Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abnehmen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von hexe1109, 16 Januar 2005.

  1. hexe1109
    Gast
    0
    Also, ich hatte letzes Jahr den Vorsatz abzunehmen. Genau diesen habe ich dieses Jahr mal wieder. nur das ich den jetzt endlich mal dirchziehen will.

    Kann mir einer wirklich brauchbare Tipps geben?
    Hat vielleicht selbst jemand abgenommen?
    erzählt mir eure methode und erfahrungen.

    Es sollte langfristig anhalten und nciht danach der große jojo effekt kommen.


    P.S.: bin raucher, also nennt mir Rauchergerechte Sportmethoden wenn ihr mit Sport anfangt und auch welche die nem sportmuffel spass machen.

    Und bitte denkt an meinen kleinen geldbeutel.

    Aber helft mir *verzweifel*
     
    #1
    hexe1109, 16 Januar 2005
  2. nomoku
    nomoku (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist keine gute Idee. Wenn man mit dem Rauchen aufhört, fängt man verstärkt an zu essen. Ich würde raten nur eine Baustelle zur gleichen Zeit aufzumachen, ansonsten wird beides scheitern.

    Tschööö, nomoku
     
    #2
    nomoku, 16 Januar 2005
  3. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Darf ich mal die Frage in dem Raum schmeißen, ob es wirklich was bringt, viel Wasser zu trinken? :schuechte
     
    #3
    User 12616, 16 Januar 2005
  4. hexe1109
    Gast
    0
    Joa das würde mich nun aber auch ma interessieren, da ich sehr viel wasser trinke...Aber außer ständigen klo rennen kommt nix bei rum
     
    #4
    hexe1109, 16 Januar 2005
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Nur Dinge essen, die unter 30% Fett haben. Hört sich jetzt vermutlich voll lächerlich an, wenn ich dazu sage, dass Du davon dann aber essen darfst, so viel Du willst. Ich halte mich aber dran und esse praktisch von morgens bis abends durchgehend - und ich bin nicht dick. :smile:
     
    #5
    SottoVoce, 16 Januar 2005
  6. Die Hälfte von dem Essen, was du dir sonst einverleibt hast, dazu 3-4 in der Woche Ausdauersport (etwa 40 Minuten), ein paar hübsche Übungen die den Problemzonen zusetzen und natürlich ein eiserner Wille. Wenn du nicht fest entschlossen bist abzunehmen schaffst du es nicht, egal mit welcher Diät.
    Bin grad auch dabei meinen Bauchspeck zu minimieren um bis zum Sommer wieder mit 'nem Sixpak glänzen zu können.

    Wasser trinken hilft auf allen Fälle, hier mal 'ne kleine Erläuterung aus dem Netz:
    Ein Team von Forschern an der Charité in Berlin und dem Deutschen Institut
    für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke hat herausgefunden, dass Wassertrinken zusätzlich Energie verbraucht.
    Schon 1,5 bis 2 Liter Trinkwasser täglich, können den Energieumsatz um bis zu 100 Kilokalorien erhöhen. Hochgerechnet auf ein Jahr können dadurch in etwa 36.500 Kilokalorien
    mehr verbraucht werden.
    Diese Kalorienmenge entspricht bis zu fünf Kilogramm Fettgewebe. Trinkwasser enthält keine Kalorien, "verbrennt" aber zusätzlich Energie.
    Zudem hilft Wasser beim Fettstoffwechsel, hält den Muskel-Tonus aufrecht, baut Zellen auf und hilft dem Körper bei der Entschlackung. Gerade beim Abnehmen hat der Körper viel zu tun. Er muss das überflüssige Fett ausscheiden.
    Und dazu braucht er Wasser, das dabei hilft diese Stoffe auszuschwemmen. Für diese Aktionen braucht der Körper viel Wasser.

    Wichtig: Vor dem Essen ein Glas Wasser trinken, das hemmt den Appetit.
     
    #6
    Safer Sephiroth, 16 Januar 2005
  7. hexe1109
    Gast
    0
    ahja, dann renn ich also durch den supermarkt und suche alles unter 30% Fett. hm, na mein Freund wird sich bedanken. Hab ich schon erwähnt das ich dann getrennt einkaufen müsste und das doppelter aufwand und geldbeutel strapazierender ist.
    Kann meinen freund nämlich keine sachen unter 30% auftischen, vorallem da der nix isst oder trinkt was mit zucker zu tun hat bzw süß schmeckt. (Verträgt er net, geht er drauf :wuerg: ) Da wird der dann komplett kirre wenn er nun auch nur "schonkost" bekommt. Vorallem isst und isst der und nimmt kein gramm zu...Der kocht sich auch nachts um 2 mal so drei spiegeleier und haut nen Brot mit Wurst noch hinterher und hat danach immernoch hunger

    @Safer

    Die Hälfte was ich normal esse? Solltest mal sehn was ich den Tag verteilt esse, das ist nicht viel...Das ist ja das kuriose an der ganzen Sache, ich esse nicht viel.
     
    #7
    hexe1109, 16 Januar 2005
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Also, mein Freund hat sich noch nie beschwert... *g* Bei uns gibts halt statt Butter nur Becel (die hat unter 30%), es gibt Käse mit weniger Fett, zb auch Frischkäse und es gibt halt net so viel Salami. Gut, ich hab eh keine Probs mit meiner Figur, das heißt, ich brech hin und wieder auch mal aus und ess was mit mehr fett. Aber dauerhaft net. :smile: Statt Chips dann halt Salzstangen, die haben kaum Fett... Usw...

    Und Mitternachtsessen solltest DU in Zukunft wohl auch eher ausfallen lassen. 5 vernünftige Mahlzeiten tagsüber reichen garantiert zum sattwerden!
     
    #8
    SottoVoce, 16 Januar 2005
  9. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    einfach weniger essen hilft NICHTS (außer du hast sonst als snack ne halbe kuh verdrückt)
    der körper stellt sich dann darauf ein weniger zu bekommen, und setzt sogar schneller an.

    ich glaube schon beim brot kann man anfangen abzunehmen.. viele essen weiß- oder toastbrot. vollkornbrot ist sehr viel gesünder, macht satter und nicht so dick. am besten morgens immer etwas essen (bin selbst frühstücksmuffel gewesen und hab es geschafft das zu "lernen"), denn dann kommt der stoffwechsel gleich in schwung. wenn du 5, 6 stunden oder länger wartest hat sich dein körper schon auf sparflamme eingestellt.

    obst und gemüse sind wunderbar - aber zum frühstück ein apfel ist nicht zu empfehlen. durch die fruchtsäuren bekommt man sehr schnell wieder hunger.

    dann sollte man über den ganzen tag verteilt essen, damit kein allbekannter heißhunger entsteht. wenn du appetit auf etwas süßes hast, iss was - nur halt in kleinen mengen. wenn du es dir die ganze zeit verkneifst stehst du irgendwann im supermarkt, haust den wagen voll und stopfst alles in dich hinein.

    es ist gut wenn der magen stets etwas zu tun hat, aber nicht überbelastet wird. vollstopfen bis der notarzt kommt ist tabu, hunger schieben ebenso.

    viel trinken ist wichtig. wenn du nur wasser trinkst ist es gut, wenn dir das nicht schmeckt kannst du auch schorlen mit 100% saft machen. wenn du saft trinkst ist der 100% eh besser als der nektar oder so, denn wenn du den mit der hälfte wasser auffüllst schmeckt er meist besser als fruchtnektar und ist auf jeden fall gesünder.

    abends nach 18 uhr nichts mehr essen.... das ist ja bekannt. ich habe aber die erfahrung gemacht das ich es selbst dann gegen 24 uhr oder so nicht mehr aushalte und wieder was esse... also hab ich mir selbst die faustregel gemacht etwa 3 stunden vor dem schlafen gehen nichts mehr zu essen. bei mir klappt das besser.

    verlass dich nicht auf diät schokolade, light brause und anderes zeugs... das bringt es leider eh nicht.
     
    #9
    Marla, 16 Januar 2005
  10. hexe1109
    Gast
    0
    danke marla, deinen Post finde ich sehr interessant und bis jetzt die beste variante.

    Ich würde mir gerne einen Plan machen sprich ernärungs und sportplan. Leider bin ich darin untallentiert. Kann mir vielleicht auch jemand weiterhelfen.


    Posts mit abnehmtipps sind weiterhin sehr erwünscht.
     
    #10
    hexe1109, 16 Januar 2005
  11. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #11
    Schlumpf Hefti, 16 Januar 2005
  12. hexe1109
    Gast
    0
    Männer und ihre kleinen six pak probs.

    HAAAAAAAAAAAAALLOOOOOOOOOOOOOOOOOO mein prob is ernst gemeint. *knurr*
     
    #12
    hexe1109, 16 Januar 2005
  13. Sifu
    Sifu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    Hmm... *Grübel*

    Ich frage mich, wie oft das Thema abnehmen hier schon besprochen worden ist. 1000 mal? *Suchfunktion*

    Naja, ich habe gerade keine Zeit einen wirklich ausfürhlichen Artikel zu schreiben, also belasse ich es mal bei den grund Infos.

    1. Eric hat Recht. Abnehmen beginnt im Kopf. Wie bei allen Dingen im Leben braucht man als erstes: Disziplin.
    Mal zwischendurch ein Bisserl abnehmen, funktioniert eigentlich nie. Entweder man reisst sich am Riemen und ändert wirklich etwas an den täglichen Gewohnheiten. oder man lässt es sein.

    2. Um es mal auf den Punkt zu bringen: Wenn man weniger kal. zu sich nimmt, als man verbraucht, sprich ein Defizit hat, nimmt man ab.Hört sich einfach an, ist es theoretisch auch.

    3.Man kann also entweder einfach weniger essen. Oder den Verbrauch des Körpers erhöhen.
    Isst man weniger, nimmt man ab. Der Körper senkt aber nach einiger Zeit seinen Energieverbrauch und beginnt damit, Nährstoffe vermehrt als Fetdepots zu speichern. Wenn man dann nach 10 KG abspecken wieder zu den alten Essgewohnheiten zurückkehrt, ist der Energieverbrauch aber iimmer noch geringer, und man nimmt mehr zu als vorher. --> jojo- Effekt.

    4. Den Energieverbrauch des Körpers erhöht man durch Sport. Hat der Körper mehr Muskeln, verbrennt er mehr Kalorien.
    Deswegen ist auch (für die Frauen moderates) Krafttraining effektiver zum Abnehmen, als Ausdauersport.
    Sobald man von seinem Fahrrad steigt, ist der Verbrennungseffekt vorbei. (Überspitzt, denn es gibt auch noch einen Nachbrenneffekt).
    Wenn man die Muskelmasse erhöht, verbrennt der Körper konstant mehr Energie, nicht nur während des Trainings selber.

    5. Natürlich ist Ausdauersport effektiver als nichts zu machen, aber bewiesener Maßen ist der Verbrennungseffekt beim Kraftsport höher. Dabei gilt (allgemein): Je geringer die Anstrenung ist, desto höher ist der Anteil von Fett, der zu Energiegewinnung herangezogen wird. (Daher der Spruch: Abnehmen im Schlaf). Daher kommt auch die Mär vom Fettverbrennungspuls. Es reicht hier zu sagen: Wenn Cardio, dann in einem moderaten Pulsbereich.

    6. Um das noch mal deutlich zu sagen: Es gibt KEINE LOKALE FETTVERBRENNUNG!!!!
    Sprich: Crunches helfen nicht, am Bauch abzunehmen! Oberschenkelübungen machen nicht die Beine schlanker!

    7.Viel trinken ist immer wichtig! Wasser füllt den Magen, Wasser transportiert Giftstoffe ab usw... (Ich komme auf 5-6 Liter am Tag)

    8.Vorsicht, bei irgendwelchen Halbwahrheiten über Diäten etc. Ich frage mich oft, wo die Leute ihre wilden Prozentsätze herzaubern....@ Sotto: Warum gerade 30%??????

    9.Es ist EGAL, wann man ist, Wenn man ein Kaloriendefizit hat (zu Abnehmen ca. 400-500 kcal weniger als normal)
    Nicht falsch verstehen: Es sollten viele kleine Mahlzeiten sein, da hat mein Vorredner Recht. Nur ist es wurst, ob die letzte Mahlzieit am Abend ist. Das es effektiver ist, wenn man nach 18.00 oder 20.00 nichts mehr isst, ist nicht bewiesen.

    Jetzt fehlen noch 1000 Dinge, vielleicht sollte dazu mal ein Thema geschrieben werden, was dann gesperrt wird. Dann kann sich das jede(r) Abnehmwillige durchlesen und es muss nicht immer wieder geschrieben werden.

    Lesen: http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/fettverbrennung.html
    http://www.naehrwerttabelle.de/main/tabelle.htm
    http://www.fitnesswelt.de/
     
    #13
    Sifu, 16 Januar 2005
  14. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    Verheiratet
    #14
    sweety5983, 16 Januar 2005
  15. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    na

    Also ich geb dir mal paar Tipps wie ich in 3 Monaten 10Kg abgenommen habe. Ich habe dieses weigthwatchers gemacht, weil da kannst du auch Produkte essen die nicht fettarm sind, aber du musst dir Punkte aufschreiben und mehr darfst du dann nicht verbrauchen. Im Internet gibt es sehr sehr viele Punktelisten.

    und falls du es nicht willst. Fahre viel Fahrrad, gehe am Wochenende schwimmen ( hilft sehr gut bei Bauchspeck) oder gehe Joggen, was aber wenn du viel übergewicht hast nicht gut für die Gelenke ist.

    Tipps:
    - vor jeder Mahlzeit 1 Glas Wasser oder eine Zitrone trinken
    - zum Mittag einen kleinen Salat vorweg essen
    - Volkorn oder Knächebrot statt Weißbrot
    - Nudel sauce selber machen anstatt diese Maggi fix beutel
    - viel Gemüse
    - viel Obst außer Bananen
    - keine parnierten schnitzel
    - Pute oder Schinken statt Salamie und Mortadella
    - fettarmer Käse statt den mit 48%
    - statt Chips salzstangen
    - viel wasser/tee trinken
    - Abends nichts warmes essen
    - mehrere Portionen über den Tag verteilen
    - im Internet Rezepte raussuchen die nicht dick machen und trotzdem gut schmecken
    - bei soßen statt schlagsahne lieber saure Sahne nehmen
    - statt gekaufte Pizza sich lieber den Teig selber machen und gesund belegen
    - statt Rindfleisch, Leber lieber Putenfleisch, magere Schweineschnitzel

    So hoffe das hilft dir und viel Erfolg
     
    #15
    stella2002, 16 Januar 2005
  16. hexe1109
    Gast
    0
    ahjaaaaaaaa sehr aufschlussreicher post, nur leider für meine verhältnisse zu fachchinesisch geschrieben, versteh nur die hälfte aber is ja erstma nebensächlich, vielleicht hlfen mir die links weiter. Dankeschön auf jedenfall.

    Aba eins klarstellen will, ich möchte nicht ma nur 10 kilo runter und dann wieder "rückfällig" werden, sondern es soll langfristig eine gewichtsabnahme von so 20-25 kilo sein, was ich dann auch halten will.
     
    #16
    hexe1109, 16 Januar 2005
  17. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Huhu,
    hmja hab auch schon so einige Abspeckkuren hinter mir. Eigentlich waren sie allesamt gesund und ausgewogen und haben mich langsam aber sicher zum Ziel gebracht.
    Richtig angefangen hab ich mit 15 zusammen mit meiner Mom, das tägliche Schokieis hatte trotz Sport schon etwas zugesetzt. Zu Anfang haben wir natürlich den Süßkramkonsum ordentlich runtergeschraubt. zusätzlich sind wir 4-5 mal die Woche 45 minuten joggen gegangen. Der erste Monat war schon recht hart, das laufen selber war nicht so das Problem, sondern nur die Motivation dazu war iwo etwas schwierig.
    Naya nach 1-2 Monaten ging es besser und das ganze wurde zu Gewohnheit. In Sachen Ernährung haben wir sehr viel Salat und Obst gegessen und auch sehr viel getrunken.
    Mit der Zeit wurde das dann etwas eintönig, zumindest vom Sport her. Erst hat es damit angefangen, dass ich beim laufen ziemlich böse geflogen bin und ich so pausieren musste. Als es dann wieder ging tat das Knie nach häufigenm laufen immer wieder weh.
    Zur Abwechslung haben wir dann noch mit Inlinern verstärkt angefangen, dh wir sind 2mal laufen gegangen und 2mal inlinern und noch einmal schwimmen.
    Ernährungstechnisch hat sich seitdem nichts verändert, wir essen zwar nicht mehr so oft Salat und Obst, aber wir sind auch nicht ins falsche Verhaltensmuster umgefallen.
    Aufgrund eines Umzugs haben wir dann aufgehört regelmäßig zu laufen, haben zum Glück kaum was zugelegt.
    Das war eigentlich die erste Phase, das war für mich eigentlich der Schritt vom Fastübergewicht bis zum Normalgewicht.
    Die zweite Phase hab ich alleine zurückgelegt, das war schon etwas schwieriger und ich hatte oft Angst eine Essstörung zu bekommen etc.
    Letzendlich habe ich versch. Sportarten ausgeübt und habe mich nicht auf das Laufen fixiert, da ich mit der Zeit immer öfter Probleme mit meinem Knie bekommen hatte.
    da wir Zuhause nie eine Waage hatten hab ich mein Gewicht an Klamotten und nem Spiegel und natürlich meinem eigenen Wohlbefinden festgestellt. Das Problem war dass ich so keinen Anhaltspunkt hatte und deswegen angefangen hab Kalorien zuzählen und alles was ich gegessen hatte in einer Exeltabelle festgehalten hab. Dabei bin ich nie unter die 1500 Grenze gegangen und habe nachdem ich mit meiner Figur zufrieden war wieder etwas mehr gegessen. Das Ganze ist jetzt bestimmt schon 1-2 Jahre her und ich fühl mich immer noch pudelwohl in meiner Haut.
    Ab und an lege ich dennoch 4-5 Wochen Diät ein wo ich gezielt darauf achte was ich esse und auch Kalorien aufschreibe. Meistens mache ich das dann wenn ne schwierige Zeit bevorsteht zb Weihnachten, weil in mein altes Verhalten will ich nie zurückfallen.

    Grundsätzlich bin ich gegen Kalorienzählen, da man sich verflixt sicher sein muss dass man NIE den wert so weit hinunterdrückt dass es ungesund ist.

    Lg Sara

    P.S. Wenn du dir meine Essenspläne angucken willst, kann ich dir gerne mal ein Bsp. schicken. Anregungen für Rezepte hätte ich auch die gesund sind und super schmecken.
     
    #17
    Sahneschnitte1985, 16 Januar 2005
  18. Trinity1006
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Hexe
    ich kann dir abnehmen.com auch nur empfehlen...
    Vielleicht hast du ja Lust bei uns im Club einzusteigen...
    WWW im WWW
    Wir werden weniger im World Wide Web :smile:

    LG
    Ines
     
    #18
    Trinity1006, 16 Januar 2005
  19. hexe1109
    Gast
    0
    trinity bitte nomma auf deutsch :zwinker:
     
    #19
    hexe1109, 16 Januar 2005
  20. hexe1109
    Gast
    0
    @ trinity, sahneschnitte und stella

    Habt ihr vielleicht msn oder icq? So das wir uns darüber nochma Privat unterhalten können und näher kennen lernen können, wenn ihr interesse habt?! Finde eure Posts sehr interessant und würde gerne ausführlicher darauf zurück kommen.

    Lieben gruß eure Hexe (steffi)
     
    #20
    hexe1109, 16 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abnehmen
Nicole1980
Off-Topic-Location Forum
12 November 2010
15 Antworten
Elly2
Off-Topic-Location Forum
22 Oktober 2007
23 Antworten
*M_a_U_s*
Off-Topic-Location Forum
19 Juli 2007
30 Antworten