Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • schmusäbärschön
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    24 Oktober 2004
    #1

    ab wann schlampe?

    halli hallo :smile2:
    ich würde mal gerne wissen ab wann ihr persönlich jemanden als schlampe/schlampig bezeichnet....

    danke
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.334
    133
    93
    Verwitwet
    24 Oktober 2004
    #2
    Also schlampige Leute (im Bezug auf Ordnung halten) kenn ich so einige, mich eingeschlossen.

    Aber Schlampe? Hmm ... ich glaube den Begriff würde ich nie benutzen.
     
  • matthes
    matthes (35)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2004
    #3
    Puuhh, das ist schwierig zu sagen, weil es da nix allgemeines gibt. Es gibt diverse Charaktereigenschaften und gewisse Verhaltensweisen, die eine "Schlampe" auszeichnen. Dabei muss man aber erstmal genauer sagen, was eine Schlampe ist und inwieweit das alles negativ ist. Z.B. ist es so, dass einige denken, dass eine Schlampe eine Frau ist, die viele One-Night-Stands hat, für andere ist das dagegen normal. Daher möchte ich die Frage gar nicht beantworten, sondern erst mal fragen, was du unter einer Schlampe verstehst?

    Grüße,
    matthes
     
  • AustrianGirl
    0
    24 Oktober 2004
    #4
    kurz: ne schlampe ist für mich jmd., die männer angrabt, die in einer beziehung sind
    das ist echt obermies und unter aller sau
     
  • cat85
    Gast
    0
    24 Oktober 2004
    #5

    Warum? weil die armen Männer sich nicht wehren und nicht zu ihren Freundinnen stehen können?
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    24 Oktober 2004
    #6
    Das hab ich auch grad gedacht, cat *g*... ich finde es auch nicht tragisch, Männer anzugraben, die sich in einer Beziehung befinden. Der Mann hat schließlich die Wahl, was er tut, und wenn er ernsthaft drauf anspringt, dann kann seine Freundin sich eigentlich freuen, dass ihr die Augen geöffnet wurden. "Schlampe" ist in dem Spielchen nicht diejenige, die den Ker langräbt, die Schlampe ist er.

    Eine Schlampe ist für mich jemand, der Sex häufiger gezielt einsetzt, um sich dadurch irgendwelche Vorteile zu verschaffen.
     
  • Engelchen1985
    0
    24 Oktober 2004
    #7
    Genau! :zwinker:
     
  • Sesi
    Sesi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Oktober 2004
    #8
    Also bei mir gab es jemanden den ich als Schlampe bezeichnet habe.. Ich habe das zu nem Kerl gesagt aber das war echt ne männliche Schlampe... Er hat mich nicht nur ein betrogen sondern noch viele mehr und nciht nur nroaml sondern auch oral... Ich habe es abr net glei erfahren erst durch denekn und durch in kumpel.. Ich dachte ich seh nciht recht und höre nicht recht. Sowas tut echt verdammt weh.. deshalb wart ich ab jetzt immer ab bis ich mit einen im bett steig oder so..

    Das ist bei mir ne schlampe
     
  • DeepDeepDeep
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    24 Oktober 2004
    #9
    Meine Ex würde ich als Schlampe bezeichnen. Warum? Weil sie mich während unserer Beziehung mehrmals betrogen hat, und auch ihren Freund nach mir nach Strich und Faden verarscht hat, nur um Ihr Selbstwertgefühl zu steigern.

    deep^3
     
  • bommeldu
    bommeldu (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    24 Oktober 2004
    #10
    Es ist nunmal so, daß einigermaßen gutaussehende Frauen, die Männer über sex schneller rumkriegen können.
    Eigentlich ist es ja so, daß der Mann sich überwinden muß, aber wenn er es quasi schon auf einem Silbertablett serviert bekommt, da können viele dann wohl nicht nein sagen. Klar, die Männer, die in einer sehr stabilen Beziehung sind machen das nicht mit. Aber kann ja auch sein, daß man mal so kurz Streitereien in einer Beziehung hat(te) und dann wird Mann natürlich anfälliger für sowas, denke ich.
     
  • AustrianGirl
    0
    24 Oktober 2004
    #11
    wenn sie weiß, dass er sich inner beziehung befindet, hat sie einfach nicht zu angraben!
    männer sind ja oft so verdammt schwanzgesteuert, die denken ja erst am nächsten tag drüber nach, was sie gemacht haben....^^
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    24 Oktober 2004
    #12
    ooooooooooooooh, der arme kerl...

    so n müll, da nehmen sich männer und frauen nicht wirklich was.

    eine schlampe ist jemand, der unordentlich ist, wie kirby schon meinte.

    die andere bedeutung dieses begriffes ist echt schwer zu erklären...
    "wenn sie viele männer im bett hatte" is doof, da ist nicht jede ne schlampe.
    aber wenn sie nach jedem diskobesuch nen neuen mit nach hause nimmt, würde ich sie wohl vielleicht schon so nennen.

    vielleicht auch, wenn sie mehrere gleichzeitig hat..
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    24 Oktober 2004
    #13
    Ich schätz mal du meinst nicht im Bezug auf Ordnung. Na ja Schlampe ist evt. ein wenig hart aber eigentlich die Minirocktragenden, bis zur nichtmehrerkäntlichkeit geschminkten - super aufgetakelten Mädels/Frauen!
    Nicht jede die nen Minirock trägt ist ne Schlampe, so mein ich das nicht.
    Aber eben welche die am liebsten ihre Brüst gar nicht bedecken würden. Dann eben noch dieser Buffalo scheiß und so weiter.

    ich steh mehr auf das natürlich (bis aufs rasieren, das ist mir wichtig)! Ist auch ok wenn sie sich ein wenig schminkt aber eben nicht zu übertrieben.

    evil
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste