Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ab Juli 6 Monate ins Ausland- 6 Monate ohne Freund

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von neeleleen, 20 März 2008.

  1. neeleleen
    neeleleen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,
    ich mache zur Zeit mein Abitur und werde ab Juli für 6 Monate in die USA, Mexiko etc. reisen. Ich freue mich schon sehr darauf, aber was mich sehr traurig macht, ist dass ich meinen Freund in der Zeit nicht sehen werde. Ich wollte euch mal fragen, ob es hier Leute gibt, die auch schon für eine solche Zeitspanne von ihrem Freund/ Freundin getrennt waren. Wie sind eure Erfahrungen, wie übersteht man diese Zeit am besten?

    Lg:smile:
     
    #1
    neeleleen, 20 März 2008
  2. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich hab meinen Freund mehrere Monate nicht gesehen, weils ne Fernbeziehung war.
    Wir haben viel gechattet, geskypet manchmal...
    Telefonieren war teuer.

    Aber chatten war ne gute Möglichkeit. ^^
     
    #2
    Kiya_17, 20 März 2008
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    nur 2 monate, das war schon schlimm genug. wir haben auch nicht so oft telefonieren können, aus zeitgründen. im messenger konnten wir uns gar nicht treffen. ab und zu haben wir uns emails geschickt.
     
    #3
    CCFly, 21 März 2008
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich war ein Semester im Ausland, meine Beziehung (waren davor schon gut 2 Jahre zusammen) hat es nicht überlebt, obwohl er mich einmal besucht hat nach ca. 3 Monaten. Aber weniger wegen der Entfernung an sich, sondern weil ich mich sehr verändert habe in dieser Zeit und weil, als wir nur noch schreiben/telefonieren konnten und das ganze "Körperliche" wegfiel, plötzlich irgendwie deutlich wurde, wie wenig wir uns eigentlich zu sagen hatten... :rolleyes_alt:

    Ich kenne aber auch Paare, bei denen die Beziehung das Ausland gut überstanden hat, es MUSS also nicht schiefgehen.

    Mittlerweile gibt's ja das Internet, und mit Skype kann man extrem günstig telefonieren (kostenlos von Computer zu Computer, 2 Cent pro Minute vom Computer ins deutsche Festnetz), Webcams gibt es ja auch inzwischen zu sehr erschwinglichen Preisen, also die technischen Möglichkeiten, um eine Beziehung weiterzuführen, sind jedenfalls gegeben. :zwinker:

    Was man daraus macht, bleibt jedem selbst überlassen. Wie gesagt, bei mir ist es trotzdem schiefgegangen. Allerdings denke ich, daß eine Beziehung, die 6 Monate Trennung nicht überlebt, sowieso früher oder später kaputtgegangen wäre.

    Jetzt hab ich mit jemandem zwar keine "richtige" Beziehung, weil wir nie mehr im selben Land leben werden, aber doch schon seit ca. einem Jahr und 4 Monaten was laufen. :zwinker: Und wir haben uns auch nur alle paar Wochen/Monate wiedergesehen, morgen sehen wir uns nach 4 Monaten wieder, und da hatte ich noch nie das Gefühl, daß sich irgendwas verändert hätte oder wir uns fremd geworden wären oder so.
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 21 März 2008
  5. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass es erstmal eine ganz tolle Sache ist ins Ausland zu gehen und dass du deine Zeit einfach genießen solltest!
    Die Problematik die Sternschnuppe angesprochen hat, sehe ich auch. Man verändert sich enorm dolle, wenn man im Ausland ist (bzw viele verändern sich, Ausnahmen gibt es immer) und manchmal hält das die Beziehung nicht aus.
    Versucht so viel Kontakt wie möglich zu halten, aber häng dich nicht zu sehr an zuhause sodass du dich mehr auf die Emails von zuhause als auf das neue Land konzentrierst.
    Schreibt euch regelmäßig Emails, telefoniert und genieß ansonsten die Zeit drüben. (Ich würde so gerne mit dir mitkommen :zwinker: )
    Ich glaube bei solchen Dingen einfach an das Schicksal. Wenn man zusammen gehört, dann hält die Beziehung auch eine Trennung aus, wenn nicht, dann ist es gut,dass es ans Licht gekommen ist und man nicht noch mehr Jahre 'verschwendet'.
     
