Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wann sprecht Ihr von Liebe?

  1. Ohne Liebe würde ich erst ganircht eine Beziehung eingehen.

    15 Stimme(n)
    40,5%
  2. Nach 1-3 Monaten mit häufigen Kontakt.

    5 Stimme(n)
    13,5%
  3. Nach 4-8 Monaten mit häufigen Kontakt.

    11 Stimme(n)
    29,7%
  4. Nach 8-12 Monaten mit häufigen Kontakt.

    1 Stimme(n)
    2,7%
  5. Länger als 12 Monate mit häufigen Kontakt.

    3 Stimme(n)
    8,1%
  6. Nach 1-3 Monaten in einer Fernbeziehung.

    1 Stimme(n)
    2,7%
  7. Nach 4-8 Monaten in einer Fernbeziehung.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Nach 8-12 Monaten in einer Fernbeziehung.

    1 Stimme(n)
    2,7%
  9. Länger als 12 Monate in einer Fernbeziehung.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  • ForeverSmile
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2009
    #1

    Ab wann ist es Liebe?

    Hey Leute :zwinker:

    Ab welchem Zeitraum in einer Beziehung würdet ihr von Liebe sprechen?
    Wenn andere Umstände wie z.B. "man versucht sie seid einem Jahr rumzukriegen" etc. bestehen dann einfach schreiben ^- ^
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    18 Mai 2009
    #2
    ich nehme tor 1. :-D
    ohne liebe ist beziehung fürn arsch. ich könnt mir nicht vorstellen, mit jemandem zusammenzukommen, in den ich nicht verliebt bin.
     
  • Kuschelschaf
    Meistens hier zu finden
    779
    128
    147
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2009
    #3

    und genau das is doch ein meilenweiter Unterschied...!!!


    Liebe kann es nach n paar Wochen oder Monaten nicht geben, die entwickelt sich mit der Zeit. (es sei denn man ist eh schon seit Ewigkeiten befreundet)

    verliebt sein sollte man natürlich prinzipiell schon, wenn man ne Beziehung eingeht, aber darum gehts ja hier nicht, so wie ich das verstanden hab...

    das mit der Fernbeziehung und dem häufigen Kontakt versteh ich nicht so ganz, weil man ja auch nur eins ankreuzen kann...
    naja, ich beachte das mit der Fernbeziehung mal einfach nicht und nehme "Nach 4-8 Monaten mit häufigem Kontakt"
     
  • SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    103
    16
    nicht angegeben
    18 Mai 2009
    #4
    zwischen schwärmerei/verliebtsein und liebe liegen welten.

    für mich gilt:
    je nach häufigkeit des kontaktes fängt das nach + /- einem halben jahr an.
    wenn man sich allerdings (für meine begriffe) selten sieht, also lediglich zwei bis drei mal die woche, finde ich es realistisch, dass sich liebe erst nach einem jahr einstellt.


    wobei ich glaube, dass man einen menschen erst wirklich liebt, wenn man jahre mit ihm zusammengelebt hat.

    aber nach nem halben jahr ca. fängt die verliebtheit an, sich langsam in liebe zu verwandeln.
     
  • Zuckerherz
    Zuckerherz (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    7
    Single
    18 Mai 2009
    #5
    Das hat nichts mit der Zeit zu tun, sondern einfach mit dem Gefühl. Wenn man merkt, dass man für immer mit diesem Menschen zusammen sein möchte.. kanns nicht so gut beschreiben :ratlos:
     
  • Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    315
    0
    1
    nicht angegeben
    18 Mai 2009
    #6
    Das hat (für mich jedenfalls) nichts mit der Beziehungsdauer zu tun, jedenfalls nicht so, dass ich sagen könnte "ich liebe ihn, sobald wir exakt 4 Monate und 3 Tage zusammen sind".

    Irgendwann kommt das Gefühl, bei mir meistens eher so ganz allmählich, bis ich dann plötzlich spüre, dass Liebe da ist und mir da dann auch ganz sicher bin.

    Ich hab die Erfahrung gemacht: Liebe ist es dann, wenn man nicht mehr drüber nachdenken muss, ob es schon Liebe ist. :zwinker:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    18 Mai 2009
    #7
    Ich finde nicht, dass man das ueber die Zeit definieren kann. Fuer mich ist es Liebe, wenn ich mir vorstellen kann, mit dem anderen alt zu werden und bei meinem jetzigen Freund ging das sehr schnell. In fast allen anderen Beziehungen kam das Gefuehl aber nie.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    18 Mai 2009
    #8
    das ist relativ. leichtes verliebtsein ist schwärmerei und nicht weiter ernst zu nehmen, etwas stärkeres verliebtsein schon mehr als das und richtiges verliebtsein kommt totaler bedingungsloser liebe hahe, durch dick und dünn bis zum tod für immer zusammen in ewigkeit amen. bei uns wars vom satz "ich glaub ich hab mich verliebt" bis zum satz "ich liebe dich" 3 tage. DAS war nicht so der meilenweite unterschied...
     
  • Blue Eye
    Gast
    0
    18 Mai 2009
    #9
    Sehe ich genauso. Und ich finde man kann nicht sagen "nach 6 Monaten bzw 12 ist es Liebe" . Es kommt auf den Menschen an, auf das Zusammenleben usw ... je besser es läuft desto schneller könnte man sich wirklich verlieben.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2009
    #10
    Ich sehe zwischen Verliebtheit und Liebe keinen zwingenden Zusammenhang. Es gibt Liebe ohne Verliebtheit und Verliebtheit ohne Liebe. Verliebtheit kann sich meiner Meinung nach auch nicht in Liebe wandeln, sondern bleibt immer etwas getrenntes.

    Ein zeitlicher Zusammenhang besteht meiner Meinung nach auch nicht. Die Tiefe und Enge einer Beziehung und solche Dinge wie Vertrauen können sich Stück für Stück aufbauen, aber das hängt nicht unbedingt mit der Liebe zusammen.

    Liebe kann auch vom ersten Moment an gelebt werden. Man muss da auch nicht drauf warten, sondern zu einem großen Teil ist das eine Entscheidung.
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    18 Mai 2009
    #11
    Der Zeitpunkt ab wann es Liebe ist, kann meiner Meinung nach nicht direkt bestimmt werden. Liebe fängt da an, wo verliebt sein aufhört.
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    18 Mai 2009
    #12
    Ich denke nicht, dass man das an eine Zeitangabe binden kann. Also ich kann das für meinen Teil auf jeden Fall nicht.
    Das kommt auf sehr viele, sehr individuelle Faktoren an!
    Mal kann das schon nach wenigen Monaten sein und dann beim nächsten Mal dauert's vielleicht über ein Jahr.
    Außerdem ist (wie man hier auch schon gut sehen kann) die Definition von Liebe sehr unterschiedlich!
     
  • Lily87
    Gast
    0
    18 Mai 2009
    #13
    Da spielt die Zeit keine Rolle. Ich wusste es schon ein paar Monate VOR der Beziehung, hätte es ihm damals aber nie gesagt :schuechte

    Und räumliche Nähe finde ich auch nicht ausschlaggebend für Liebe. Wir kennen uns seit bald 19 Monaten und haben uns erst 2 Wochen gesehen. Man ist zwar räumlich getrennt, aber mental miteinander verbunden. :herz:

    Diese Verbundenheit bestand von Anfang an. :herz:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    18 Mai 2009
    #14
    Ich gehe keine Beziehung ohne Verliebtheit ein, aber ich gehe eine Beziehung ohne Liebe ein.
    Mein Liebster und ich turteln seit über einem Jahr und sagen dennoch nicht Ich Liebe Dich.
    Es ist Liebe, wenn man nicht danach fragt, nicht überlegt, sondern wenn man es weiß (fühlt).
     
  • 18 Mai 2009
    #15
    Die Antwort ist ganz einfach: Sobald man die Person liebt.

    Dies kann vor der Beziehung sein, kann aber auch sehr lange nach dem Beginn der Beziehung sein, oder auch mal dazwischen. :zwinker:
     
  • Monte
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2009
    #16
    Liebe hat nichts mit zeitraum , sondern mit gefühl zu tun. Wenn ich vorbehaltlos Ich liebe Dich sagen kann.....:zwinker:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    29 Mai 2009
    #17
    100% übereinstimmung!

    nein, finde ich absolut nicht, für mich ist es fast ziehmlich genau das selbe.
    nur das es sich leicht entwickelt mit den jahren, aber das grundgefühl "liebe" ist schon vorhanden es verändert sich einfach, ich nenne das trotzdem liebe.

    ich ahbe meinem freund auch schon nach einigen tagen kennen gesagt ich liebe ihn und das meinte ich zu 100% so!!
    und in den 4 jahren hat sich nix an dem grundgefühl verändert.

    alles ansichts sache! :zwinker:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2009
    #18
    Komisches Ergebnis bisher... also für mich ist Verliebtheit und Liebe etwas anderes.
     
  • feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    113
    23
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2009
    #19
    Nun ja, ich glaube, ich war in meinen Freund nie so wirlich "verliebt" (also dieses klassische Verliebtsein) und trotzdem kann ich jetzt - nach knapp 7 Monaten Beziehung - sagen, dass ich ihn wirklich liebe (natürlich kann das Gefühl noch stärker werden *hehe*).

    Ich bin ein ziemlich pragmatischer und rationaler Mensch, aber beziehungsmässig absolut loyal und würde für meinen Freund alles tun - obwohl ich niemals/selten wirklich richtige Schmetterlinge im Bauch und weiche Knie hatte, als ich ihn gesehen habe.
    Und doch liebe ich ihn :3

    Ich bin doch nciht normal xD
     
  • *PennyLane*
    0
    29 Mai 2009
    #20
    Es ist Liebe, wenn es Liebe ist. Ganz einfach.
    Dafür muss ich nicht vorher verliebt gewesen sein, nach dem Motto "Nach sechseinhalb Monaten Verliebtsein wird es dann Liebe", sondern es ist einfach ein Gefühl das man entweder empfindet oder eben nicht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste