Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • benediktus
    benediktus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Februar 2007
    #1

    ab wie vielen beziehungen ist man heiratsfähig?

    ab wie vielen beziehungen ist man heiratsfähig?

    was meint ihr? wann hat man die nötige "bezeihungserfahrung", um für eine ehe gewappnet zu s ein?
     
  • Cadi
    Cadi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    407
    101
    0
    Single
    16 Februar 2007
    #2
    ist doch egal wie viele beziehungen man hatte.. ich kenn mehrere die ihre erste liebe geheiratet haben und sie sind immer noch glücklich :smile:
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    16 Februar 2007
    #3
    Kann man nicht an einer Zahl festlegen. Man weiß ja vorher nicht wann man die Richtige trifft.
     
  • Isamona
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    16 Februar 2007
    #4
    Gute Frage. Aber wohl kaum zu beantworten. Eine wirklich funktionierende, langfristige Ehe werden enige vielleicht schon mit dem ersten Partner hinbekommen. Manche schaffen sowas nie. Es gibt Menschen, die einfach geeigneter für langfristige Beziehungen sind, die haben weniger Probleme Zugeständnisse zu machen etc.
    Andere sind unfähig ihr alltägliches Leben so stark von einer anderen Person abhängig zu machen.
    Beides sollte man akzeptieren.
     
  • anna2293
    anna2293 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Februar 2007
    #5
    :jaa: dito.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    16 Februar 2007
    #6
    man muss doch nicht unbedingt schon beziehungen hinter sich haben, um zu heiraten. vielleicht findet man schon in jungen jahren seine grosse liebe und hat dann gar nicht mehr das verlangen, sich noch mit weiss ich wie vielen andren auszutoben. jede beziehung ist einzigartig, auch wenn man 10 beziehungen hinter sich hat, macht man noch fehler..
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.336
    898
    9.197
    Single
    16 Februar 2007
    #7
    Also die, die ich im Moment habe ist immer noch meine erste und bisher einzige.
    Und ich könnte mir derzeit nicht vorstellen, jemand anders zu heiraten. :smile:
    Ich denke, es kommt nicht auf die Quantität der geführten Beziehungen an, sondern auf die Qualität. Langfristig sollten die Beziehungen oder die Beziehung eben sein.
    Jemand der 20 Beziehungen à 4 oder 5 Monate hatte ist sicher nicht heiratsfähiger als jemand mit einer Beziehung, die dafür 5 Jahre hält.
     
  • Igraine
    Gast
    0
    16 Februar 2007
    #8
    Meiner Meinung nach, kann man das nicht an der Anzahl von Beziehungen festmachen, wann man heiratsfähig ist. Laut Gesetz ist man das ab dem 16. Geburtstag, mit Zustimmung der Eltern, ab 18 auch ohne Zustimmung. Dennoch ist jeder Mensch verschieden und erlangt zu unterschiedlichen Zeiten einen Reifegrad, der ihn für eine Ehe bereit sein lässt.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    16 Februar 2007
    #9
    Ich glaube das kann man absolut nicht verallgemeinern, das ist sehr individuell. Meine Tante ist seit 30 Jahren mit ihrem ersten Freund verheiratet, meine Mutter hat sich schon einige male scheiden lassen....ich glaube das kommt einfach auf den Menschen an....

    Ich persönlich finde heiraten quatsch, aber das liegt wohl an der Meinung, die ich mir in den letzten Wochen und Monaten erarbeitet habe. Ich glaube nicht mehr an die große Liebe. Ich glaube man kann und sollte in seinem Leben mehrere Menschen lieben, lieben können. Ich glaube es gibt verschiedene Menschen, mit denen ich verschiedene Phasen meines Lebens teile....ich glaube nicht mehr an den einen Menschen, mit dem ich mein ganzes Leben teilen werde :kopfschue was aber nicht heißt, dass ich mich dann nicht voll und ganz auf meinen Partner einlasse. Aber alles ist vergänglich...wieso dann nicht auch die Liebe. Gerade die ist es..
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    16 Februar 2007
    #10
    ....
     
  • Shino
    Shino (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    16 Februar 2007
    #11
    lol also da kan ich nicht mit abstimmen den es is ja immer unterschiedlich ...
    kommt immer drauf an wan man sich von sich denkt man is soweit
    bei manchen kommt das bei der ersten bei manchen bei der 3. oder was weiß ich gibt auch welche die kommen nie soweit!
    jedem das seine gibt keine voraussetzung ab wan es das beste is
    liebe grüße shino
     
  • thomHH68
    thomHH68 (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    867
    103
    2
    nicht angegeben
    17 Februar 2007
    #12
    Ab wievielen Beziehungen man sich für's Heiraten bereit fühlt, ist so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Ich hatte bisher vier davon und fühle mich immer noch "zu jung, um zu heiraten". Als Gegensatz dazu hat meine jüngere Schwester ihre erste Beziehung geheiratet. Soll heißen: Es geht in der Hauptsache nicht um die Beziehungsanzahl, sondern um... ich nenne es mal persönliche Reife.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    17 Februar 2007
    #13
    "Heiratsfähigkeit" (was soll das eigentlich sein? :ratlos: ) hängt doch nicht von der Anzahl der Beziehungen ab.
     
  • Viktoria
    Viktoria (30)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #14
    Was für'n Blödsinn. Kann man doch nicht an Beziehungs-Anzahlen festmachen!

    Gibt welche, die heiraten ihren ersten Freund: Meine Mutter, meine Tanten, Cousinen, Bekannte (und sich alle immernoch verheiratet).
     
  • Fluffy24
    Fluffy24 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #15
    Ich bin jetzt mal ganz pessimistisch uns sage das man nie heiratsfähig ist. Sind doch eh alles nur Lebensabschnittspartner...andere haben einfach nur Glück :kopfschue
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    17 Februar 2007
    #16
    Das kommt auf die Person, auf die Beziehungen und das Drumherum an. Es gibt nicht die Regel, dass man mindestens 3 Beziehungen a 2 Jahre geführt haben muss, um heiratsfähig zu sein. :kopfschue
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #17
    Hm, es kann schon bei der ersten Beziehung klappen, aber das stelle ich mir sehr sehr schwer vor ... man kennt sich zu wenig aus, ein bisschen austesten ist doch in den allermeisten Fällen nötig. Und dann hängt es noch sehr von der Art der jeweiligen Beziehungen ab. Ist sicher hilfreich, wenn man vorher ernsthafte Beziehungen hatte, in der man schonmal mit jemandem zusammengelebt hat, etwa.

    Von mir selber ausgehend fühl ich mich ab der dritten Beziehung bereit für so etwas Ernstes. Der Wunsch war schon in der zweiten da, aber da hätte es wohl einige Pronleme gegeben.
     
  • benediktus
    benediktus (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Februar 2007
    #18
    genau das meine ich. wenn man keinen patner zuvor hatte, dann fehlt doch die nötige erfahrung für einen solch gravierenden schritt.
     
  • Restless
    Restless (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    331
    101
    1
    Single
    17 Februar 2007
    #19
    Manche brauchen noch nicht mal eine Beziehung, um zu heiraten.
     
  • benediktus
    benediktus (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Februar 2007
    #20
    könnten wir mal britney spears und konsorten außen vor lassen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste