Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ab wann Vaterschaftstest??

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Skyface, 4 Dezember 2006.

  1. Skyface
    Skyface (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Guten morgen,


    ich habe eine wichtige Frage.....kann man schon vor der Geburt des Kindes die Vaterschaft nachweisen??
     
    #1
    Skyface, 4 Dezember 2006
  2. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Geht gehts wohl schon, aber nicht ohne das Wissen und die Zustimmung der Frau, denn du brauchst ja Genmaterial vom Kind.

    Also eigentlich wird sowas immer erst nach der Geburt gemacht.

    Kat
     
    #2
    Sylphinja, 4 Dezember 2006
  3. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Es geht schon, aber der Aufwand wäre so groß, dass noch bis nach der Geburt gewartet werden sollte.
    So lange die Vaterschaft nicht geklärt ist, unterschreibt eben keiner der in Frage kommenden Väter.
     
    #3
    Chérie, 4 Dezember 2006
  4. Duffy3872
    Duffy3872 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    103
    19
    Verheiratet
    Wie jetzt??????
    klär mich mal einer auf ......
    was muß MANN unterschreiben????
    Wieviele Behördengänge kommen den auf einen zu?

    Ich werde PAPA und stehe dazu......ist das wieder viel Papierkram??????
     
    #4
    Duffy3872, 15 Dezember 2006
  5. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Für dich nicht. Ihr seid verheiratet, da gilst du soweit ich weiß automatiach als Vater. :zwinker:
     
    #5
    Numina, 15 Dezember 2006
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    DA ihr verheiratet seit braucht ihr nur eure Heiratsurkunde mit ins KK zu nehmen.
    Dort füllt ihr dann die ANmeldung fürs Standesamt aus, legt die Heiratsurkunde dazu und den Rest macht das Krankenhaus für euch.
    Die schicken die Sachen automatisch ans zuständige Standesamt usw.
    Und nach 1-2 Wochen habt ihr die Geburtsurkunde fürs Kind.

    Davon geht eine an die Krankenkasse deiner Frau und ihren AG, eine an deinen AG (damit dieser weis das du ab sofort weniger Pflegeversicherung zahlen must), eine an die Kindergeldkasse und einer ans Versorgungsamt für das Elterngeld.

    Für die Kindergeldkasse braucht ihr zusätzlich aber noch eine "MEldebescheinigunG"; sprich ihr müst mit der einen Geburtsurkunde auf eure zuständiges Einwohnermeldeamt gehen, bestätigen lassen das das Kind auch bei euch wohnt (ich weis ist eigentlich bescheuert) und den Schriebs schickt ihr zusammen mit dem Kindergeldantrag und der Geburtsurkunde an die Kindergeldkasse.

    Ich würde euch auch raten die Ganzen Antrage (Kindergeld, eventuell Kindergeldzuschlag, Elterngeld) schon vorher zu besorgen.
    Nach der Geburt habt ihr keine Zeit mehr für die Rennerei.
    Und diese komische Meldebescheinigung liegt auch dem Kindergeldantrag bei (den gibts net beim Einwohnermeldeamt)

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 15 Dezember 2006
  7. FreeMind
    Gast
    0
    Kann man, es lassen sich ja auch genetische Defekte vor der Geburt feststellen. Jedoch wirst du keinen Arzt finden, der diese Eingriffe für einen Vaterschaftstest durchführt.

    Im Übrigen verlangt unsere Gesetzeslage immer eine Zustimmung der Mutter zu einem Vaterschaftstest. Solange das Kind zumindest noch unter 16 ist (beim Alter bin ich mir gerade nicht sicher).

    Gruss
    AleX
     
    #7
    FreeMind, 15 Dezember 2006
  8. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte gestern ganz schmollend raus gehauen, da es schon genug Vorfälle mit der Ex und dessen Mutter meines Freundes gab. In
    den sie mir so klim und heimlich gegen Kopf knallen, dass mein ungeborener Sohn nicht von meinen Freund sei, dass wir ja
    nen Vaterschaftstest machen können. Wenn irgendwelche
    Zweifel kommen sollten, bin zudem aber auch nie Fremd gegangen.
    Musste mir aber von der Mutter seiner Ex anhören: "Hoffentlich
    bleibt ihr beide auch zusammen, nicht das du noch für eins
    Bezahlen musst, dass nicht von dir ist..."
    Ich habe nen dicken hals bekommen, hab aber nichts gesagt,
    wollt kein Streit anfangen. Mein Freund vertraut mir übrigens und
    der kleine sieht auf ne Ultraschallbild auch aus, wie er :zwinker:
     
    #8
    Pail-san, 15 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vaterschaftstest
just-a-dreamer
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
12 November 2016
9 Antworten
Varras
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
16 November 2013
79 Antworten
Test