Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ab morgen Spirale!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Shiny Flame, 30 Oktober 2006.

  1. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Nach längerem Überlegen war ich heut beim Frauenarzt und hab mich mal beraten lassen, was es neben Kondomen noch an nicht-hormonellen Verhütungsmitteln gibt. Er hat meine Bedenken wegen der Spirale ganz freundlich zerstreut, und jetzt will ich sie mir morgen einsetzen lassen (Periode hat heute eingesetzt). Vor ein paar Monaten hatte ich nämlich schon mal dran gedacht und mir überlegt, dass die Spirale in meiner Situation eigentlich recht praktisch wäre, ist also auch keine Hals- über Kopf-Entscheidung.

    Wer von euch hat die Spirale, und wie kommt ihr damit klar? Hat jemand Einwände und will sie mir doch noch ausreden? Oder benutzt jemand von euch sie nicht und hat dafür auch Gründe? Ich würd nämlich, bevor ich mich entgültig entscheide, gern noch mal den einen oder anderen Erfahrungsbericht von jemandem hören.
     
    #1
    Shiny Flame, 30 Oktober 2006
  2. Marie83
    Marie83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    nicht angegeben
    Welche Spirale willst du denn? Die Hormon oder die Kupfer?
    Ich hab die Hormonspirale seit fast 3 Jahren und bin sehr zufrieden. Ich spar schon für die nächste:smile:
     
    #2
    Marie83, 30 Oktober 2006
  3. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Die Kupfer, weil ich was ohne Hormone möchte. Mein Freund wird bei den Finanzen wohl den Löwenanteil übernehmen, verdient er doch schon richtig und ich bin Studentin, die auf den Semesterbeitrag spart.
     
    #3
    Shiny Flame, 30 Oktober 2006
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Unsere Nachbarin ist letztes Jahr mit Spirale schwanger geworden, aber das ist wohl nicht das, was du gerne hören willst ... <g>
    Ich kann sie eh nicht nehmen, weil ich ne leicht deformierte Gebärmutter habe. Aber meine Mutter nimmt sie seit einigen Jahren und kam, soweit ich weiß, immer gut damit klar.
     
    #4
    Ginny, 30 Oktober 2006
  5. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Na ja, Versagerquoten gibt es bei allen Verhütungsmitteln... *g*
     
    #5
    Shiny Flame, 30 Oktober 2006
  6. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich verhüte auch ohne Hormone, habe mich aber aus folgenden Gründen gegen die Spirale entschieden:
    -längere und stärkere Blutungen möglich -> da habe ich überhaupt keine Lust drauf
    -stärkere Regelschmerzen möglich -> meine sind schon stark, eine Steigerung möchte ich nicht wirklich
    -Schmierblutungen möglich -> wäre mir zu nervig
    -die Kupferspirale verhindert neben der Spermienlähmung auch die Einnistung einer befruchteten Eizelle -> mag den Gedanken garnicht
    -würde meinen Mooncup nicht mehr benutzen wollen, aus Angst der Faden der Spirale bleibt hängen -> ich liebe meinen Mooncup

    Das sind meine Argumente gegen eine Spirale, die eintreffen können...aber ich möchte nicht ausprobieren, ob es mich damit erwischt :ratlos:
     
    #6
    rainy, 30 Oktober 2006
  7. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Nun, das Risiko mit den Blutungen bin ich bereit, in Kauf zu nehmen. Aber was bitte ist ein mooncup? Ein Vib? Den kann man dann doch sicher weiter benutzen!
     
    #7
    Shiny Flame, 30 Oktober 2006
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hatte mal ne Kupferspirale und hab sie mir frühzeitig entfernen lassen. :schuechte

    Meine Tage sind eh schon immer ziemlich stark und schon immer sehr schmerzhaft. Aber während der Spiralzeit war das wirklich nicht mehr schön. Ich bin praktisch "ausgeblutet" - es hat eine Woche lang geblutet, dass ich einen Super-Tampon nach weniger als 2 Stunden wechseln musste und gleichzeitig eine Super-Nacht-Binde vollgesaut hab (also nicht Flecken drauf, sondern die war wirklich durch!). In 2 Stunden! Ich hab von der Woche etwa 3 Tage lang soviel Blut verloren, dass mein Kreislauf unrettbar im Keller war, da war nix zu machen. Mir war ständig schwindelig und schwarz vor Augen wegen dem Blutverlust. Und ich hatte Schmerzen / Krämpfe, das war nicht mehr schön.. Gut, wie gesagt, ich neige zu beidem sowieso schon sehr. Die Spirale hat es nur verstärkt.

