Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • glashaus
    Gast
    0
    7 Juni 2009
    #1

    Ab wann Verliebtheit zugeben?

    Ab wann gebt ihr zu/beichtet ihr, dass ihr verliebt seid/euch verknallt habt?

    Gibt es überhaupt "den" Zeitpunkt? Oder hängt alles von den Umständen ab? :confused_alt:

    Edit: In erster Linie ist hier zugeben gegenüber dem Objekt der Begierde gemeint :zwinker:
     
  • 7 Juni 2009
    #2
    Ich gebe das eigentlich nicht zu, zumindest wenn ich eine Beziehung eingehen möchte, da ist alles fliessend.

    Bei Affären usw, kann man es mal bei einer guten Stimmung anbringe, aber auch da ist es nicht wirklich wichtig.
     
  • Julezzz
    Sorgt für Gesprächsstoff
    267
    43
    6
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #3
    Zugeben gegenüber ihm/ihr, oder gegenüber Freunden?
    Naja egal was gemeint war, das ist immer unterschiedlich, denn es kommt ja auch immer auf die Umstände an. Wird er/sie es erwidern? Mögen meine Freunde ihn/sie? Will ich überhaupt dass es jemand außer mir weiß?
     
  • User 53227
    User 53227 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    632
    103
    12
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #4
    Ich gebs eigentlich nie zu.. weil ich angst hab, dass mir wehgetan wird.. Leider.
     
  • Luc
    Luc (31)
    Meistens hier zu finden
    2.154
    148
    108
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #5
    Jedes mal, wo ich es zugegeben habe, wurde ich verletzt. Das eine Mal, wo ich es nicht zugegeben habe, hat es geklappt. Ja, ich habe etwas daraus gelernt. :schuechte
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 Juni 2009
    #6
    Während meine engsten Freundinnen es sehr bald wissen, weis das Objekt der Begierde es meist gar nicht.
    Ich gestehe generell nicht gerne, auch keine Verliebtheit. Das zeige ich der Person auf andere Art und Weise.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #7
    Ich sags im Normalfall gar nicht, sondern warte ab, wie mein Gegenpart sich verhält. Wenn ich dann der Meinung bin, dass er auch wollen würde, mache ich vielleicht mal den Mund auf.
     
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    7 Juni 2009
    #8
    Bis jetzt wurde ich immer verletzt wenn ich es zugegeben habe. Deshalb halte ich mich mit Liebesbekundungen zurück.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    7 Juni 2009
    #9
    Hm, die Leute, die lieber nichts sagen:

    Fühlt ihr denn keine Unsicherheit wenn sonst alles gut läuft, aber irgendwie noch nichts ausgesprochen ist?
    Und hat man nicht irgendwann das ganz schlimme Bedürfnis mit allem rauszuplatzen?
     
  • Julezzz
    Sorgt für Gesprächsstoff
    267
    43
    6
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #10
    Oh doch das Bedürfnis hat man gewiss, aber die Angst einen Korb zu bekommen überwiegt meistens :geknickt: Oft heißt es ja auch entweder es ergibt sich etwas, oder nicht. Liebesbekundungen spielen dabei keine Rolle.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #11
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    7 Juni 2009
    #12
    So nach nem Monat fester Beziehung. :zwinker:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #13
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • glashaus
    Gast
    0
    7 Juni 2009
    #14
    Ach, das ist ja alles total kompliziert!
     
  • ArsAmandi
    ArsAmandi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    113
    62
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #15
    Wieso sollte man verletzt werden wenn man es sagt?

    Muss man eben gut timen, also erst sagen wenn man das Gefühl hat, dass man eh schon zusammen ist. Nach so etwa drei Monaten intensiven Kontaktes (gemeinsamen Unternehmungen, Sex, Kuschelorgien) sollte man damit nicht auf Granit stoßen.
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    7 Juni 2009
    #16
    Puh.......wenn er/sie mich ernsthaft danach fragt......dann wäre ich schon ehrlich, auch wenns schwer fällt.

    Aber ansonsten? Keine Ahnung :ratlos:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    7 Juni 2009
    #17
    noch vor unserer beziehung haben wir das einander deutlich gemacht.
    so nach 6-7 tagen kennen...

    wir hatten das 2. mal im auto rumgemacht (wirklich ALLES ausser sex, küssen, petting, fummeln etc. er kam immer zum orgasmus, ich 1 mal)
    beim 1. mal giengs schon voll ab, beim 2. mal machte ich ihn auch heiss, aber liess ihn nicht ran.
    WEIL ich meine tage hatte und das wollt ich ihm nicht gleich sagen, also hab ichs verschwiegen und ja.

    wir giengen danach getrrennt nach hause und schrieben uns im msn.
    er fragte erst da was los war und wiso ich nach dem 2. mal schon so komisch drauf war und ob ich das ganze nicht will und es lieber beenden würde. :eek:

    mir rutschte das herz in die hose! ich dachte doch nicht das er sich so darüber den kopf zerbrechen würde!!!! :eek:

    also erklärte ich ihm alles, ich liebte ihn doch schon nach wenigen tagen und er mich doch eigentlich auch, wollte aber nicht dass ich ihn verletze, weil er sowas schon paar wenige male erleben musste.

    hach das war was. :kopfschue :ratlos:
    wir trafen uns danach sofort wieder (noch am selben abend) und klärten das noch live. wir hatten beide das DRINGENDE bedürfnis das live zu klären und uns zu umarmen!
    das haben wir auch getan und habe mich sehr entschuldigt, dass ich ihm das nicht gesagt ahbe und alles.

    ich habe ihm auch gesagt, dass ich ihn mehr als sehr mag und ihn nicht wegen so einem scheiss verlieren will und er meinte das gleiche. wir haben gegenseitig gesagt,dass wir uns sehr viel bedeuten.

    das klingt jetzt so doof, aber es war sehr hart und mega gefühlvoll ^^...
    und ein kleiner schock fürs leben... :cool1:
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #18
    Ich sag's schon irgendwann, nämlich wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass mein Schwarm ähnliches empfindet. So völlig "auf gut Glück" habe ich das noch nie erzählt. Allerdings habe ich auch erst total selten einen Korb bekommen. Eigentlich bekomme ich immer, was ich will. :tongue:

    Das aktuelle Objekt meiner Begierde wird es evtl. noch diese Tage zu wissen kriegen. Wir sehen uns sowieso fast täglich, schreiben ansonsten Sms und telen viel: Da wird er nicht sehr überrascht sein und wohl auch nicht abgeneigt.
     
  • effofo24
    effofo24 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    7 Juni 2009
    #19
    meiner meinung nach ganz von der situation und dem status der personen zueinander abhängig.

    einen festen zeitpunkt gibt es dafür denke ich nicht.
    in meinen augen wird der begriff "liebe" heute sowieso viel zu früh und häufig verwendet.

    somit ist das eh alles relativ . . .
     
  • dav421
    dav421 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    909
    103
    7
    nicht angegeben
    7 Juni 2009
    #20
    ja so ähnlich kenne ich das auch
    es ist ein fliessender Prozess, irgendwann sind sich beide ziemlich sicher
    man sprichts noch nicht aus um die Vorfreude zu geniessen

    und dann kommt ein kritischer Moment
    wie du sagst steigt der Drang, Nägel mit Köpfen zu machen und das muss man dann auch zeitnah
    bei mir wars dann leider immer so, dass man sich in diesem Moment nicht sehen konnte für eine oder zwei Wochen und dann kann es ganz schnell schief gehen, es fühlt sich komisch und künstlich an wenn man sich dann wieder sieht und dann wirds nichts
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste