, wir werden es die nächste Zeit einfach etwas langsamer angehen lassen und dann checken, ob dass was definitiv festes wird oder nicht. Wir haben beide erst ziemlich lange und intensive Beziehungen hinter uns (ich 4 Jahre, er 1 1/2 Jahre) und sind in die jetzige irgendwie mehr oder weniger reingestolpert, weil wir uns ineinander verkuckt hatten.

    Mir war die Nähe am Anfang zuviel, ihm ist es jetzt auf einmal zu schnell zu viel geworden. Ich habe lange überlegt, was ich mit dieser Aussage machen soll, wie ich nun handeln soll. Anfangs erschien mir eine Trennung unausweichlich. Jedoch hat er mit keinem Wort gesagt, dass er nichts für mich empfindet oder so. Einzig, dass wir doch sehr unterschiedlich wären, wenig Gemeinsamkeiten hätten, er aber trotzdem sehr sehr gerne mit mir zusammen wäre...

    Wir sind jetzt so verblieben, dass wir uns weiter natürlich treffen, aber alles langsamer angehen und entweder es entwickelt sich da was "richtiges" drauß oder wir merken einfach, dass es doch nicht klappt...

    Na ja... was denkt ihr darüber???
     
    #11
    NikeGirl, 24 September 2007
  12. dodolein
    dodolein (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das hört sich doch ganz gut an. Ich kann gut verstehen, dass ihr nach langen und intensiven Beziehungen nicht vorhattet, euch gleich wieder fest zu binden. Den Fehler machen übrigens sehr viele, wenn sie sich neu verlieben sich so oft es geht zu sehen. Denn gerade am Anfang kann man meistens nicht genug vom anderen bekommen. Das geht solange gut, bis sich einer eingeengt fühlt bzw wieder an schiefgegangene Beziehungen erinnert wird. Aber eure Lösung finde ich ganz gut.
     
    #12
    dodolein, 25 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wochen Beziehung
ybmm
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2015
14 Antworten
strawberries
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 März 2013
17 Antworten
sinalove95
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Dezember 2012
7 Antworten
Test