Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

abnormale gedanken

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von meli_151, 3 Juli 2004.

  1. meli_151
    Gast
    0
    hallo,
    eigentlich ist das kein wirkliches problem, aber ich frage mich manchmal ob ich verrückt bin, ich hatte eine zeit in der ich nur noch sterben wollte, ich konnte an nichts anderes mehr denken... dann habe ich mich abgelenkt, hab mir ein richtig klasse leben eigentlich aufgebaut, alles ist im moment so gut wie ok, ich habe einen kleinen aber sehr stabilen freundeskreis, das verhältnis zu meinen eltern ist zwar nicht gut aber auch nicht mehr so schlecht und ich habe einen freund mit dem ich glücklich bin (sogar in der schule läuft alles prima) -was will ich also mehr? aber immer wieder kommen die gedanken durch wie schön es wäre einfach weg zu sein, ins nichts zu verschwinden..das is doch abnormal! und heute stand ich an der u-bahnhaltestelle und warte auf die u-bahn, schau so auf die schienen und dahin wo die u-bahn herkommt in das schwarze, und hab mit dem gedanken gespielt so und sofort zu sterben mich einfach davor zu werfen, ich stand ganz nah an den gleisen und konnt nichts gegen diesen total starken wunsch tun, dann meinte eine alte frau dass ich da weggehn soll, hab ich dann auch gemacht und als ich in der u-bahn saß hab ich angefangen zu heulen weil ichs nicht verstanden hab warum ich an so ne scheisse denk und was ich dadurch anrichten könnte...ich bin nicht suizidgefährdet, da bin ich mir eigentlich sicher aber diese spontanen völlig unerahnbaren phasen/situationen und gedanken machen mir angst.. keine ahnung was ich mir von diesem beitrag erhoffe, denke ich will einfach mal alles rausschreiben, würd mich freun wenn jemand was dazu sagt, also danke
    bye
     
    #1
    meli_151, 3 Juli 2004
  2. Poppy
    Gast
    0
    Hey du!!!

    Das ist bei mir auch so. Ich hatte auch diese Phase, wo ich ständig daran gedacht habe mich umzubringen, weil es das ganze doch sowieso nicht bringt und so.
    Und jetzt läuft auch alles ganz okay... Schule gut, Eltern gut, hab auch einen Freund, Freundeskreis auch einigermaßen, habe zwar Stress mit meiner besten Freundin, aber irgendwie stört mich das nicht.
    Aber dennoch denke ich öfters daran, wie es wäre einfach nicht mehr dazu sein. Ich frage mich dann, ob überhaupt jemand um mich trauern würde und so.
    Heute war auch wieder so ein Tag. Habe heute nur geflennt... aber keiner versteht mich. Alle sagen ich würde doch ein perfektes Leben führen und ich sollte mich glücklich schätzen. Aber ich kann irgendwie nicht glücklich sein. Das ist voll krank...
     
    #2
    Poppy, 3 Juli 2004
  3. meli_151
    Gast
    0
    so ist es bei mir auch, ich hab einmal versucht darüber zu reden, dann hieß es nur-du hast doch alles, bei dir ist alles perfekt. dir geht es einfach zu gut und deswegen weißt du das alles nicht zu schätzen"...
    ich mein wie kann jemand sowas sagen? nichts ist perfekt auch wenn es manchmal so aussieht!
    streit mit meinen eltern hab ich schon seit 2jahren, ich glaub das is so ne art hass-liebe bei uns,
    meinen freund lieb ich über alles, trotzdem bin ihc mir manchmal net sicher ob er auch überhaupt i-was für mich empfindet... mit meinen freunden ist echt alles perfekt oder ist bis jetzt...aber meine beste freundin wechselt nächstes jahr die schule und was mache ich dann? in der klasse sind alle voll net zu mir aber ich mag diese leute einfach nicht! das sind nur eingebildete tussen, die totalen streber oder machos, ich habe schon noch 2mit denen ich mich wirklich verstehe aber eigentlich bricht dadurch alles dann zusammen... mein bester kumpel ist jetzt in schweden und die leute dich ich hier echt mag und auf die ich mich echt verlassen kann sind wohl auch nicht gerade gut für mich... ich weiß auch nicht, i-wie pass ich hier überhaupt nicht rein, ich meine "was tue ich denn hier?" ich gehöre in allen cliquen dazu-bin kein aussenseiter, hab eine Beziehung und fast ne eigene wohnung-warum kann ich nicht glücklich sein? ich könnte jeden tag heulen weil ich einfach net richtig glücklich sein kann... @poppy du schreibst bei dir sei es auch so-warum denn bei dir?
     
