Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abschluss einer Rechtschutzversicherung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 18889, 27 Februar 2010.

  1. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Hallo.

    Ich würde gern eine Rechtsschutzversicherung abschließen. Ich habe mich mit dem Thema bislang allerdings nie wirklich beschäftigt, also habe ich darüber auch keinerlei Kenntnisse.

    Ich möchte eine Versicherung, die den privaten Bereich sowie den Verkehr einschließt, da ich zwei Fahrzeuge besitze.

    Beim privaten Bereich geht es mir vor allem um Unterhaltsstreitigkeiten. Wird sowas überhaupt abgedeckt? Wenn ja, wie läuft das ab? Man schließt so eine Versicherung ab, irgendwann kommt es zum Fall, dass man jemanden auf Unterhalt verklagen möchte, wendet sich an einen Anwalt seiner Wahl, der alles erledigt und die Versicherung übernimmt dessen Bezahlung? Dass man verschiedene Selbstbeteiligungen wählen kann, ähnlich wie bei einer Autoversicherung, habe ich schon gelesen.

    Online-Vergleiche sagten mir, bei einer Rechtsschutzversicherung für privat & Verkehr liegen die Kosten bei etwa 100 bis 200 Euro jährlich. Ist das angemessen? Sinnvoll? Erfahrungen eurerseits? Wo liegen die Unterschiede der verschiedenen Versicherungen?
     
    #1
    User 18889, 27 Februar 2010
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.533
    298
    1.764
    Verheiratet
    Unterschiede hast du in der Bearbeitung und in der Frage der freien Anwaltswahl....mittlerweile haben einige RS-Versicherer die sehr günstig sind Vertragsanwälte zu denen du dann gehen mußt sonst wirst du entweder hochgestuft oder aber sie zahlen nicht.

    Unterhaltsrecht ist in den meisten RS-Versicherungen nicht versicherbar und wenn wird es teuer.
    Ansonsten ist es tatsächlich so das du zum Anwalt gehst der Anwalt macht eine sog. Deckungsanfrage (gehört meist zum Service des Anwalts) und kommt eine positive Deckungszusage klagt der Anwalt oder was er halt für dich machen soll
     
    #2
    Stonic, 1 März 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ach wirklich wo einfach?
    Nur dass die einem eben u.U. den Anwalt vorgeben, zu dem man gehen muss?

    Wir suchen auch grade eine RS-Versicherung. Mein Vater meint, dass Verkehrsrechtsschutz nirgends so günstig wäre wie beim ADAC. Ist das richtig?
    Ist es dann trotzdem sinnvoll, Verkehr beim ADAC mitabzusichern und den Rest noch mal bei einer extra Versicherung?

    Ich such die ganze Zeit noch nach irgendwelchen Haken. Denke eben nicht, dass das so einfach ist: Man hat einen STreitfall, düst zum Anwalt und schickt die Rechnung dann an die Versicherung.

    Aber wie genau funktionierts dann?
    Unterhaltssachen betreffen mich nicht. Mir ginge es eher um Mietstreitigkeiten oder um sonstige private Dinge, also mal Streit mit den Nachbarn oder so.
     
    #3
    krava, 1 März 2010
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.533
    298
    1.764
    Verheiratet
    Ok da das ja nun mein täglich Brot ist.

    Der Normalfall sieht so aus das man als Laie einen Rechtsstreit hat (Autounfall, Miete oder Arbeitsplatz) dann nimmt man alle Unterlagen nach Terminsvereinbarung mit zum Anwalt und der kümmert sich darum das die RS das übernimmt und stellt seine Tätigkeit der RS in Rechnug außer der vereinbarten Selbstbeteiligung.

    Wie gesagt das ist der NOrmalfall. Eine normale RS für unselbstständige mit 2 Autos MIete und Arbeitsrecht sollte zwischen 90-110 € liegen. In dieser Versicherung ist auch die freie Anwaltswahl iunbegriffen. Bei Günstigeren wäre ich sehr vorsichtig. Es mag ja sein das die reine VerkehrsRS beim ADAC am günstigsten ist aber im Gesamtvergleich sind solche Pakete wie von mir geschildert wahrscheinlich günstiger. Die meisten RS gelten übrigens auch für den nicht verheirateten aber zusammen lebenden Lebensgefährten mit.

    Wenn noch Fragen sind schießt einfach los
     
    #4
    Stonic, 1 März 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Danke Stonic! :smile:
    Hast ganz viele meiner Fragen schon beantwortet, z.B. auch die, ob mein Lebensgefährte mitversichert wäre oder umgekehrt ich.

    Geht das eigentlich, dass bei ihm als Selbständigem Arbeitsrechtschutz dann nicht mitversichert ist, bei mir aber schon? Oder bräuchten wir dann doch zwei bzw. müssten Arbeitsrechtschutz ganz weglassen?
    Sorry für die etwas speziellere Frage.
     
    #5
    krava, 1 März 2010
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.533
    298
    1.764
    Verheiratet
    @krava ich bin ja auch selbstständig und als meine Frau zu mir gezogen ist hab ich meine RS erweitert auf Arbeitsrechtsschutz so daß zumindest ihr Job bzw. ein Streit deswegen mitversicher ist. Gerade Arbeitsrecht ist sehr wichtig zu versichern da hier in der ersten Instanz die Parteien ihre Kosten generell selber tragen, d.h. auch wenn man gewinnt muß man seinen Anwalt selber bezahlen und da können in einem arbeitsrechtsstreit mal schnell ein paar Euro zusammen kommen
     
    #6
    Stonic, 1 März 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also würde das ja funktionieren! :smile: Super!
    Bei welcher Versicherung seid ihr denn? Kannst du mir das vielleicht per PN schreiben?
     
    #7
    krava, 1 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abschluss Rechtschutzversicherung
fussballmietze
Off-Topic-Location Forum
29 Mai 2012
4 Antworten
Jeanne
Off-Topic-Location Forum
8 März 2010
20 Antworten
derunglückliche
Off-Topic-Location Forum
7 Juli 2007
5 Antworten