Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abnehmen!?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Gothic, 16 September 2004.

  1. Gothic
    Gast
    0
    also ich hab vor abzunehmen, das geht natürlich net ohne sport also hab ich mich nun auch im fitnesscenter angemeldet.

    aber habt ihr sonst noch gute Tipps??
    vielleicht ne ernährungstabelle oder irgendwas???

    mfg Gothic
     
    #1
    Gothic, 16 September 2004
  2. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Na das kommt darauf an wieviel du abnehmen willst. Sport ist schonmal die beste Vorraussetzung, denn ohne Sport läuft da gar nichts.
    Was die Ernährung angeht, gibt es wohl viele verschiedene Meinungen. Laut Atkins zum Beispiel soll es möglich sein mit fettigem Essen abzunehmen, woran ich nicht wirklich glaube. Na ja Herr Atkins ist wohl auch an einem Herzinfakt gestorben bedingt durch das viele Fett.
    Das beste ist wohl dass man weitesgehend auf Fett, Zucker und Kohlenhydrate verzichtet. Ist am gesündesten. Was ich noch empfehlen kann ist Almased. Bekannt unter der Alma-Turbo Diät oder Alma-Lifestyle. Ist aber nicht für jeden was. Bei der Alma-Turbo Diät fastet man nämlich. Also kein Essen. Na ja solte man aber höchstens 2 Wochen machen, nicht wie viele mehrere Monate lang. Bei der Alma-Lifestyle Diät ersetzt man nur eine oder zwei Mahlzeiten mit Almased. Almased ist übrigends ein Eiweißpräparat. Na ja hab von vielen gehört, dass sie es nicht durchziehen konnten, weil sie den Drink widerlich fanden, aber das ist Geschmackssache. Mir hat der Drink immer ganz gut geschmeckt. Der Trick an der sache ist, dass das Eiweiß verhindert, dass der Körper erst Muskeln abbaut und dann erst das Fett, wie es nun mal üblich ist. Das Eiweiß verhindert, den Muskelabbau und aktiviert den Fettabbau.
    Na ja weiß nicht on das was für dich wäre.
     
    #2
    StolzesHerz, 16 September 2004
  3. Tomcat25
    Gast
    0
    Ich habe es in diesem Jahr endlich geschafft und bis jetzt schon 15 Kg runter :eek4: . Eigentlich ist es gar nicht so schwer.
    Wichtig ist zuerst, keine Radikalkur und realistische Ziele setzen, 5-10kg in vier Wochen geht einfach nicht ohne JoJo. :cry:
    Mir hat ein konsequentes Sportprogramm geholfen. Ich habe mir einen Lauftreff gesucht und gehe jetzt min. 2x in der Woche 1 Stunde joggen. :zwinker: In der Gruppe ist es leichter anzufangen und auch durchzuhalten, dazu gibt es immer gute Tips von den erfahrenen. So habe ich mich von 5 auf 10km gesteigert und im nächsten Monat mache ich beim Laufabzeichen mit.
    Natürlich funktioniert das auch mit anderen Sportarten aber such dir auf jeden Fall einen Trainigspartner. :bier:
    Zur Ernährung. Wichtig hierbei ist vor allem zuerst eine Analyse von dem was du wann ist. Viele Kallorien sind nicht auf den ersten Blick zu erkennen oder verbergen sich hinter Light Produkten. Ein Beispiel, der ach so gesunde Jogurth mit nur 0,005% Fett hat meistens leider 15% Zucker und damit mehr Kallorien wie einer mit mehr Fett. Bei meinen Mahlzeiten habe ich versucht die Kallorien durch andrere Lebendsmittel um die Hälfte zu reduzieren.
    Dabei ist aber die Portion rein optisch nicht kleiner geworden. Beim Frühstück gibt es statt purem Saft nur noch eine Schole (50% weniger) und das Müsli wird mit frischem Obst gestreckt. Kohlehydrathe esse ich meistens in Form von Reis oder Kartoffeln (gegenüber Nudeln ca 10-20%). Fleisch meist nur als Geflügel oder Fisch. Ganz wichtig ist auch hin und wieder ein stück Schokolade (Bitterschokolade erthält mehr Kakao, weniger Kallorien und liefert mehr Glückshormone) und meine heisgelieben Gummibärchen. Aber nicht mehr Tütenweise wie früher. :eckig:
    Noch ein Tipp zum Schluss, nicht jeden Tag auf die Waage rennen. Das Gewicht schwankt ganz natürlich um bis zu 3kg. Zwei mal die Woche reicht und die Ergebnisse in eine Tabelle eintragen, wenn nach 3 bis 4 Wochen ein Trend zu erkennen ist bist du auf dem richtigen Weg.
    Viel Erfolg

    Tomcat
     
    #3
    Tomcat25, 17 September 2004
  4. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #4
    Schlumpf Hefti, 17 September 2004
  5. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hab in 11 Monaten 24 kg abgenommen und halte es seit einem Jahr. Hab einfach kalorienreiche Dinge durch kalorienärmere Dinge ersetzt. Sport finde ich doof :zwinker:

    Hilde findest du auf www.fettrechner.de

    lg
    cel
     
    #5
    Celina83, 17 September 2004
  6. Gothic
    Gast
    0
    @schlumpf : will vor allem optisch abnehmen da ich doch irgendwie nen ziehmlichen bauch gekriegt habe :cry:


    danke für die Tipps :engel:
     
    #6
    Gothic, 17 September 2004
  7. Lokolo
    Lokolo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    501
    101
    0
    Single
    zu dem thema sag ich nur:

    Disziplin !!!!!!!!!!!!!!!!!!


    nur damit kannst du eigentlich abnehmen, habe etwa 6 kilo abgenommen und bin jetzt glücklich. du musst halt einfach weniger essen und wenn du hunger hast - SCHEISS DRAUF ! beschäftige dann mit was und du vergisst den hunger !!!
     
    #7
    Lokolo, 17 September 2004
  8. Novalee
    Gast
    0
    Wie schon so oft gesagt: Auf den Fettgehalt von Lebensmitteln achten! Kannst auch mal zum Hausarzt gehen und dich beraten lassen. Fett ist auch nicht gleich Fett. :zwinker: Informiere dich über verschiedene Fettarten. Zucker muss auch nicht unbedingt sein, in vielen Dingen kann man ihn durch Süssstoff ersetzen. Je nach dem wie gut du dich selbst motivieren kannst oder nicht kannst solltest du dir vielleicht eine Gruppe suchen. Weight Watchers zum Beispiel. Da bekommst du gleich ein vernünftiges Ernährungkonzept mitgeliefert das du zeitlebens anwenden kannst.
    Mehr Obst und Gemüse in den Speiseplan einbauen. Bei Obst aber vorsicht, es gibt auch Obstsorten die in großen Mengen nicht unbedingt das Abnehmen fördern. :zwinker:
    Ich kann dir nur davon abraten solche Mittelchen wie Almased oder SlimFast zu benutzen. Du musst bedenken: Du ersetzt dadurch eine Mahlzeit, die du wieder zu dir nimmst wenn du diese Mittel abgesetzt hast. Da ist der Jojoeffekt vorprogrammiert und du lernst ja auch nicht langfristig deine Ernährungsgewohnheiten umzustellen.

    Sport ist absolut notwendig. Schwimmen ist da besonders gut: Gelenkschonend und verbrennt ordentlich Kalorien. Rad fahren ist auch gut und gibt meiner Meinung nach auch eine schöne Figur. Fahre selbst fast jeden Tag so 30km, das hält fit und macht schöne Beine. *g*

    Ganz wichtig ist es viel zu trinken. Am besten Wasser oder ungesüssten (!!) Früchtetee. 2-3Liter pro Tag!!

    Und zu guter letzt: Es bringt nix jeden Tag 3 Mal auf die Waage zu steigen. Leg dir einen festen Wiegetag in der Woche fest an dem du dich immer zur gleichen zeit wiegst. Nüchtern und ohne Kleidung. :zwinker:
     
    #8
    Novalee, 17 September 2004
  9. Since1887
    Gast
    0
    Vielleicht interessiert dich ja das

    Was ist Anapuna?

    Warum ist Anapuna zur Stoffwechselmobilisierung zur gesunden
    Gewichtsreduktion so erfolgreich?


    Es handelt sich dabei nicht um Wunderpillen oder Diätpulverchen, sondern ist als reines Naturprodukt einzig und allein zur Diätunterstützung gedacht. Voraussetzung ist eine gesunde Ernährung, oder eine Ernährungsumstellung im Sinne einer Diät, wie Weight-Watchers, LowFat30, Trennkost, etc. Alles, was man so in den Zeitungen und Zeitschriften über Erfolge von Wunderpillen liest, ist mit skeptischen Augen zu betrachten. Wenn jedoch eine gesunde Ernährungsweise eingehalten wird, trägt Anapuna einen entscheidenden Beitrag zur Gewichtsreduktion bei durch seine stoffwechselmobilisierenden Eigenschaften.

    Es beinhaltet rein natürliche Wirkstoffe, Enzyme und Vitamine, die in ihrer Zusammensetzung den Stoffwechsel mobilisieren:

    - Enzyme aus Ananas und Papaya, sowie Bioflavonoide aus Obst und Gemüse, als auch die
    Vitamine von A - Z. Im Gegensatz zu all anderen Vitaminpräparaten, ist Anapuna äußerst
    enzymhaltig und werden von Dr. Behrensdorf in einem speziellen patentierten Verfahren bereits
    vorfermentiert und kann somit rascher und effektiver in der Zelle und somit auch im Körper
    aufgenommen und verarbeitet werden. Das erklärt auch die relativ hohe und rasche
    Befindlichkeitsverbesserung und die rasche Mobilisation des Stoffwechsels.

    In den Exoten, wie Papaya und Ananas stecken so genannte Schlank-Enzyme, die dem Körper bei der Spaltung von schwer verdaulichem Eiweiß helfen. Speziell die Papaya hat es in sich: Threonin hilft dem Darm bei der Verdauung, Methionin unterstützt die Leber beim Entfetten, Phenylalain braucht die Schilddrüse zur Hormonbildung. Somit stellt Anapuna eine einzigartige Kombination dar, die ideale Voraussetzungen für eine Diätunterstützung bietet. Da es ein Naturprodukt und mit Ernährung gleichzusetzen ist, beinhaltet es keinerlei Nebenwirkungen und wird auch von Diabetikern gern genommen.
    Erweiterung im Anapuna OGP:

    Yamswurzel (zur Herstellung und Förderung der körpereigenen Hormonproduktion/
    Stoffwechselverjüngung = Anti Aging)

    Spirulina (Entgiftung)

    Mate und Grüner Tee (Stoffwechselmobilisierung/Entschlackung)

    Q10 (Coenzym Q10 für die Zellenergie)

    Anapuna OGP besteht aus 4 Dosen:

    Verzehrempfehlung:

    Anapuna Obst: 2 Kps morgens zum Frühstück
    Plus 1: 2 Kapseln morgens zum Frühstück
    Anapuna Gemüse: 2 Kapseln abends zum Abendbrot
    Plus 2: 2 Kautabletten abends zum Abendbrot

    Wie beschrieben ist kein Wundermittel, falls du mehr infos möchtest schreib ne PN
     
    #9
    Since1887, 18 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abnehmen
Nicole1980
Off-Topic-Location Forum
12 November 2010
15 Antworten
Elly2
Off-Topic-Location Forum
22 Oktober 2007
23 Antworten
*M_a_U_s*
Off-Topic-Location Forum
19 Juli 2007
30 Antworten
Test