    #3
    meli_151, 4 Juli 2004
  4. Poppy
    Gast
    0
    Hey. Also bei mir ist es echt fast genauso. Habe jetzt innerhalb von einem halben Jahr meine zwei besten Freundinnen verloren, die letzte vor 3 Wochen... und das finde ich echt traurig. Weil ich war mit beiden seit der ersten Klasse supergut befreundet und jetzt ist das ganze nur wegen so'nem Kleinkram auseinander gebrochen.
    Bei mir in der Klasse ist es so: Ich bin dieses Jahr auf eine neue Schule gekommen, weil ich mit den Lehrern auf der alten gar nicht mehr zurecht kam. In der neuen Schule dann hab ich's mir wie immer am Anfang schwer gemacht auf die Leute zuzugehen. Durch dieses distanziert sein, komme ich manchmal so ein wenig arrogant rüber, dabei bin ich das gar nicht, nur schüchtern ^^ Jedenfalls irgendwann haben die Tussen da angefangen mich fertig zu machen und das war auch der Auslöser für das ganze. Ich war früher einmal total selbstbewusst, war eigentlich überall beliebt und habe immer das bekommen was ich wollte. Und plötzlich komm ich dahin und die rauben mir mein ganzes Selbstbewusstsein. Irgendwann hab ich das nicht mehr mitgemacht und bin zur Klassenlehrerin gerannt, von da an verstehe ich mich wieder einigermaßen gut mit denen. Aber trotzdem seh ich in denen immernoch die dummen Tussen, die mich fertig gemacht haben... Jedenfalls mittlerweile hab ich wieder ein wenig Selbstbewusstsein zurück... aber es ist bestimmt gerade mal ein viertel von dem was ich davor hatte. Ich bin total sensibel geworden und ich fang bei jedem bisschen an mich und mein Leben zu hassen.
    Momentan hab ich diese Gedanken wegen meinem Freund. Ich liebe ihn abgöttisch und ich hab solche Angst davor ihn irgendwann mal zu verlieren. Diese Angst macht mich momentan voll krank.
    Er sagt mir zwar immer, dass er mich liebt. Aber was ist, wenn er plötzlich mich nicht mehr liebt? Was soll ich dann machen? Er ist mein erster Freund. Er ist wahrscheinlich auch der erste Junge, der sich wirklich für mich interessiert...
    Jedenfalls hat er mich eigentlich aus dem ganzen Mist rausgezogen. Ich habe eine zeitlang mir die Arme aufgeritzt, aber seitdem ich mit ihm zusammen bin habe ich es erst zweimal wieder gemacht. Und das auch nur wegen ihm... Ausserdem habe ich Angst ihm irgendwann mal nicht mehr genug zu sein, dass er sich dann nach einer Anderen umguckt...
    Momentan bin ich auch nur am flennen. Ich kann einfach nicht glücklich mehr sein. Das geht einfach nicht... ich weiß auch nicht wieso...
    Aber wenigstens ist der Drang mich selbst umzubringen zurückgegangen. Diese Gedanken kommen nur noch selten...
     
    #4
    Poppy, 4 Juli 2004
  5. Krokodil
    Gast
    0
    Hm merkwürdig... Irgendwas macht dich aber so unglücklich - oder dir fehlt irgendwo der Sinn am leben...

    Ich finde das ist extrem gefährlich!!! Stell dir vor dein Leben wird sich etwas verschlechtern - z.B. große Problem mit deinem Freund oder sonstwas - dann könntest du dich dann doch umbrigen... Ich würde dir einfach nur raten jetzt zum Psychologen zu gehen... Weil dadurch könntest du das irgendwie verarbeiten und dann könntest du das Leben geniesen und müsstest nicht dein ganzes Leben so laufen... Vielleicht musst du nur mit jemandem reden oder sowas...

    Naja ich habe natürlich schon mal gedacht mit allem Schluß zu machen. Das war die Zeit wo ich bei der Bundeswehr war - das war echt schlimm für mich - Doch ich habe es überstanden. Leider habe ich mich auch zu sehr von allen abgeschottet und habe mich mit meinem Computer so abgelenkt, dass ich wenigstens in meiner Freizeit nicht an BW denken musste (ansonsten war ich immer zu ferig um was anderes zu machen)
     
    #5
    Krokodil, 4 Juli 2004
  6. Poppy
    Gast
    0
    @krokodil:
    Ja, vielleicht wäre eine Therapie ganz gut... aber was kann ein Psychologe da großartig machen? Der kann einen auch nicht glücklich machen. Der kann dir auch nur gut zureden... oder dir vielleicht Anti-Depressiva verschreiben...
    Wieso hat dich die Bundeswehr denn so fertig gemacht?
     
    #6
    Poppy, 4 Juli 2004
  7. Egal wer, macht es nicht, das lohnt sich nicht. Das Leben ist viel zu wertvoll, um es in einer U-Bahnstation zu beenden oder ähnlichen. Denkt immer daran, Probleme lassen sich lösen! Und wenn man daran denkt, sich umzubringen, dann bedrückt einen etwas ganz extrem. Auch wenn du es nicht weist, such nach dem Urheber deiner Gedanken und löse es!
     
    #7
    Mister Nice Guy, 4 Juli 2004
  8. meli_151
    Gast
    0
    natürlich lassen sich probleme lösen und natürlich bringt es nichts sich i-was anzutun aber wenn man nicht mehr weiß wie man sie löst kommen einem eben solche gedanken und der wunsch und die wunschvorstellungen werden stärker,
    ich denke nicht dass ich das jemals tun werde, das einzige was mir angst macht ist das es immer in spontanen situationen passiert und ich gegen diesen gedanken praktisch nicht mehr ankomme, ich tue es zwar nicht aber ich würde dann eben so gern.. in prinzip hängt wohl jeder an seinem leben und wenn man dann so darüber nachdenkt alles einfach hinzuschmeissen ist das der totale unsinn eigentlich aber warum gibt es dann so momente wo einem alles egal ist?
    und was hilft mir da der psychologe? meine probleme kenne ich, und wie ich sie besser lösen kann kann mir der auh net sagen-er ist ja nicht in der gleichen situation!
     
    #8
    meli_151, 4 Juli 2004
  9. re_invi
    Gast
    0
    hab auch manchmal, aber selten so ne phasen wenn ich z.b. den tisch aufräume und das filetiermesser in der hand halte und denke "eigentlich könntest du jetzt alles beenden, wozu der ganze stress?", und stelle mir dabei den schmerz vor wenn ich es mir ins auge ramme, aber 1sec später fange ich mich wieder und weiss: na weil es GEIL ist zu leben, auch wenns manchmal oder oft echt stresst :smile:

    ich denke das ist normal, vllt bin ich aber auch annormal. :zwinker: ich finds dennoch schon heftig sich vor augen zu fähren dass man jeden moment sterben könnte. manchmal ist es ja wirklich auch knapp und man kann gar nichts dafür, aber dann hat man erst recht den willen weiter zu leben. fest steht: ich will nicht sinnlos sterben, keinen blöden tod, sondern einen natürlichen, und bis dahin geh ich durchs leben.

    invi
     
    #9
    re_invi, 4 Juli 2004
  10. nettes_mädel
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    101
    0
    Single
    hallo!
    mir geht es des öfteren auch so wie euch.
    bei mir läuft es schulisch gut, meine mutter und ich verstehen uns recht gut und ich habe einen super süßen freund.
    aber manchmal denke ich auch daran,wie es wohl ist,wenn ich einfach weg bin. mir einfach die pulsadern aufschneide oder unmengen von tabletten schlucke. ich frage mich: " würde jemand trauern? würde es überhaupt jemand merken,wenn ich nicht mehr da bin?"
    aber bis jetzt hatte ich noch nie den mut zu sowas...und das ist auch gut so. denn wenn ich "fertig gedacht" habe,dann würde ich am liebsten heulen,dass ich an sowas dummes gedacht habe. :cry:
     
    #10
    nettes_mädel, 4 Juli 2004
  11. Krokodil
    Gast
    0
    @Poppy
    Bundeswehr ist Scheiße! Selbst wenn ich 1 Mio Euro bekommen würde - würde ich das nicht nochmal machen. Es kam mir vor, als wurden dort nur Idioten versammeln. OK währen der Grundausbildung war es sehr anstrengend - da war ich echt psychisch und physisch fertig (versuch mal im Sommer vollbeladen mit schwerer Ausrüstung Gepäck von 2 Leuten tragend und auch noch einen "verletzten" zu schleppen - nach 100m war ich K.O. - ich hatte ohne Scheiße Tränen im Gesicht vor Schmerzen - war nicht lustig)

    Nach der Grundausbildung war es nicht mehr so anstrengend - aber die Kameradschaft (von der ich gar nix mitbekommen habe) hat sich danach in irgendwas anderes gewandelt: Die meisten hatten dann nix mehr zu tun. Und wir die schon vollbeladen mit Arbeit waren haben obendrauf noch irgendwelche Scheiß-Aufgaben bekommen - da gab es überhaupt keine Fairness. Und irgendwie haben mich alle echt gestresst. Ich bin denen immer aus dem Weg gegangen weil ich keinen Stress mit denen haben wollte - aber das war falsch von mir - die haben mich dann noch mehr gestresst. Nach der BW war ich zwar erleichtert - aber ich konnte mich nicht mehr freuen - weil irgendwas "kaputtgegangen" ist - Ich habe mein Vertrauen in die Menschen verloren... Ich dachte nur noch: es gibt gar keine guten Menschen mehr...
     
    #11
    Krokodil, 4 Juli 2004
  12. emailforme
    Verbringt hier viel Zeit
    1.223
    123
    10
    nicht angegeben
    Psychologen


    Finde ich richtig, ein Psychologe kann DEIN Grundproblem
    finden!
     
    #12
    emailforme, 4 Juli 2004
  13. Buddel
    Buddel (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    Single
    Die Wege des Geistes sind verwirrend und gefährlich. Ich hab auch manchmal solche Phasen. Bin deswegen noch nicht zum Psychodok gegangen.
    Ich find es macht sogar Spaß den Geist zu durchwandern auf der suche nach der Abnormität. Den Tod respektiere ich vollkommen und außerdem is das Leben viel zu geil um es vorzeitig zu beenden. Was solln nen Kind sagen das NICHTS hat und auch noch hungern muss. Die Leben doch auch weiter und werden so alt wie sie es nur können.
    Denkt einfach daran, wie schön eure UMWELT ist und nicht wie blöde ihr euch grade fühlt oder was für Probleme ihr habt. Geht mal in die Natur und bewundert dieses Kunstwerk. Versucht einfach damit klarzukommen dass ihr auch für andere lebt. Es gibt genügend Menschen die euch mögen und lieb haben.

    Also macht mal die Augen auf und genießt EUER leben


    Buddel
     
    #13
    Buddel, 4 Juli 2004
  14. Jack16
    Gast
    0
    Edit: Brain
     
    #14
    Jack16, 5 Juli 2004
  15. twixxer
    Gast
    0
    Also das keiner um euch trauern würde, kann ich euch definitiv wiederlegen,
    da a) eure eltern noch leben
    und b) ihr alle einen freund habt.
    Da würdet ihr mehr als trauer hervorrufen, denn sowohl a) als auch b) werden sich ihr leben lang fragen ob sie schuld daran sind.
    Es kann sein das etwas in eurem Unterbewusstsein schlummert und vielleicht geht ihr einfach mal zu einer Beratung beim Psychologen.
    Denn eigentlich wollt ihr nicht sterben, oder?
     
    #15
    twixxer, 5 Juli 2004
  16. Royo
    Royo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Uff, ich kann es irgendwie echt nicht mehr hören!

    Wenn es mir früher mal richtig schlecht ging, habe ich mir auch manchmal gedacht was wäre wohl wenn ich nicht mehr da bin... über sowas denkt man eben mal nach wenn es einem wirklich mies geht - jeder wird in solchen Momenten schon mal solche Gedanken gehabt haben.

    Meiner Meinung ist dieses "MÄDEL/JUNGE DU MUSST ZUM PSYCHATER!!!"-Geschreie in vielen Fällen einfach nur übertrieben (vor allem hier im Forum) und wieder so eine riesen-mega-beschissene Modewelle von diversen Fernsehsendern und 'Life-Style'-Magazinen wegen jedem kleinem bisschen Scheisse zum Seelenklempner zu rennen!!!

    Wenn wirkliche Probleme vorliegen, z.B. Riesenärger in der Familie oder Ereignisse aus der Vergangenheit, die man schon seit längerer Zeit nicht verarbeiten kann - dann ist so Spezialist in vielen Fällen eine Hilfe, aber schwachsinnig bei jedem kleinen Mückenstich!

    Vielleicht bist du gerade einfach nur im großen Streß (zu viele Hobbys, zu viele Termine, zu wenig Zeit für dich selber) oder hast (normale) Ängste bezüglich der Zukunft (was machen nach der Schule, Familie, Freund, usw.) - in deinem Fall könnte ich mir vorstellen das du Angst hast das es dir wieder irgendwann einmal so ergeht wie früher:
    Es ist ja nicht schlimm solche Gedanken zu haben, man muss sie nur hinterfragen und darüber nachdenken ob sie berechtigt sind. Versuche doch mal mit deinem Freund oder der besten Freundin darüber zu reden, vielleicht ist ihnen ja etwas an dir aufgefallen.

    Wenn dir demnächst wieder solche Gedanken überkommen denk mal drüber nach das es dir gut geht, du ein ein schönes Leben hast & es keinen Grund gibt solche Suizid-Gedanken zu haben.

    N8 :gruppe:, werde jetzt in die Kiste springen.
     
    #16
    Royo, 6 Juli 2004
  17. Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    Hallöchen......

    Deine Gedanken mit der Eisen-/U-/S-/Straßen-Bahn mögen für Dich,und viele andere, zwar ne Lösung sein, aber denkst Du auch mal an den Fahrer,der das Teil bewegen muß?
    Ich selber war schon 3 Mal in dieser Situation,einen Selbstmörder vor und unter meine Straßenbahn zu bekommen. 2x hat es geklappt(Schön wenn der Kopf zerplatzt und Dir das Gehirn eines Menschen durch die zerborstene Frontscheibe auf die Klamotten läuft.......Oder ein Mensch in 3 Teilen unter dem Wagen liegt) ,1x hat diejenige,die das Leben Satt hatte,"nur" ihre Beine verloren (die Kleine war 16).-Was bitte hat sie damit gekonnt ??
    Und auch wenn Du von einer Brücke springst oder Tabletten nimmst ist immer einer da der Dich finden wird.Hast Du ne ungefähre Vorstellung wie das wäre wenn Du Deinen Freund finden würdest ??
    Für mich ist die Tatsache,daß ich auch 8 Jahre nach meinem ersten derartigen Unfall immer noch öfters mit den fürchterlichsten Alpträumen aufwache,sicher nicht leicht zu bewältigen......
    Denk einfach mal drüber nach......denn es ist bei weitem nicht so ,daß Du,wenn Du dein Leben wegschmeißt,den Leuten noch mal richtig zeigst.....so al la:"Seht ihr das habt ihr nun davon ,jetzt habe ich es euch allen gezeigt!!"....Das ist Blödsinn. Im Gegenteil.....jeder fragt sich dann wie man so dämlich sein kann.
    Ich war Früher auch der Meinung ,daß einem die netten freundlichen Herren mit Ihrer Couch nicht weiterhelfen können.......ich habe aber meine Meinung geändert.Es muß ja bei Dir nicht aus der Laune heraus kommen,es kann ja auch wirklich eine Krankheit oder ein hormonelles Unleichgewicht dahinterstecken.Oder richtige Probleme (s.O.)
    Rede mit Deinem Freund/Deiner Familie darüber und such Dir bei Bedarf professionelle Hilfe.
    Gruß Mr.Eierhals
     
    #17
    Mr.Eierhals, 6 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - abnormale gedanken
ichag1105
Kummerkasten Forum
6 November 2016
24 Antworten
bugsentchen
Kummerkasten Forum
20 September 2009
6 Antworten
Südkurvianer
Kummerkasten Forum
16 Oktober 2007
8 Antworten