Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

abneigung von anderen wenn man vergeben ist

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Flitzi, 26 Februar 2008.

  1. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    die frage ist ob ihr das auch kennt oder ob euch das auch schonmal aufgefallen ist und zwar:

    dass es wenn man vergeben ist (und das ist auf dauer ja nicht zu verstecken/verheimlichen) die interesse von andern Typen (anders rum weiß ich jetzt nicht ob es da auch so ist) an einem weniger wird.
    also damit meine ich die reine freundschaftliche interesse. (oder denken etwa alle männer es gibt keine freundschaft zwischen frau und mann und denken dann direkt beim kennenlernen nur an das eine??)

    eig hatte ich nie probleme andere leute kennen zu lernen und allgemein spaß mit männliches wesen zu haben (damit mein ich jetzt nicht das was ihr jetzt denkt!) und mich gut zu unterhalten. aber seit ich einen freund habe lern ich neue menschen langsamer kennen als früher. da sie wissen dass ich vergeben bin scheint die interesse iwie nicht mehr so stark zu sein. zumindest bekommen singles deutlich mehr aufmerksamkeit.
    nagut man hat vllt weniger zeit weil man zeit mit seinem schatzy verbringt aber trotzdem... hm ist schwer zu sagen, ich hoffe ihr wisst was ich meine.
    oder auch jungs die ich schon länger kenne scheinen sich mittlerweile lieber mit (vllt manchal flirtenden) mädels zu unterhalten. liegt das vllt auch am flirten? das die männer das sooo gerne machen?

    nicht dass ich das alles vermisse! ich habe das was ich will und will es auch um nix in der welt hergeben. er gibt mir alles was ich brauche und das ist gut so :herz: nur es ist halt auchmal schön aufmerksamkeit von anderen zu bekommen... (ja :schuechte ich brauche leider viel aufmerksamkeit... oder liegts vllt daran?)
    wollt halt nur mal wissen ob ich mir das nur einbilde oder ob euch das auch schonmal aufgefallen ist
    vllt liegts auch nur an der altersgruppe....
    ich find das ganze auch eig nicht so tragisch, so schlimm ist es bei mir nun auch wieder net - bin glüklich und zufrieden auch mit freunden. aber ist mir halt mal so aufgefallen

    als ich noch single war hätte ich nochnichtmal im traum daran gedacht, dass das so sein könnte und bestimmt können das viele singles auch net nachvollziehen bzw bemerken es nicht, weil sie halt net in der situation sind.

    also:
    ist euch das auch schonmal augefallen?
    und woran könnte das liegen?
     
    #1
    Flitzi, 26 Februar 2008
  2. Dadida
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Single
    Das ist evolutionstechnisch so verankert. Wer gibt sich schon gerne mit jemandem der nicht ein potenzieller Partner sein könnte? Unbewusst oder Bewusst, eigentlich niemand.

    Wir sind da um uns zu vermehren.. und das ist dadurch so gut wie gesichert.
     
    #2
    Dadida, 26 Februar 2008
  3. Jakob220357
    0
    Also, ich finde das ganz normal. Der Satz ist ja bei Dir auch schon gefallen. So richtige Freundschaften zwischen Mann und Frau, wo keiner etwas von dem anderen will oder wollte sind doch recht selten. Denn letztlich lernen wir doch oft Menschen kennen, mit denen man sich etwas vorstellen könnte. Freundschaften zwischen Mann und Frau sind vermutlich dann leichter möglich, wenn der erste Eindruck weniger positiv war. Mein Eindruck bleibt, dass wenn einer der beiden den anderen sympathisch findet oder optisch anziehend, dann wird in Gesprächen immer auch etwas die Situation und die daraus folgenden Möglichkeiten abgeklopft. Und natürlich schmeichelt es jedem, wenn er/sie von dem anderen in gewisser Weise begehrt wird. Neckereien sind dann viel selbstverständlicher.

    Wenn Du nun vergeben bist, passt Du nicht mehr so in das Beuteschema vieler Männer. Denn das vorsichtige Werben, was sonst in vielen Situation mitschwingt, ist ja erst mal nicht unbedingt erfolgreich, was in anderen Fällen sicher anders ist. Daraus resultiert natürlich, dass Du uninteressanter bist. Denn man kann sich ja schnell die Finger verbrennen, wenn man versucht die üblichen Neckereien mitzumachen. Da wird dann schnell von Dir ein empörtes "Nein" kommen und Du wirst auf deinen Freund verweisen. Wenn man das ein paar Mal mitgemacht hat, wie ein interessanter Mensch seinen Freund oder die Freundin vorschiebt und merkt, dass die Situation dann leicht ins unangenehme abgleitet, der wird diese Situationen in Zukunft meiden.

