Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abizeit- schwere Zeit?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SearchingLove, 13 März 2007.

  1. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Verliebt
    Hey Leute,

    macht hier noch wer Abitur, hat es gemacht oder hat den Weg noch vor sich. Ich finde die Zeit mit Schule, Bewerbungen, Job, Familie(Loslassen), erste Freundin usw ziemlich stressig und als schwerste Zeit meines Lebens. Ich hoffe nur, dass später keine schwereren Zeiten auf mich zukommen, denn das was jetzt ist, reicht mir auch schon. Bin ich damit überfordert oder ist es wirklich eine nicht allzu leiche Realität?:cool1:
     
    #1
    SearchingLove, 13 März 2007
  2. deresel
    Gast
    0
    JKa mache auch abi und in der 12ten klasse ... du hast deine erste freundin vll grad ist und meine erste hat vor kurzen schluss gemacht :zwinker: und deswegen sind auch denk ich mal alle meine klausuren im eimer weil genau das die klausur woche war :grin:

    Teil die die wochen/tage einfach ein ... mit dem üben und den rest dann klappt das auch alles !!!

    An den Tag üben, da freundin hier da und das da :tongue: dann lernst du und hast abwechslung !! Du musst den Kopf frei haben sonst kriegst du nichts auf der Reihe, ich spreche ja gerade aus erfahrung :zwinker:
     
    #2
    deresel, 13 März 2007
  3. *PennyLane*
    0
    Also es hört sich vielleicht echt blöd an, und ich hab die Leute damals auch gehasst, die mir das gesagt haben:grin:, aber:

    Genieß die Zeit, das ist die schönste, sorglosteste, entspannteste Zeit, die du je haben wirst.

    Das ist meine Erfahrung und ich würde lieber noch fünfmal Abitur machen wollen als die Unsicherheit, die einen im Studium/Berufsleben begleitet.

    Versuch einfach, es locker zu sehen und zu genießen. Das Abi erscheint einem vorher irgendwie riesig und fast unmöglich, aber nachher wirst du drüber lachen. Echt. Die eine Facharbeit damals in der 12 - Horror!! Jetzt schreib ich vier von der Sorte pro Semester.
    Im Berufsleben dann: immer Sorge, plötzlich ohne dazustehen. Wie gehts weiter? Wo steh ich in 10 Jahren? Bin ich gut genug? Was muss ich wie und wo regeln? Um eine eigene Wohnung kümmern, das Leben selber regeln, das sind alles Sachen, um die du dir im Moment keine Gedanken machen musst. Erstmal Abi. Dann die - sorry - geile Zeit danach. Dann mal gucken. Sei froh, echt :grin:.
     
    #3
    *PennyLane*, 13 März 2007
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich mach auch grad abi und finde es furchtbar!! Liegt aber wohl daran, dass ich schon wieder in der Schule bin und so langsam keine Lust mehr darauf habe. Früher in der Schule wars noch klasse, die Ausbildung war viel stressiger :zwinker:
     
    #4
    User 37284, 13 März 2007
  5. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Hm, die Oberstufenzeit war für mich die schönste meines Lebens *schwärm* :herz: : die Lehrer wurden plötzlich lockerer, die Kurse kleiner, der Stoff spannender, "blöde" Fächer konnte man abwählen, man wurde volljährig, die Wochenenden waren eine einzige Party :cool1: ...

    Und die Abi-Klausuren: klar, das Lernen war etwas stressiger als bei "normalen" Klausuren, aber auch nicht soooo schlimm. Die Hausarbeiten bzw. Klausuren an der Uni sind da unschöner :zwinker: ...

    LG,
    Daylight
     
    #5
    User 15352, 13 März 2007
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Also WENN man erstmal weiß, was man nach der Schule machen will, ist das doch eigentlich halb so schlimm. Für mich war diese Vor-Abi-Zeit eigentlich nicht deshalb so schlimm, weil's so stressig gewesen wäre. Klar, man hat Klausuren, man muß lernen und so, aber sooo schlimm jetzt auch wieder nicht, zumindest ich hab nicht allzu viel gemacht. Und daß ich beim Abi nicht durchfalle, war eh klar.