    #5
    Die_Kleene, 21 März 2008
  6. angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    103
    9
    Es ist kompliziert
    ich führe seit 2 jahren eine fernbeziehung von über 800 km .. die zeit in der wir uns net sehen überstehen wir durch sms, chatten, camen, mails und telefonieren.. aber auch überraschungspost schicken wir uns.

    ich bin der eminung ins außland zu gehen ist eine ganz tolle sachen wo du auch viele erfahrungen sammeln kannst die dir in deinem leben vlt nutzen werden und vorallem solltest du die zeit genießen denn man weiß schließlich nicht wann man nochmal die chance hat sowas zu machen. klar ist es schwer aber 6 monate sind nicht die welt und mit emails udn co werdet ihr die zeit auch meistern.. wie wäre es zb so ne art tagebuch zu füren aber nicht für dich sondern was dein freund nach der zeit bekommt .. oder so na art videotagebuch oder sowas.. das wichtigste lass deinen schatz an deinen erfahrungen und erlebnissen teilhaben so bekommt er auch nicht das gefühl das er jetzt abgeschrieben ist.

    auß0erdem bin ich der meinung eine richtig gute Beziehung übertseht auch 6 monate trennung wenn nicht dann wäre sie früher oder später eh in die brüche gegangen. und nur wegen deinem freund auf sowas zu verzichten wür dich nie im leben machen denn du bist schließlich auch nen mensch der auch trotz beziehung seinen weg gehen sollte gerade was sowas betrifft.
     
    #6
    angelherz88, 21 März 2008
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, das kann ich auch nur empfehlen!

    Einer meiner Mitbewohner hatte sehr viel Kontakt mit seiner Freundin zu Hause, sie hat ihn in dem halben Jahr vier Mal oder so besucht, und dann meist auch ziemlich lange, für eine Woche oder 10 Tage, und na ja... Die Beziehung hat es zwar so überstanden, aber ich glaube, so wirklich viel "mitgenommen" hat er nicht aus dieser Zeit. Er hat eben seine Kurse an der Uni gemacht, viel Party gemacht, hatte aber auch größtenteils deutsche Freunde, und sonst eben viel mit seiner Freundin telefoniert... ich denke, DAFÜR muß man nicht ins Ausland...
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 21 März 2008
  8. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Hmm... mein Freund war mal für 4 Wochen im Ausland und ich muss sagen, dass ich es total schlimm fand, obwohl das ja nicht so lang ist. Zu der Zeit hatten wir außer 3,4 E-Mails keinen Kontakt.
    Er würde gerne mal ein Semester lang ins Ausland gehen und ich hab wirklich Angst davor. Ich kann es mir nicht vorstellen, so lange ohne ihn zu sein. Vor allem weiß ich nicht, wie wir in der Zeit Kontakt halten sollten.
    Aber ich kenne auch einige Paare, bei denen die Beziehung so eine lange Trennung ohne Probleme überstanden hat.
     
    #8
    Schätzchen84, 21 März 2008
  9. neeleleen
    neeleleen (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi :smile:
    Danke schon mal für die vielen Antworten. Ich kann mir momentan auch noch nicht vorstellen, wie es ohne ihn sein wird. Wir schmieden sogar schon Pläne für die Zeit danach, wahrscheinlich etwas voreilig. Mein "Vorteil" ist, das wir, seit wir 3 Monate zusammen sind, eine Fernbeziehung führen ( wir sind jetzt 9 Monate zusammen), in einer etwas längeren Trennung bin ich also schon etwas geübt, aber nach mehr als 1 1/2 Wochen tut es dann schon weh...es wir verdammt hart. Da ich sehr wenig Zeit haben werde, wird häufiger Kontakt über Telefon etc. schwierig, aber ich will alles geben, damit es mit uns nicht auseinander geht.:cry:
     
