Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.013
    248
    1.311
    Single
    6 Mai 2010
    #1

    Ablenkung beim Entjungfern

    .....
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. entjungferung
    2. Entjungfert?
    3. entjungferung
    4. Entjungferungsalter
    5. Beim fingern "entjungfert" ?
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.046
    Verheiratet
    6 Mai 2010
    #2
    Das geht nicht. Es braucht einfach viel Gefühl und die Frau/das Mädchen muss sich sicher sein dass sie das auch will, dann ist sie auch entspannter.

    Nicht jede hat dabei Schmerzen...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • donmartin
    Gast
    1.903
    6 Mai 2010
    #3
    Ablenken? Von / beim ersten Geschlechtsverkehr? :eek:

    Sie ist doch kein Kind mehr, dass beim Arzt eine Spritze bekommen soll, oder dem ein Pflaster abgezogen wird....

    Ich bin der Ansicht, wenn es der Richtige ist, es beide wollen und es BEWUSST erleben - ist keine Ablenkung nötig.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • Paula pau
    Paula pau (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    91
    33
    5
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2010
    #4
    Von der Entjungferung ablenken?
    Ich kann nur für mich sprechen, aber ich wollte es damals bewusst erleben und nicht davon in irgendeiner Weise davon abgelenkt werden.

    Wenn du entspannt und genügend feucht bist und zudem noch einen Partner hast, der weiß dass es dein erstes Mal ist und vorsichtig ist, dann wird das schon werden :smile:
    Natürlich kann es etwas weh tun, aber das nicht unbedingt der Fall sein.

    Sex ist etwas sehr schönes, also freue dich darauf und genieße es.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.013
    248
    1.311
    Single
    6 Mai 2010
    #5
    Sie ist doch kein Kind mehr, dass beim Arzt eine Spritze bekommen soll, oder dem ein Pflaster abgezogen wird....

    oh doch, manchmal ist sie das schon :zwinker: :ratlos:

    [/COLOR]

    Danke, Paula, das werde ich mal so weiterleiten.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    6 Mai 2010
    #6
    Es muss gar nicht weh tun.
    Ich finds sehr schade, dass so viele Mädchen beim Gedanken an ihren ersten Sex ausschließlich an Schmerzen denken. :ratlos: Und ich frag mich auch, warum ich den Gedanken nicht hatte.

    Sex ist doch was sehr schönes und darauf sollte man sich eigentlich freuen.:zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2010
    #7
    Bei mir war das eigentlich auch die größte Angst....Eben weil man immer hört, dass es tierisch weh tut, wenn man dann sowieso ein Angsthase ist, dann schwirrt einem das im Kopf rum.

    Ablenkung ist aber auch nicht Sinn der Sache, man sollte es schon wollen und sich dem Ganzen hingeben, sonst wird es nur viel schlimmer werden...
     
  • User 93633
    User 93633 (32)
    Meistens hier zu finden
    699
    128
    174
    Single
    6 Mai 2010
    #8
    Hm.. ich denke diese Einstellung hängt auch stark vom Freundeskreis ab. Mir hat nie oder nur sehr selten gesagt, das es irre weh tut. Klar, ich hab auch mal die Horrorgeschichten vom in Blut getränktem Laken gehört, aber das war sicher nicht die Regel.
    Klar, die Freunde sind wichtig und man hört auf sie. Auch wenn viele meinen, über sachen reden zu müssen, die sie selbst noch nie erlebt haben.
    Sex ist etwas schöner, das man mit der Zeit immer mehr genießen lernen wird.
    Gerade beim ersten Mal ist es klar, das man aufgeregt ist, aber wenn ich so verkrampft bin, weil ich nur an den möglichen Schmerz denke, KANN es ja gar nicht schön und angenehm werden.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    6 Mai 2010
    #9
    Mir hat das auch nie jemand gesagt und selbst in der Bravo stand immer, dass es gar nicht weh tun muss. :grin:
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    6 Mai 2010
    #10
    Es ist eigentlich alles gesagt worden, aber kurz dazu: Jemand, der sich noch wie ein Kind verhält, sollte vielleicht einfach noch keinen Sex haben.

    Das erste Mal ist doch nichts Schreckliches, dass man "hinter sich bringen" muss...
     
  • Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.380
    198
    631
    Single
    6 Mai 2010
    #11
    Die beste Ablenkung vom potentiellen Schmerz sollten die Vorfreude und Neugier während des Vorspiels und kurz vor dem entscheidenden Moment des Eindringens sein. Und die damit verbundenen positiven Gefühle, die nicht nur physischer, sondern vor allem seelischer Natur sind, wenn man das erste Mal einem anderen Menschen, zu dem man Vertrauen hat, nicht nur durch die Vereinigung der Intimbereiche so nahe kommt wie bisher niemandem zuvor.

    Das setzt allerdings voraus, dass man sich überhaupt dazu bereit fühlt um Sex zu haben und es mag auch vor Vorteil sein, wenn man als junge Frau das erste Mal Sex mit jemandem erlebt, dem man vertraut ist oder für den man sogar Gefühle hat.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • kinkyvanilla
    0
    6 Mai 2010
    #12
    Braucht bestimmt keine Ablenkung, sondern du willst es wahrscheinlich sehr intensiv erleben, ohne jegliche Ablenkung.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.220
    Verheiratet
    7 Mai 2010
    #13
    Also ich würde dann über Ablenkung nachdenken, wenn Komplikationen auftreten, wenn es eben nicht so klappt, wie geplant - und das dürfte doch eher die Ausnahme sein. Wenn man sich mögliche Schwierigkeiten oder Schmerzen schon in den Kopf setzt, dann sind sie sicherlich auch vorhanden - am Besten redet man sich sowas gar nicht erst ein und ärgert sich dann, wenn sie vielleicht auftreten - und freut sich natürlich auch, wenn es problemlos läuft.

    Wenn es nicht problemlos läuft - und das kann eben passieren, auch wenn der Kopf frei ist und man es wirklich möchte - dann sollte man eben gucken, dass man ein gewisses Level an Lust hält, damit es leichter ist. Es kann mit Sicherheit nicht schaden, wenn man ein paar Vorerfahrungen mit Oralverkehr oder Fingern hat, wenn man auch schön Kuscheln kann und im Zweifel nicht mit einer "das muss doch gehen"-Einstellung daran geht.
    Bei mir war es z.B. so, dass es anfangs eben anatomisch etwas schwierig war und ich daher Schmerzen hatte - obwohl ich wirklich wollte und auch mit 20 Jahren nicht zu jung oder mit der Situation generell überfordert. Da hat es dann doch geholfen, wenn man z.B. den Sex auch einfach mal hat sein lassen und sich mit anderen Praktiken beschäftigt hat, so dass beide mit einem guten Gefühl aus dem Abend gehen. Einfach abbrechen fände ich dann doof - sondern eben was anderes probieren, ein bisschen vorsichtiges Dehnen, ein bisschen OV, damit es nicht zu trocken wird - sowas eben. Und eben nur mit dem Gedanken, dass man es nochmal versuchen kann, aber nicht muss.

    Das wäre eben mein Ablenkungsvorschlag, falls das erste Mal nicht so klappt, wie erwartet. Denn wenn man wirklich richtig möchte und richtig wuschig ist, dann verkrampft man sich auch nicht so und dann kann es von den Schmerzen her weniger sein.

    Der wichtigste Gedanke wäre doch dabei einfach, dass man es probieren kann, dass man aber nicht unbedingt heute die Sache "durchziehen MUSS", weil man es sich eben vorgenommen hat.
     
  • Bla-Bla-Bla
    Benutzer gesperrt
    502
    0
    9
    Verlobt
    7 Mai 2010
    #14
    Ja, frag ich mich auch. Ich habe mich auch gefreut und wollte unbedingt wissen, wie "es" ist. Ich hab mich gefreut. Ich wusste es kann weh tun, muss aber nicht. Ich hab mir gedacht, selbst wenn es weh tut, dann überstehst du das auch. Und es hat ÜBERHAUPT nicht, kein bisschen, weh getan und geblutet hats auch nicht.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    7 Mai 2010
    #15
    "Ablenkung", das klingt, als müsstest du eine furchtbare Sache hinter dich bringen.
    Sex ist toll. Mein erstes Mal tat auch weh (und das 2. und 3. auch) und geblutet hat's auch ein wenig, aber ich fand es dennoch schön. Du stellst dir dieses Ziepen (das du unter Umständen nicht mal haben wirst) sehr viel schlimmer vor, als es ist, glaub mir :smile:.
    Wenn du mit deinem Freund schläfst, dann ist alles Andere erst mal eh uninteressant. Man fühlt sich dem Partner so nahe wie noch nie, hat wahnsinnig Herzklopfen, ist total scharf aufeinander - glaub mir, da werden eventuelle Schmerzen absolut nebensächlich sein.
     
  • sososo
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    9 Mai 2010
    #16
    bei mir hat es die ersten male nicht richtig geklappt, was vielleicht auch daran gelegen hat, dass wir kein gleitgel verwendet haben^^
    soweit ich mich erinnere habe ich mich dann in der badewanne ganz in ruhe mehr oder weniger selbst entjungfert. danach wars kein problem mehr.
    diese aktion wäre aber sicher auch nicht nötig gewesen. hätte auch so geklappt :smile:
     
  • san9292
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    Single
    26 Mai 2010
    #17
    also ich möcht net abgelenkt werden. will es bewusst erleben! egal obs weh tut oder net. aber ich denk, wenn man es möchte tuts auch net weh!!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste