Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

abschließendes Gespräch...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Speedy5530, 10 Juli 2003.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Mein Ex und ich sind jetzt seit ungefähr 5 Wochen auseinander. Die zweijährige Beziehung stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Sehr früh hatten wir schon Probleme und es ist immer wieder zu Streitereien gekommen. Wir haben uns gegenseitig Vorwürfe gemacht, uns gegenseitig Dinge unterstellt und es ist immer wieder zu Missverständnissen gekommen. Gespräche haben auch nichts mehr gebracht, so daß wir uns mehr oder weniger immer weiter auseinandergelebt haben.
    Irgendwann hat mein Ex dann halt die Trennung vollzogen. Nach dieser Trennung hatten wir nur noch Mailkontakt. Sprich, über unsere Beziehung. Nach einiger Zeit hatten wir das abgebrochen, weil mein Ex aufgrund seines Studium stark eingespannt gewesen ist. Wir hatten uns irgendwie darauf geeinigt, daß wir nach seinem ganzen Stress vielleicht ein "Abschlussgespräch" führern sollten. Daß wir halt den ganzen Beziehungskram nochmal durchsprechen und eventuell Missverständnisse und Vorurteile, die in der Beziehung entstanden sind, aus der Welt schaffen. Er würde das mehr oder weniger aber nur für mich mitmachen wollen. Damit ich endlich mit der Beziehung abschließen kann.
    Nun ist es soweit. Der Stress ist vorbei und mein Ex wäre bereit für ein Gespräch. In den letzten 3 Wochen hatten wir nur "Chat"-Kontakt. Die Beziehung haben wir mehr oder weniger rausgelassen.
    Persönlichen Kontakt hatten wir in den 5 Wochen überhaupt keinen.
    Nun die Frage:
    Würde so ein Abschlussgespräch überhaupt noch Sinn machen?
    Mein Ex hat soweit mit der Beziehung abgeschlossen. Sagt er zumindest. Ich für meine Person muss sagen, daß ich noch nicht soweit bin. Entweder würde ein Treffen alle Gefühle wieder aufleben lassen und ich müsste mit meiner Trauerarbeit wieder von vorne anfangen, oder aber dieses Gespräch würde mir helfen mit der Beziehung abzuschließen.
    Momentan bin ich echt verwirrt. Natürlich kann nur ich alleine sehen wie es in mir ausschaut. Aber vielleicht hat ja der eine oder andere schon so eine ähnliche Situation durchlebt und kann mir ein paar Tipps geben.
    Danke schonmal im vorraus.
     
    #1
    Speedy5530, 10 Juli 2003
  2. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Ich halte eigentlich nicht viel davon, wenn man sich nachher noch ständig mit dem Ex konfrontiert.
    Wie Du ja auch selbst sagst, würde dann wahrscheinlich wieder alles in Dir hochkommen und Du müsstest quasi wieder von vorne anfangen mit der Bewältigung.

    Und wenn eh keine Chancen mehr bestehen, dass ihr wieder zusammenkommt, dann sind doch solche Gespräche eh für die Katz'.
    Möglicherweise endet das dann auch wieder nur in Anschuldigungen und Unterstellungen und dann habt ihr auch nix gewonnen.

    Schau' nach vorne, schreib' vielleicht alles was nicht gut war (und auch alles was gut war) aus dieser Beziehung auf und behalte das. So bist Du's erstmal losgeworden und kannst's später nochmal durchlesen, wenn Du etwas Abstand gewonnen hast.
     
    #2
    madison, 10 Juli 2003
  3. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hmm ein Kumpel von mir hat sich jetzt letzten auch getrennt und ihm hat das eigentlich ganz gut getan, mit seiner Ex nochmal über alles zu reden. Er meinte auch, dass sie sich schon lange nicht mehr so gut unterhalten hätten. Ich glaube ich würde es versuchen, selbst wenn die Gefühle dann nochmal hochkommen wird das bestimmt nicht so schlimm wie bei ersten mal und man weis, dass man alles geklärt hat und nix offen geblieben ist.

    Nur wie du auch schon selber sagst, die Entscheidung liegt bei dir.
     
    #3
    ToreadorDaniel, 10 Juli 2003
  4. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Hm also ich brauche sowas eigentlich immer damit ich eben alles klären kann und eben keine Missverständnisse bei mir mehr herschen. Helfen tut es mir also eigentlich immer, aber da ist ja jeder anders.
     
    #4
    mhel, 10 Juli 2003
  5. supergirl_007
    0
    also das ein gespräch nichts bringt würde ich nicht sagen, denn meistens werden bei einem solchen gespräch noch einige dinge geklärt oder missverständinisse aufgedeckt und vielleicht noch leichter innerlicher hass aus dem weg geräumt. deshalb würde ich auf jeden fall sagen, das ihr nochmal sprechen solltet, vorallem auch weil du ja noch nicht richtig mit der Beziehung abgeschlossen hast.
    ich persönlich brauche immer so ein gespräch (ausser ich hab schluss gemacht und binmir darüber auch total im klaren). wenn noch irgendwas unklar ist oder noch irgendwelche missverständnisse ungeklärt, lässt mich das innerlich nie los.
     
    #5
    supergirl_007, 10 Juli 2003
  6. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    @madison: naja, einen Neuanfang kann ich eigentlich noch nicht so ganz ausschließen..ich hege wohl die kleine Hoffnung, daß mit dem Gespräch alles beseitigt wird und wir wieder von vorne anfangen können...andererseits kann es natürlich auch sein, daß das Gespräch total nach hinten losgeht...

    @ToreadorDaniel: komischerweise ist es bei uns genauso..wir haben heute mal wieder festgestellt, daß wir, seit wir getrennt sind, viel offener und ehrlicher miteinander umgehen können...wahrscheinlich weil wir wissen, daß nichts mehr auf dem Spiel steht...

    @mhel und supergirl_007: ich brauch das auch irgendwie..es ist soviel passiert, daß mich das alles noch so sehr beschäftigt....selbst nach der Trennung haben wir uns einige Male angpflaumt, weil wieder irgendwelche Missverständnisse und Vorurteile aufgetaucht sind...
     
    #6
    Speedy5530, 10 Juli 2003
  7. *~*moi-02*~*
    0
    Ich bin auch auf jedenfall der Meinung das man nochmal drüber reden sollte.
    Zwischen mir und meinem jetzigen Freund war damals auch nach3 Monaten oder so schluss. Damals hat er schluss gemacht. Ich muss noch nebenbei erwähnen muss, das er über 300km weiter weg wohnt und wir eine fernbeziehung führen. Jedenfalls bin ich 4 Tage später zu ihm gefahren trotz dem das schluss war.
    Und siehe an...er wollte es nochmal mit mir versuchen. Es ist nun 2 Monate her und er bereut es imma noch net :smile:
    Also vielleicht klappt es bei euch beiden ja auch. Drücke euch jedenfalls die Daumen!
     
    #7
    *~*moi-02*~*, 10 Juli 2003
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    und ich hege wohl die kleine hoffnung, dass das nu grade nich passiert.... hast du nich letztens erst gesagt, du hättest auf uns hören sollen??? ihr könnt nich wieder von vorne anfangen, es is viel zu viel passiert

    grundsätzlich is ein letztes gespräch sicherlich nich schlecht, aber ich hab es bis jetz so gehalten, dass in dem moment, in dem schluss gemacht wurde, alles besprochen wurde... damit ich ihn hinterher nich noch mal sehen muss
     
    #8
    Beastie, 11 Juli 2003
  9. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    @Beastie: *lach*..na klar hätte ich auf euch hören sollen...wenn es einen neuanfang geben sollte, dann natürlich unter ganz anderen voraussetzungen...die missverständnisse, vorurteile und dergleichen müssten ausgeräumt sein...
    ein letztes gespräch hätte sicherlich direkt bei der trennung geführt werden sollen..mein ex hat es aber vorgezogen dieses nicht tun zu wollen..ich habe es ja versucht..er meinte nur:" was willst du von mir hören, was soll ich dir noch sagen?"...im nachhinein meinte er aber dann, daß wir bis zum schluss noch eine chance gehabt hätten usw...ich mein, einerseits kriegt der kerl bei der trennung das maul nicht auf, wirft mir vor daß ich zuviel rede und dann sowas...
    es ist ja auch so, daß wir nach der trennung auf punkte gekommen sind, die in der beziehung nie zur sprache gekommen sind..
    übers internet können wir "normal" über solche dinge reden..naja, mehr oder weniger..manchmal "flippt" er noch aus...ich weiß nun nicht wie das "persönlich" aussehen wird...zoffen wir uns wieder oder sind wir schon soweit, daß wir offen und ehrlich miteinander reden können?..ach, ist das verzwickt :ratlos: ....
     
    #9
    Speedy5530, 11 Juli 2003
  10. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    meine freundin hat sich vor einigen wochen von mir getrennt und ich gehe seither jeden tag durch die hölle. die trennung erfolgte, obwohl wir zusammengehören und uns beide lieben. ok, komplizierte umstände, beschissener grund, lange geschichte....

    für mich würde ein abschlussgespräch sinn machen, nachdem ich die trennung schon etwas verarbeitet habe. mit der gegenwärtigen situation von unverständnis, traurigkeit, schock etc. möchte ich zuerst selbst fertig werden.
     
    #10
    president, 11 Juli 2003
  11. Engelchen212
    0
    mein freund hat sich vor knapp zwei monaten von mir getrennt und seit dem bin ich kein mensch mehr. ich kann also gut nachfühlen wie es dir geht.
    wir wollen uns demnächst auch treffen und über allesmögliche was bei uns auch nach der trennung usw gewesen ist, reden wollen. ist alles ziemlich kompliziert. ich habe zwar angst vor diesem gespräch, genauso wie er, aber ich will es unbedingt. weil ich glaube das ich dann mit einigen sachen besser klar käme, wenn wir nochmal miteinander reden würden.
    also ich kann dir natürlich nicht sagen was du tun sollst, aber ich würde es schon zu dem gespräch kommen lassen. ein versuch ist es auf jedem fall wert.
    auf jedem fall alles gute.
     
    #11
    Engelchen212, 11 Juli 2003
  12. Mrslove
    Gast
    0
    Wenn du denkst, dass es das richtige für dich ist, solltest du es tun. Ihr solltest bloß dafür sorgen, dass ihr wirklich klar, offen und ehrlich miteinander redet und euch gegenseitig keine Vorwürfe macht, euch anschreit etc.
    Ich hatte ehrlich gesagt nicht das Gefühl, dass das bei euch sichergestellt ist. Es ist auch von vornherein schwierig, wenn du dir noch Hoffnungen machst, er aber mit euch beiden abgeschlossen hat.
    Ich betone nochmal, dass es wirklich wichtig ist, dass ihr beide ruhig bleibt. Trefft euch am besten auf "neutralem Boden", dann fällt es einem meistens leichter!
    Ich wünsch dir viel Glück und drück dir die Daumen!
     
    #12
    Mrslove, 11 Juli 2003
  13. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Naja, ich weiß nicht wie das Gespräch enden würde. Ob nun im Streit oder im geklärten Einvernehmen. Einerseits möchte ich das Gespräch. Damit auch für mich viele Unklarheiten beseitigt sind. Unser Verhältnis bewegt sich zur Zeit noch auf sehr dünnem Eis. Es gibt Momente, in denen wir uns offen und ehrlich miteinander unterhalten können ( übers Net ) und dann kann es im nächsten Moment auch wieder zum Knall kommen.
    Ich möchte eigentlich auch nicht den Zeitpunkt verpassen. Ohne jetzt auf einen Neuanfang zu spekulieren, aber sollte er vielleicht demnächst eine neue Beziehung haben, habe ich die Chance auf eine Klärung vertan. Wer will sich schließlich im neuen Liebesglück noch mit der alten Beziehung auseinandersetzen?
    Aber ich tendiere schon dahin, daß ich demnächst das Gespräch suchen werde. Vielleicht kann ich dann auch endlich mit der Beziehung abschließen.
     
    #13
    Speedy5530, 12 Juli 2003
  14. succubi
    Gast
    0
    ich würd wohl auf ein "abschlussgespräch" pfeifen.

    ich hatte zwar nach den 7 monaten die sich mein ex-ex damals nicht bei mir gemeldet hat ein gespräch mit ihm, aber das war eigentlich nur, weil ich mal ernsthaft die gründe wissen wollte, wieso er sich so verhalten hat damals. es ging mir nicht mehr darum mit irgendwas abzuschließen - das hatte ich zu dem zeitpunkt schon hinter mir.

    aber 6 wochen nach einer trennung hätt ich wohl auch kein interesse mehr an einer aussprache... das macht man eigentlich wenn die trennung vonstatten geht. finde ich zumindest.
    nach 6 wochen is man im normalfall grad mal in der anfangsphase in der man mal die ersten gefühle in den griff bekommen hat... sich dann mit dem ex zu treffen halte ich für unklug.
     
    #14
    succubi, 13 Juli 2003
  15. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Wobei ich denke, wenn man sich erst nach ein paar Wochen ausspricht, wird die Aussprache nicht so emotional von wegen noch aktueller Gefühle, die nach einer Trennung noch relativ stark sind. NAch ein paar Wochen spricht man denke ich ein bisschen freier mit der anderen Person und schreit nicht so schnell herum.
     
    #15
    ToreadorDaniel, 13 Juli 2003
  16. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    naja, direkt nach der trennung bzw. als er halt schluss gemacht hat, wollte ich ja mit ihm reden...aber er wollte ja nicht...
    im nachhinein gesehen, hätte so ein gespräch direkt nach der trennung auch wenig sinn gemacht..wir hätten uns wahrscheinlich nur wieder gestritten und uns vorwürfe um die ohren gehauen...jetzt, nach 6 wochen konnte man sich gedanken machen und sieht einige dinge vielleicht mit anderen augen..der druck ist weg und man kann offen und ehrlicher miteinander umgehen...andererseits kann ich mein gefühlsleben natürlich nicht beeinflussen..aber kann man "frei" für einen neuen partner sein, wenn die alte beziehung noch so viele fragen aufwirft?...
    ach, ich weiß auch nicht :ratlos: ....
     
    #16
    Speedy5530, 13 Juli 2003
  17. Engelchen212
    0
    vielleicht solltest du noch etwas abwarten, wenn du dir so unsicher bist. aber da du ja eigentlich schon ziemlich gerne dieses gespräch willst, würde ich das wohl auch bald tun.
    mein ex und ich hatten bis jetzt noch keine gelegenheit dazu, weil er auch was weiter weg wohnt, sonst hätten wir schon geredet. wir haben zwar auch so kontakt zur zeit, aber wir wollen nochmal unter vier augen über alles reden. da gibt es nämlich einiges zu reden.
    überleg dir das ganze nochmal. überleg dir ob dir das gespräch auch wirklich was bringen wird. und wenn ja, dann würde ich es auf jedem fall auf einen versuch ankommen lassen.

    engelchen
    :engel:
     
    #17
    Engelchen212, 13 Juli 2003
  18. succubi
    Gast
    0
    weißt du speedy... an eine neue beziehung würd ich vorläufig sowieso nicht denken. und wenn in näherer zukunft ein mann kommen sollte, mit dem du eine beziehung aufbauen willst, dann is die alte beziehung sowieso vergessen.
    man kann auch ohne eine aussprache offen für neues sein - aber das is eben von mensch zu mensch verschieden. manche haben nicht mal die möglichkeit sich auszusprechen - ob jetzt direkt nach der trennung oder erst ein paar wochen später. und die haben es auch geschafft.
    auch ich hatte keine aussprache - und trotzdem hab ich jetzt wieder eine beziehung und bin glücklich. und das was früher war, is vergangenheit und spielt in meiner jetzigen beziehung keine rolle.
    sicher is man durch gewisse dinge "vorbelastet" - aber das is normal. so geht es wohl jedem menschen, der schon einmal beziehungen hatte die gescheitert sind. - aus welchen gründen auch immer.

    wenn du vom bauchgefühl her meinst, dass es für dich besser wäre alles nochmal abzuklären, dann tu das. wenn dir dein gefühl aber eher sagt, dass es besser is alles so zu belassen wie es is, dann lass es auch.
    eine tendenz hat man immer - und wenn du mal drüber nachdenkst, dann tu das was dir dein gefühl im ersten moment sagt. falsch liegen könntest du in beiden fällen - aber eine entscheidung lässt sich nicht vermeiden.

    tatsache is: selbst wenn du jetzt noch ein abschlussgespräch mit ihm führst und deine gefühlswelt wieder total durcheinander gewürfelt wird - du weißt das der schmerz vergeht. du weißt das du damit wieder klar kommst, auch wenn sich das ganze vielleicht nochmal um einen monat verzögert.
    willst du aber verhindern das teilweise verheilte wunden wieder aufgerissen werden, dann solltest du einem gespräch aus dem weg gehen und noch damit warten, bis du sicherer bist. dir läuft nichts weg.
    wenn ihr reden wollt, könnt ihr das in 3 monaten auch noch machen - und wenn es dir dann egal is, dann is auch nichts verloren. :zwinker:
     
    #18
    succubi, 13 Juli 2003
  19. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    natürlich denke ich zum jetzigen zeitpunkt nicht an eine neue beziehung...das wird auch noch eine weile dauern..bloß diese "vorbelastungen" machen mir zu schaffen..ich habe das gefühl, daß ich mich ewig fragen werde wie das alles so weit kommen konnte...vom bauchgefühl her würde ich sagen, daß ein gespräch besser für mich wäre...ich werde wohl sonst nie richtig damit abschließen können...ich weiß nur nicht, ob ich mir unbewusst neue chancen erhoffe und meine illusion dann zerstört werden wird oder ob ich wirklich damit nur einen abschluss finden will...
    naja, wenn dann sollte ich das gespräch nicht mehr zu lange hinauszögern..ich kann dir, succubi, nicht ganz zustimmen...natürlich läuft mir was weg...die chance auf ein gespräch ist irgendwann vertan..besonders, wenn mein ex eine neue beziehung hat...ich kann ja nicht in seine neue beziehung einbrechen und dann ein gespräch verlangen...wenn er es ablehnt mit mir darüber zu reden, dann sitze ich hier und mein kopf ist voller gedanken....
     
    #19
    Speedy5530, 13 Juli 2003
  20. succubi
    Gast
    0
    denkst du denn das dein ex in 3 monaten gleich eine freundin hat?
    ich denk auf jeden fall das dir nix wegläuft, aber wenn du es anders siehst, gut.

    du wirst dich auf keinen fall ewig fragen wie alles soweit kommen konnte, weil es dir irgendwann egal sein wird. das is einfach so.
     
    #20
    succubi, 13 Juli 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - abschließendes Gespräch
Yuna-
Kummerkasten Forum
14 Oktober 2015
3 Antworten
Hantel223
Kummerkasten Forum
18 April 2015
2 Antworten
DarliniaPinki
Kummerkasten Forum
3 Januar 2015
12 Antworten
Test