Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

abschied

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von edding, 12 Juli 2002.

  1. edding
    Gast
    0
    okay... ich versuche mich jetzt auch mal als geschichtenschreiber und berichte euch, von dem letzten gemeinsamen tag mit meiner freundin für 9 wochen.

    der wecker klingelt. warum stehen wir schon so früh auf??? du hast doch schon alles fertig gepackt!!! das wetter draussen ist schlecht, es regnet und alles ist grau. ich mache für uns beide frühstück und bringe es dir ans bett. der morgen scheint ein ganz gewöhnlicher zu werden, ein ganz normaler start in den tag für uns... ach nein, heute heisst es abschiednehmen... nur für 9 wochen, doch eigentlich möchte ich dich nicht gehen lassen. ich gebe dir mein abschiedsgeschenk, ein kissen, bedruckt mit bildern von mir und uns beiden, damit du mit mir kuscheln kannst, wenn ich nicht da bin, damit du an mich denken kannst. du nimmst das kissen, siehst es an und beginnst zu weinen. ich nehme dich in den arm, kann gerade so meine eigenen tränen unterdrücken. du sagst mir, dass du nicht fahren möchtest, dass du lieber bei mir bleiben möchtest, doch jetzt ist es zu spät.
    du packst deine letzten sachen zusammen... ich liege im bett und denke drüber nach, was ich in der zeit ohne dich machen werde. du schliesst deinen koffer und legst dich zu mir ins bett. wieder sehe ich tränen in deinen augen, legst deinen kopf auf meinen bauch und ich spüre die tränen auf meinen bauch fallen. auch ich kann meine tränen nicht mehr unterdrücken. ich streichel dir übers haar und küsse dich, küsse deine tränen weg. ich umarme dich und möchte dich nie wieder loslassen...
    ich flüsstere dir ins ohr, dass ich noch einmal mit dir schlafen möchte, bevor du weg bist. auch dieses mal war es wieder wunderschön mit dir und für kurze zeit konnten wir beide vergessen, dass es in 4 stunden abschiednehmen heisst.
    wenig später sitzen wir im auto. die ganze fahrt über halte ich deine hand. es regnet immernoch, wie schon den ganzen tag über. im restaurant halte ich immernoch deine hand... beide von uns möchten nicths essen, wir sitzen nur die ganze zeit da und sehen uns ins gesicht. jetzt stehen wir am zob. es regnet, doch das ist mir egal, seit ca. 10 minuten unterdrücke ich meine tränen, wenn ich dich ansehen, sehe ich, dass es auch dir nicht anders geht. der bus kommt, der bus nach paris. dein vater verstaut dein gepäck und du bekommst dein ticket. es regnet immer stärker, der regen vermischt sich mit meinen tränen. dein vater sagt, dass es jetzt zeit wäre umd auf wiedersehen zu sagen. du umarmst deine schwester, deinen vater und dann deine mutter. dann schaust du mich an, ich sehe, dass du weinst, auch ich muss weinen, ich nehme dich in die arme und streichel dir über den kopf, mitlerweile bin ich vollkommen durchnässt. du siehst mich an und ich küsse dich ein letztes mal und auch jetzt küsse ich dir die tränen vom gesicht. "ich liebe dich!", flüstere ich dir ins ohr. du küsst mich und sagst mir, dass du mich auch liebst, dann steigst du in den bus, so lange ich kann, halte ich deine hand. die türen des busses schliessen sich. wir gehen richtung auto an dem bus vorbei, aber ich kann dich nicht ansehen, doch aus dem augenwinkel sehe ich dich doch und sehe, dass du weinst, auch ich weine noch und ich weine auch noch die rückfahrt nach hause... ganz heimlich für mich weine ich...

    hoffe ich hab euch nicht allzusehr gelangweilt, mir ist beim schreiben aufgefallen, dass es richtig gut tat, dass zu schreiben...jedesmal wenn ich an diesen tag zurückdenke könnte ich heulen... ein tag, den ich nicht nocheinmal erleben möchte...

    liebe grüsse,
    edding
     
    #1
    edding, 12 Juli 2002
  2. diablohimself
    0
    Echt eine schöne Geschichte!
    Auch wenn sie traurig ist.
    Aber naja, wenns "nur" für 9 Wochen war, gehts ja noch...
     
    #2
    diablohimself, 12 Juli 2002
  3. edding
    Gast
    0
    hm... jetzt sinds noch 7... also schon 2 überstanden...*g* freut mich, dass sie dir gefallen hat...!!!

    liebe grüsse,
    edding
     
    #3
    edding, 12 Juli 2002
  4. alan
    alan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Doch, war eine schöne Geschichte :eek4:! Denk mal an den Tag wenn du sie wieder in die Arme schließen kannst... (wahrscheinlich tust du das den ganzen lieben langen tag lang)
    Ich wünsch Dir viel Kraft bis dahin

    Alan
     
    #4
    alan, 16 Juli 2002
  5. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Gelangweilt? Wo denkst du hin? Ich fand die Geschichte wirklich super schön ... besonders, weil sie in der 'Ich-Persektive' geschrieben wurde ... ich finde, da kann mich sich noch einfacher in das Geschehen hineinversetzen.
    Respekt ... du solltest öfters solche geschichten schreiben!
     
    #5
    User 1539, 16 Juli 2002
  6. edding
    Gast
    0
    hehe...danke danke....
    ja, nein, also, eigentlich kann ich sowas überhaupt nicht, die geschichte war bei mir auch nur so ne art "überwindung um das geschehene ein wenig zu verarbeiten", also hab ich einfach meine ganzen gedanken irgendwie aufgeschrieben... während des schreibens war dieser ganze tag auf einmal irgendwie wieder ganz genau da, das hat mich beim schreiben echt "fertig gemacht"... naja... jetzt gehts besser...

    liebe grüsse,
    edding
     
    #6
    edding, 16 Juli 2002
  7. Austin Powers
    0
    Schöne Geschichte, gefällt mir, denn ich kenne das sehr gut, ich mache das jedes Mal, wenn meine Freundin bei mir war, aufgrund der Fernbeziehung, sie kommt ca. alle 2 Monate für 2 Wochen her, wenn es hochkommt und dort tut jeder Abschied weh und brennt!
    Deswegen beneide ich auch alle, die keine Fernbeziehung führen und so glücklich sind und kann manchmal nur lächelnd den Kopf schütteln, wenn es heißt, ich werde meine Freundin das WE net sehen, solche Leute belächle ich milde!
    Aber schöne Geschichte, sowas ist wirklich hart *aufmunterdzulächel*
     
    #7
    Austin Powers, 16 Juli 2002
  8. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Kann mich da auch ziemlich gut reinversetzen, da ich nicht weiß, wann ich mein Schatz wieder seh.
    War ja ne Urlaubsbeziehung und die versuchen wir irgendwie weiterzuführen, obwohl ich net auf Fernbeziehungen steh...
     
    #8
    Mieze, 21 Juli 2002
  9. Paco
    Gast
    0
    als ich die geschichte las, hab ich wärendessen irgenwie vergessen das es sich nur um 9 wochen bei der trennung handelt, denn es las sich alles so als würde jemand ins krieg ziehen....
     
    #9
    Paco, 22 Juli 2002
  10. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich finde die geschichte auch total schön geschrieben und so traurig. Hätte wiedermal beinahe geweint, weil ich es immer schon für eine woche so schlimm finde, wenn ich meinen freund nicht sehen kann, aber ich lgaub bei neun wochen oder so, ich würde durchdrehen und nur noch heulen und so. :frown:

    Aber die sieben wochen schaffst auch noch :smile:
     
    #10
    Rapunzel, 22 Juli 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - abschied
Anonymus10
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
15 Mai 2009
10 Antworten
Shiny Flame
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
13 September 2008
1 Antworten
anjep
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
29 Januar 2007
4 Antworten