Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ab wann ist der Zug abgefahren?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von tiefighter, 12 Januar 2008.

  1. Luc
    Luc (30)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ich glaube es ist eher so, wenn man da wirklich loslassen kann, wendet es sich zum Guten. ^^
     
    #101
    Luc, 16 Januar 2008
  2. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Am Bahnsteig stehen und jammern wird Dir jedenfalls auch nichts bringen. Entweder fragst Du halt mal einen der Zugreisenden oder Du schaust eben selber mal auf den Fahrplan.

    Mal im Ernst, soweit ich Deine anderen Threads im Kopf hab, gibt es durchaus noch Verbesserungspotential bei Deinem Verhalten. Wenn Du sozial relativ isoliert bist und noch viele andere Probleme mit Dir selbst hast, sind die Chancen auf den Zug einfach wesentlich geringer als sie sein müssten.

    Letztendlich liegt es zum Teil einfach auch an Dir Dein Leben zum positiven der auch zum negativen zu beeinflussen, selbst wenn es eben niemand komplett in seiner Hand hat.
     
    #102
    metamorphosen, 16 Januar 2008
  3. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.509
    198
    445
    Single
    und das soll die richtige lebenseinstellung sein? solange es andere gibt, die dasselbe problem auch haben, ist alles in butter? was ist aus der guten alten lebensweisheit "es gibt immer einen, der dümmer ist", geworden? mit der logik ist der weg nach unten weit offen - da ist dann nichts wirklich "besonders tragisch".

    es ist scheiße, mit 26 noch keine beziehungserfahrungen zu haben, und wer was anderes sagt hat einfach unrecht. natürlich hilft es nicht, sich einzureden, dass es ja ach so scheiße wäre - aber gerade die situationen - wenn etwas gleichzeitig wirklich mies ist und man dazu neigt, schwarzmalerisch zu sein - sind gefährlich, weil wie kann man dann noch unterscheiden.. was ist jetzt schwarzmalerei, was realistisch? blümchen blümchen im sinne von "es gibt andere auch mit deinem problem, also ist es nicht tragisch" ist da mehr schaden als nutzen.

    naja.
     
    #103
    squarepusher, 18 Januar 2008
  4. tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    schön, dass du die Wahrheit aussprichst. Täte ich das nämlich, dann würden sie alle wieder auf mir herumhacken.

    Klar gibt es noch andere mit demselben Problem wie ich. Das heißt jetzt aber nicht unbedingt, dass ich mich dadurch besser fühle. Es gibt ja nicht umsonst zahlreiche AB-Foren mit Leuten, die noch mit 50 Jahren keine Beziehung hatten.

    Und außerdem: Soll ich jetzt weiterhoffen, dass sich doch noch eine für mich erbarmt? Soll ich bei jeder kleinen Freundlichkeit von einer Frau mir gegenüber wieder Hoffnung schöpfen und dann feststellen, dass sie doch anderweitig vergeben ist?
     
    #104
    tiefighter, 18 Januar 2008
  5. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.509
    198
    445
    Single
    sorry, ich hab auch nicht viel verständnis für dich.. ich glaube, dass du mit uns allen anderen im selben boot sitzt und dir dafür eigentlich viel zu viel selbstmitleid gönnst. ich wollte nur verhindern, dass gedankenlos phrasen gedroschen werden. gedankenlos, weil aus "andere leute haben dasselbe problem" nicht immer "es ist nicht so tragisch" folgt.

    nein, du sollst wieder an dich selber glauben. oder es halt probieren. wer soll sich für dich erbarmen, wenn du es nicht einmal selber tust?
     
    #105
    squarepusher, 18 Januar 2008
  6. Fischergeiz
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    nein, den es wird sich eh nix ändern, wenn tu nicht aktiv wirst. ( ich beziehe mich damit auf das "weiterhoffen"). wenn du dich nicht ändern willst oder kannst, dann such dir was anderes und vergiss die frauen.

    ich persönlich halte von dem deckel + topf gerede gar nichts. du solltest nicht darauf hoffen, dass sich deine situation von alleine bessert.
     
    #106
    Fischergeiz, 18 Januar 2008
  7. tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    Hmmm, die Frauen zu vergessen...das habe ich auch schon versucht...ist leider gründlich schief gegangen. Aber ich hoffe ja, dass mit zunehmendem Alter dieses Gefühl der Verliebtheit aufhört. Und ich dann endlich auch die Frauen ein für alle Mal streichen kann.

    @ squarepusher:

    Verständnis habe ich auch von niemandem erwartet. Und ich bade auch nicht in Selbstmitleid. Ich gebe hier nur eine realistische Einschätzung meiner Sichtweise und meiner Erlebnisse wieder.
     
    #107
    tiefighter, 18 Januar 2008
  8. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.509
    198
    445
    Single
    niemand unauffälliges, der älter als 13 jahre ist, nennt "mein zug ist abgefahren! :flennen: " eine realistische einschätzung seiner situation. fass das nicht falsch auf, aber vielleicht solltest du dir professionelle hilfe suchen. ich glaube das könnte dir wirklich helfen, und auch wirklich zeit sparen. zeit ist es ja, was du nicht hast, und du ahnst warscheinlich auch sehr gut, wo deine probleme liegen. du brauchst jemanden, der ebenfalls eine ahnung hat, wo deine probleme liegen, aber gleichzeitig auch in einer position ist, dir wirklich tatkräftig herauszuhelfen, wenn du selber wieder nachlässt, und nicht so masselos ist wie wir hier übers internet. verschwende keine zeit in diesem forum sondern geh und mach was. jeder hat mal trotzige depriphasen, aus denen einen nur die familie oder gute freunde wieder rausholen können, die einen so gut kennen, dass sie einem kurzzeitig sagen können, wer man selber ist, wenn man es selbst vergessen hat. wenn du die letztere möglichkeit nicht hast (soll nicht arrogant klingen) solltest du wirklich zu einem profi gehen und hier nicht das waidwunde reh markieren, das du noch viel mehr bist, als du es selber weißt und uns vorspielen willst.

    deine zeit vergeht, und du verbringst die letzten ecken und enden deiner verlängerten jugend damit, dir in irgendwelchen internetforen halbherzige ratschläge von leuten zu holen, die dich gar nicht kennen und deren antworten, sollten sie unbequem klingen, du einfach ignorieren kannst. hör auf, deine zeit zu verschwenden!
     
    #108
    squarepusher, 18 Januar 2008
  9. User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.364
    218
    337
    vergeben und glücklich
    Das klingt doch ganz nach einem guten Freund oder einer guten Freundin, wenn nicht gar die "besten Freunde"...
    aber die muss man auch erstmal haben :engel:

    :engel_alt:
     
    #109
    User 35148, 19 Januar 2008
  10. tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    Regel Nummer 1: Ich habe keine Freunde

    Regel Nummer 2: Ich habe keine Familie

    Regel Nummer 3: Ich vertraue niemandem mehr, auch nicht einem Psychoklemptner

    Regel Nummer 4: Es IST eine realistische Einschätzung, ob du es nun wahr haben willst oder nicht
     
    #110
    tiefighter, 19 Januar 2008
  11. User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.364
    218
    337
    vergeben und glücklich
    Da frage ich mich echt, was Du hier überhaupt noch willst,
    wenn Du nichts, aber wirklich nichts ausser den negativen Seiten an Dich heranlässt, und auch nichts positives akzeptierst,
    schlimmer noch, kategorisch von Dir wegweists.

    Tut mir Leid, aber Deine Regeln sind total Schwachsinnig! :kopfschue
    Sie sind doch gerade dazu da, dass sie gebrochen werden! :tongue:

    Keine Freunde!? -> such Dir welche, aber die musst Du Dir verdienen!
    Keine Familie!? -> find eine Freundin, und gründe eine eigene Familie!
    Kein Vertrauen!? -> musst Du eben wieder vertrauen lernen!
    Realistisch!? -> Nein, total weltfremd!!! Für Dich ganz konkret vielleicht realistisch, aber nur in der verkorksten Gedankenwelt.

    Es gibt immer eine Möglichkeit, eine Lösung.

    Im Verlauf dieses Threads sind so viele Ideen vorgebracht worden,
    aber keine hat Dich wirklich interessiert.
    Hauptsache irgendwer bestätigt Dir nur (weil Du es hören willst und nicht anders) dass Du doch keine Chance hast.

    Wie mir scheint, bist Du ganz allein Schuld an Deiner Isolation.
    Niemand kann Dir helfen, Du willst es aber doch nicht. :engel:
    Also kannst auch nur Du etwas ändern.
    Aber auch das willst Du nicht.
    Lieber vergeudest Du Deine Zeit mit traurigen Gedanken und sinnloser Sinniererei.

    Mach doch was Du willst, aber beschwer Dich dann bitte auch nicht, dass es nicht besser wird! :engel:

    :engel_alt:
     
    #111
    User 35148, 19 Januar 2008
  12. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Das habe ich mir fast gedacht. Du solltest lieber an deinem Leben arbeiten und nicht diesen Jungfrau-Mist als Ursache allen Übels hernehmen. Man tut immer so, als wäre es das Schlimmste im Leben, ungefickt zu sein und umgekehrt das Nonplusultra. :ratlos:

    Mein Tipp: Les nicht immer soviele Jungfrau- und Sexforen, in denen die eine Hälfte vor Qual der Beziehungslosigkeit stirbt und die andere Seite schreibt, wie sie mit 100 Frauen im 7. Himmel schwelgen...du steigerst dich da scheinbar nur in irgendwelche Wahnvorstellungen rein.
    Auch, wenn es wie Utopie aus einem Science-Fiktion-Film klingt; es gibt noch andere Dinge im Universum.

    Und man sollte mal von dem Trip runterkommen "hoffentlich erbarmt sich irgendwann eine Frau für mich".....ich kanns wirklich verstehen, dass es einen mitnimmt, wenn man eine Freundin will - das ist ja nicht unverständlich. Aber ich werde es nie verstehen, dass sich die Männerwelt Frauen so sehr unterwirft - wie soll Frau denn da noch Respekt vor uns haben? :rolleyes:
     
    #112
    Neptun, 19 Januar 2008
  13. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #113
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 19 Januar 2008
  14. Piratin
    Piratin (39)
    Beiträge füllen Bücher
    6.946
    298
    1.090
    Verheiratet
    Herrlicher Beitrag! *grins* Kann ich nur beipflichten. Vor allem verstehe ich nicht, wie man soviel Unterwerfung mit so viel Hass verbinden kann. Wenn man(n) sich mal den Stock aus dem Po nehmen würde und genauso verschmitzt und freundlich und locker ist, wie man die Frauen gern hätte, kommt man(n) früher oder später gar nicht um eine Beziehung drumrum. Aber diese Kombi aus Verbitterung und Misogynie.....man stelle sich doch bloss das weibliche Pendant dazu vor....wirktz auf Männer auch nicht unbedingt attraktiv.

    Und wenn man sich schon darauf eingeschossen hat, keinem zu vertrauen, verspricht das ja keine rosige Zukunft mit der vielleicht doch noch gefundenen neuen Freundin.
     
    #114
    Piratin, 19 Januar 2008
  15. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Jetzt mal ehrlich, Du benutzt doch diesen Thread nur zum Frust ablassen.

    Deine so genannten "Regeln" sind doch gar keine Regeln. :ratlos: Das sind zum großteil temporäre Zustände, die änderbar wären. Dabei bin ich nicht der Meinung dass sie unbedingt leicht zu ändern sind, gerade für Dich nicht, weil Du eben mit gewissen Dingen Deine Schwierigkeiten hast. Das kann man so akzeptieren.

    Aber was man Dir einfach nicht glaubt ist, dass Du tatsächlich versuchen willst das so hinzunehmen. Man spürt sehr deutlich, dass Du eigentlich ein anderes Leben haben wölltest. Nur scheinst Du nicht ändern zu wollen, sondern wartest darauf das die Welt sich ändert.

    Klar bekommt man nicht so einfach Freunde. Aber man kann versuchen zumindest mal Bekannte zu finden und würde dabei schon einiges gewinnen.

    Meine Einschätzung der Situation: Der Zug ist noch lange nicht abgefahren, Du bist aber noch nicht beim Bahnhof angelangt. Die Illusion, dass Dich der Zug zu Hause abholt wird sich nicht bewahrheiten. Entweder Du gehst zum Bahnhof oder Du lässt es bleiben, aber ohne das Du Dich bewegst, wird nichts passieren.
     
    #115
    metamorphosen, 19 Januar 2008
  16. User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.364
    218
    337
    vergeben und glücklich
    Metamorphosen: :jaa:

    Ich sehe es eher als stillgelegtes Gleis... an dem Bahnhof kann TS lange warten... sehr lange... :engel:

    Das Gras wächst zwischen den Schienen durch den Schotter,
    und in ein paar Jahren wird nur noch der Bahnhsteig und das zusammengefallene Bahnhofsgebäude daran erinnern,
    dass da einmal eine Bahnstrecke gewesen ist.
    Niemand wird mehr wissen, die die Station hieß,
    und wohin die Gleise führten... :engel:

    Da hinten auf der Bank sitzt die verbitterte, versteinerte und verwitterte arme Statur... aus Frust erstarrt. :schuechte

    Düstere Zukunftsprognose, die sehr wohl für manche reelle Bahnstrecke gelten mag.
    Aber doch noch lange nicht für den TS und sein Leben! :zwinker:

    Also, mach Dich auf, erkunde die Strecke auf eigenen Füßen.
    Wozu auf den Zug warten?
    Schaue nicht ständig zurück, aber lass Dich auch nicht überfahren! :tongue:

    :engel_alt:
     
    #116
    User 35148, 19 Januar 2008
  17. tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt

    Falsch. Meine sog. "Freunde" haben mich bislang immer hintergangen. Ich misstraue abstandslos jedem, dem ich begegne. Das mache ich nur aus Selbstschutz.
    So sieht es auch mit meiner Familie aus. Ich habe ja noch nicht einmal eine richtige Familie. Und das mit der Freundin finden fasse ich jetzt mal als einen schlechten Scherz auf.

    Meine Gedankenwelt ist nicht verkorkst. Ein "normaldenkender" wie du sieht das vielleicht so, aber musstest du mein Leben leben? Hast du ständig und überall nur Ablehnung erfahren müssen?

    Richtig ist, dass ich keine Chance bei den Frauen habe. Ich kann ihnen nicht die Welt zeigen, denn das erwarten sie von einem Mann.
    Leider ist es so, dass man immer erst aufs Aussehen achtet und meine Visage ist nunmal grottenhässlich. Dafür kann ich leider auch nichts. Geld für einen Schönheitschirurgen habe ich leider nicht.

    Falsch. Ich bin nicht allein Schuld an meiner Isolation. In diese Isolation wurde ich von anderen gedrängt, indem man mir ständig gesagt hat, wie scheiße ich doch sei.

    Allerdings weiß ich auch was ich falsch gemacht habe: Als ich übergewichtig war, hätte ich nicht mit dem Laufen anfangen sollen. Ich hätte stattdessen mit Computerkenntnisse aneignen sollen und Informatik oder Physik sudieren sollen. Dann hätte ich jetzt auch eine hübsche Freundin und würde auch zu anderen sagen :"Warte ab, die richtige kommt schon noch".

    Leider kann ich einer Frau nichts bieten. ICh bin weder intelligent noch hübsch. Und das ist eine Tatsache. Denn sonst hätte sich schon längst eine Frau für mich interessiert.

    Alles was ich hier wollte, war eine präzise Zeitangabe, wann es sich nicht mehr lohnt, noch daran zu glauben, eine Beziehung zu haben. Stattdessen werde ich mit schwachsinnigen Kommentaren bombardiert und bekomme Bewertungen, die mich sowieso nicht die Bohne interessieren.
     
    #117
    tiefighter, 21 Januar 2008
  18. Luc
    Luc (30)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Schön poetisch. :grin:
     
    #118
    Luc, 21 Januar 2008
  19. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.293
    173
    8
    Single
    Welche Frau erwartet das? :ratlos: Was soll mir ein Mann von der Welt zeigen, was Tui und Neckermann nicht könnten? Um die Welt zu sehen, braucht Frau keinen Mann. Was denkst du eigentlich? :ratlos:
    Kannst du spezifizieren, was GENAU hässlich an dir ist? Wie sieht's mit dem vernünftigen Haarschnitt aus? Macht auch ne Menge aus.

    Und zum Thema hässliche Männer - gibt genug, die eine hübsche Frau an ihrer Seite haben. Seal hat ein total vernarbtes Gesicht und hat Klum an seiner Seite (die auch OHNE ihn genug Kohle hätte), nur mal als Beispiel
    Du, ich sag dir jetzt mal was im Vertrauen - die Welt ist nicht nur zu dir ungerecht, sondern zu vielen anderen Millionen Menschen auch.
    Aber es ist DEINE Aufgabe, was draus zu machen.
    Sorry, aber ich glaub nicht, dass du als frustriertes Computer-Kellerkind größere Chancen hättest :kopfschue
    Schwarz-weiß. Dazwischen ist z.B. grau. Wie kommst du auf den Trichter, dass du entweder gut aussehen oder schlau sein müsstest? Haste mal vormittags den Fernseher angemacht? Guck dir bei Geißen doch mal die Gesichtsgrätschen an. Die sind teilweise strohdumm UND grottenhässlich und haben trotzdem Beziehungsprobleme. Dein Problem ist nicht deine (fehlende?)Intelligens und/oder dein schlechtes Aussehen, sondern dein verbittertes, frustriertes, sich hängen lassendes Verhalten.

    Achso, ich muss dich leider enttäuschen, Nostradamus ist tot, der hätte dir sonst ne Zeit mitgeben können :engel:
    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass dir das irgendjemand hier hätte sagen können,oder? Ich mein, das weißte doch selbst.
     
    #119
    SexySellerie, 21 Januar 2008
  20. Dösie
    Dösie (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    in einer Beziehung
    Na ja, mit einer präzisen Zeitangabe kann ich auch nicht dienen. Kann nur schildern, wie es bei mir verlaufen ist.

    Auch ich bin ein Spätstarter in Sachen Liebe, hatte jedoch mehr Glück als der TS. Vermutlich wäre ich heute ansonsten genauso drauf bzw. hätte das "Thema" Frauen vermutlich mit 25 abgehakt. Wegen ähnlicher Erfahrungen kann ich ihn in gewisser Weise verstehen.

    Zur Klassenweihnachtsfeier in der 9. Klasse (ich damals 15) erhielt ich u. a. Kondome. Zwar träumte ich insgeheim von einer Freundin, das Mädel was mir gefiel (aus meiner Klasse) war aber fest vergeben. Ohnehin war ich zu schüchtern, Mädels irgendwo anzusprechen. :schuechte Jedenfalls tat mir das Geschenk irgendwie in der Seele weh, hatte ich doch leider keine Verwendung dafür. :geknickt:

    Bis zum Ende der Schule ergab sich in Sachen Mädels überhaupt nichts. Für die ich mich interessierte, waren jeweils vergeben. Andererseits hätte ich mich auch gar nicht getraut, mich ihnen anzunähern bzw. zu fragen.

    Andererseits sind keine Mädels auf mich zugekommen. Von daher denke ich auch, dass es das weibliche Geschlecht im Normalfall wesentlich leichter hat, einen Freund zu finden. Schließlich ist es nach wie vor die Regel, dass die Männer die Damen ansprechen, umgedreht doch eher selten.

    Nervend waren natürlich die Fragen von Verwandten, ob ich eine Freundin hätte. :kopfschue Auch in der Clique war es als einer von wenigen Solokerlen nicht gerade angenehm. Solodamen gab es in dieser ohnehin nicht.

    Während der Zeit bei der Bundeswehr kamen dann noch Sprüche, wie: "Na, schon mal gepoppt?" Irgendwann hab ich es nicht mehr ausgehalten und mein erstes Mal dort erlebt, wo man es eigentlich nicht erleben sollte.

    Zu Beginn des Studiums (ich 19) lernte ich dann ein Mädel kennen, wir waren auch zusammen, wenn man das denn so nennen kann. Außer Küssen lief nichts. Bald ging es auch auseinander, sie hatte wohl am Wochenende in ihrer Heimat jemanden kennengelernt oder ist wieder mit ihrem Ex zusammengekommen, keine Ahnung. Jedenfalls wich sie mir immer mehr aus, ohne zu sagen, was los ist. Ich habe dann Schluss gemacht. :cry: Bis zum Ende des Studiums sind wir uns daraufhin aus dem Weg gegangen, haben kein Wort mehr miteinander gesprochen. Sie wollte mir anfangs erzählen, wir könnten doch gute Freunde bleiben. Na toll... :mad: Wenn wir wenigstens mal miteinander im Bett gewesen wären. Da hätte ich immerhin meine erste sexuelle Erfahrung gehabt, ohne dafür Geld ausgegeben zu haben.

    Mit 21 ging ich mit einer Bekannten aus unserer Studiengruppe ins Kino und paar Monate wenig später auf während einer Studienfahrt am Abend allein spazieren. Wir haben uns nett unterhalten, auch über sexuelle Dinge. Sie erzählte mir, dass sie schon zwei ONS hatte. Aufgrund chronisch unbefriedigter Lust frage ich sie, ob sie Lust hätte, mit mir zu poppen. Sie meinte, sie hätte gerade ihre Tage. Am nächsten Tag wussten es übrigens die anderen in der (kleinen) Studiengruppe und schauten mich schief an. Das stärkte natürlich nicht gerade mein Vertrauen in die Damenwelt.

    Nach weiterer totaler Durststrecke lernte ich mit 22 per Kontaktanzeige dann meine Freundin kennen. Leider zweifle ich in letzter Zeit verstärkt, ob das die Beziehung fürs Leben sein kann.

    Als Alternative im Falle einer Trennung habe ich jedoch ein jahrelanges oder lebenslanges Alleinsein vor meinem geistigen Auge. Ich denke einfach, wenn man die Phase in der Jugend verpasst hat, wo viele Beziehungserfahrungen sammeln bzw. zu flirten lernen, ist es sehr, sehr schwer.

    Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich ohne Kennenlernen meiner Freundin spätestens nach 10 Jahren erfolgloser Suche nach einer Freundin (also mit 25) ähnlich gestimmt wäre wie der TS.
     
    #120
    Dösie, 22 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten