Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abi - und dann? Was soll ich mit meinem Leben anfangen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von bello-fetto, 10 Oktober 2007.

  1. bello-fetto
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    Hallo zusammen,
    ich habe ein Problem: Ich bin in ca. 2 Jahren mit der Schule fertig und endlich frei. Mir ist klar, dass ich erst einmal Reisen will und mich an sozialen Projekten beteiligen möchte. Aber was dann? Ich hätte dann Abitur und könnte studieren, aber was? Sicher, einige von Euch denken ich habe noch zwei Jahre um darüber nachzudenken, aber ich quäle mich schon lange damit rum, also suche ich Rat bei Euch. Naturwissenschaften kann ich ausschließen, Fremdsprachen auch, Jura usw. will ich nicht, und besonders kreativ bin ich auch nicht. Meine Talente liegen im geisteswissenschaftlichen Bereich, aber da will ich nicht arbeiten, ich will kein Pfarrer oder Philosoph werden, ach ja, ich interessiere mich auch für alte Kulturen,a ber das will ich auch nicht beruflich machen. Und selbst bei div. Praktika kann ich nicht rausfinden, was mir gefällt. Manches ist toll, aber für ein Leben lang? Nein danke.
    Also das was mir liegt, will ich zumindest nicht beruflich machen, und das, was ich überhaupt nicht kann , würde ich gerne machen. Aber mir fällt kein Beispiel ein...

    Nun mal kurz: Wie kann ich rausfinden, was ich mal beruflich machen will? Wie gesagt, Praktika sind keine Lösung... Kennt Ihr andere Wege?

    Ich weiß das klingt alles chaotisch, aber ich weiß nicht wie ich mich ordnen kann.
    Autos oder das Theater interessieren mich z.B. auch, aber es gäbe für mich keine passenden Berufsrichtungen in dieser Hinsicht...
     
    #1
    bello-fetto, 10 Oktober 2007
  2. Lemon-Light
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ok das is immer ne schwierige Sache :smile:

    ich kann nur ein Gespräch bei der Berufsberatung von der Arbeitsagentur empfehlen. Ich fand die damals sehr kompetent und es hat wir echt weitergeholfen, aber ich hatte auch schon einigermaßen konkrete vorstellungen...

    Du möchtest was soziales machen? Wie wärs dann mit Arzt?

    ansonsten gibts noch son institut, dass bietet so tests an und die schlagen dir dann berufe vor für die du geeignet bist. Geeva oder so heisst das, kostet aber geld...

    aber mach dir keinen kopf, in der 11. Klasse hatte ich auch noch ganz andere vorstellungen was ich mal werden will als jetzt. :smile:
     
    #2
    Lemon-Light, 10 Oktober 2007
  3. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #3
    Golden_Dawn, 10 Oktober 2007
  4. -itz-
    -itz- (26)
    Benutzer gesperrt
    199
    0
    0
    nicht angegeben
    Schau Dir mal auf der Homepage einer Uni oder in Broschüren oder sonst wo an, was in den einzelnen Studienfächern so gelehrt wird, irgendetwas wird Dir davon sicherlich irgendwie zusagen.

    Du möchtest Dich an sozialen Projekten beteiligen?

    Dann studiere Soziologie, Politikwissenschaften oder etwas in diese Richtung; Soziologie kann z. B. auch als Nebenfach studiert werden...

    Als Soziologe kann man z. B. in den Medien arbeiten, in der freien Wirtschaft, bei Institutionen...

    Interessiert Dich die Entwicklungshilfe?

    Da könntest Du auch verschiedenes studieren und dort dann einsteigen.
     
    #4
    -itz-, 10 Oktober 2007
  5. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war vor ein paar Tagen bei einem Hochschul-Informationstag und da wurde uns gesagt, dass wir auf jeden Fall das studieren sollen, was uns Spaß macht und nicht das, was gerade auf dem Arbeitsmarkt gefragt ist.
    Ich denke, das ist erstmal ein ganz wichtiger Punkt.

    Und dann würde ich an deiner Stelle in Unis gehen und mir die Vorlesungen anhören. Da gewinnt man einen ganz anderen Eindruck vom Fach und man kann die meistens Studiengänge auch nicht mit der Schule vergleichen!
    Ich war auch schon öfter in Vorlesungen, weil ich zwischen Jura und einem Ingenieurwesen schwanke, wobei ich allgemein eher doch zu Jura tendiere :zwinker:
    Aber die Vorlesungen sind auf jedem Fall interessant und auch das Fachwissen, was man da mitbekommt, kann man oftmals noch gebrauchen :zwinker:

    Bin übrigens auch in zwei Jahren mit der Schule fertig, wenn du willst, können wir uns ja mal per PN austauschen :zwinker: :smile:
     
    #5
    Die_Kleene, 10 Oktober 2007
  6. Baumwoll_Schaf
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallöchen,

    auch ich bin in ca. 2 Jahren mit der Schule fertig
    also hier an der Uni Münster, gibt es jedes Jahr öffentliche Vorlesungen, bei denen man sich über das jeweilige Studienfach informieren kann. Außerdem gibt es eine art Sprechstunde 2 mal die Woche, bei der man sich beraten lassen kann.
    Auch ich würde dir raten auf jeden Fall etwas zu studieren, was dir Freude macht, denn das motiviert, wenn man motiviert ist, ist man meißt auch gut, und wenn du gut bist, bist du später auch gefragt. So würd ich das mal sehen, obwohl es sicher nich immer so einfach ist.
    Wenn du erstmal reisen willst nach dem Abi würde ich dir ein soziales Jahr empfehlen, da kannst du dich nämlich vorhher schon für einen Studiengang einschreiben und du wirst dann quasi für den Studienplatz vorgemerkt (auch ein Tipp wenn man den nötigen NC knapp verfehlt hat).

    Wie Die_Kleene schon sagte, diese Vorlesungen bringen echt was, ich war schon sehr oft dort und habe mich mitlerweile für die Medizin entschieden :smile:

    Ach ja, unsere Schule hat sich für ein bestimmtes Programm qualifiziert, das nennt sich "Duales Orientierungspraktikum der gymnasialen Oberstufe" (denke das gibt es auch in anderen Städten). Da werden die zwei Wochen reguläres Praktikum Ende der 12 mit einer Woche Uni kombiniert, sprich wir gehen eine Woche zur Uni und belegen die passenden Kurse, dann machen wir 2 Wochen Praktikum.
    Vielleicht gibt es sowas bei euch auch? Kannst dich ja mal schlau machen.

    alles liebe
    das schäfle
     
    #6
    Baumwoll_Schaf, 10 Oktober 2007
  7. pnk_lady
    pnk_lady (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    boah, ich werd DIESES Schuljahr fertig...und ich dreh voll am Rad! Alles was ich an Tests gemacht habe, war total daneben!

    ich ahb keine ahnung. alles was mich interessiert, erfordert ein Studium. ich würde aber lieber ne Ausbildung machen...:ratlos:

    und das mit dem Abi macht nochmal Stress. Leute - ich denke echt, ich schaff das...aber was wenn ich trotzdem versage...keine AHnung...

    ich wünsch dir viel Glück. vielleicht ist schnuppern ja doch das beste für dich. wen du im Ausland bist, evtl stösst du ja auf was, was dir gefällt

    (schon mal an was soziales gedacht?)
     
    #7
    pnk_lady, 10 Oktober 2007
  8. Gottkaiser
    Gottkaiser (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Easy, geh studieren (VWL oder sowas am besten), werd Vorstand in irgendnem mittelgroßen Unternehmen und genieß das Leben. Deine Arbeit besteht ab dann darin deine Lakaien mit sinnlosen Betätigungen auf Trab zu halten, tolle Geschäftsessen abzuhalten und dir auf sinnlosen Wochenendtagungen Slogans auszudenken, die eurer Marketingabteilung in 2 Minuten eingefallen wären. :smile2:

    Das nenn ich ein Leben xD
     
    #8
    Gottkaiser, 10 Oktober 2007
  9. wanci
    Gast
    0
    Lass dir Zeit. Du bist in 2 Jahren fertig, kein Grund schon Panik zu bekommen. Ich hatte damals auch nicht die geringste Ahnung, was ich machen wollte. Und 1 Woche nach dem Abi wusste ich es dann:smile: Das kann ganz plötzlich kommen.

    Von diesen ganzen Berufsberatungen halte ich ehrlich gesagt nicht das Geringste. Und die beim Arbeitsamt waren die inkompetentesten Menschen überhaupt. Man muss doch selber wissen was man will. Als ob man unbedingt den Beruf wählen müsste, der seinen "Stärken" entspricht...

    Du hast noch alle Zeit der Welt. Nach dem Abi ein Jahr Pause zu machen ist auch keine Schande.

    Sozial?
     
    #9
    wanci, 10 Oktober 2007
  10. r^0zzer
    r^0zzer (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin auch in 2 Jahren fertig (wenn ich nichts versau). Bei uns an der Schule gibts in nächster Zeit viele Tests um zu sehen, worauf man Bock hat oder zu sehen, welcher Bereich einen wirklich interessiert.
    Dazu machen wir noch ein Praktikum, das finde ich ziemlich gut, gibts das vllt bei euch auch?

    :cool1:
     
    #10
    r^0zzer, 10 Oktober 2007
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Auch ich kann dir empfehlen, in einige Vorlesungen einfach mal reinzusitzen.
    Das ist auch überhaupt kein Problem. Zumindest in naturwissenschaftlichen / ingenieurswissenschaftlichen Bereich interessiert das niemanden, wenn man da einfach hingeht (war selbst auch in ein paar Vorlesungen - aber nicht wegen der Studienfachwahl, sondern wegen der Uniwahl).
    Aber erwarte nicht, dass du in so einer Vorlesung etwas verstehst :grin: - Das ist ein ganz anderes Niveau, als Schule (soll aber nicht heißen, dass man es nicht schaffen könnte).

    Ich kann ein Studium allgemein nur empfehlen! - Ist zwar ein viel höheres Niveau, als in der Schule (nach ein paar Wochen wirst du über das Abi-Niveau lachen), aber es macht auch viel mehr Spaß, wenn man einen Studiengang gefunden hat, der einem gefällt. Dazu lernt man viele nette Leute kennen (der Umgang miteinander ist viel lockerer, als in der Schule - auch wenn man in der Schule eher der Außenseiter war, heißt das nicht, dass das in der Uni auch so sein muss *g*)

    Und noch ein Tipp: Mir gefällt mein Studiengang mit maximal 60 Leuten in der Vorlesung sehr gut - Ich will mir garnicht vorstellen, wie es in einem Hörsaal mit 500 oder noch mehr Leuten zugeht...
    Also: Mir gefällt eine kleine Uni, bzw. ein kleiner Studiengang sehr gut!
     
    #11
    User 44981, 10 Oktober 2007
  12. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Studier einfach irgendwas nicht allzu abgefucktes, da gibts doch große Auswahl(Sowi, Bwl, Medienzeugs). 90% machen später sowieso einen ähnlichen langweiligen Job, im Prinzip kann man sich frühzeitige Gedanken über Studium und Karriere schenken oder sollte sich zumindest nicht verrückt machen. Studiengänge sind dann doch alle gleich scheisse, selbst in Bereichen wo man früher mal dran Spass hatte, schaffen es Idioten mit dummen Vorlesungen einem den Spass zu nehmen. Genauso gibt es in allen Bereichen Sachen die einem gefallen könnten, oft auch etwas, woran man vorher gar nicht gedacht hat.
     
    #12
    Schweinebacke, 11 Oktober 2007
  13. Chrim
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    88
    1
    Verheiratet
    Ich hab mir genau die selbe Frage gestellt und studiere jetzt Politikwissenschaft, das passt ganz gut in deine Aussagen...

    Guck doch mal wie es in den nächsten zwei Jahren läuft, du müsstest doch dann sowas wie Leistungskurse oder so haben, was hast du denn gewählt?
     
    #13
    Chrim, 11 Oktober 2007
  14. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Mit den Leistungskursen muss ich leider sagen, dass die sehr wenig über ein späteres Studium aussagen. Abi ist einfach viel zu pillepalle gegenüber den meisten Sachen im Studium.
    Nur weil einem ein Fach in der Schule keine Freude gemacht hat, sollte man es deswegen gleich auf die Ausschussliste setzen, kann einfach an so vielen Dingen liegen, schlechte Lehrer, schlechte Buchauswahl usw.
    Und auch genauso umgekehrt, z.B. eine 1 im Matheleistungskurs heisst so gut wie nichts für ein Mathestudium, in diesem wird man nur noch Beweise machen müssen, da hilft es nix wenn man perfekt die Kurvendiskussion auswendig kann.
     
    #14
    Schweinebacke, 11 Oktober 2007
  15. Chrim
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    88
    1
    Verheiratet
    Aber wenn man im Mathe LK ist wird man eher was naturwissenschaftliches/technisches als geisteswissenschaftliches studieren...
     
    #15
    Chrim, 11 Oktober 2007
  16. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Das ist richtig, ich wollte eigentlich nur andeuten, dass es noch lange keine Garantie für Erfolg in diesem Bereich ist, wenn man 13+ Punkte im Mathe LK gezaubert hat.

    Schule ist nunmal zu 90% noch mit stupidestem Auswendiglernen oder Talent zu schaffen, an der Uni reicht das in vielen Fächer nicht mehr aus.
     
    #16
    Schweinebacke, 11 Oktober 2007
  17. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Sind Lernwille/Talent nicht eigentlich die zwei entscheidenen Faktoren im späteren Studium? Wenn jemand Talent hat und ihm/ihr der Bereich liegt und dazu noch der Lernwille da ist hat man doch eigentlich den Grundstein für ein erfolgreiches Studium gelegt. Klar im Berufsleben kommen dann noch andere Faktoren hinzu, aber was das Studium betrifft dacht ich immer das die essenziellen Dinge sind.
     
    #17
    Linguist, 11 Oktober 2007
  18. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Was schweinebacke wohl meinte ist, dass man in der Schule sehr viel mit stupidem Auswendig lernen erreichen kann ( ja, auch z.B. in Mathe. Da muss man nur die Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man ein bestimmtes Problem löst, auswendig lernen und anwenden)

    Und genau damit hat man in vilen Studiengängen keine Chance mehr. Da muss man kapieren und auswendig lernen hilft überhaupt nicht.
    Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen (wobei ich schon in der Schule immer kapiert und nicht auswendig gelernt hab - aber wie gesagt, in der Schule muss man das nicht).
     
    #18
    User 44981, 13 Oktober 2007
  19. Sydoni
    Gast
    0
    Warum bist du denn der Meinung das Praktikas für dich nutzlos sind? Mag sein, dass du dir bei keinem bisherigen vorstellen konntest ,dies als Beruf auszuüben, aber vielleicht hast du ja die falschen Praktikas erwischt - schon mal darüber nachgedacht? :wink:

    Gibt es denn in deinem Leben gar nichts, was dir Spaß macht und du dir vorstellen könntest, als Beruf auszuüben? Ich mein, irgendwo müssen deine Interessen ja liegen. Du hast doch was von Autos geschrieben. Machen dir zudem Mathe und Physik Spaß werd doch Ingeniur und konstruiere Autos.
    Oder sonstwas, was dir Spaß macht. Nur studiere nicht irgendwas, wo du dir später im Berufsleben schon am Montag wünscht, dass doch schon Freitag Nachmittag wäre :wink:

    Off-Topic:

    So, alle die VWL oder BWL studieren werden Vorstandsvorsitzende? :tongue:
     
    #19
    Sydoni, 14 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abi dann meinem
melighghgh
Kummerkasten Forum
12 Mai 2015
8 Antworten