Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abartige Liebe

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Joppi, 17 Januar 2007.

  1. Joppi
    Gast
    0
    Ich weiß langsam echt nicht mehr ob das normal ist. Ich bin mit meiner Freundin jetzt seit 3,5 Jahren zusammen und liebe sie abgöttisch. Ich überrasche sie regelmäßig mit etwas und zeige ihr auch oft, dass ich sie liebe. Ich fühl mich auch nach der Zeit noch immer "verliebt". Wenn es ihr schlecht geht, hab ich Mitleid. Ihre Fehler aktzeptiere ich und finde selbst ihre Fehler noch immer süß.

    Wenn sie sich mir gegenüber respektlos verhält sag ich es ihr natürlich sofort. Ich lass mir so gut es geht nicht auf der Nase herumtanzen.

    Zum Thema "mach dein eigenes Ding":
    Ich habe einen großen Freundeskreis und 2 richtig gute Freunde auf die ich mich wirklich 100% verlassen kann. Bin in mehreren gemeinnützigen Vereinen tätig. Ich bin demnach regelmäßig abends unterwegs. 2 Jahre normale Beziehung, dann wegen Studium Wochenendbeziehung seit 1,5 Jahren.


    Allerdings:
    Vor 1,5 Monaten hat mir meine Freundin gestanden, dass sie nicht mehr weiß ob sie genug Gefühle für mich hegt. Nach einer kurzen Auszeit kam sie zu mir zurück.
    Ich war 2 Wochen TOTAL AM ARSCH und tierisch sauer. Jetzt bin ich dieser bedingungslosen Liebe wieder verfallen und weiß nicht mal ob sie mir die gleiche Liebe entgegen bringt :flennen:

    Ich bin ein HOFFNUNGSLOSER ROMANTIKER!! :flennen: :flennen:

    Wollte ich eigentlich nur mal los werden...danke
     
    #1
    Joppi, 17 Januar 2007
  2. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Tut mir erstmal leid für Dich! Ist es das dann überhaupt noch wert, daß du sie wieder bei dir aufnimmst? Du tust dir doch nur unnötig weh und erfahrungsgemäß kommt jeder nochmal zurück, weil er merkt, wie schwer es doch alleine ist (dann führt man bequemlichkeitshalber lieber eine Zweckgemeinschaft) Aber ich denke, wenn man jemanden nicht mehr liebt, dann muß man sich dieser Einsamkeit stellen.
     
    #2
    Witwe, 17 Januar 2007
  3. Gretyl
    Gretyl (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    704
    103
    1
    Single
    Hallo Joppi,

    das mit dem abgöttisch lieben kenne ich irgendwoher :zwinker:

    Das ist ja schon eine lange Zeit, die 3,5 Jahre und da ist es schon möglich dass sie kurz unsicher war. Meine Freundin und ich sind 1,25 :smile:P) Jahre zusammen und wir waren auch schon mal eine Woche auseinander und sind wieder zusammen gekommen. Wenn sie zurückt kommt, entschuldigung an meinen vorredner :zwinker: , ist das garantiert keine Bequemlichkeit, sondern sie hat einfach gemerkt was sie an dir hat. Ich kenne das von mir selber.. War mir unsicher in der Beziehung und fast sicher sie nicht mehr zu wollen.. Dann war ich eine Woche ohne sie. Erst in der Zeit habe ich so richtig gespürt wie sehr ich sie liebe. Und seitdem sind wir auch wieder zusammen, abgesehen von ein paar Streits sehr sehr glücklich.
    Also versuch was passiert ist zu vergessen, denn sie liebt dich sicher genauso wie du sie, sonst wäre sie nicht zurückgekommen.

    Und dass du dir ein wenig hilflos vorkommst, weil du dir denkst "wenn sie aufeinmal weg wäre, wäre ich hilflos verloren" .. kann ich verstehen .. aber es stimmt nicht.

    nur Mut!

    lg Gretyl:smile:
     
    #3
    Gretyl, 17 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abartige Liebe
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
DaVinci01
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Januar 2012
60 Antworten
Test