Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abendliche Trennung von Verliebten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von RomanticMausi, 5 Februar 2007.

  1. RomanticMausi
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen!

    Hm, eigentlich hab ich keine wirkliche Frage, aber ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören...

    Folgende Situation:
    Ich bin mit meinem Freund (er 19, ich 18) nach 2 1/2 Monaten noch recht frisch zusammen und wir sind sehr glücklich, genießen jeden Augenblick zusammen. Jedenfalls besuchen wir uns ca 2-3 Mal die Woche und verbringen dann den ganzen Nachmittag/Abend zusammen. Das Problem ist nun, dass wir beide über ein Auto verfügen (wenn auch das unserer Eltern) und daher nicht auf diverse Fahrgelegenheiten angewiesen sind. Da wir uns aber nie voneinander trennen können, führt das schließlich dazu, dass wir immer erst sehr spät nach Hause kommen - also am WE um 2 und wenn am nächsten Tag Schule ist, ca um 11-12, auch wenn wir uns voher ein Limit von 12 bzw 9-10 uhr gesetzt haben.
    Deshalb streiten wir uns regelmäßig mit unseren Eltern, weil die sich Sorgen machen, nich schlafen können, denken, wir würden am nächsten Tag nicht aufstehen, etc pp. Meine Ma meint immer, wenn wir uns schon den ganzen Nachmittag sehen, dürfte 8-9 uhr ja kein Problem sein.
    Ich kann sie ja irgendwie verstehen, andererseits ist es so schwer sich in der Situation an vereinbarte Uhrzeiten zu halten, wenn man für sich selber sagt, dass es kein Problem ist (bezüglich Schlafmangel oder zu erledigende Aufgaben). :cry:

    Ich frage mich also: Denken unsere Eltern da zu extrem oder übertreiben wir wirklich? Wie handhabt ihr das mit euren Eltern (in unserem Alter)? Und wie können wir uns besser an die vereinbarten Uhrzeiten halten?

    Danke schonmal für die Antworten!

    LG
     
    #1
    RomanticMausi, 5 Februar 2007
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt haben sich meine Eltern in sowas schon nicht mehr eingemischt als ich 16 war. Gerade wenn ihr volljährig seid, sollte das euer Problem sein und nicht das eurer Eltern. Ich finde es ziemlich komisch, dass sie sowas sagen. Das kenne ich von niemandem sonst.

    Wieso übernachtet ihr eigentlich nicht zusammen? Ich bin noch niemals von einem Freund abends nach Hause gefahren, sondern habe immer da übernachtet. Ab 16 durfte ich das auch unter der Woche und davor hatte ich sowieso keinen festen Freund.
     
    #2
    User 18889, 5 Februar 2007
  3. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich war mit 18 daheim schon ausgezogen, deshalb kann ich dazu nichts aus eigener Erfahrung sagen.

    Ich finde auch, dass ihr alt genug seid, selbst zu entscheiden, wann ihr heimkommt. Meine Kids werden das ab 18 auch dürfen (davor sollten sie mich schon noch fragen, ob das okay ist, was sie vor haben).

    ABER wenn ihr mit Euren Eltern eine feste Zeit vereinbart, müsst ihr euch auch dran halten. Klar, dass die sich sonst Sorgen machen - könnte ja sein, dass alles nicht so klappt wie es soll und ihr einen Unfall baut oder was weiß ich. Ich würde mir als Mutter auch Sorgen machen, wenn mein Sohn mir sagt, er wäre um 21 Uhr wieder daheim, und um 24 Uhr kam er immer noch nicht wieder... Dann soll er doch bitte wenigstens anrufen und Bescheid sagen, dass es später wird.

    An Abmachungen muss man sich halten. Auch frisch Verliebte! Aber vielleicht könnt ihr zukünftig vorher schon Abmachungen treffen, die ihr dann auch halten KÖNNT?
     
    #3
    SottoVoce, 5 Februar 2007
  4. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    612
    103
    1
    Verliebt
    wenn du 15 wärst, dann ok. Aber als volljähriger sollten doch 7 stunden schlaf ab mitternacht reichen- und wenn die schule nicht drunter leidet, why not.
    Finde das Verhalten eurer Eltern ehrlich gesagt übertrieben...
     
    #4
    diavola, 5 Februar 2007
  5. RomanticMausi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    130
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, es ist eben ursprünglich nie so geplant und gerade in der Woche haben wir dann ja nicht die Schulsachen dabei, die wir dann am nächsten Tag bräuchten. Außerdem können wir nicht einfach für den nächsten Morgen noch das Familienauto beanspruchen... unsere Eltern haben schließlich auch mal was vor (zB zur Arbeit fahren)-.-
     
    #5
    RomanticMausi, 5 Februar 2007
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Auch dafür sollte sich in der Regel eine Lösung finden. Dein Freund könnte dich zur Schule fahren oder du nimmst ein öffentliches Verkehrsmittel, falls eins fährt.

    Naja, wie gesagt: Ich kenne das total anders. Hier übernachtet man generell lieber beim Freund als nach Hause zu fahren, weil es unter 18 keine Verkehrsmittel gibt und ab 18 hat man es sich dann angewöhnt.

    Es reicht doch, wenn du zu deinen Eltern sagst, dass du entweder nach Hause kommen wirst oder nicht. Wenn du es dir dann anders überlegst, solltest du sie anrufen, aber alles andere finde ich albern. Meine Eltern wussten ab 16 auch nur, ob ich nach Hause komme oder nicht. Wenn ich bis 6 in der Disco war, war es halt so. Zuviele Regeln bringen nichts und man läuft Gefahr, dass das Kind sich irgendwann gar nichts mehr sagen lässt.
     
    #6
    User 18889, 5 Februar 2007
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Irgendwie verstehe ich das Problem nicht ganz! Das kann euren Eltern doch egal sein, ich finde 23 Uhr nicht wirklich spät um heimzufahren und schlafen zu gehen? Bei mir und meinem Freund war das auch noch nie anders, wir übernachten unter der Woche auch nicht beieinander und fahren dann eben immer zwischen 23 und 24 uhr nach Hause! Ich bin zwar ein paar jährchen älter als du aber auf die kommts da auch nimmer an, immerhin biste volljährig :zwinker: Du könntest ja einfach dienen Eltern das nächste mal vorher Bescheid sagen, dass du länger bleibst, dann brauchen die sich keine Sorgen zu machen.
     
    #7
    User 37284, 5 Februar 2007
  8. EcoRI
    EcoRI (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    963
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich versteh das Problem auch irgendwie nicht. In dem Alter solltest Du einfach mal aufn Tisch hauen :cool1:

    Wenn ich da an die Zeiten denke, als ich um 7 Uhr morgens (oder auch mal erst um 11 :engel: ) heimkam. "Wenn die Noten stimmen, lasst mich einfach machen", hab ich dann immer gesagt. Und sie haben es eingesehen, denn ich hatte gute Noten.
    Nur einmal waren sie sauer, da kam ich erst um 7 Uhr abends am nächsten Tag heim :grin: Boah, das gab Stress :flennen:

    Eco
     
    #8
    EcoRI, 5 Februar 2007
  9. RomanticMausi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    130
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das Problem ist nicht, dass ich spät nach Hause komme, sondern dass ich ZU spät komme. Meine Eltern gehen schon früh ins Bett und wenn ich noch nich zu Hause bin, kann zumindest meine Mutter nicht schlafen. Außerdem meint sie, wenn ich sooo viel zu tun habe (Facharbeit), dann könne ich eben nicht stundenlang bei meinem Freund bleiben. Sie kümmert sich sozusagen ständig um meinen Kram... aber das ist ne andere Sache.
    Jedenfalls ist das Problem der Absprache eben dieses, dass wir uns nicht an die Zeiten halten können, weil wir unsere Zärtlichkeiten ungern mittendrin abbrechen :zwinker: Und selbst wenn meine Eltern wissen, dass ich spät komme, motzen sie, weil es ZU spät war.
    Zu dem Vorschlag, wir könnten beieinander übernachten, muss ich sagen, dass das meinen Eltern zumindest am WE am liebsten wäre, wenn ich nichts zu tun habe, aber da stellen sich seine Eltern ein bisschen an, weil wir eben erst sehr frisch zusammen sind und weil ich seine erste Freundin bin. Die müssen sich erst noch "an den Gedanken gewöhnen".
    Ich habe Silvester bei ihm geschlafen, weils echt einfach das Beste war - und als ich dann um 16 uhr nach hause kam, warn meine Eltern wieder sauer... Das war ihnen dann auch wieder zu spät! Ich hab das Gefühl, denen kann man es nie recht machen :cry:
     
    #9
    RomanticMausi, 5 Februar 2007
  10. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich bin mit 17 ausgezogen. Von da an hatten meine Eltern eh keine Kontrolle mehr darüber.
    Aber auch schon vorher war es denen scheiß egal ob ich überhaupt abends nach Hause gekommen bin und wann sowieso (auch unter der Woche).

    Ihr seid beide volljährig und ich denke eure Eltern sollten kapieren, dass ihr selbst entscheiden könnt, wann ihr schlafen geht und wie ihr eure Zeit einteilt.
     
