Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

abbrechen der pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Süße17, 21 Februar 2007.

  1. Süße17
    Süße17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also hab folgendes problem ich nahm 6 monate die minisiston aber hatte unerträgliche nebenwirkungen und jez ne eneue Pille die belara und nehm sie seit genau 3 tagen heute soll ich die 4 pille zu mir nehmen aber war beima rzt wegen der nebenwirkungen die meinte ich hab alergie oder eine unverträglichkeit gegen laktose und das ist in allen pillen enthalten und weil die nebenwirkungen scheiße sind dachte ich vll kann ich heute infach aufhören die pille zu nehmen weil ich sie nur 3 tage genommen habe oder sollte ich das lassen und den monat aushalten also nur die 19 tage
    ich weiß nicht was passiert wennich jez aichfach aufhöre die zu nehmen ich meine ich hatte vor 2 tagen letztes mal periode
    könnt ihr mir weiterhelfen?:flennen:
     
    #1
    Süße17, 21 Februar 2007
  2. Süße17
    Süße17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ne die pillen enthalten ja alle laktose und ich hab blähungen bekommen und imemr aufgeblähter bauch und sie meinte dass kommt wegen der laktose in der Pille sie miente es gibt fast keine pillen ohne laktose und dass alle nebenwirkungen deswegen kommen udnd ass ich es ganz sein lassen sollte und jez will ich ganz aufhören aber weiß nciht ob ich gleich heute meine pille aufhören soll zu nehmen das war ne allgemeinärztin und die hat wenigstens was gemacht ich war schon bei 4 frauenärzten und alle nur so ja ich geb dir neue pille guck mal ob es damit klappt die haben nciht mal nachgedacht zu gucken ob das wegen der laktose kommt
     
    #2
    Süße17, 21 Februar 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Hat der Arzt einen richtigen Allergietest gemacht und ist dann zu dem Schluss gekommen, dass du eine Laktoseintoleranz hast?

    Generell wegen Pille abbrechen: Falls du in den letzten 7 Tagen Sex hattest, dann mach das auf keinen Fall! Egal wie schwer die Nebenwirkungen sind, aber dann musst du dich durchkämpfen, sonst könntest du schwanger werden.
    Wenn du in den letzten 7 Tage keinen Sex hattest, könntest du wohl theoretisch abbrechen, würdest dann evtl. eine Blutung bekommen und es würde evtl. 2-3 Monate dauern, bis sich dein Hormonhaushalt wieder eingependelt hat. Allerdings würde ich das auf jeden Fall mit einem Arzt absprechen.
    Hat deine FÄ das festgestellt mit der Laktoseintoleranz oder wer war das sonst?

    /edit

    Also wurde jetzt ein richtiger Test gemacht oder nicht?

    Hat deine FÄ dich nicht wegen anderer Verhütungsmittel beraten?
    Gibt da schon auch Möglichkeiten für Leute eben mit dieser Laktoseintoleranz.
     
    #3
    krava, 21 Februar 2007
  4. Süße17
    Süße17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ne frauenärzte haben nie test gemacht nur so neue pille gegeben udnmeinte versucht damit haben nciht mal gedacht dass ich auf irgendwas allergisch bin
    ich hba imemr alles gegessen udn seit ich die pille nehme ahb ich diese nebenwirkungen und keine test gemacht weil die allgemeinärztin meinte sie hatte schon sehr viele solcher fälle und ich sollte pille abbrechen sie sagte nict sofort aber allgemein und wenn er nciht besser wird wiederkommen und blut abnehmen und so und ich wollte ja nur wissen ob ich die pille gleich abbrechen kanna ber lieber mach ichs nicht naja danke für die antworten
     
    #4
    Süße17, 21 Februar 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Wenn du Milchprodukte ohne Probleme essen kannst, ist es doch eigentlich logisch, dass du keine Laktoseintoleranz haben kannst!!
    Dass dein Arzt das einfach so per Augenmaß diagnostiziert, spricht nicht gerade für seine Kompetenz. Hol dir da auf jeden Fall noch eine zweite Meinung ein und nimm die Pille erstmal weiter. Vielleicht legt sich das mit den Nebenwirkungen ja wieder und es kann in der Tat sein, dass du 2-3 Pillen durchprobieren musst, um die richtige für dich zu finden.
     
    #5
    krava, 21 Februar 2007
  6. Süße17
    Süße17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ne das ist so ich konnte imemr alles essen seit ich pille nehme bekomm ich von allem blähungen egalw as ich esse und ich hatte immer laktose intoleranz aber seit ich pille nehne die auhc laktose enthält ist das noch merh verstärkt ...wenn ich de pille aber ent mehr nehmen würde hätte ich keine nebenwirkungen also deswegen frag cih ja ob ich gleich heute aufhören könnt ich hba ja nur 3 pillen eingenommen also wäre das ja nciht so mega schlimmw enn ich mitte des monat aufgehört hätte

    allel pillen enthalten laktose das ist egal welche ich nehme ich werde imemr diese nebenwirkungen haben das ist es eben ich wollte ja nur wissen ob ich sofort mit der pille aufhören kann ich hatte vor 3 tagen geschlechtsverkehr aber er ist nich in mir gekommen denke nciht dass ich dadurch schwanger werden kann
     
    #6
    Süße17, 21 Februar 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Irgendwie widersprichst du dir total. Du konntest immer alles essen, hattest aber angeblich immer eine Laktoseintoleranz???? :ratlos: Wie passt das denn zusammen? :ratlos:

    Vielleicht hast du wirklich eine, dann lass dir das von einem Arzt richtig mit einem Test bestätigen. Dafür sind die ja da.

    Und hör auf keinen Fall gleich mit der Pille auf, wenn du vor 3 Tagen Sex hattest. Selbst wenn er nicht in dir gekommen ist, kannst du schwanger werden, weil auch die Lusttropfen Spermien enthalten. Nimm die Pille noch mindestens 5 Tage weiter.

    Und lass dich von deinem FA wegen Alternativen zur Pille beraten. Gibt da genügend: Nuvaring zum Beispiel oder Hormonpflaster.
     
    #7
    krava, 21 Februar 2007
  8. Süße17
    Süße17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also ich hatte schon imemr laktosen intoleranz das hab ich nur ent erwähnt und der ärztin net gesagt um zu gucken was sie dan sagt naja und man kann diese intoleranz ahben ohne sie zu bemerken ich habe sie aber ich hatte nie blähungen wegen der produkte ich konnte alles essen ich hatte halt sehr leichte aber die pille hat das verschlimmert und ich darf halt keine anderen pillen nehmen weil die eh alle laktose haben also nützt es nix was zu ändern anja dann muss ich diesen monat durch obwohl ich vonder neuen pille auch etwas durchfall bekomme
     
    #8
    Süße17, 21 Februar 2007
  9. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    Nuva-Ring und das Verhütungspflaster könntest du mal ausprobieren. Oder halt nicht-hormonelle Verhütungsmethoden. Lass dich beraten!
     
    #9
    victoriaII, 21 Februar 2007
  10. Süße17
    Süße17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich hatte dich vor 3 tagen letzte blutung und man kann eine woche nach der blutung net schwanger werden auch wennd er lusttropfen da wäre könnte ich ncith schwanger werden erst wenn ich emien "fruchtbare 2 woche hätte" ich hatt sogar noch restblut weswegen ich dana ufgehört ahbe weil er für mich dan unangenehm war

    ja ich lass mich eraten ich kann nur keine pille nemen
     
    #10
    Süße17, 21 Februar 2007
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Wenn du wusstest, dass du eine Laktoseintoleranz hast, warum hast du dann überhaupt mit der Pille angefangen? :ratlos:
    Dass du die dann nicht verträgst, war ja klar.

    Du hast keine fruchtbaren Tage, wenn du die Pille nimmst. Wäre ja auch schlimm, wenn das so wäre, denn dann wäre die Pille ja ziemlich sinnlos. Fruchtbar wirst du immer dann, wenn du einen Einnahmefehler machst und wenn du die Pille jetzt abbrechen würdest, käme es zum Eisprung und es könnte eben evtl. zu einer SS kommen. Wie gesagt, mindestens 5 Tage solltest du die Pille auf jeden Fall noch weiternehmen, bis dahin sind die Spermien definitiv abgestorben.

    Off-Topic:
    Deine Beiträge sind teilweise echt schwer zu lesen, weil in jedem zweiten Wort irgendwelche Buchstabendreher sind. Absätze wären vielleicht auch mal nicht schlecht.
     
    #11
    krava, 21 Februar 2007
  12. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    tja...wenn DAS deine Meinung is, setz die Pille sofort ab - aber wenn du Pech hast, hast du net nur ne Laktoseintoleranz sondern bei dem Vorgehen in 9 Monaten auch nochn Baby. :rolleyes:

    du kannst den künstlichen Pillenzyklus nicht mit dem natürlichen vergleichen, und geh bei einem natürlichen Zyklus bitte NIE davon aus dass du gerade NICHT schwanger werden kannst, wenn du einfach deine fruchtbaren Tage ausrechnest.
    die können sich nämlich auch gerne mal verschieben und dann haste den Salat.

    Weißt du eigentlich, wie die Pille funktioniert? klingt nämlich nicht so.
    wenn du die Pille nimmst hast du keine fruchtbaren Tage, weil die Pille eben genau das verhindert, indem sie deinen Eisprung unterdrückt.

    In der Pillenpause kann es allerdings dann zur Eireifung kommen, die durch die Einnahme der pille nach der Pause wieder unterdrückt wird. wenn man dann mind. 7 Pillen einegnommen hat, ist alles wieder soweit kontrolliert, dass es auch bei einem Pillenvergesser mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu einem Eisprung kommen kann.

    Wenn du JETZT SOFORT die Pille einfach nichtmehr weiternimmst, kann es zum ES kommen, weil eben noch nicht genügend Pillen eingenommen wurden.
    Und wenn du in den letzten 7 tagen Sex hattest, kannst du eben auch schwanger werden.


    Off-Topic:
    und bitte, tu uns den Gefallen, und nutz mal Punkt, Komma und die Eingabetaste (durch die kann man nämlich Absätze in den Beitrag bringen, was ihn lesbarer macht...)
     
    #12
    f.MaTu, 21 Februar 2007
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Genau deswegen wundert mich das auch so. Wenn man regelmäßig laktosehaltige Produkte zu sich nimmt und das macht ja normalerweise jeder, der eben keine Laktoseintoleranz hat, dann würde man es doch merken, wenn man Beschwerden durch Laktose hätten. So was kann man nicht jahrelang haben, ohne es zu bemerken. :kopfschue
    Persönliche Erfahrungen hab ich damit zwar keine, aber das sagt einem der logische Menschenverstand bereits.
     
    #13
    krava, 21 Februar 2007
  14. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Soviel Käse habe ich noh nie gelesen. :kopfschue

    Erstmal vorweg: Bitte nutze Satzzeichen, diese hat man in der 2. Klasse behandelt und für die Zukunft, auch im Berufsleben, könnte das sehr hilfreich sein. Wenn du möchtest, dass man deine Probleme ernst nimmt, dann habe bitte auch soviel Respekt und versuche dich vernünftig auszudrücken.

    Ich versteh gerade gar nichts. Du hast angeblich seit Jahren eine Laktoseintoleranz? Ich bezweifel ganz stark, dass du überhaupt weißt, was das ist. Du kannst alle Milchprodukte zu dir nehmen, aber verträgst auf Grund der Laktose die Pille nicht? Jede Wette, dass in einem Glas Milch mehr Laktose enthalten ist, als in einer winzigen Pille. Du glaubst aber auch schon selbst, was du von dir gibst? Entschuldigung, aber mit Laktoseintoleranz macht man keine Späße. Ich selbst werde in 2 Woche getestet. Ob es wirklich die Laktose ist, wird sich rausstellen. Sollte dem so sein (als Kind hatte ich auch eine Kuhmilchallergie), habe ich bisher noch nicht festgestellt, dass meine Pille (Petibelle) mir schadet. Da müsste man dann wohl wirklich schon sehr sehr doll daran erkrankt sein. Und ich glaube wohl kaum, dass jemand, der nicht mal die Pille wegen der Laktose verträgt, überhaupt einen Milchpudding anrührt.

    Ich glaube, du versuchst nur für irgendwas eine Entschuldigung und irgendwelche Ausflüchte zu suchen. Dann setz die Pille eben ab, wenn du meinst (vorausgesetzt du hattest keinen Sex in den letzten 7 Tagen). Wenn es dir so furchtbar schlecht durch die Pille geht, dann musst du sie eben nicht mehr nehmen. Aber um Himmelswillen nimm Laktose, die Pille und Intoleranz nicht mehr in den Mund. Denn kein Arzt sieht auch nur an Blähungen, dass man von der Pille eine Laktoseintoleranz hat. Das muss getestet werden.

    Da du selbst aber sowieso nicht richtig informiert zu sein scheinst, was das mit der Fruchtbarkeit und dem Zyklus angeht, ist es vielleicht wirklich besser, wenn du die Pille absetzt. Man sollte schon informiert sein, wenn man Hormone täglich einnimt, wie diese wirken

    LG
     
    #14
    Lysanne, 21 Februar 2007
  15. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    seh ich auch so.

