Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • cologneparty
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    nicht angegeben
    12 Oktober 2005
    #1

    Ab wann ist eine ne Schlampe?

    Lasse es mal bewusst offen was ich denke, füge es dann später hinzu, aber welche Eigenschaften (Sex, Aussehen, Verhalten) macht für euch ne Schlampe aus?
     
  • bleifrei
    bleifrei (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    93
    2
    nicht angegeben
    12 Oktober 2005
    #2
    das hat mit aussehen nichts zu tun.

    eine schlampe (auf sexueller hinsicht) ist für ein mädel das offensichtlich jede woche nen neuen hat.

    wenn nen mädel regen gv mit wechselnden partnern hat - ist sie noch lang keine schlampe.
     
  • enteo
    Gast
    0
    12 Oktober 2005
    #3
    Wo ist da der Unterschied? :ratlos:

    Eine Schlampe ist in meinen Augen ein Mädel, was z.B. nach jedem Discobesuch mit nem anderen in die Kiste springt. Seh ich übrigens auch bei Kerlen so.
     
  • bleifrei
    bleifrei (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    93
    2
    nicht angegeben
    12 Oktober 2005
    #4
    der unterschied ist zwischen dem was du sagst - was ich eigentlich mit ersterem meinte, und meiner 2. these. damit mein ich das die frau zwar öfters sex mit anderen menschen hat - aber nicht jede woche oder so.
     
  • ronny332
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2005
    #5
    hm, also optik spielt meiner meinung nach ne große rolle.

    ok, wenn "mann" richtig dicht ist mag das von zweiter ordnung sein (/werden), aber ansonsten äussert sich sowas meiner meinung nach durch äusserliche auffälligkeiten (krasse klamotten-farben, übermässiges überflüssiges selbstbewusstsein/auftreten), anfängliches abblitzen und dann ruckartiges anspringen auf die billigsten anmachen.

    sorry, aber meiner meinung nach immernoch: blond, groß, dünn, dämlich (leider hab ich solche menschen nie anders kennenlernen dürfen :-( ).
     
  • dirty_beast
    0
    13 Oktober 2005
    #6
    177cm schlank und blond
    Ich bin mir nicht sicher ob ich eine Schlampe ist mir auch voll egal. Aber ich weiß wer ein ziemlicher idiot ist.


    Neidisch?

    Wenn sie also 45 Lover im Jahr hat ist sie keine Schlampe ab 52 aber schon?
    Das ist ja krass.
     
  • enteo
    Gast
    0
    13 Oktober 2005
    #7
    Nee, ganz bestimmt nicht...
     
  • dirty_beast
    0
    13 Oktober 2005
    #8
    Weils ja Schlampen sind die jeden mitnehmen nur dich nicht.
    Nicht jeder ist jeder und eine anderer ist auch nicht jeder.
    Wenn ich die Wahl hätte wäre mir eine Schlampe lieber als ein bigotter Heuchler.
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2005
    #9
    Bleibt ma aufm Teppich!

    Eine Schlampe ist jemand der absichtlich andere Menschen in sexueller Hinsicht ausnutzt.

    Wenn z.b. ein Mann weiss, das ein Mädel in ihn verknallt ist und er sie dann "ins Bett lügt", nur um sie danach abzuservieren ist er eine Schlampe.
     
  • dark denise
    Kurz vor Sperre
    679
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2005
    #10
    Das Wort SCHLAMPE benutzen gern männliche Loser die nie eine abbekommen und für ihr eigenes Versagen die Schuld bei den Girls suchen.
     
  • Nitrox
    Gast
    0
    13 Oktober 2005
    #11
    eine Schlampe ist in meinen Augen der…

    jemanden versucht ins Bett zu bekommen um damit einen Persönlichen nutzen zu erzielen

    z.B…im Beruf…ein anderes paar auseinander zu bringen…einfach nur mit jemanden Sex hat um mit dieser Tat eine bestimmte Wirkung zu erreichen

    so eine Person würde ich als Schlampe bezeichnen…völlig egal ob Mann oder Frau !!!

    jemand der 3,5 oder 7 Sexpartner im Jahr hat…würde ich nicht gleich als Schlampe bezeichnen

    Gruß :bier:
     
  • mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Oktober 2005
    #12
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    13 Oktober 2005
    #13
    Für mich gibt`s das gar nicht. Verbinde das Wort auch eher mit frustierten Männlein/Weiblein (wobei es mich mehr ärgert wenn Frauen andere Frauen mit dem Wort nieder machen um sich selber in ein besseres Licht zu rücken).

    Frauen die wie blöd in der Gegend rumpoppen tun sich allermeist zuerst mal sich selber damit weh.

    UNd ich kenn auch viel mehr Männer die auf alles hoppeln was bei drei nicht auf dem Baum ist als Frauen die das tun. :bandit:
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    13 Oktober 2005
    #14
    Also:

    ne Frau die ständig nen neuen hat und mit allem rumvögelt was es gibt.
    eine Frau die am liebsten ihre Titten allen zeigt und kein Wert auf etwas Fantasie legt, also Ausschnitte das man fast die Nippel sieht oder so.

    Das wären mir die beiden Hauptpunkte. Der zweitere gilt für mich auch bei anderen Dingen z.B. Miniröcke die nur Gürtel sind oder sowas.

    evil
     
  • Sverige
    Sverige (32)
    Benutzer gesperrt
    327
    0
    0
    Single
    13 Oktober 2005
    #15
    Zustimmung!
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    13 Oktober 2005
    #16
    Ist das nicht völlig egal? :ratlos: Ich hab da keine Meinung dazu, von mir aus kann da jeder denken, was er will, ist nichts, worüber ich mich ereifern könnte.

    Wurde noch nie so bezeichnet und hab noch nie jemanden so bezeichnet. Aber wem's Spaß macht, der kann sich über diesen Begriff gern die Köpfe einschlagen. Und morgen starten wir dann eine Diskussion: "Wieso kriegen Machos immer die besten Frauen ab?" - da kann die sinnlose Klischeeschlacht dann gleich weitergehen... :tongue:

    Sternschnuppe
     
  • It-Girl
    It-Girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    121
    0
    nicht angegeben
    13 Oktober 2005
    #17
    blond, 1,83m, schlank, Abitur, seit 2,5 Monaten liiert. Aber danke für das Kompliment!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    13 Oktober 2005
    #18
    Ich bin weder männlich, noch krieg ich keinen ab, aber ich benutze das Wort Schlampe ab und zu auch, nicht oft, aber es kam schon vor. Ach und zwar für Männer und Frauen gleichermassen.

    In etwa stimme ich dem hier zu:


    Ach und mehr oder minder OT:

    Er hat nirgends gesagt, ALLE grossen, blonden Mädels und auch nicht, dass ALLE grossen, blonden Mädels automatisch dumm sind.

    Aber ich weiss, was er meint und stehe dazu, dass ich das Wort Schlampe eher (aber nicht nur und selbstverständlich nicht grundsätzlich!!) mit blond assoziiere, wenn ich es denn überhaupt mal tue. Und das ist nicht persönlich gemeint, aber jeder Mensch hat nunmal ein gewisses Bild von gewissen anderen Menschen und hier ist es jetzt halt so.

    Ganz abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass 90% das Wort Schlampe nie in den Mund nehmen. So was ist schnell gesagt und muss nicht immer bös gemeint sein. Aber wie auch immer.
     
  • It-Girl
    It-Girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    121
    0
    nicht angegeben
    13 Oktober 2005
    #19
    Wieso?
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    13 Oktober 2005
    #20
    ich bin der meinung es gibt keine schlampen. wenn eine lust hat jede woche nen neuen zu haben, dann ist das ihr ding und mir ist das wurscht. wenn ein mann jede woche ne neue hat, ist das auch jedem egal.
    ich mag nur keine frauen die sich von männern alles bezahlen lassen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste