Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ab wann ist mein Freund mein Mitbewohner (-> Vermieter)?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ambergray, 22 Dezember 2008.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Im Zusammenhang mit diesem Thread (Nebenkostenerhöhung wegen Partner in der Wohnung) ergibt sich bei mir folgende Frage:

    Mein Freund wohnt noch bei seinen Eltern, ich bewohne eine eigene Wohnung.
    Er ist momentan sehr oft bei mir, meistens ca. 5-6 Tage pro Woche.
    Da er ziemlich blöde Arbeitszeiten hat (Gastronomie) ist er oft abends/nachts bis 24 Uhr und länger weg und hat daher einen Zweitschlüssel.
    Er wohnt definitiv zu Hause, hat seine Kleidung zuhause und ist zuhause gemeldet.
    Auch am Klingelschild steht lediglich mein Name.

    Kann mein Vermieter (gesetz dem Fall er kriegt das irgendwie mit) hier höhere Nebenkosten/Miete verlangen oder verlangen, dass mein Freund mit in den Mietvertrag aufgenommen wird?
     
    #1
    Ambergray, 22 Dezember 2008
  2. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ich glaube (!), dass man deinen freund als "besuch" bewerten kann. er ist ja nicht ständig anwesend.

    http://www.anwalt-mietrecht.de/mietrecht-besuch/

    irgendwo hab ich das konkret bezogen auf den partner gelesen, der für einige zeit in der wohnung ist.

    edit: dieser linkt ist wohl noch besser:
    http://www.schoenheitsreparaturen.de/mietrecht/mietrecht-besuch.html

    du kannst nach bei google nach "mietrecht" + "besuch" suchen.
     
    #2
    User 18780, 22 Dezember 2008
  3. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Nein, er ist nicht ständig anwesend, aber halt schon sehr oft.

    Wie gesagt, er hat keinerlei Sachen in der Wohnung. Sprich, wenn jemand vorbeikäme zwecks Überprüfung würde er nichts finden, was auf ihn hindeutet.

    Aber bin mir trotzdem nicht sicher...
     
    #3
    Ambergray, 22 Dezember 2008
  4. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    also bevor da jemand kommt um irgendwas zu "kontrollieren", wäre der fall wohl vor irgendeiner offiziellen stelle.

    der vermieter hat kein recht, die wohnung zu betreten, solange er die wohnung an dich vermietet hat.

    außerdem: solange da kein klärer ist, gibts auch keinen richter. und selbst dann denke ich mir, dass man deinen freund als besucher durchgehen lassen kann.
    vielleicht weiß das jemand anderes aber besser.
     
    #4
    User 18780, 22 Dezember 2008
  5. CharlySchneider
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    103
    5
    Single
    Off-Topic:
    Wieso steigt denn die Miete, wenn mehr Leute in der Wohnung leben? Dachte immer, es wird nach Quadratmetern vermietet, egal wie viele da drin wohnen... und die Nebenkosten werden doch nach dem Verbrauch bestimmt?
     
    #5
    CharlySchneider, 22 Dezember 2008
  6. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Mehr Leute verbrauchen mehr und wenns nur Wasser ist.
     
    #6
    BadDragon, 22 Dezember 2008
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Das kommt einzig und allein auf die Regelung der Nebenkosten im Mietvertrag an. Wenn da KEINE Position noch Personen berechnet wird, ist es schnurz, ob da eine oder mehrere Personen (wenn es keine Überbelegung ist) drin wohnen.
     
    #7
    waschbär2, 22 Dezember 2008
  8. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Effektiv kann der Vermieter ja nur die Nebenkosten-Vorauszahlung anheben! Wenn also dein Freund und du Wasser verbrauchen (das ist ja der Teil der NK, die wirklich personenabhängig ist), dann wird es zu zweit mehr sein als alleine. Momentan bezahlst du so, als ob du alleine da wärst, und bekommst am Ende des Jahres (hoffentlich) nur eine geringe Nachforderung oder sogar eine Rückerstattung zuviel gezahlter Nebenkosten. Wenn dein Freund mitverbraucht, dann musst du am Ende des Jahres halt noch NK nachzahlen.

    Denke nicht, dass der Vermieter dich in irgendeiner Weise zwingen kann, deinen Freund in den Mietvertrag aufzunehmen. Er kann höchstens die NK-Vorauszahlung erhöhen, weil ihr jetzt beide da wohnt.
     
    #8
    matthes, 23 Dezember 2008
  9. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    1. Nein, kann er nicht.
    2. Kann er nur, wenn eine NK-Anpassung im Mietvertrag vorgesehen ist, sonst auch nicht.
     
    #9
    waschbär2, 23 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund Mitbewohner Vermieter
Zaniah
Off-Topic-Location Forum
9 September 2016
20 Antworten
Ganzneuhier99
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2015
21 Antworten
AlexMars
Off-Topic-Location Forum
3 Mai 2015
9 Antworten