    ABER wenn ich lese "man kann eine woche nach der blutung net schwanger werden"...dann wär ich doch lieber dafür, dass sie die Pille weiternimmt - nich, dass da sonst nach der "Kalendermethode" und Halbwissen "verhütet" wird, un da kann v.a. in ihrem Alter auch mal schnell ein baby entstehen, auf Grund unregelmäßigen Zyklus...:ratlos:
     
    #15
    f.MaTu, 21 Februar 2007
  16. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ja, gut, aber das ist wohl nicht unsere Aufgabe das zu entscheiden. Im Grunde kann man der TS nur raten, dass sie sich vernünftig aufklären lässt. Ich finde es immer wieder erschreckend, dass solches Halbwissen in die Welt posaunt wird. Klären heutzutage FÄ nicht mehr genügend auf? "Hier hast du die Pille, schön einnehmen und zwischendurch mal Pause machen. Dann passt das alles." :kopfschue Wie kommt man sonst auf die Idee, dass man nach der Periode nicht schwanger werden kann? :eek:

    Ich sehe das an meiner Schwester, diese ist jetzt 15. Meine Mama findet das nicht so schlimm, wenn sie die Pille nehmen würde, aber sie müsste sich dann im Grunde darauf verlassen, was der FA ihr sagt. Internet hat sie leider nicht und ich kann nur hoffen, dass sie mich zur Not fragt. Aber noch kann ich aufatmen, sie geniert sich bisher zum FA zu gehen. :smile:

    Nur wenn ich das hier immer überall lese, dann wird mir manchmal echt super schlecht. Und hier in diesem Forum gibt es soviele kompetente Leute, bleibt nur zu hoffen, dass sich die Threadstarter daran halten und nicht sagen: "Ich vertrau lieber auf einen (scheinbar kompetenten) FA, als auf Laien im Internet in diversen Foren." :geknickt:

    LG
     
    #16
    Lysanne, 21 Februar 2007
  17. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    doch...genau so wars bei meiner ersten FA...die hat mir gesagt "ja ok, ich verschreib ihnen diese Pille, und in 3 Monaten kommen sie wieder und wir schauen wie sie sie vertragen"...un dann wars das auch schon :ratlos:
     
    #17
    f.MaTu, 21 Februar 2007
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Selbst wenn das bei einer Vielzahl von Frauenärzten stimmt, verbietet es ja auch niemand den Patientinnen, mal nachzufragen. Ich lass mir doch nicht einfach ein Medikament geben, von dem ich gar nichts weiß, wie es wirkt, wann und wann nicht etc.

    Fast täglich gibts hier ja Threads: Jemand hat sich die Pille verschreiben lassen, aber ganz vergessen zu fragen, wann die Pille eigentlich wirkt.
    Dazu fällt mir dann auch nur :kopfschue ein.

    Andere nehmen die Pille seit 2 Jahren, haben aber noch nie in die PB geschaut und keine Ahnung davon, dass AB die Wirkung der Pille beeinflusst und begründen ihre Unwissenheit dann mit der Tatsache, dass sie bisher noch nie AB nehmen mussten. :ratlos:

    Sorry, wenn das jetzt eher OT war, aber ich lass es mal so stehen.
     
    #18
    krava, 21 Februar 2007
  19. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Nicht auszudenken, wenn das die Mehrheit so macht. :angryfire Dann ist es kein Wunder, dass junge Mädchen heulen, dass sie trotz Pille schwanger geworden sind. Niemand hat sie aufgeklärt, dass ein Vergesser in Woche ein zu einer Schwangerschaft führt, genauso wie Durchfall und Erbrechen sowie diverse Medikamente (Johanniskraut, AB etc.). Die Pille vermeindlich täglich zu nehmen, ist eben nicht alles, wenn man sich nicht mindestens die Zeit nimmt, um die PB zu lesen. Echt traurig, ich bin erschüttert.

    Gibt es nicht sowas wie "Testpatienten"? Ich glaube, das wäre dann mein neuer Traumjob. :zwinker:


    Gut, da stimme ich dir zu. Aber mal ganz ehrlich, ich war bei meinem ersten FA-Besuch 15, ich war so aufgeregt, da denkt man an solche Fragen wohl nicht. :zwinker: Ob das jetzt mit einem zu vereinbaren ist oder nicht, lass ich dahin gestellt. Schlimmer finde ich, wie du schon sagst, dass eine Frau, die schon seit 2 Jahren die Pille nimmt, nicht informiert ist, was in der PB steht.

    Aber so wie wir gerade tiefgründige Resonanz daraus ziehen, ist doch das Ende wirklich das: Wer an einen falschen FA gerät, nicht den FA (Mama, Freundin, Schwester) fragt, kein Internet zur Information zur Hand hat - macht Fehler (Einnahmefehler, Medikamenteneinnahme, Durchfall, Erbrechen) und wird früher oder später (trotz Pille) schwanger. :frown: Tolles Omen. :geknickt:

    LG
     
    #19
    Lysanne, 21 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - abbrechen pille
Sasa_1990
Aufklärung & Verhütung Forum
28 August 2013
2 Antworten
xoxogirl
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Juni 2012
6 Antworten