    Ich verhüte gerade auch nicht-hormonell, allerdings sind wir noch bei Kondomen... So ne Spirale möcht ich net nochmal haben. :schuechte
     
    #8
    SottoVoce, 30 Oktober 2006
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Mooncup ist dieser kleine "Becher", den man wie einen Tampon einführt bei der Periode und anschließend ausleert.
     
    #9
    Ginny, 30 Oktober 2006
  10. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    ich selber hab keine klassische kupferspirale, sondern die kupferkette (gynefix). im prinzip dasgleiche, nur ne andere form. diese form soll übrigens das problem mit den verstärkten blutungen verhindern.
    bei mir funktioniert das sehr gut. :smile:
    meine tage sind sogar viel kürzer als vorher!

    ansonsten bin ich aber auch rundum zufrieden damit.
    ...nur...das einsetzen muss man überleben, das fand ich schon recht fürchterlich *HRGGG*. (wobei die gynefix ja auch in die gebärmutterwand gepiekst wird, die spirale wird ja nur "reingelegt", da ist es vielleicht nicht ganz so schmerzhaft?...)
    aber dafür muss man jahrelang nicht mehr über Verhütung nachdenken. das lohnt sich (finanziell übrigens auch)!

    *gwen*
     
    #10
    sweetgwendoline, 30 Oktober 2006
  11. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    jetzt hab ich Angst... :schuechte Aber nur ein bisschen

    Über Kette hat er gar nichts erzählt, aber ich glaube, so ein reinpieksen wäre für mich auch nix...
     
    #11
    Shiny Flame, 30 Oktober 2006
  12. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    das liegt einfach daran, dass die in deutschland kaum bekannt ist und nur wenige ärzte die überhaupt einsetzen.

    angst brauchst du keine haben. für die ärzte ist das ja nen routineding. ausserdem kannste ja deinen freund zum hände-zerquetschen mitnehmen! :zwinker:
    viel glück morgen!
     
    #12
    sweetgwendoline, 30 Oktober 2006
  13. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich möchte es dir jetzt nicht direkt ausreden,
    aber ich selbst bin auch ein "Spiralenkind" und kenne sonst auch noch eine Mutter, die extra die Spirale genommen hat
    (damit ihr Mann beruhigt ist) und dennoch schwanger werden wollte....
    tija, sie hat dann wirklich noch ein Kind gekriegt (Moral hin oder her).
    Mir persönlich wäre das Ganze zu unsicher, vor allem wenn man selbst betroffen ist!
    Und ich (und viele andere :zwinker: ) bin in diesem Fall sehr froh, dass die Spirale nicht gewirkt hat^^

    Aber ich finde dein Verhalten gut!
    Du hast gründlich darüber nachgedacht und die Spirale scheint wohl wirklich die beste (denke ich zumindest) Möglichkeit zu sein,
    nicht hormonel zu verhüten, wenn man aufs Kondom verzichten möchte!
     
    #13
    Zanzarah, 30 Oktober 2006
  14. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Mir hat das Spirale-Einsetzen gar nicht wehgetan. Das rausmachen 2 Jahre später war schlimmer :schuechte

    Ich bin übrigens 2 Jahre lang nicht schwanger geworden, obwohl ich viel Sex mit einem durchaus zeugungsfähigen Mann hatte (er hatte schon ein Kind *g*).
     
    #14
    SottoVoce, 30 Oktober 2006
  15. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also meine FA ist da absolut dagegen, die Spirale bei Frauen einzusetzen, die noch kein Kind bekommen haben. Nach den Gründen hab ich da nie gefragt, aber da ich sie für sehr kompetent halte, vertraue ich ihr da einfach. Für mich würde deshalb eine Spirale niemals infrage kommen.
    Trotzdem, du scheinst dich sehr damit auseinander gesetzt zu haben und wenn es für dich persönlich die richtige Entscheidung ist, dann lass es dir von keinem wieder ausreden. Einen Versuch ist es sicher wert, musst halt nur schauen, wie es bei dir hilft...

    Wieviel kostet so eine Spirale eigentlich???

    Btw: Den Mooncup finde ich irgendwie eklig und unhygienisch... :-/
     
    #15
    B*WitchedX, 30 Oktober 2006
  16. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Schön für dich :tongue:
     
    #16
    rainy, 30 Oktober 2006
  17. Phoebe82
    Phoebe82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Verheiratet
    Was kostet dieses Teil???
     
    #17
    Phoebe82, 31 Oktober 2006
  18. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Erfahrungsbericht Einsetzen

    Ja, heute morgen fuhr ich dann also tapfer mit dem Rad zum Arzt, setzte mich um viertel vor Neun ins Sprechzimmer und kam um neun schon dran.

    Die meisten Damen werden den Stuhl schon kennen. Es war mir etwas unangenehm, mich während meiner Periode (heute war wie geplant der stärkste Tag) drauf zu setzen, zumal ich auch spürte, wie es an den Seiten runterlief...

    Zuerst wurde wie bei der üblichen Untersuchung das Spekulum eingeführt. Mein Arzt hat mir währenddessen immer ganz freundlich erklärt, was er gerade macht. Ich hoffe, ich krieg noch alles zusammen. Er hat einen Ultraschallstab genommen, eine Art Kondom drüber gemacht, Gleitgel drauf und eingeführt. Der Ultraschall zeigte, dass mein Uterus normal geformt ist.

    Als nächstes hat er mit kleinen Wattetupfern in einer Metallpinzette den Gebärmutterhals desinfiziert. Das war kalt und etwas unangenehm, aber nicht anders als ein Abstrich. Er sagte auch, dass meine Gebärmutter weit genug geöffnet sei. Durch die Öffnung muss nämlich ein 5mm-dickes Röhrchen eingeführt werden. Aber vorher hat er den Schleim noch mit einem Betäubungsspray eingesprüht.

    Das Röhrchen selbst hat ein bisschen wehgetan... Etwa so, wie Regelschmerzen. Währenddessen hat die Praxishelferin mir die Hand gehalten und über die Schulter gestrichen. Ich geb zu, das war doch ganz angenehm, weil ich ja schon ein bisschen Angst hatte. Aber die Atmosphäre in der Praxis war auch sympathisch, das hat mich auch wieder beruhigt, genau wie die ruhige, freundlich-kompetente Art des Arztes und seine Erklärungen.

    Während ich noch die ganze Zeit darauf gewartet habe, dass es gleich richtig wehtut, hat der Arzt die Spirale eingeführt. Ich hab sie gar nicht gesehen vorher. Und auf einmal war er schon fertig, ich war ganz erstaunt. Er hat das Röhrchen entfernt, den Uterus-Hals noch einmal desinfiziert und dann mehrere Ultraschallaufnahmen mit Spirale gemacht. Es war total faszinierend für mich... Dieses dünne, offenbar biegsame Stäbchen wird mich zwei Jahre vor einer Schwangerschaft schützen!

    Die Helferin gab mir dann noch eine Binde, die ich im Umkleideraum einlegen konnte, und der Arzt erklärte mir, dass ich Anfang Januar wieder vorbeikommen müsse, um eine neue Aufnahme zu machen und zu besprechen, ob es Komplikationen mit meiner Periode gibt. Außerdem befinden sich in meiner Scheide jetzt zwei Fäden, mit denen die Spirale in zwei Jahren rausgezogen werden könnte... Am besten solle ich es meinem Freund gar nicht sagen, dann werde er es höchstwahrscheinlich auch nicht merken :cool1: . Und er meinte noch, dass ich die nächsten zwei, drei Tage wahrscheinlich Ziehen oder leichte Schmerzen im Unterleib verspüren werde, aber das habe ich so weggewunken.

    Nu, dann bin ich also richtig glücklich aus dem Raum rausgegangen. Ich war so zufrieden wie man es immer ist, wenn man eine schwere, richtige Entscheidung nicht auf die lange Bank geschoben hat, sondern gleich umgesetzt hat. Die Sprechstundenhilfe fragte mich dann ganz freundlich, ob ich mich jetzt erst mal zu Hause hinlegen könnte... Als ich sagte, dass ich jetzt arbeiten gehen würde, verdrehte sie mitleidig die Augen :ratlos:, aber ich meinte natürlich, dass ich das wegstecken würde.

    Danach rief ich ganz glücklich meinen Freund an, erzählte, wie schnell und komplikationslos alles gegangen sei und ich nur ganz leichte Unterleibsschmerzen hätte...

    Direkt nach dem Telefonat hörte das Betäubungsspray auf, zu wirken. Aua! Aua, aua, au!:flennen: :geknickt: Ich hab mir gleich ein Schmerzmittel für Regelkrämpfe aus der Apotheke geholt, und im Moment habe ich trotzdem noch leichte Bauchschmerzen und fühle mich matt.

    Trotzdem weiß ich immer noch, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe und bin froh, dass ich sie jetzt habe. Und wenn ich das jetzt trotz der Schmerzen immer noch denke, dann werde ich meine Meinung wohl auch nicht mehr ändern.
     
    #18
    Shiny Flame, 31 Oktober 2006
  19. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    ich hab 195€ bezahlt. die erste nachkontrolle war da schon mit drin. anschließend sollte man mindestens einmal im jahr zum ultraschall.
    nach 4-5 jahren (laut herstellerangaben wirkt sie aber noch viel länger) wird empfohlen eine neue legen zu lassen.
    da ist man also für ca. 320€ 5 jahre lang geschützt. vorher hatte ich den Nuvaring, deswegen find ich das ultrabillig.

    flame:
    hast es doch super überstanden! du warst alleine da!? also ich wollte schon, dass mein freund weiß, was ich mir (auch seinetwegen) antue, deswegen musste er mit und sich die ganze prozedur auch anschauen. :tongue:

    wieviel hast du eigentlich für die spirale bezahlt?
     
    #19
    sweetgwendoline, 31 Oktober 2006
  20. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Nu, mein Freund war sowieso nicht so angetan von der Art, wie ich ihm das erzählt habe (habe ihn quasi vor lauter Nervosität ziemlich überrumpelt...). Am Liebsten hätte ich es ganz alleine gemacht und ihn dann damit überrascht.

    Er hatte gestern sowieso schon lauter Schuldgefühle, und meinte halt, wenn ich wollte, könnte ich das ruhig machen, aber nicht wegen ihm, und er will nachher nicht schuld sein...


    Wenn ich ihn mitgenommen hätte, hätte ich ihn damit doch nur ultra gestresst. Er wäre sogar mitgekommen, aber grad heute ist bei ihm im Büro eine allgemeine Überprüfung der Arbeitsplätze durch eine Ergonomin gewesen... Morgen könnte ich nicht, und Donnerstag hätte ich Angst, dass es Probleme gibt, weil die Periode nicht mehr stark genug ist... Also bin ich ganz tapfer alleine dagewesen.

    Im Moment baut er im Wohnzimmer ein maßgeschneidertes Bücherregal für mich. Nimmt mich aber nicht liebevoll in den Arm und tröstet mich wegen der Bauchschmerzen, vielleicht wegen schlechtem Gewissen? Aber er ist, wie er ist, und so liebe ich ihn. Das Bücherregal habe ich mir übrigens schon seit langem gewünscht. Und heute morgen hat er ganz angelegentlich erwähnt, ich könnte ja mal anrufen, wenn ich fertig sei, nur so, um sicher zu gehen... So ist er halt. Bloß nie zugeben, wie sehr er mich trotz all meiner Macken liebt, sonst würde er sich ja verletzlich machen...

    Ach ja: Ich habe 130 bezahlt. Die hätte mein Freund komplett übernommen, wenn ich ihn gelassen hätte. So habe ich 30 bezahlt, er 100, was anteilig durchaus zu unseren unterschiedlichen Einkommen passt. Also unsere Version von halbe-halbe. Darauf habe ich bestanden.
     
    #20
    Shiny Flame, 31 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - morgen Spirale
LOVE_BOY16
Aufklärung & Verhütung Forum
4 August 2013
20 Antworten
Pustenblume
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Februar 2012
7 Antworten
kuscheldecke
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Dezember 2011
7 Antworten
Test