    ABER: Die Unsicherheit war ganz schlimm. Ich hatte bis ziemlich kurz vorher überhaupt keinen Plan, was ich nach dem Abi machen wollte. Einerseits zwar irgendwie die freie Auswahl (weil ziemlich gute Noten), andererseits aber einfach keine Ahnung. Als ich dann endlich mal eine Entscheidung getroffen hatte, ging's eigentlich auch, aber da kam dann wieder die Angst dazu: "Ist das überhaupt das Richtige für mich? Schaffe ich das? Was, wenn mir das Fach gar nicht liegt oder gar keinen Spaß macht?"

    In der Uni wurde es dann irgendwie schon entspannter, auch wenn es natürlich eine riesige Umstellung vom Schulalltag war. Aber na ja, ich weiß selbst gar nicht so genau, wie das eigentlich so schnell passiert ist, aber jetzt bin ich schon wieder bald fertig mit der Uni, nur noch ein Jahr bis zum Examen und in der Zeit eigentlich gar keine Vorlesungen mehr...

    Irgendwie ist die Zeit nur so verflogen, und ich frage mich zum Teil wirklich, wo ist eigentlich die viele Zeit geblieben? "Das Studium" klingt so ewig lang, bei mir war's das fast schon wieder, und jetzt kommt dann schon wieder die nächste Unsicherheit auf mich zu. Nicht nur die Angst vorm Examen, sondern auch vor der Zukunft.

    Von daher - man sollte immer die (mehr oder weniger kurzen) Zeitspannen genießen, in denen man wirklich sorglos und ohne Unsicherheit leben kann, denn die nächste Schwierigkeit wartet bestimmt. :zwinker: Was nicht heißt, daß es nicht immer besser wird, aber vorher gehört eben erstmal Unsicherheit und Entscheidungen-treffen-müssen dazu.. :schuechte_alt:
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 14 März 2007
  7. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    JA das stimmt aufjedenfall. Bin derzeit in der 12. und werde nächstes jahr mein abi machen.

    da kann ich nicht wirklich zustimmen. Teilweise sind meiner kurse gegenüber der 11. nochmal größer geworden. In der 11. gabs ne klassenbegrenzung von 25. Jetzt hab ich im englisch gk 30 leute sitzen.

    Also bei mir ist es so, das vorallem immer die zeiten wo dann so gut wie alle klausren geschrieben werden total stressig. Ich schreib teilweise zwei wochen keine klausuren, dann aber in zwei wochen drei klausuren. Vorallem vor Weihnachten ist es immer total schlim -.-
     
    #7
    User 43919, 14 März 2007
  8. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben
    Ich fand meine abi zeit schön. Lernen fürs abi war nich so toll un auch die 13.klasse war recht stressig,aber die wochenende waren schön, alle leute/freunde waren noch da...in der zeit nach den schriftlichen und vor den mündlichen prüfungen haben wir fast jeden tag irgendwas gemacht..war sehr schön....
    wenn ich jetzt die bekloppten klausuren in der uni seh, wo eine den umfang an lernstoff hat, den das ganze abi hatte...könnt ich :wuerg:

    außerdem ist meine studienzeit bei weitem bis jetzt nicht die schönste zeit in meinem leben, sondern die schwierigste und anstrengendste...:ratlos:
     
    #8
    User 42447, 14 März 2007
  9. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    @BBA: Bei uns waren die Kurse maximal 20 Personen groß (und das war schon viel :zwinker: ), mein Deutsch-LK war z.B. nur 11 Personen klein :smile: .

    Und zu den Klausuren: Ja, das war bei uns auch so, da waren 4 Klausuren in einer Woche keine Seltenheit, aber da muss man halt durch (einen Tag vorher lernen und fertig :cool1: )...
     
    #9
    User 15352, 14 März 2007
  10. wanci
    Gast
    0
    Ich kann nur sagen, dass ich die Unizeit sehr genieße, obwohl es eine ganze Menge zu tun gibt...

    Aber generell war die Abizeit auch nicht schlecht, vor allem die Monate danach...
     
    #10
    wanci, 14 März 2007
  11. Sp3iky
    Sp3iky (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja also ganz ehrlich: abi ist die geilste zeit des lebens^^wenn ich mich an die letzten wochen vor der prüfung erinnere*seufz*
    die lehrer waren locker, weil sie wahrscheinlich eingesehen hatten, dass es nix mehr bringt, weil wir ja keine noten mehr bekommen*g*jeder tag war einfach nur eine geile zeit. die ganzen freunde um sich, pausenlos spaß, dazu noch schönes frühlingswetter:herz:
    für die mathe-LK prüfung hab ich 10 min gelernt gehabt :grin: war irgendwie sehr doof, dass die woche zuvor meine ellis nicht da waren und auch noch männertag war^^trotzdem gute note bekommen*g*
    klar, fällt nicht jedem so leicht, aber mal ganz ehrlich, wer die klausuren überstanden hat, übersteht auch die abiprüfung. das ist so ein hochgepushe von den lehrern...das ist schon lächerlich im nachhinein.
    der sommer nach dem abi ist bestimmt nochmal so geil^^in der zeit hab ich für grillpartys usw bestimmt mehr ausgegeben als ich es jetzt in der gesamten studienzeit tue*grml*also nehmt euch das mal zu herzen^^spart es lieber ein bisschen

    so und jetzt mal die zeit danach:
    studium...totale umstellung, viel mehr freiheit, auch ne schöne zeit, ABER absolut stressig, viel verantwortung und hammerharte prüfungszeit.
    kommt sicher auch auf den studiengang an, aber ich bin wärend des semesters zu 100% mit belegen ausgelastet und die 2 wochen prüfungszeit besteht aus durchschnittlich 8 prüfungen, bei der sich jede so anfühlt wie die gesamten abiprüfungen zusammen, nur dass das themengebiet tausend mal schwieriger ist..und da liegen die prüfungen teilweise am gleichen tag bzw an darauffolgenenden tagen und man bekommt für ne matheprüfung, die doppelt so viele aufgaben hat und wesentlich schwerer ist die halbe zeit der matheabiprüfung^^

    dennoch kann man sagen das studium ist schön!will die zeit nicht missen, aber wie hier schon gesagt wurde...nachm abi ist dein leben bald vorbei^^zumindest kommt es einem so vor. gerade angefangen hab ich meine halbe studienzeit auch schon fast um. ein semester geht sooo verdammt schnell um

    geniest die abizeit :zwinker: auch wenn das lernen vielleicht ein bissel nervt.
     
    #11
    Sp3iky, 14 März 2007
  12. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Ich fand die Oberstuffe recht entspannt und in der Zeit, in der wir uns auf Abiturklausur vorbereiteten sehr entspannt. Habe sogar mit einem Browserpiel angefangen :grin:
    Es mag vielleicht auch daran liegen, dass ich ziemlich genau wusste, was ich nach der Schule machen wollte und die meisten unserer Lehrer uns zutrauten, dass wir es schaffen, wenn wir es wollen. Die zeitnah gelegten Klausuren waren das nervigste in der Zeit neben dem Zwang täglich da zu sein (ich glaube, man musste auch pünktlich da sein...).
    Die Zeit an der Uni finde ich auch nicht besonders anstrengend. Im Grundstudium ist das meiste schon vorgegeben, man muss nur zu den Klausuren den Stoff nochmals auffrischen, und dann dürfte es keine Probleme geben.

    Wovon ich noch keine klare Vorstellung habe, ist die Zeit ab dem Hauptstudium. Mit einem abgeschoßenem Studium sollte es dann eigentlich keine Probleme auf dem Arbeitsmarkt geben, aber die Phase, in der man sich spezialisieren muss, scheint einem etwas an Verantwortung und Überlegung abzuverlangen. Aber das kommt ja noch, irgendwann... ^^
     
    #12
    davinci, 14 März 2007
  13. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:

    Ich weiß ja nicht, was du studierst, aber die Aussage als solche stimmt sicherlich nicht...
    "Mit einem abgeschlossenen Studium in einem entsprechend begehrten Bereich sollte es dann eigentlich keine Probleme auf dem Arbeitsmarkt geben" trifft die Sache eher. :zwinker:

    Ich hab mir im zweiten Semester (Bio) schon von 'nem HiWi angehört "Ach, du studierst auf Diplom? Dann wirst du ja auch Taxifahrer..." :zwinker:


    Ich fand die Abi-Phase zwar stressig (obwohl ich nicht viel gelernt habe, richtig ernsthaft nur etwa eine Woche), aber im Nachhinein eigentlich nicht schlimm. Zu der Zeit war ich frisch mit meinem Freund zusammen - wir konnten uns zwar nicht sehen (Fernbeziehung), aber er hat mich ganz toll unterstützt. Sich diverse kleine Nervenzusammenbrüche am Telefon angehört und so... :zwinker:

    Allerdings hatte ich auch weder Bewerbungen (naja, der Wisch für die ZVS usw.) noch "Loslassen", da ich erstmal noch bei meinen Eltern geblieben bin.

    @SearchingLove:
    Konzentrier dich aufs Abi. Alles andere zählt erstmal nicht. Verschieb alles, was du verschieben kannst, auf später und mach erstmal die Prüfungen. Ich persönlich hätte auch sicherlich in der Zeit kurz vorm Abi nicht mehr gejobbt - das Abi selbst ist einfach wichtiger.
    Du willst dann eine Ausbildung machen, hab ich das richtig interpretiert?

    Liebe Grüße vom bio-logischen Fabeltier
     
    #13
    Unicorn, 14 März 2007
  14. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Ja, es war auf meinen Studiengang bezogen und trifft nicht immer zu ^^
     
    #14
    davinci, 14 März 2007
  15. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich hab im Moment die letzten 8 Schultage vor mit, Prüfungen ab Ende April. Und ich muss sagen, ich hatte noch nie so eine entspannte, witzige und schöne Schulzeit wie jetzt in 13/II. :grin:
    Gestresst bin ich gar nicht, trotz 2x1,5 Stunden Pendeln, trotz Haushalt, trotz Abitur. Schwer ists nämöich eigentlich nicht. :herz:
     
    #15
    Numina, 14 März 2007
  16. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    :grin: :grin: :grin:

    die kommen garantiert. Also ist jetzt ein guter Zeitpunkt zu lernen wie man mit Stress umgeht. ;-)
     
    #16
    Piratin, 14 März 2007
  17. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Abizeit - schönste Zeit!
    Zumindest im Rückblick, obwohl ich das damals auch genießen konnte, außer für den Chemie LK musste ich fast nix lernen (zumindest habe ich es riskiert, mir fliegt Lernstoff eh immer leicht zu) und nach dem schriftlichen Abi, war nur noch Fete angesagt.
    Fürs mündliche habe ich dann noch ein bischen am Baggersee gelernt, schön in der Sonne, alles recht locker.

    Die 13te und das Jahr danach waren (im warsten Sinne des Wortes) wohl die geilsten und wildesten Jahre meines Lebens.:grin:
     
    #17
    User 71335, 14 März 2007
  18. sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    Hab mein Abi schon vor fast einem jahr inzwischen gemacht.

    Im Nachhinein (kann man ja gut reden, ich weiss),

    war Abi und Kollegstufenzeit die schönste Zeit meiner ganzen Schulzeit bis jetzt. Das heisst nicht, dass mir Uni keinen Spass macht, ist halt was ganz anderes und ich würde es nicht wieder gegenm Schule eintauschen... denk ich mir jedes mal wieder, wenn ich an meiner alten Schule vorbeikomm.. schule ist im Nachhinein so beschränkt.. (also wort nicht falsch auffassen..)

    Andererseits war die Abizeit noch einiges lässiger, entspannter, klar man lernt ein paar Wochen wie blöd , dann kommen die Wahnsinns-Abi-Prüfungen (jetzt im Studium merk ich grad dass das nichts aber auch gar nichts war..) und dann is alles vorbei und das war dann ein supergeiler Sommer, bei uns damals mit WM, also Parties ohne ende, aber auch ernsthafte DInge, wie die Frage: Wie gehts weiter? Studienplatzbewerbungen, ... Praktikum,...
    aber eine megaaufregende Zeit, das erste mal im Leben, wo nicht schon feststeht wie es weitergeht...
    Möchte die Zeit nicht misssen, manchmal vermiss ich sie auch..

    Aber jetzt studier ich, genau das was cih immer wollte an der Uni an die ich immer willte... und muss sagen es ist anders.. bei uns an der Uni (nichtstaatlich) ist es üblich dass sehr viel gelernt wird, der Leistungsdruck ist sehr heftig, lauter übermotivierte Leute laufen hier rum, und ich muss sagen, ich lerne das ganze Semester schon mehr, als während der ABi Lernphase...
    also versucht es , auch wenn es schwer fällt nochmal zu genießen..
    Ich hatte seit Semesteranfang nicht wirklich Ferien, an Weihnachten gelernt, und jetzt in der vrolesungsfreien zeit, hatte ich nochmal 2 Wochen einen Kurs an der Uni mit anschließend Prüfung, und seitdem bin ich nur am lernen, habe in 3 wochen nochmal 5 prüfungen (davon eine die vom umfang her den gersamten abi stoff mehr als toppt) , ich habe keinen plan wie ich das schaffen soll, und am montag danach beginnt das neue semester...

    huch bin ein bisschen vom Thema abgewiochen..

    ich wünsch euch allen viel Erfolg, genügend Entspannung und SPass bei der Abivorbereitzung und dann auch in der Prüfung, macht euch nicht verrückt ihr packt das schon..
     
    #18
    sunnyhoney, 14 März 2007
  19. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Gerade die Abizeit und die Zeit darauf ist meiner Meinung nach eine der Schwersten die man durch macht.
    Zum Einen hat man im Kopf, dass man ein gutes Abi machen möchte, versagt vllt. auch mal in irgendwelchen Prüfungen und macht sich so nochmehr Stress.Dann will man ja Zeit mit der Freundin verbringen und das vielleicht auch nicht zu wenig. Ein wenig private Freizeit möchte man dann auch noch haben. Im 13 Schuljahr kommt dann noch dazu sich bei der Uni oder einem Betrieb zu bewerben. Da es meist nicht bei einer Uni oder einem Betrieb bleibt geht dafür auch wieder Zeit drauf. Nebenher will/muss man ja auch noch Hausaufgaben erledigen, bei denen die Lehrer meist denken, sie wären die Einzigen die etwas aufgeben.

    Wenn man es schafft all das unter einen Hut zu bringen und trotzdem locker zu bleiben und Zeit übrig zu haben, dann kann einem im kommenden nach-Abitur-Leben eigentlich nichts mehr so leicht aus der Fassung bringen.

    Es gibt immer mal Zeiten in denen alles besch...eiden zu laufen scheint, aber genauso gibt es auch Zeiten in denen alles so super läuft, dass man auch genüsslich ausspannen kann.

    Meine Abizeit (vor rund 2 Jahren) war wirklich sehr spaßig. Es gab immer mal Partys oder lockere Treffen. Es gab richtig interessante Arbeitsgemeinschaften (habe während des Abiturs mit Pen&Paper RPGs angefangen und vermisse es jetzt richtig).
     
    #19
    Mephorium, 14 März 2007
  20. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    ich will nochmal in die maturaklasse :engel:
     
    #20
    keenacat, 14 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abizeit schwere Zeit
Christoph590
Kummerkasten Forum
21 April 2016
11 Antworten
cleblatt
Kummerkasten Forum
2 Juni 2015
19 Antworten
UglyKidJoe
Kummerkasten Forum
15 Februar 2015
6 Antworten
Test