    #9
    neeleleen, 21 März 2008
  10. spiceman
    spiceman (35)
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    Single
    ohjemine.. ich hoffe, du kannst auf eine große Dildo- und Vibrator-sammlung zurückgreifen, oder..? :grin: spaß bei seite.. hmm.. 6 monate ist schon ne verdammt lange zeit. ich weiß nicht, ob ich das durchhalten würde. allenfalls trennung auf zeit und gucken, ob es danach noch immer klappt. denn wer kann einem schon versichern, dass da die lust und das verlangen nicht überhand nehmen werden??? nach ner gewissen zeit wird jeder schwach, und schließlich hat jeder auch eigene bedürfnisse, die es zu befriedigen gilt.
     
    #10
    spiceman, 21 März 2008
  11. neeleleen
    neeleleen (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    jeder hat aber auch zwei gesunde Hände...klar ist das nicht das Gleiche, aber immerhin ein Ersatz. Die Zeit muss wohl zeigen, wie es klappt.
     
    #11
    neeleleen, 22 März 2008
  12. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Hallöchen,

    also ich war nach dem Studium für 1 Jahr in Australien. Mein (damaliger) Freund, mit dem ich zu dem Zeitpunkt 3 Jahre zusammen war, war darüber natürlich nicht so begeistert. Dennoch haben wir uns vorgenommen, es zu schaffen. Was nicht leicht war. Ich hab ihm immer liebe Emails, Karten und Briefe geschickt und wir haben 1-2 mal die Woche telefoniert. Von seiner Seite kam da weniger, wenn auch täglich Emails. Habe aber gefühlt, dass sich unsere Beziehung abkühlt. Im Nachhinein hat er mir gesagt, dass es für ihn so erträglicher war, als wenn er mir jeden Tag gezeigt hätte, dass er mich wahnsinnig vermisst. Das war ein großes Missverständnis, ich glaubte dann, er liebt mich nicht mehr.

    Als er mich dann besuchte (nach 7,5 Monaten) haben wir zwar zusammen Urlaub gemacht, der war jedoch ziemlich verkorkst. Erst als der Abschied nahte, hatten wir uns gefühlsmäßig wieder angenähert. Doch es blieb ebi der Trennung. Während der restlichen 4 Monate habe ich dann regelrecht um ihn gekämpft, weil er natürlich auch verletzt war darüber, dass ich mir meiner Gefühle plötzlich nicht mehr sicher war und er ließ mich ordentlich zappeln.

    Als ich dann zurück nach Hause kam, war für mich das schönste Zeichen, dass er mich zusammen mit meiner Mama vom Flughafen abholte. Wir waren dann also wieder zusammen und nachdem wir unsere künftige Wohnung renoviert hatten, zogen wir zusammen.

    Da zeigte sich jedoch nach einigen Monaten, dass wir nicht zueinander passen. Das wäre aber glaub ich auch ohne das Auslandsjahr so gekommen. Außerdem lief mein Arbeitsvertrag aus und ich zog 2005 für meinen neuen Job nach München, was ein richtiger Neuanfang war. Nun hab ich schon wieder seit 1,5 Jahren einen neuen Freund und würde ihn um nix in der Welt so lange alleine lassen, weil es doch immer die Gefahr birgt, dass man sich entfremdet.

    Ich wünsche Euch viel Glück, dass Ihr die Zeit gut übersteht :smile: Kann nach meiner Erfahrung nur sagen: zeigt Euch Eure Gefühle! Für den, der zurückbleibt, ist es immer schlimmer, weil der Partner im Alltag plötzlich fehlt. Und der der weggeht, ist gut abgelenkt durch das neue Leben/die Eindrücke, was er dann hat. Das Zauberwort heißt auch hier, wie bei so vielen Dingen im Leben: gesundes Mittelmaß zwischen daheim und der Fremde :zwinker:
     
    #12
    Aliena, 30 März 2008
  13. MacGyver81
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    So sehe ich das auch.
    Ich habe selber noch nicht diese Erfahrung gemacht, kenne aber einige in meinem Freundeskreis die diese Erfahrung machen durften. Dabei ging es jedesmal um eine Trennung zwischen 0,5-1Jahr. Funktioniert hat es bei keinem! Bei 2 war es so, dass irgendwann er oder sie jemand anderes kennen gelernt haben und sich aus der "Einsamkeit" heraus etwas entwickelt hat. Bei einem konnten sie über Chat, Email und telefonieren die Gefühle auf dauer nicht aufrecht erhalten und bei einem anderen war es so, dass es scheinbar funktioniert hat, sie dann aber im Alltag gemerkt haben, dass sie sich zu weit auseinander entwickelt haben.

    Daher steht für mich fest, würde ich hier eine Freundin habe, bei der ich mir sicher bin, dass die Chance auf eine (lange) gemeinsame Zukunft besteht, dann würde ich das nie für einen "überdimensionalen Urlaub" oder irgendeine "Karriere-Chance" auf Spiel setzen.

    Aber das ist natürlich eine persönlich Entscheidung die jeder für sich selber treffen muss.
     
    #13
    MacGyver81, 30 März 2008
  14. glashaus
    Gast
    0
    Ich bin ja zur Zeit selbst im Auslandssemester, für etwa 4,5 Monate. Ich habe das Glück, meinen Freund etwa alle 4-5 Wochen über das Wochenende zu sehen. Ich denke sonst würden wir das auch nicht überstehen. Auch wenn man per Telefon oder Email Kontakt halten kann, es ist komplett anders als wenn man sich sieht. Wir empfinden die Situation beide als sehr belastend, vor allem wenn wir uns schon mehrere Wochen dann nicht gesehen haben.
    Ich kann schon verstehen dass sich Paare entfremden und die Beziehung letztendlich scheitert wenn sie sich ein halbes Jahr oder länger nicht sehen.
     
    #14
    glashaus, 30 März 2008
  15. neeleleen
    neeleleen (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin der Meinung, dass man ja nie weiß ob eine Beziehung ein Leben lang halten kann, gerade in meinem Alter, in den man gerade mit dem Abitur fertig ist und sich orientiert, schaut wo man studiert etc. Jeder den ich kenne hat mir zu diesem Schritt geraten, da ich es, wenn ich für ihn hierbleiben, mein ganzen Leben bereuen würde. Meine Mutter hätte nach dem Abitur auch gerne ein Auslandsjahr verlebt und es für meinen Vater nicht getan-sie bereut es bis heute. Ich kann es mir noch nicht vorstellen wie es ohne ihn sein wird und ich bin mir bewusst, dass es eine sehr harte Bewährungsprobe für uns wird, aber ich bin optimistisch dass wir das schaffen. Das Leben ist eben nicht immer einfach, aber ich bin ein Mensch, den es in die Ferne zieht und ich wünsche mir diese Zeit schon seit ich 15 bin...!
     
    #15
    neeleleen, 2 April 2008
  16. BMWRacer
    BMWRacer (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Will ja net lästern aber es ham net alle Abitur.
     
    #16
    BMWRacer, 2 April 2008
  17. MacGyver81
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    Wie bereits gesagt, ich will dir das nicht ausreden oder so. Das muss wie gesagt jeder für sich selber entscheiden. Ich habe nur gesagt, dass ich es für mich wohl eher vermeiden würde wenn ich es vermeiden könnte.

    Das kann man natürlich aber auch von der anderen Seite sehen:
    Wenn sie gegangen wäre, hätte sie dann jemals deinen Vater geheiratet oder hätte ihre Beziehung diese Trennung nicht überlebt? Würde es dich dann geben?

    Und wenn wir hier vom schlimmsten ausgehen: Würde ihr dann, ihr dann anderes heutiges Leben genauso gefallen (ich gehe mal davon aus, dass sie heute glücklich ist)? Oder würde sie es dann heute vielleicht bereuen ins Ausland gegangen zu sein?