    Wie schon erwähnt, ist es auch etwas im Tierreich verankert oder zumindest auf die Situation in der Höhle zurückzuführen. Denn meistens war ja ein Männchen in der Nähe, was dafür sorgte, dass das Weibchen beschützt wurde oder zumindest die Vermehrung seines Erbmaterials gesichert wurde. Kam da erstmal ein anderes Männchen in die Nähe, dann gab es gleich Kloppe. Nun ist sicher einiges davon auch heute vorhanden. Die meisten Männer wollen es nicht, dass Ihre Frau/Freundin mit anderen Kerlen auch noch verkehrt. Er sieht da berechtigterweise das Risiko, dass sein Erbmaterial nicht zu Zuge kommt. Andersherum passen auch die meisten Frauen auf Ihren Kerl auf und wollen nicht, dass dieser sein Erbmaterial weit verstreut. Insofern ist bei der Annäherung eines Außenstehenden immer gleich das Erbgut in Gefahr und entsprechend wird dieser dann vom Partner vertrieben.

    Du siehst also, es ist alles völlig natürlich und vermutlich schon immer so gewesen. Schaff Dir ein paar Freundinnen an, die werden von den wenigsten Männern als Rivalen angesehen.

    Soweit von mir. Alles Gute. Jakob
     
    #3
    Jakob220357, 26 Februar 2008
  4. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich hab das gefühl eher andersrum...ich hab das gefühl kerle haben eher interesse an mir, wenn ich vergeben bin....in manchen fällen ist das echt schade :zwinker: aber bevor man mir das wort im mund umdreht: ich weiß die vorzüge einer gesicherten und festen Beziehung zu schätzen
     
    #4
    JackyllW, 26 Februar 2008
  5. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    nochmal zu dere freundshcfat zwischen mann und frau:
    wenn es das nicht gibt, dann würden vergebene mädels ja nur freundinnen haben und halt ihren partner und umgekehrt...
    das find ich irgentwie komisch... kann ich mir garnet vorstellen...
    bisher hab ich immer an die freundschaft zwischen mann und frau geglaubt........
    zumindest versteh ich mich sogar manchmal besser mit typenbzw unterhalte mich lieber mit ihnen. (aber wie gesagt kommt da manchmal net so viel zurück)
     
    #5
    Flitzi, 26 Februar 2008
  6. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich bin auch der typ der eher männliche freunde hat...und mein allerbester freund ist auch ein mann (studienkollege von mir) aber so gut wir uns auch verstehen, er will mehr von mir :frown: leider scheint es nicht wirklich zu klappen, es sei denn der mann ist schwul
     
    #6
    JackyllW, 26 Februar 2008
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Meiner Erfahrung nach gibt es Männer, die es absolut nicht stört, dass ich vergeben bin. Die baggern keineswegs weniger als wenn ich solo wäre.

    Gibt aber auch welche, die sofort einen Gang zurückschalten, wenn sie merken/hören, dass ich vergeben bin.
     
    #7
    krava, 26 Februar 2008
  8. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Off-Topic:
    ja dann gibs aber noch solche wie mich, und das hab ich schon oft versucht , aber ich kann mich einfach nicht meiner freundin vermehren:tongue:


    at topic: nun was soll ich sagen , mir ist das auch shcon aufgefallen. aber es gibt eben auch andere kerle.
    ich glaube an die freundschaft zwischen mann und frau, aber ich denke ,dass man da teilweise sehr suchen muss. es gibt tatsächlich viele kerle, die scheinbar das interesse verlieren. ich habe nen kumpel mal drauf angesprochen und der meinte, das sei absolut unbewusst und ihm noch gar nich direkt aufgefallen?!?
     
    #8
    User 70315, 26 Februar 2008
  9. SchatzisNymphe
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich merke es auch sehr oft wie schnell Jungs sich zurückziehn,wenn mein Freund dabei ist und dass auch Kumpels,die ich doch lange kenne sich nicht mehr mir so öffnen wie davor...

    aber bei einem kumpel,bei dem viele dachten wir wären zusammen, obwohl wir nur freunde waren(also wirklich nur freundschaftliche Beziehung) ist es ganz anders. Und als ich eine festen Freund hatte,hat er sich den sogar angucken wollen,damit er weiß,wen ich habe und ob dieser mich glücklich macht^^ also denke ich shcon,dass es solche Freundschaften zwischen Mann und Frau geben kann, doch oft schwer ist so eine zu finden,da man seine zeit in einer festen Beziehung anders verteilt....

    Und als Singl konnte ich es auch nicht verstehen,als mir andere dies erzählten^^ doch jetzt...joa ne...
     
    #9
    SchatzisNymphe, 28 Februar 2008
  10. Glückskeks
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Single
    Ich hatte auch immer viele männliche Freunde, weil ich mich mit denen zum Teil einfach besser verstanden habe ... und kaum hatte ich einen Freund, waren die Freunde überhaupt nicht mehr so an der Freundschaft interessiert ... daher glaub ich irgendwie nicht mehr so wirklich an eine richtige Freundschaft zwischen Mann und Frau, da scheinbar immer einer der zwei was vom anderen will ... aber ich nehme an dass es da sicher auch Ausnahmen gibt, so wie immer ;-) Nur sind die wahrscheinlich schwieriger zu finden ...
     
    #10
    Glückskeks, 28 Februar 2008
  11. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Naja wie oben bereits ausführlich und richtig erklärt ist das normal, Wenn eine Frau attraktiv ist, kann sich jeder Mann gut vorstellen zumindest mit ihr mal ins Bett zu gehen, egal ob sie nun beste Freunde sind oder nicht. Deswegen sind meine besten Freundinnen für mich eher unnatraktiv, da klappt das mit der Freundschaft auch :zwinker:. Ansonsten lern ich nur (bewusst/unterbewusst) neue Freundinnen kennen die vergeben sind, um mich mit neuen potentiellen Sexualpartnerinneren in ihren Freundes-/Bekanntenkreis bekannt zu machen :smile:. So oder ähnlich läuft das bei jeden heterosexuellen Mann ab :smile:
     
    #11
    Prof_Tom, 28 Februar 2008
  12. MacGyver81
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    Das ist völlig normal. Du sprichst ja von neuen Bekanntschaften außerhalb des eigenen Freundeskreises, richtig?

    Also ich sag das mal aus meiner Sicht:
    Ich gehe nicht raus um neue Frauen als Freunde zu gewinnen. Freunde sowohl männlich aus auch weiblich habe ich genug. Wenn ich draußen jemand neues außerhalb des Freundeskreises (also nicht jemand der neu zu uns dazu stößt sonder wirklich jemand fremdes) kennen lerne, dann nur aus einem Grund: Ich bin Single und auf der Suche nach einer neuen Freundin. Da ich eben keinen Freund suche (die habe ich schon) sondern eine Freundin, werde ich an dir kein weiteres Interesse haben, wenn ich weiß das du vergeben bist.
     
    #12
    MacGyver81, 28 Februar 2008
  13. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Hm, also ich weiß nicht, aber das kann ich so eigentlich nicht bestätigen.

    Ich habe auch einige männliche Freunde und das funktioniert sehr gut, völlig unabhängig davon, ob ich oder sie gerade einen Partner hat/haben.
    Ich gehe mit ihnen dann ganz genauso um wie immer und andersrum ist es auch so.
    Dass vielleicht einige Neckereien oä weniger sind, wenn mein Freund dabei ist, das ist klar. Mach ich genauso, wenn ein Kumpel seine Freundin dabei hat. Schließlich will man ja niemanden unnötig eifersüchtig machen. Das ändert aber nichts am Umgang im Allgemeinen.
    Auch bei neuen Männern, die ich kennenlerne, hab ich nicht das Gefühl, dass sie auf mehr Distanz gehen, wenn sie erfahren, dass ich einen Freund habe.
     
    #13
    User 30029, 29 Februar 2008
  14. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Es stimmt, dass es ein wenig anders ist. Über das Flirten lernen sich Frauen und Männer wohl am leichtesten kennen, und wenn das nur eingeschränkt funktioniert, gehts nicht so. Aber mit alten Bekanntschaften oder Freunden ändert sich bei mir eigentlich nichts, wenn ich vergeben oder single bin... naja, mit einigen doch, die sonst halt immer mal was "probieren", wenn ich single bin - könnte ja vielleicht doch mal funktionieren. Die sind dafür angenehmer, wenn ich einen Freund habe. Männer sind schon komisch :grin:
    Mann kann auch trotzdem jemand kennenlernen, aber ist schon anders.

    Freundschaften zwischen Männern und Frauen sind eindeutig schwierig. Einer will immer was, es funktioniert aber ganz gut, wenn der Part, der was will, damit leben kann und es einfach ignoriert...
     
    #14
    User 15848, 29 Februar 2008
  15. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Flitzi, stell dir mal vor, dein Schatz hat diese Erfahrungen nicht gemacht. Obwohl er sich zu dir bekennt baggern ihn die anderen Mädels nachwievor an. Als ob es dich nicht geben würde.

    Wie würdest du das finden :zwinker:

    Dir fällt einfach auf, dass die Männer nicht mehr mit dir flirten. Du bist vergeben und warum sollten sie sich dann mehr um dich bemühen, als um einen anderen Kumpel?

    Ich glaube, du möchtest so ein wenig nach der Devise : "Festhalten und weitersuchen" leben. Zwar einen Freund haben, gleichzeitig aber von anderen angeflirtet werden und auch selber flirten.

    Es gibt aber anscheinend Jungs in deinem Umfeld, die deinen Partner achten und deshalb nicht an seiner Freundin rummbaggern.

    Ob Männer und Frauen "gute" Freunde seien können?

    Wenn er schwul ist, ja
    Wenn beide in festen Händen sind und das eindeutig geregelt ist, ja
    Wenn sie unattraktiv ist, ja
    Ansonsten baggern die meisten mehr oder weniger. Und wenn du deutlich signalisierst, dass baggern keine Zweck hat, wirst du für die meisten Männer uninteressant, genauso wie für dich ein Kleiderständer mit Klamotten, die nicht in deiner Größe sind
     
    #15
    Dandy77, 29 Februar 2008
  16. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    "festhalten und weitersuchen" passt jetzt eig nicht so zu mir, finde ich. mir ist es eig nur aufgefallen und wollte euch fragen, ob das tatsächlich so ist.
    mir macht das eig nichts aus, mein freund kann mir jede liebe und aufmerksamkeit geben die ich brauche. da bin ich wünschlos gücklich und auf keinen fal auf der weitersuche :zwinker:
    das einizige was ich negativ daran finde (aber ist jetzt auch net so tragisch, kann man mit leben :zwinker: ) ist, dass man nur noch von einer person die bestätigung oder komplimente bekommt.
    wenn hier im forum beispielsweise eine frage nach irgendeiner wahrheit gefragt wird und nur 1 person antwortet, kann man sich halt net so sicher sein, ob es stimmt als wenn 20personen ihre meinung veröffnetlichen.
    ich brauche nicht unbedingt diese bestätigung noch von anderen zusätzlich, es ist einfach nur schön sowas zu höhren und man fühlt sich gestärkt, dass nicht nur der partner, dass so sieht.
    personen die soooo ein starkes selbstbewusstsein haben würden sich ja shcließich trotzdem über komplimente freuen.
    also ich wollt eigentlich nur ausdrücken (damit ich mich nicht falsch versteht), dass ich keineswegs auf der "weitersuche" bin ich liebe meinen freund und bin sehr glücklich :smile:
     
    #16
    Flitzi, 2 März 2008
  17. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das muss doch zwangsläufig auch nicht so sein.Ich hab auch schon von anderern Männern Komplimente bekommen,obwohl ich in einer Beziehung bin.Es wird eben nur nicht mehr so häufig vorkommen,kann aber auch anders sein.

    Ich verstehe mich nach wie vor sehr gut mit meinem besten Freund,da hat sich nicht viel verändert,seit ich einen Freund habe.
    Natürlich macht man dann manche Späße nicht,wenn der Partner im selben raum ist,das wäre ja unnötig.
    Es sind ja nur Späße,aber man muss ja keine Pferde scheu machen,wegen etwas,was nicht da ist.Vorallem weil mein Freund (mittlerweile geht es und sie verstehen sich auch gut) Probleme mit meinem besten Freund hatte (Eifersucht etc),das kann ich aber verstehen.
    WÄre bei mir nciht anders.

    Und so schlimm ist es doch nun wirklich nicht,sagst du ja selber,denn mal ehrlich:
    Lieber nur Komplimente von einer Person,die du schätzt wie keine zweite,statt viele(vielleicht auch manchmal mit Hintergedanken besetzte) Komplimente,von Leuten,die dir nicht so viel bedeuten.

    Mach dir mal nicht so viele Gedanken....Eine Beziehung ist ja kein Gefängnis:zwinker: (nur ein goldener Käfig:grin: :grin: )
     
    #17
    ZoeWaldorf, 2 März 2008
  18. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    103
    5
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Alles Gute :bier:
     
    #18
    KleineJuliii, 2 März 2008
  19. Lilii
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    Verliebt
    Off-Topic:
    Alles Liebe zum Geburtstag Flitziiii :grin:
     
    #19
    Lilii, 2 März 2008
  20. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    hehe danke :glueckli_alt:
     
    #20
    Flitzi, 2 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - abneigung anderen man
Klopp
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juli 2013
8 Antworten
Klopp
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juli 2013
2 Antworten
Miniwini
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 März 2013
4 Antworten