Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

abschreiben oder abnehmen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Queendoll, 26 Mai 2010.

  1. Queendoll
    Gast
    0
    Kurze Vorgeschichte:
    Im I-net kennen gelernt. Auf Anhieb super verstanden, gleiche Wellenlänge etc. Sich getroffen. Auch da super verstanden, viel gelacht etc. Er sich danach nicht mehr gemeldet (weil er mich nicht kränken wollte und nicht wusste wie er es mir sagen sollte). Nun endlich ausgesprochen. Ende vom Lied ist, Abfuhr bekommen, weil zu viel auf den Rippen.

    War echt fertig die Tage. Jetzt, wo ich weiß wo ich dran bin, wir uns ausgesprochen und darauf geeinigt haben weiterhin freundschaftlich miteinander umzugehen gehts zwar wieder, aber trotzdem wurmt mich das irgendwie und lässt mich auch nicht los:frown:

    Wie würde es Euch dabei gehen?

    Hätte auch gerne ein paar Statements der Männer hier, wie Ihr das in einem solchen Fall sehen bzw. dazu stehen würdet.
     
    #1
    Queendoll, 26 Mai 2010
  2. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Hast du denn wirklich zu viel auf den Rippen? Ist es wirklich nur daran gescheitert?
     
    #2
    User 91095, 26 Mai 2010
  3. KleineJuli
    Gast
    0
    Ich kann ja verstehen, daß jemand für einen schon attraktiv sein muß, für die Partnerwahl ...

    Aber wenn er sich erst dann nur verlieben würde, weil du jetzt weniger wiegst, würde ich das trotzdem sehr oberflächlich finden ...
     
    #3
    KleineJuli, 26 Mai 2010
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Wenn ich zuviel auf den Rippen hätte, mich dabei unwohl fühle und abnehmen möchte, dann tue ich das rein aus eigenem Antrieb und für mich und bestimmt nicht wegen eines Kerls.

    Klar ist es nicht schön, wenn man eine Abfuhr erhält...schon gar nicht wegen der Figur - aber wer diesbezüglich eine Frage stellt und sogar nachbohrt, muss damit rechnen, dass es Menschen gibt, die nicht länger um den heißen Brei herumreden, sich "diplomatischer" verhalten, schweigen oder andere Gründe angeben.

    Wer mich nicht so leiden mag und attraktiv findet wie ich bin, der kann mir gestohlen bleiben, denn es gibt unzählige Männer, die das nicht so sehen. Soviel Selbstbewusstsein besitze ich nämlich schon.
     
    #4
    munich-lion, 26 Mai 2010
  5. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Ich wär definitiv für abschreiben, statt abnehmen :ratlos:.
    Die Begründung, dass er "nur" deshalb nicht in Dich verliebt ist, weil Du ihm zu dick bist, finde ich entweder fadenscheinig oder oberflächlich - und beides spricht für mich nicht für die charakterliche Reife dieses Herren.

    Klar, ich bestreite nicht, dass es Vorlieben und Abneigungen gibt (und natürlich ist es immer noch die Frage, was genau "zuviel auf den Rippen" heißt: Sind das wirklich nur ein paar Kilo vom Normalgewicht entfernt oder ist das schon richtig adipös [wobei ich mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen kann, denn dann hätte der Kerl das schon auf Fotos von Dir sehen müssen, oder?]).

    Ich kann nur von mir sprechen, aber mein erster Freund war auch übergewichtig und entsprach nicht meinem "Idealbild" - trotzdem war ich sehr in ihn verliebt und fand ihn attratktiv...
     
    #5
    User 15352, 26 Mai 2010
  6. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Wenn ich mich selbst auch nicht wohl fühlte mit dem Gewicht, würde mich das wohl zum Abnehmen zusätzlich anspornen - aber nicht, um den Mann anschließend zu bekommen. Das wär mir zu doof, wenn es vom Gewicht abhängt und er sich anschließend "verliebt". Genauso, wenn es andere Dinge betrifft: "Ich finde dich klasse, nur die Haarfarbe/die Frisur/dein Piercing/dein Tattoo/... halten mich vom verlieben ab." Ich glaube nicht daran, dass ein Punkt einen Menschen davon abhält. Natürlich kann man es anschließend noch besser finden, wenn derjenige etwas an seinem Aussehen ändert, ich hab auch in der Beziehung abgenommen und viel Sport gemacht und Idealgewicht bekommen, das fand mein Freund schon spitze - aber er hatte sich trotzdem schon vorher verliebt. Ich fände es deprimierend, wenn ich mich erst zurecht machen müsste, damit es bei ihm funkt.
     