    Was ich damit sagen will: Es gibt immer zwei Sichtweisen und man sollte sich schon immer beide ansehen bevor man dann seine Entscheidung trifft. Dabei spielen natürlich viele Faktoren eine Rolle die wir nicht alle kennen und beurteilen können,deswegen kannst nur du diese Entscheidung treffen. Ich weiß halt für mich, dass ich meine Traumfrau nicht einfach so für ein Jahr alleine lassen würde wenn ich es irgendwie vermeiden könnte.

    Das sind natürlich Fragen über Fragen auf die niemand eine Antwort hat und genau deswegen kann dir diese Entscheidung niemand abnehmen. Egal ob man dir dazu rät oder abrät... darauf würde ich nicht hören sondern meine eigene Entscheidung treffen. Wie ich das für mich sehe habe ich ja in meinem anderen Beitrag bereits geschrieben, aber das ist natürlich nur meine Sichtweise für mein Leben.

    Das blöde bei solchen Entscheidung ist, dass man ja nie weiß was passiert wäre wenn man sich anders entschieden hätte. Deine Mutter weiß heute zum Beispiel nur, dass sie mit dem Auslandsaufenthalt sicher etwas verpasst hat. Ein anderer der sich für das Ausland entscheidet und dabei die Beziehung kaputt geht und er vielleicht nie wieder einen solchen Partner findet bereut heute vielleicht die Entscheidung pro Ausland und der der ins Ausland geht und die Beziehung dabei überlebt oder er nach dem scheitern einen besseren Partner findet weiß das er alles richtig gemacht hat.
    Aber all das weiß man halt frühestens im Nachhinein und manche dieser Möglichkeiten wird man nie erfahren.
     
    #17
    MacGyver81, 7 April 2008
  18. neeleleen
    neeleleen (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, da hast du sicher recht. Ich habe mich entschieden, ab Juli jetzt ein halbes Jahr ins Ausland zu gehen, mit dem Risiko, meine Beziehung aufs Spiel zu setzen... Ich hoffe, dass es die richtige Entscheidung war, eins weiß aber sicher: Das, was ich in diesem halben Jahr lernen werde, könnte ich in so eine Fülle zu Hause in Deutschland niemals genauso lernen.
    Das Leben ist meiner Meinung nach zu kurz als so eine Chance nicht zu nutzen. Wenn mein Freund wirklich der richtige Partner für mich ist dann schaffen wir auch dieses halbe Jahr. Ich glaube fest daran.
     
    #18
    neeleleen, 9 April 2008
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich denke, das ist die richtige Entscheidung! Wenn man so etwas wirklich machen möchte, dann sollte ein Partner kein Hindernis sein. Und du hast recht, so ein paar Monate können einem unheimlich viel bringen. Ich würde auch um nichts auf der Welt meine Auslandserfahrungen hergeben, das war so eine tolle Zeit und ich habe mich so sehr (zum Positiven!) verändert und entwickelt... Ja, bei mir hat's die Beziehung nicht ausgehalten, aber wie gesagt, das lag nicht an der Entfernung und ich glaube auch bis heute, daß diese Beziehung über kurz oder lang sowieso kaputtgegangen wäre und das Ausland diese Entwicklung eben nur beschleunigt hat.

    Und ja, es gibt ja durchaus auch viele Beispiel, wo die Beziehung einen Auslandsaufenthalt problemlos überstanden hat. :smile:
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 9 April 2008
  20. glashaus
    Gast
    0
    Da stimme ich dir zu. Aber es ist härter als man denkt und man muss ab und zu echt kämpfen, manchmal gegen- und manchmal mit- und manchmal füreinander! :smile:
     
    #20
    glashaus, 9 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Juli Monate ins
Marvin's kleines Monster
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 Oktober 2013
11 Antworten
sabrina_s97
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 März 2013
2 Antworten
Nina92
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 August 2008
15 Antworten
Test