Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abnehmen!!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Tiffi, 24 Juni 2004.

  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    ich mache seit zwei Wochen jetzt so viel Sport wie es meine freie Zeit zulässt. Das heißt so um die ein bis zwei Stunden Seilspringen, leichtest Gewichtheben (je 1 kg) und Rümpfbeuge.

    Aber irgendwie geht nichts runter, da ich meiner Meinung nach Muskeln bekomme anstatt abzunehmen. (und bekanntlich sind Muskeln schwerer als Fett)

    Aber wie kann ich nun abnehmen ohne dabei viel Muskeln zu bekommen???
     
    #1
    Tiffi, 24 Juni 2004
  2. Schütze
    Schütze (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    FDH - Friss die Hälfte :smile:

    Da bleibt dir wohl nichts anderes übrig als deine Ernährung umzustellen. Aber vergiss diese ganzen Schnelldiäten, das gibt nur den bekannten Jojo-Effekt
     
    #2
    Schütze, 24 Juni 2004
  3. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Na was Diäten angeht kann ich da auch nicht so sehr rumexperimentieren, da ich gegen viele Sachen allergisch reagiere was jetzt speziell in Richtung Gemüse/Obst geht.
     
    #3
    Tiffi, 24 Juni 2004
  4. ~Crassa~
    Gast
    0
    Ich schließe mich da ganz an. Vernüftiges Essen in Verbindung mit vernünftigem Sport ist das A und O beim abnehmen. Als Sport eignet sich dann auch statt muskelaufbauendem Sport- wie Gewichteheben, besser Konditionstraning bei dem du deine Kondition verbesserst und gleichzeitig Energie verbrauchst und somit abnimmst wie z.B. Rad fahren.
     
    #4
    ~Crassa~, 24 Juni 2004
  5. Buddel
    Buddel (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    Single
    vieleicht is noch zu sagen, dass der Muskelaufbau frühestens nach 3 MONATEN wirklich ins gewicht fällt. Wie einige wissen, mach ich jetzt ja kraftsport und zusätzlich ausdauertraining.Kann ich nur jedem empfehlen. Dazu noch anständig ernähren und die Pfunde weichen langsam (ca 1.5kg pro woche) aber stetig.
     
    #5
    Buddel, 24 Juni 2004
  6. vanillagirl
    0
    Anstatt Gewichtheben, würde ich eher mal schwimmen oder joggen gehen - da baust Du zwar auf Dauer auch Muskeln auf, aber nicht so ausgeprägt. Außerdem: Kommt es Dir denn nun darauf an, wieviel Du wiegst, oder wie es aussieht???
     
    #6
    vanillagirl, 24 Juni 2004
  7. warum ist seilspringen denn nicht gut ?? ist ja fast so ähnlich wie trampolin springen und hab gehört ,dass das gut sein soll --> kondition und fettabbau !!
     
    #7
    .:[sugarmiss]:., 24 Juni 2004
  8. Sifu
    Sifu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    Hi.

    Also ich will nicht auf alle posts hier antworten, aber vielleicht sollte ich doch kutz ein par Mißverständnisse ausräumen! :zwinker:

    Also 1. : Muskelaufbau (Training) eignet sich hervorragend zum abnehmen und im Umkehrschluss ist ausdauertraining nicht (manchmal schon) effektiver.
    Der Grund: Wenn du mehr muskeln hast, verbrennst du auch wenn du keinen sport machst fett. Du hast sozusagen einen Dauereffekt.

    2. : Je niedriger dein Puls ist, desto höher ist der (prozentuale) anteil an Fett, denn du verbrennst.

    3. : Das man (als frau) schwerer wird, durch ein par muckis mehr ist unfug. warum? siehe 1

    4. Wenn du abnehmen möchtest, musst du alles am besten kombinieren

    Wichtig: 1.Du benötigst ein Energiedefizit pro tag von 500kcal (ca)
    2.Ein (wenig) Muskelaufbau in Kombination mit Joggen.
    3.Gesund Ernähren (in deinem Fall weniger Kohlenhydrate) und Trinken!

    So, das war´s im groben. Hoffe es hilft dir ein wenig.
     
    #8
    Sifu, 24 Juni 2004
  9. Junior
    Junior (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Single
    Also ich habe da ein interessantes Buch. Darin steht zum Thema abnehmen, dass du zuerst einmal wissen musst wieviel Kalorien du pro Tag wirklich brauchst. Dazu gibt es folgende Formel:

    1. multiplizier Dein Gewicht in Pfund x 10 (1 Pfund sind ca 0,5 kg).
    2. Dann muss Du Deinen aktivitätsgrad bestimmen: 3 = ausschliesslich sitzend, 5 = halbwegs aktiv, 7 = sehr aktiv.
    3. Die für dich zutreffende Zahl mulipliziest du mit 100 und addierst das ergebnis mit der Zahl auf die du unter Punkt 1 gekommen bist. Und das ist dann die Anzahl benötigter Kalorien.

    Falls Du im letzten Jahr zugenommen hast, sagen wir mal 10 Pfund, dann musst Du 100 Kalorien weniger essen (einfach Pfund x 10 = soviel weniger kalorien)

    Aufs Fett sollte auch geachtet werden. Die persönliche Fettgrenze beträgt 30% des Kalorienbedarfs. Für jemanden der 2100 Kalorien brauch hiesse das 65g.

    Und Sifu hats schon geschrieben: 500 Kalorien pro Tag streichen.

    Ich habe das ganze auch schon mal für mich ausgerechnet und es kommt ziemlich genau hin. Natürlich darf man ob der ganzen Rechnerei Sport und Bewegung auch nicht vergessen, benutze zum Beispiel einfach mal wieder die Treppe statt den Lift, langfristig kannst Du so ach ein paar Pfunde verbrennen.

    :gluecklic
     
    #9
    Junior, 28 Juni 2004
  10. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single
    Also bei dem bisschen Sport ist es wohl auch nicht getan.Fahr öfters Fahrrad,geh joggen oder sonst was...aber das Seilspringen ist auf Dauer sicher nicht das Wahre.Da sich der Körper schnell daran gewöhnt und auch nicht den ganzen Körper belastet.
    Ich will jetzt eine neue Methode ausprobieren,die heißt Glyx Diät.Die ersten drei Tage isst man nur Suppe,damit sich der Körper daran gewöhnt.Obst und Gemüse sind natürlich erlaubt und viel trinken!Danach kann man anfangen "normal"zu essen.D.h.Hühnerfleisch/Putenfleisch mit Salat und Reis usw..Sport muss natürlich auch gemacht werden.Es heißt man verliert in 10 Tagen durchschnittlich 5 kg.Danach kann man sich individuell den eigenen Nahrungsplan zusammenstellen,muss natürlich weiterhin Sport machen.Das Buch kostet ca.16 €.
     
    #10
    Knöpfchen, 28 Juni 2004
  11. cat85
    Gast
    0
    bin mittlerwweile von weight watchers überzeugt, da man durch das Programm wirklich lernen kann, wie man sich richtig ernährt! Allerdings muss man das auch durchzoiehen und nicht nur ein- bis zweimal die Woche! :zwinker:
     
    #11
    cat85, 28 Juni 2004
  12. NemesisWarlock
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    Ich mach grad Seilspringen, hula hoop (jaja ;P ) gut für bauch.., und allgemein wenig fett zu mir nehmen. Viel Wasser und Asaftschorle trinken. Allgemein aber mehr ernährung als spocht. Habe in 1 Monat 4 KG verloren (bauchfett) und gehalten (War vor 4 Monaten und seitdem wenig spocht, gute Ernährung hält das problemlos). Insgesamt bin ich schon 8 kg los. Endlich wieder sexeh ;P

    Fitnessstudio is mir grad zu heiss, ebenso wie mein vvd training.


    P.S. Das langsame Abnehmen verhindert jojo effekt. Das fett ist ECHT weg. nicht ausgewässert (Fettzellen können um das 10fache schrumpfen und wachsen und wenn sie auf 1/10 geschrumpft sind und man DANN aufhört, wachsen sie einfach wieder. Man muss über wochen/Monate schon was machen damit man dauerhaft ne gute figur kriegt und die Zellen ECHt abgebaut werden)(habbich von meiner EX die is arzt)
     
    #12
    NemesisWarlock, 28 Juni 2004
  13. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    wenn man wirklich übergewicht hat, ist von joggen und seilspringen abzuraten, weil die gelenke überbelastet werden.
    walking ist gelenkschonender, nordic walking (das mit den skistöcken) ist sogar nocheffektiver, weil dabei mehr muskeln beansprucht werden.

    überlege grade mit nordic walking anzufangen,weil ich übergewichtig bin, aber weiss noch nicht, ob ichs wirklich mache. hab hier noch nie jemanden mit stöcken durche gegend laufen sehen...abgesehen davon weiss ich nicht, was nen paar vernünftige stöcke kosten etc....

    nen vernünftiges muskeltraining zusätzlich ist auch sehr effektiv, aber man muss drauf achten, dass die gelenke/knochen nicht überlastet werden. gibt genügend hilfsmittel die man immer zur verfügung hat wenn man übergewichtig ist. der eigene körper mit dem zusatzgewicht an den gliedmaßen und freie stellen an zimmerwänden/türen (zb für liegestütze, die an der wand abgestützt sind. ist angehmer und weniger belastend, als richtige liegestütze)
     
    #13
    User 12529, 28 Juni 2004
  14. NemesisWarlock
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    ich meinte von 84 auf 76 kg. Da ist übergewichtig wohl nicht ganz das richtige wort. Ich kann auch nirgends entdecken, dass die Threadstartering gesagt hat sie wäre übergewichtig. Ich denke sie will einfach (wie ich ) mal wieder bauchfrei (bei mir Gothich durchsichtig shirt ;P ) rumlaufen und da ist und bleibt seilspringen trick no1.

    Übrigens gehört das zum Standardfitnessplan jedes boxers. Auch schwergewicht.


    Falls ich nicht recht haben sollte... lieg ich wohl falsch :bandit:
     
    #14
    NemesisWarlock, 28 Juni 2004
  15. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Tiffi:
    Goldene Regel Nr. 1 zum Abnehmen:
    Man kann nicht innerhalb von wenigen Wochen merklich abnehmen und das dann halten. Ca. ein Kilo pro zwei Wochen ist o.k., aber schneller ist es halt nicht so gesund - das kann dir jeder Arzt bestätigen.
    Das heißt für dich: Sei nicht so ungeduldig. :rolleyes: Sorry, ist nicht böse gemeint, aber du wirst bei allem Sport erst nach mehreren Wochen bis Monaten einen deutlichen Effekt feststellen - also durchhalten.
    Wenn du unbedingt schneller abnehmen willst, dann geht das nur über reduzierte Kalorien-/Fettzufuhr, was auf eine Diät hinausliefe (davon ausgehend, dass du dich jetzt schon einigermaßen ausgewogen ernährst).
     
    #15
    Unicorn, 28 Juni 2004
  16. NemesisWarlock
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    Genau, aber Diät würde ich meine Ernährungsumstellung nicht nennen, ich trink einfach tee und Asaftschorle anstatt cola und bestell mir nicht jeden 2 . tag ne pizza sondern ess auch mal so ne leckere Fertigsuppe, die gehen schnell und haben fast keine Kalorien. Is eigentlich gar kein Stress mehr, schon in fleisch und blut übergegangen und echt die einfachste methode abzunehmen, ich hab noch nichtmal SO viel anstrengenden Sport gebraucht um meine Plauze loszuwerden. Diät is immer so ne Kopfsache und man hat das Gefühl man hat ne "genuss auszeit". Es gibt echt ein paar typische Lebensmittel, wenn man die verbannt, nimmt man theoretisch von alleine ab.
     
    #16
    NemesisWarlock, 29 Juni 2004
  17. Tomcat25
    Gast
    0
    Lieber Eric, nur weil du angeblich eine Sportskanone bist musst du ander ja nicht gleich schlecht machen.
    Es kann halt nicht jeder sofort stundenlang durch den Wald joggen und schließlich kommt es doch darau an sich überhaupt zu bewegen. Wenn nach einer Woche die Gelenke schmerzen hört man doch gleich wieder auf.
    Ich halte das auch für eine sehr gute Alternative und wenn man es richtig macht und beim Walken auch ein bischen Tempo macht kommt auch einiges an Kalorien zusammen. Natürlich muss man dafür etwas mehr Zeit einplanen.
    Alle anderen können ja weiter mit den 10kg Hanteln jonglieren :zwinker: :tongue:
     
    #17
    Tomcat25, 29 Juni 2004
  18. Nordcom
    Nordcom (31)
    Benutzer gesperrt
    247
    0
    0
    Single
    Look at me!!!
    Seit dem 5.5.2004 von 122Kg auf gut 103,2Kg :zwinker:
    Ziel ende August: 85Kg :link:
     
    #18
    Nordcom, 29 Juni 2004
  19. Tomcat25
    Gast
    0
    Suuuppper Nordcom, ein besseres Negativbeispiel kann man sich ja nicht wünschen. Bei 40kg in vier Monaten will ich nicht wissen wie es um deine Gesundheit seht. Bei der Mangelerhährung baust du nicht nur Fett ab, sondern auch jede menge Muskeln und Organgewebe!!! :mad:
    Resultat, der Körper stellt nach und nach immer mehr Funktionen ein. wenn du dich dann wieder normal ernährst gibt es einen schönen JoJo Effekt. Also lass dir lieber mal mehr Zeit.
     
    #19
    Tomcat25, 29 Juni 2004
  20. Tomcat25
    Gast
    0
    Was spricht den eigentlich dagegen 1000 Kalorien beim Walken zu verbrennen??? Das das in 30 Minuten nicht möglich ist sollte klar sein. Wenn man beim inlinen nur durch die Landschaft rollt ist der Kalorienverbrauch auch nicht größer alles eine Frage der Technik.
     
    #20
    Tomcat25, 29 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test