    #6
    User 88899, 26 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. Queendoll
    Gast
    0
    Ich sehe das auch so, dass man wenn immer für sich selbst etwas ändert und nicht für irgend jemanden um diesem zu gefallen. Nur als wir uns im Netz kennen gelernt haben habe ich mich vor einem Treffen zuerst gedrückt. Er hat aber nicht locker gelassen, wollte mich unbedingt sehen, weil er mich so toll fand. Es hat ja auch super zwischen uns harmoniert. Also hab ich in den sauren Apfel gebissen und ihm erzählt das ich mich momentan noch unwohl in meiner Haut fühle und erst etwas daran ändern möchte bevor wir uns sehen. Ich war ja schon am abnehmen bevor ich ihn kennen gelernt habe.

    Er meinte darauf hin, dass es für ihn nicht schlimm sei, er wolle mich nur unbedingt endlich live sehen. Da habe ich nachgegeben und mich mit ihm getroffen. Das Ende vom Lied kennt Ihr ja.

    Ich finde ihn schon toll, aber bis ich wieder mein Wohlfühlgewicht habe wird es wohl noch ca. 2/3 Monate dauern. Ich denke, er hat sich mein Übergewicht einfach nicht so vorgestellt. Auf Fotos, die vorwiegend mein Gesicht gezeigt haben, hat er mir immer Komplimente gemacht, wie hübsch er mich doch findet.

    Finds halt hart bzw. traurig alles andere deswegen in den Schatten zu stellen. Ich versteh ihn ja schon auf eine Art und Weise, mir würde es da wohl nicht anders gehen wenns mir bei einem Mann auch zuviel wäre, aber es setzt schon zu. Und er wusste ja das ich dabei bin etwas an mir zu ändern.

    Ärger mich auch über mich selbst. Hätte ich es durchgezogen und ihn wirklich noch 2/3 Monate vertröstet wäre es nicht so gelaufen. Dagegen habe ich in den sauren Apfel gebissen, war ehrlich und dann sowas:frown:
     
    #7
    Queendoll, 26 Mai 2010
  8. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Und genau ab dieser Stelle können sich alle ihr Gerede über den ach so oberflächlichen Mann sparen...

    Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass ein "Bleib immer so wie du bist...andere müssen dich so akzeptieren" so in dieser Form auch reichlich feldfremd ist. Faktisch sind die Frauen, die sich hier über den "ach so oberflächlichen Mann" beschweren, Konkurrentinnen der TS auf dem Partnermarkt, da er genauso diese (schlankeren) Mädels ansprechender finden könnte als die TS. Und? Würden schlankere Mädels dann sagen: "Nein nein...nimm nicht mich, sondern lieber die etwas dickere?" Wohl kaum.
    Wenn man erkennt, dass einem Übergewicht eher Steine in den Weg legt, sollte man was daran ändern - da die TS dies macht, ist es doch der Weg in die richtige Richtung.

    Um mal auf Fakten zu kommen: Wieviel wiegst du bei welcher Körpergröße?
     
    #8
    MrShelby, 26 Mai 2010
  9. VelvetBird
    Gast
    0
    Wer dich so, wie du jetzt bist, nicht will, der hat dich auch nicht verdient, wenn du dünner bist, ganz einfach.

    Und wenn er erst sagt, es sei nicht schlimm, dass du etwas mehr auf den Hüften hast, dir dann aber gerade deswegen einen Korb gibt, dann hast du ehrlich gesagt auch was Besseres verdient.
     
    #9
    VelvetBird, 26 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. Queendoll
    Gast
    0
    @Nuvola
    Ja schon, so habe ich auch immer gedacht. Aber wenn man merkt, dass einem sein Übergewicht bei der Männerwelt immer im Weg steht, dann sieht man das irgendwann anders und ändert was daran. Ich fühle mich ja so wie ich derzeit bin selbst nicht wohl in meiner Haut. Hab mich aber eben breitschlagen lassen mich dennoch jetzt schon, bevor der Großteil der überflüssigen Pfunde weg ist, mit ihm zu treffen. Und das ärgert mich so:mad:

    @MrShelby
    Sei mir nicht bös wenn ich Dir mein Gewicht nicht kommagenau verrate, aber um Dir in etwa eine Vorstellung zu geben kann ich Dir soviel verraten: 165cm und 20kg müssen definitiv runter.
    Und ja, die Kilos stehen mir im Weg. Bin es langsam Leid immer nur Komplimente zu erhalten "du bist so hübsch, hast ein so hübsches Gesicht, bist so eine tolle Frau, bist dies und jenes" und das große ABER lautet dann "aber wenn Du schlanker wärst dann...":frown:

    Wie gesagt, ich selbst habe eher eine Vorliebe für schlanke sportliche Männer. Klar das so ein Typ Mann im Gegenzug sich auch solch eine Partnerin vorstellt. Nur ich verstehe den Gedankengang eben nicht. Sich aber dann in mich verlieben zu können, wenn ich schlanker bin. Meine Person an sich ändert sich ja nicht, sondern nur die Hülle. Ich kenne so ein "aber" nicht. Entweder ich finde eine Person toll oder nicht. Und nicht, ich finde sie anfangs toll und hinterher nicht mehr so, weils doch ein bisschen mehr ist.
     
    #10
    Queendoll, 26 Mai 2010
  11. VelvetBird
    Gast
    0
    Queendoll,
    wenn du ich selbst nicht wohl in deiner Haut fühlst, dann ist es ja in Ordnung, dass du abnehmen magst.
    Aber wenn ich mich in jemanden so ein bisschen verliebe (oder sagen wir mal: "verknalle" und dann auch sage, dass mir das Übergewicht nichts ausmacht und denjenigen ansonsten so hübsch und attraktiv finde, dann serviere ich ihn doch nicht wegen seines Übergewichts ab, vor allem dann nicht, wenn er dabei ist, dieses Übergewicht zu reduzieren :ratlos:.
    Das macht für mich einfach keinen Sinn.

    Natürlich spielt das Aussehen eine große Rolle. Aber er hat ja gesagt, er fände dich hübsch und ihm würde dein Gewicht nichts ausmachen.
    Und dann kann er sich aber nicht in dich verlieben, weil du ihm zu dick bist, aber wenn du abnimmst, dann verliebt es sich in dich oder was? :ratlos:

    Ich war zu Beginn meiner Beziehung sehr schlank und gut 20kg leichter.
    Bestimmt findet mich mein Freund nicht so attraktiv wie früher, aber ich bemühe mich ja, das Gewicht wieder zu reduzieren (und es geht ja auch vorwärts) und er lässt mich niemals spüren, dass ich nicht attraktiv für ihn sei. Er steht zu mir, unterstützt mich beim Abnehmen, aber schaut mich auch nicht blöd an, wenn ich mitten in einer Fressattacke eine Tüte Chips vernichte.
    Vielleicht ist das eine andere Situation, weil mich mein Freund schlank kennen gelernt hat.
    Aber dennoch bleibe ich dabei, dass ich das Verhalten deines Typs da nicht nachvollziehen kann. Für mich weiß der Kerl da selber nicht, was er will.
    Oder er hat beim Treffen einfach gemerkt, dass ihm das Gewicht doch mehr ausmacht, als er dachte.

    (Übrigens sehe ich es als unmöglich an, auf gesunde Weise innerhalb von 2-3 Monaten 20kg abzunehmen, so dass diese überschüssigen Pfunde dauerhaft weg bleiben, aber das nur am Rande.)
     
    #11
    VelvetBird, 26 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Na wenn du sowieso mit deinem Gewicht nicht zufrieden bist und seine Reaktion darauf auch noch nicht nachvollziehen kannst, dann kannst du ja abnehmen UND ihn abschreiben. Spricht ja nichts dagegen.
     
    #12
    User 91095, 26 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  13. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Wenn er dich nett usw. findet, könntest du auch einfach "nur" eine gute Freundin sein. Eine gewisse sexuelle Anziehung gehört eben auch dazu, wenn man zusammen sein will. Und wenn man auf schlanke Frauen steht, wird genau diese sexuelle Komponente wohl ein Problem sein, wenn eine mögliche Partnerin diese Ansprüche nicht erfüllen kann.
     
    #13
    MrShelby, 26 Mai 2010
  14. Queendoll
    Gast
    0
    Nuvola,
    dachte ich mir schon das so eine Reaktion kommt bzgl. den 20kg in 2/3 Monaten:smile:
    Aber 6kg sind schon runter und vor Jahren habe ich auch schonmal 15kg in 3 Monaten verloren. Aber die purzelten wie von selbst durch Ernährungsumstellung und täglichen Sport. Nur in meinem tiefsten Innern bin ich so ein kleines bequemes "faules" Couchpotato wodurch sich immer mal wieder ein bissl auf den Hüften ansammelt wenn ich nicht aufpasse.
     
    #14
    Queendoll, 26 Mai 2010
  15. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ich bin etwas härter und "oberflächiger" dafür auch etas ehrlicher. Von Männer wird die Top-Persönlichkeit, super Soziale Fertigkeiten und Kompetenzen und ein passables Aussehen erwartet. Scheitert ein Mann bei einem dieser drei Kriterien, kann sein Charakter noch so schön sein, er wird als potentieller Partner nciht wahrgenommen.
    Bei Frauen ist das Aussehen ziemlich im Vordergrund: sprich Übergewicht wirkt auf die meisten schlanken Männer einfach nicht erotisch anziehend. Das Gute ist aber, dass man abnehmen kann. Falls es nicht möglich ist, hast du aber durchaus immernoch Chancen, einen Mann zu finden. Du musst einfach beachten, dass es der Grossteil der Männer nicht schön findet. Du musst kein schlankes Model werden. Normalgewicht ist am schönsten.

    Die Meiînung des Mannes würde ich akzeptieren. Es ist seine Wahrnehmung und sein Empfinden. Das kannst du nicht ändern. Du solltest ihn meiner Meinung nach abschreiben.
     
    #15
    Luc, 26 Mai 2010
  16. Queendoll
    Gast
    0
    Auf die Basis haben wir uns ja auch erstmal geeinigt. Nur wie stellt er sich das denn vor, also so aus Männersicht. Heißt das von mal zu mal wo wir uns dann sehen und ich weniger speckig aussehe findet er mich attraktiver bis er mich irgendwann so anziehend findet das er sich dann doch mehr mit mir vorstellen kann?:ratlos:

    Ich sagte ja schon das ich ihn verstehen kann. Aber ich wäre in der Hinsicht anders, dass wenn ich weiß jemand möchte was an sich ändern, dass ich dann nicht erst abwarte bis er sich geändert hat, sondern würde ihn trotzdem "nehmen" und ihn dann beispielsweise dabei unterstützen.
     
    #16
    Queendoll, 26 Mai 2010
  17. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Wenn man sich im Internet kennenlernt und es irgendwann zum ersten Treffen kommt, dann wird eben auch auf das Gesamtpaket geachtet und stimmt dieses nicht, (warum auch immer - aber gleich mit der Oberflächlichkeit der Frau/des Mannes anzukommen, finde ich persönlich meistens zu einfach) dann funkt es eben nicht weiter.
    Deshalb halte ich es für eine rein hypothetische Frage, ob dieser Mann etwas von unserer TS gewollt hätte, wäre sie jetzt ein paar Kilo leichter - außerdem hat er ja nicht gesagt, dass er sich in sie verlieben könnte, wenn die Figur stimmte, sondern das wird jetzt einfach so angenommen.
    Und wer weiß: Vielleicht haben noch andere Dinge nicht gepasst, so dass dieser Aspekt (fast doppeldeutig)doppelt wiegt.

    Ich finde, sie sollte diesen Mann abhaken und nicht darauf hoffen, dass dieser anbeißt, wenn plötzlich 20 Kilo runter sind. Dafür wäre ich mir dann ehrlich gesagt auch zu schade.
    Lieber nehme ich für mich in einem vernünftigen Rahmen ab, wenn ich mich schon selber unwohl fühle und meine Figur als "Chancentöter" bei der Männerwelt einstufe und präsentiere mich irgendwann erschlankt und rund-herum-zufrieden mit einem neuen Mann an meiner Seite.

    Allerdings muss ich jetzt schon schreiben, dass es auch Männer abschreckt, wenn Frauen nicht zu ihrer Figur stehen und schon vorher irgendetwas Vages ankündigen, "herumjammern" oder es am Selbstbewusstsein fehlen lassen.
    Völlig egal, ob sie jetzt schlank oder etwas "kräftiger" sind.
     
    #17
    munich-lion, 26 Mai 2010
  18. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Es wird dich dann vermutlich sexuell attraktiver finden...ob er sich verlieben würde, ist aber total offen.
     
    #18
    MrShelby, 26 Mai 2010
  19. Tornadin
    Benutzer gesperrt
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    hi, interessant, dass sich hier bis auf eine Ausnahme nur Frauen gemeldet haben, obwohl du doch ausdrücklich auch nach der Meinung der Männer gefragt hast :smile2:.

    Wenn ich mich nun in die Lage deiner Bekanntschaft versetzen würde, dann muss ich die Sache wohl ähnlich sehen. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, das Äußere ist mir egal. Ohne ein entsprechendes optisches Erscheinungsbild der Partnerin kommen bei mir die Hormone einfach nicht in Wallung, das kann ich auch schlecht selbst kontrollieren.
    Trotzdem kann es natürlich sein, dass ich was die Kommunikation und das Zusammenspiel angeht, voll auf einer Wellenlänge mit einer Person sein kann, die mich optisch nicht anspricht.

    Und für eine Partnerschaft sollten nunmal beide Kriterien erfüllt sind. Denn wenn nur der körperliche Aspekt stimmt, dann hab ich am meisten von einer rein sexuellen Beziehung und wenn nur die Persönlichkeit stimmt, dann habe ich am meisten von einer rein freundschaftlichen Beziehung. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es dir da wirklich anders geht.


    Und was dein Gewicht angeht: Du hast selbst geschrieben, dass es dir im Weg steht. Dann solltest du auch abnehmen, aber für dich, deine Gesundheit, deine Fitness und dein Wohlempfinden. Und wenn dann dein Wohlempfinden stimmt, dann wirst du das auch ausstrahlen und entsprechend weniger Probleme mit dem anderen Geschlecht haben. Viel Glück und Spaß dann dabei :smile2:

    Und da wir schon beim abnehmen sind, noch ein kleiner Tipp: Versuchs auf jeden Fall nicht ohne viel Sport. Macht mehr Spaß, macht dich deutlich attraktiver und funktioniert deutlich besser. Und bis jetzt kenne ich noch keinen Sportmuffel, ders wirklich mal zwei bis drei Monate mit Sport versucht hat und dann immernoch ein Sportmuffel war.

    Edit: hab grade gelesen, dass du das mit dem Sport eh schon machst :smile2:, dann wirds sicher auch was.
     
    #19
    Tornadin, 26 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.622
    in einer Beziehung
    ich kann den typen verstehn. ich kann jemanden noch so gern mögen, wenn er zu viele kilos aufn rippen hat, ekelt mich körperkontakt mit nackter haut. ergo, kein sex. kein sex heisst keine beziehung.
    klar, das "zu viel" ist definitionssache. und etwas kann er auch durch charakter, passende vorlieben, stimmigen körperbau usw ausbügeln. aber was für mich persönlich zuviel ist, ist eben zuviel, und dann kommt ne beziehung auch tatsächlich nicht in frage.
     
    #20
    Nevery, 26 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - abschreiben abnehmen
crawlthewarriorking
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 April 2015
11 Antworten
AndreaMQ
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juni 2010
3 Antworten
ItalianFlower
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2009
4 Antworten
Test