    #10
    User 12616, 5 Februar 2007
  11. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    ich hätt garkeinen bock überhaupt noch nach hause zu fahrn.is doch blödsinn.
     
    #11
    Sonata Arctica, 5 Februar 2007
  12. Mewkew
    Mewkew (30)
    kurz vor Sperre
    464
    0
    0
    Single
    Lol also echt mal, sich mit 18 und sogar 19 (und dann noch als kerl --> LOL !) von muddi und pabbi vorschreiben lassen ob die freundin/der freund bei einem pennen darf ... seid schon goldig ihr zwei, jetzt weiß, das gszs drehbuchauthoren noch nicht völlig den bezug zur realität verloren haben ^^
     
    #12
    Mewkew, 5 Februar 2007
  13. EcoRI
    EcoRI (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    963
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke trotzdem, dass es wohl besser wäre, wenn Du bei Deinem Freund übernachtest. Dann weiß Deine Mum wenigstens, dass Du gut aufgehoben bist und kann sich das Schlafen ohne Dich angewöhnen (was macht sie denn, wenn Du mal 2 Wochen im Urlaub bist?).
    An Deiner Stelle würde ich versuchen das Übernachten unter der Woche durchzusetzen und außerdem auf Deine Selbstbestimmung zu plädieren. Du bist alt genug Dir Deine Zeit für die Facharbeit selber einzuteilen! (Sowas wirkt mit guten Noten natürlich am besten.)

    Viel Glück weiterhin!
    Eco
     
    #13
    EcoRI, 5 Februar 2007
  14. RomanticMausi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    130
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, ich lege eigentlich schon Wert auf ein harmonisches Verhältnis zu meinen Eltern. Sie sind halt ein bisschen konservativ, altmodisch, wie auch immer, da sie nich mehr die Jüngsten sind. Und wenn man es mal mit dem Spruch sieht "solang du deine Füße noch unter meinen Tisch streckst..."
    Klar könnt ich mich gegen sie auflehnen, sagen, dass mir alles sch***-egal ist, was sie mir vorschreiben, aber dann darf ich mich künftig selber um mein Essen kümmern, meine Wäsche waschen etc pp -und darunter werden die Noten ganz sicher leiden:angryfire
     
    #14
    RomanticMausi, 5 Februar 2007
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt sollte man mit 18 auch mal langsam soweit sein, dass man die Wäsche selbst wäscht oder sich was kocht. Das tun andere schon viel früher.

    Deine Eltern werden dich mit 25 noch ähnlich behandeln. Sie engen dich viel zu sehr ein und schreiben dir zuviel vor. Sie merken offenbar gar nicht, dass du schon erwachsen geworden bist und nicht mehr ihr kleines Mädchen.
     
    #15
    User 18889, 5 Februar 2007
  16. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich kenne das von meinem Freund bzw. dessen Eltern, die sind auch so ähnlich. Hier berichten viele, dass auch unter der Woche beim Freund schlafen vollkommen normal ist, bei ihm wollen das die Eltern aber nicht, warum auch immer (am Wochenende ist es kein Problem). Und er ist auch 19.
     
    #16
    Immortality, 5 Februar 2007
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich finde das auch nicht unbedingt so normal! Ich bin bald 22 und mein Freund wird 23 und wir übernachten unter der Woche auch nicht beieinander, da wir ja auch noch lernen müssen und alles.
     
    #17
    User 37284, 5 Februar 2007
  18. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich WILL es auch nichtmal, hab einfach gemerkt wie wichtig Freiräume sind. Aber ich sag nur, seine Eltern oder seine Mutter will das nicht.
     
    #18
    Immortality, 5 Februar 2007
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich

    Das kann ich eigentlich auch nachvollziehen! Die Eltern haben dann einfach Angst, dass man in der Schule nachlässt, zumal es bei den meisten so ist, dass sie dann gleich fast die ganze Woche über beieinander pennen und das muss einfach nicht sein.
     
    #19
    User 37284, 5 Februar 2007
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Naja, ich finde, man kann durchaus alles auch dann machen, wenn der Partner dabei ist. Wie soll es denn sonst werden, wenn man zusammen wohnt?

    Off-Topic:
    Ich fände es jedenfalls total blöd, unter der Woche immer alleine zu schlafen. Das wären immerhin 5 Abende, also der Großteil. Das würde mich ohne Ende stören. Ich habe in 2 Jahren nur 9 Nächte ohne meinen Freund verbracht und das war eine Klassenfahrt.
     
    #20
    User 18889, 5 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abendliche Trennung Verliebten
Plume95
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juli 2015
37 Antworten
evernorth
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Oktober 2014
27 Antworten
OtiS.
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 August 2014
10 Antworten
Test