Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ab wann...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Chocolate, 6 März 2003.

  1. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Also dass Verliebtheit nicht das gleiche ist wie Liebe und dass man am Anfang einer Beziehung einen Menschen nicht gleich liebt, wenn man ihn noch kaum kennt, darüber sind sich hier ja wohl alle einig (bis auf ein paar Ausnahmen). Aber ab wann würdet ihr eigentlich sagen kann man von Liebe sprechen?
     
    #1
    Chocolate, 6 März 2003
  2. Diamant
    Gast
    0
    Ich würde sagen da da doch ein recht fließender übergang ist.
    Aber als Liebe würde ich mal das bezeichnen, wenn man auch um die schlechten Eigenschaften des Partners weiß und ihn trotz und mitsamt diesen Eigenheiten liebt.

    fg Dia
     
    #2
    Diamant, 6 März 2003
  3. Ich habe es erst RICHTIG gemerkt als ich immer an die eine Personn denken muss und sie immer vermisse.
    Zum ersten mal wo ich Herzklopfen bekamm wegen ihr, fragte ich mich was mit mir los sei. Ich fing in der nähe von ihr an zu zittern. Aber das gescha als ich mit meiner angebeteten redete. Anfangs kämpfte ich gegen mich das ich sie gar nicht lieben kann. Aber erst in den 3 Wöchigen Ferien wurde es mir klar, ich vermisste sie unglaublich. Irgenwas hat mich bei dieser Frau so Fasziniert aber ich wusst nicht genau was...
    Ab da sagte ich mir ich liebe sie, und von da an kann mal von Liebe sprechen(auch wenn die angebetete kein Interresse hat, Das ist bezogen auf einseitige Liebe...)
     
    #3
    Black Mesa HQ (AUT), 6 März 2003
  4. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich schließe mich eigentlich Diamants Meinung an. Für mich wird die Liebe aber auch dann "sichtbar", wenn man die erste große Krise gemeinsam übersteht.
     
    #4
    Speedy5530, 6 März 2003
  5. babydoll23
    Gast
    0
    wirklich eine schwierige frage!
    also ich denke auch das liebe ab dem zeitpunkt anfängt wo man den partner schon in und auswendig kennt und man ihn trotzdem nie mehr missem möchte,selbst jede seiner macken findet man ihn einfach umwerfend!
     
    #5
    babydoll23, 6 März 2003
  6. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    ...."wo man den partner schon in und auswendig kennt..."

    Mag ja sein, daß einige ihren Partner in-und auswendig kennen. Aber das Gefühl von Liebe wird doch schon vorher da sein oder nicht? Ich meine, einige Macken oder Angewohnheiten werden doch manchmal erst nach langer Zeit sichtbar. Liebt man seinen Partner erst, wenn man alles über ihn und seine Angewohnheiten weiß?
     
    #6
    Speedy5530, 6 März 2003
  7. Nicht umbedingt...
    Obwohl ich mein Swarm vom Herzen Liebe kenne ich sie garantiert nicht in un auswendig.

    Jep da stimme ich zu dann gibt es fast kein Maken mehr. Nur noch sehr wenige Maken können Stören.
     
    #7
    Black Mesa HQ (AUT), 6 März 2003
  8. babydoll23
    Gast
    0
    @ speedy 5530
    sicherlich ist schon liebe im spiel bevor man den partner so richtig gut kennt!aber ich denke das sie sich so "richtig" erst festigt wenn man auch seine absolut schlimmsten seiten kennt und trotzdem ihn einfach einmalig findet und ihn nicht mehr missen möchte!
     
    #8
    babydoll23, 6 März 2003
  9. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    ich würd sagen wenn man schon einige kriesen miteinander gemeistert hat und man einfach den partner fast in - und auswendig kennt und mit seinen macken us. klar kommt und natürlich immernoch schmetterlinge im bauch hat
     
    #9
    Mieze, 6 März 2003
  10. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Das sicherlich nicht.
    Erst legt man die rosarote Brille ab und die Verliebtheit wandelt sich in einem längeren Prozeß in Liebe. Nach und nach wandeln sich auch die Ansprüche an die Beziehung, die einen wollen z.B. wieder mehr Freiraum, andere wiederum mehr Nähe, da sie wirkliche Liebe für ihren Partner fühlen. Dazu kommen dann mehr Eigenheiten des Partners, die zu Tage treten.

    Irgendwann kommt die erste Krise. Somit schließt sich der Kreis zu ersten Zitat oben...
    Wenn die Liebe beidseitig stark genug ist, wird es schaffen, ansonsten kann sie daran zerbrechen.
    Vielleicht kann man es ab diesem Zeitpunkt, wenn man es geschafft hat und auf absehbare Zeit schaffen wird, von wahrer Liebe sprechen, was aber im Umkehrschluß nicht heißen muß, dass vorher keine "richtige Liebe" im Spiel war.
    Nur kommt eben irgendwann der Punkt, wo man bzw. die Beziehung sich sehr verändert hat, Gewohnheit oder Streit engekehrt ist bzw. man merkt, dass man doch nicht mit gewissen Eigenheiten des Partners klarkommen kann oder will, was auch wieder daran liegt, dass sie verstärkt auftreten können bzw. neue hinzukommen nach der Gewöhnung an die Beziehung - daher sollte man von Anfang an sich nicht verstellen!

    Natürlich durchläuft man auch innerhalb einer Beziehung Veränderungsprozesse und hat dann natürlich nur bedingt Einfluß darauf, welche neuen Eigenheiten einen dann prägen...

    Quen
     
    #10
    Quendolin, 6 März 2003
  11. Cat
    Cat
    Gast
    0
    @ Chocolate

    Das ist jetzt vieleicht eine blöde, direkte und vor allem unverschämte Frage, aber liebst du deinen Freund?
     
    #11
    Cat, 6 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten