Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abendgymnasium? Einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von D&G Style, 2 Februar 2007.

  1. D&G Style
    D&G Style (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute,
    also es geht um folgendes.....
    Ich habe vor dieses Jahr auf eine Abendschule zu gehen um dort mein abi zu machen,also falls es mit einer Ausbildung nicht klappen sollte.
    Hab mich schon ein wenig erkundigt und werde die nächsten Tage die Unterlagen abschicken.
    Ich muss einen Nachweis vorlegen das ich die letzten 3 Jahre berufstätig bzw. schultätig.
    2 von den Jahren war ich in der Schule,das andere Jahr arbeiten!
    Wie soll denn der Nachweis aussehen?Soll ich einfach einen getippten text abschicken ala Hiermit bestätige ich bla bla ,das xxxx ab dem 22.2.xxxx bei uns Tätig ist.UNd dazu UNterschrift Stempel ect. von dem Betrieb.
    Das wäre Richtig oder?
    Und ist das wie beim normalen abi das man nach 2 Jahren automatisch auch das Fachabi erlangt??
    Wird ein Abi von einer Abendschule generrel schlechter eingestuft?
    Und als letztes ging es um den Einstellungstest!
    Mir wurde gesagt es würden Dinge von der 9. und 10. KLasse einer Realschule wiederholt,und zwar in Mathe,Englisch,Deutsch.
    Hat jemand schonmal so einen Einstellungstest absolviert??
    Hab gehört der soll ganz schön happig sein :eek:
    Pauken werde ich sowieso nach einer Bestätigung zur Aufnahme,nur will ich Wissen was so in etwa auf mich zu kommt :smile:
    Ach ja...hab nen durchschnittlichen RealAbschluss, 3er Bereich.

    Schonmal vielen dank für die Hilfe....
    Bye bye
     
    #1
    D&G Style, 2 Februar 2007
  2. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also es wäre auf jedenfall einfacher wenn du keine ausbildung bekommst in vollzeitschule den abschluss zu machen :zwinker: ich bin mir nicht asicher, aber ich glaube auf der abendschule brauchst du da auch länger zu.
    Zu der bescheinigung, also von der shcule müsstest du ohnehin eine schulbescheinigung haben, und vom arbeitgeber wie du schon gesagt hast einfach den zeitraum in dem du da beschäftigt warst angeben mit stempel und unterschrift.
     
    #2
    SunShineDream, 2 Februar 2007
  3. D&G Style
    D&G Style (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Es würden doch auch die Schulzeugnisse reichen oder???
    weil auf denen doch auch abgebildet ist von wann bis wann ich dort angemeldet war.
    danke für die antwort
     
    #3
    D&G Style, 2 Februar 2007
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    also zuerst einmal musst du dein Fachabi machen und das dauert in der Regel per Abendschule 2 Jahre! Danach kannst du dann erst dein Abi machen und das geht aber nicht in Teilzeit, zumindest ist das bei uns hier so! Fachabi per abendschule geht, aber diejenigen, die dann die allgemeine Hochschulreife haben wollen, müssen dann ein Jahr dranhängen.

    Also es reichen die Zeugnisse von der Realschule und dann eben noch von einer Ausbildung bzw. einer Berufstätigkeit, also einfach eine Bestätigung vom Chef!

    Bei uns hier gibt es keine Einstellungstests, da muss man einfach eine gute mittlere Reife haben!

    Ist das denn ein bestimmter Bereich, in der du das Fachabi machst? wie nennt sich das?
     
    #4
    User 37284, 2 Februar 2007
  5. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet

    Hallo,
    also ich hatte damals kurz vor dem Abitur abgebrochen, weil mein Vater gestorben ist.
    Ich habe dann eine Ausbildung gemacht und auf dem Abendgymnasium meine Hochschulreife nachgemacht.
    Hast du ein Zeugnis von der Firma für die du gearbeitet hast?
    Das kannst du als Nachweis sicherlich vorlegen. Solltest du die Möglichkeit haben, dass dir die Firma eine Bestätigung schreibt, dass du von dann bis dann dort gearbeitet hast, wäre das natürlich auch super.

    Und ist das wie beim normalen abi das man nach 2 Jahren automatisch auch das Fachabi erlangt?? Was meinst du damit?

    Das Abi am Abendgymnasium wird nicht schlecht/er eingestuft, wieso auch? Ich habe bisher nur sehr positive Reaktionen von Arbeitgebern diesbezüglich bekommen. Die Abschlussprüfung findet an einem Gymnasium statt, d.h. du nimmst an der Abiprüfung teil, wie die normalen Tagesschüler auch. Da gibt es keinen Unterschied, naja fast keinen. Soweit ich mich erinnere hatten wir bei Mathe GK schriftliche Prüfung 1 Aufgabe weniger, als die Tagesschüler.
    Einen Einstellungstest habe ich nicht machen müssen.
    Ich habe von 1995-1998 Abendgymnasium gemacht.
    Vielleicht wurde das inzwischen geändert, keine Ahnung.
    Das erste Jahr war vom Lernstoff her recht einfach, vieles hatte ich bereits früher schon auf der Schule.
    Was für Fächer hast du denn zur Auswahl?
    Gruss,
    MiWe
     
    #5
    MiWe2105, 2 Februar 2007
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich habe noch nie gehört, dass man das normale abi in der abendschule machen kann, wie lange geht denn das dann, 4 jahre??
     
    #6
    User 37284, 2 Februar 2007
  7. D&G Style
    D&G Style (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das geht über 3 Jahre...
    Also ich will ja kein fach abi machen sondern richtiges abi.
    Und bei uns ist das so wenn man die 12te klasse schafft man dann direkt das fachabi erlangt hat!
    Mit der schriftlichen Zusage von einem Betrieb ist kein Problem.
    Kenne genug die das für mich machen würden.

    Danke für die Antworten
     
    #7
    D&G Style, 3 Februar 2007
  8. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet

    doch geht bei uns auch in speyer.
    dauert dann 1 jahr länger als fachabi, also 3 jahre. man muss aber glaub dann beim fachabi schon französisch als fremdsprache nehmen, dass man die zulassung zum abi bekommt.
     
    #8
    Browneyedsoul, 4 Februar 2007
  9. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    irgendwie blicke ich es grad nicht :schuechte du warst bis zur zwölften auf der Schule und hast quasi dein Fachabi? Ich glaube, dass man dann noch nen praktischen Teil braucht, aber da du den ja hast, haste dein vollwertiges Fachabi, dann spräche eigentlich nichts dagegen das abi in nem jahr zu machen, scheint ja doch möglich zu sein! Aber es ist richtig, normalerweise benötigt man dann auf jeden fall die zweite fremdsprache

    @brownie: Also bei uns ist es so, dass man das normale Abi als Vollzeit machen kann, allerdings muss man dann auch in diesem Jahr die zweite Fremdsprache dazunehmen und muss sie vorher gehabt haben, genauso wie du sagtest :smile: nur abendschule geht halt nit.

    Finds krass, dass man das in der abendschule innerhalb eines Jahres machen kann, denn bei mir dauert es als Vollzeit auch en Jahr.
     
    #9
    User 37284, 4 Februar 2007
  10. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,
    doch das geht, du kannst das normale Abi an der Abendschule machen, wieso auch nicht. Ich habe es wie gesagt gemacht. Es geht 3 Jahre, 11.-13. Schuljahr. Als ich es damals gemacht habe, erzählte uns ein Lehrer, dass es an manchen Abendgymnasien sogar 4 Jahre geht. Das erste Jahr dient dann mehr oder weniger als Vorbereitungsjahr. Ist wohl von Ort zu Ort verschieden.
    Hier ist der Link dazu

    http://www.vhs-landkreis-rastatt.de/index.php?page_id=53

    Es gibt auch die Möglichkeit Berufskolleg I und Berufskolleg II zusammengefasst in 1 Jahr als Vollzeitschule zu machen, um dann die Fachhochschulreife zu erlangen. Fachhochschulreife kann man ja nach 12 Jahren machen. Ich war übrigens auf dem Berufskolleg I, es wurde mir jedoch nicht angerechnet beim Abendgymnasium, ich musste die 11. Klasse also nochmal machen.

    Gruss,

    MiWe
     
    #10
    MiWe2105, 4 Februar 2007
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    wow, das ist ja richtiges hardcore lernen! Respekt! Also man hat da ja 5 mal in der Woche schule und dazu auch noch 4 ganze stunden abends!
    Die Voraussetzung scheint ja aber eine Ausbildung bzw. eine mindestens dreijährige Tätigkeit zu sein, das hat der Ts aber nicht? Er hat ja nur eine einjährige Berufstätigkeit...

    Interessant ist auch, dass da nirgends steht, dass man zu der Zeit arbeiten gehen muss?! Dann könnte man ja nur die Abendschule machen, ohne selbst arbeiten zu gehen?
     
    #11
    User 37284, 4 Februar 2007
  12. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Es wäre mal interessant, aus welchem Bundesland der Thread-Starter kommt, weil *davon* ist das ganze doch garantiert abhängig.

    Und diese "nach 12 bzw. 2 Jahren hat man Fachabi"-Floskel.. für NRW gilt das definitiv nicht (mehr). Da gibt's die Fachhochschulreife (schulischer Teil), aber das war's dann auch schon.

    Desweiteren gilt hier:
    Mit nur einem Jahr Berufstätigkeit und davor Schule wäre also *hier* nix drin, aber wie gesagt.... Bildung ist Ländersache.

    http://www.studis-online.de/StudInfo/abitur_zweiter_bildungsweg.php hat mir Google gerade noch geflüstert.


    Da hat mich schon immer mal interessiert: In welcher Fachrichtung hat man das denn dann?
     
    #12
    MooonLight, 4 Februar 2007
  13. Haeffy
    Benutzer gesperrt
    48
    0
    0
    nicht angegeben
    ................
     
    #13
    Haeffy, 5 Februar 2007
  14. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,
    ja, das war auch ziemlich heftig damals. Am Anfang waren wir etwa 16 Leute, zum Schluß waren wir gerade mal noch 7, aber alle 7 haben wir unser Abi geschafft. In unserer Klasse waren alle Berufstätig. Unser Ältester damals war über 40 und die Jüngste gerade mal 20 Jahre. In der Klasse über uns war eine Frau die junge Mutter war, d.h. sie hat ihr Abi während der 3 Jahre Erziehungszeit gemacht. Ich weiß jedoch nicht in wie weit die Voraussetzungen von Bundesland zu Bundesland variieren. Ich hatte während dieser 3 Jahre zwischendrin auch mal ein paar Monate nicht gearbeitet und dann Teilzeit, später und am Anfang Vollzeit. Ich dachte der TS hätte eine Ausbildung? Bin mir nicht sicher, nochmal nachlesen. :ratlos:
    Gruss,
    MiWe
     
    #14
    MiWe2105, 5 Februar 2007
  15. D&G Style
    D&G Style (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also um es nochmal zu sagen,bei mir wäre es dann so das ich 1 1/2 Schule wäre und den Rest arbeiten.Das sollte aber klappen soweit ich weiss.Naja warte nun auf die Bestätigung.Jedenfalls steht noch auf dem anmeldungszettel das z.b Kindererziehung,Haushaltsführung,arbeitslosigkeit ect. auch dazu gezählt werden darf.
    Irgendwie wiederspricht sich das doch :grin:
    Könnte man also theoretisch seine Ausbildung und sein Abi gleichzeitig machen?
    Sorry das ich nochmal nachfrage :zwinker:

    Bis dann
     
    #15
    D&G Style, 6 Februar 2007
  16. Haeffy
    Benutzer gesperrt
    48
    0
    0
    nicht angegeben
    ................
     
    #16
    Haeffy, 6 Februar 2007
  17. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Möööp. Ich hätte mich genauer ausdrücken sollen: Fachhochschulreife ist nicht Fachabi (= fachgebundene Hochschulreife)... Und man bekommt AFAIK auch nur den schulischen Teil - den hab ich nach Schulabbruch nämlich auch.
     
    #17
    MooonLight, 6 Februar 2007
  18. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    wie ist das dann eigentlich? also wenn man die 12. klasse noch gemacht hat, hat man die fachgebundene? und in welchem fach dann? :schuechte
     
    #18
    User 37284, 6 Februar 2007
  19. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Alles ich kenns nur vom normalen Gymnasium,da muss man dann eh noch ein einjähriges praktisches Jahr machen in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb. Und dann bekommt von der Schule das komplette Fachabi also schulisch und praktisch. Das ist dann aber nicht fachgebunden!
     
    #19
    SeatCordoba, 6 Februar 2007
  20. Haeffy
    Benutzer gesperrt
    48
    0
    0
    nicht angegeben
    .............
     
    #20
    Haeffy, 7 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abendgymnasium Einige Fragen
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten
Test