Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Absolutes Misstrauen Gegenüber Frauen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von NenNetter, 4 Februar 2005.

  1. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Hm wie soll ich anfangen mein Problem zu beschreiben... ich bin 20 Jahre und Single (und das seit Anbeginn der Zeit :zwinker: ). Zum Teil denke ich selbst verschuldet. Ich bin einfach zu oft enttäuscht worden.

    Und in den letzten Jahren blocke ich immer mehr gegenüber Frauen ab.

    Einerseits bin ich stocksteif. Heißt: Ich bin gegenüber Frauen so trocken das es schon als Zynismus und /oder Verklemmtsein gewertet werden kann.

    Andererseits dann wieder extrem nett. Ich bin nämlich normalerweise, würde ich von mir behaupten auf männliche Art sensibel. Und hilfsbereit. Egal worum es geht. Weswegen ich oft ausgenutzt wurde.

    Selsbt wenn ich eine weibliche Person nett finde, gehe ich keinen Schritt weiter als den ersten: Eine kleine Unterhaltung, dann die Distanz.

    Es ist vielleicht schwer zu verstehen wie ich das meine. Ich verdeutliche es einfach mal an einem Beispiel:

    Ich lern eine Studentin kennen. Wir unterhalten uns nett. Bis die Blockade entweder gleich oder einen Tag später einschreitet und mir sagt: "morgen setzt du Dich woanders hin. Es geschieht zum Selbstschutz und zur Selbsterhaltung."

    Ich habe absolut keine Ahnung über das Warum.

    Ich hoffe ihr habt da ein paar Ideen und / oder Anregungen. Ich würde mich echt freuen.
     
    #1
    NenNetter, 4 Februar 2005
  2. gad-jet
    gad-jet (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    Single
    Ja ich kenne das auch ein bisschen, war bis vor kurzem auch extrem negativ eingestellt gegenüber Frauen. Meine Einstellung war, dass mich alle Frauem am Arsch können, ich brauch sie eh nicht und werd auch ohne sie glücklich. Wird wohl auch so eine Art Schutzmechanismus sein. Aber schon damals war mir eigentlich klar, dass ich einfach ein Problem mit Frauen hatte, sogar diese Begrüssungsbussis, die man bei Kolleginnen einfach macht, waren mir ein Dorn im Auge. Ich unternahm viel lieber was mit Männern, waren Frauen dabei, hab ich mich kaum mit denen beschäftigt.
    Aber mittlerweile hab ich gerafft, dass mich das so nicht glücklich macht, und ich denke mal, dieses Gefühl wird bei dir auch einsetzen. Solange du nicht ein normales Verhältnis zu Frauen hast, wird dich das irgendwie belasten.
    Du sagst, du gehst keinen Schritt weiter als den ersten - die Unterhaltung. Aber wieso bleibst du dann nicht beim ersten Schritt, anstatt wieder zu 0 zurückzukehren? Und Schritt 2 kann ja dann noch laaaange auf sich warten lassen - wenn überhaupt.
    Ich würde mir einfach mal bewusst machen, dass Frauen v.a. im Alltag wie an der Uni auch nur normale Menschen sind wie Männer. Ich hoffe, das macht dir ein wenig Mut, die Barrikade zu überwinden...
     
    #2
    gad-jet, 4 Februar 2005
  3. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Wie wär´s wenn Du Dir ein regelmäßiges "Trainings-Eckchen" in Deinem Leben einrichtest, wo Du nach eigenem Gutdünken mehr oder weniger Nähe aufbauen kannst so wie es Dir am wohlsten erscheint ? Das könnte z. B. ein wöchentlich stattfindender Tanzkurs sein, - Du lernst nebenbei dort auch Tanzen, was nicht von Nachteil im Umgang mit Frauen ist...
     
    #3
    Grinsekater1968, 5 Februar 2005
  4. slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    Also bei mir ist es so, dass ich mit Frauen genauso umgehe wie mit meinen paar Freunden *an einer Hand abzaehl* Ohne jegliche Hintergedanken, ohne die staendige Angst was Falsches zu sagen. So ist es viel entspannter, und ich muss nicht jedesmal, bevor ich etwas sage, ueberlegen ob das auch ''passt''. Mein eigener ''Scheissegal, du willst eh nix mit denen anfangen Effekt''
     
    #4
    slaughterer, 5 Februar 2005
  5. LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.121
    121
    0
    Single
    Im prinzip geht das doch nur in deinem Kopf vor.

    Also mussu das irgendwie hinbekommen, dass das auch wieder aus deinem kopf kommt.

    Gerade ich schreib das.. :grrr:

    hab selber sowas komisches, wie eine blockade. Bei mir isses nur so, dass ich selten bis garnicht weibchen anspreche.
    nicht weil ich denke, ich bin schüchtern.. sondern weil ich keine lust drauf hab oder mir denke... *pff... nee die is bestimmt genervt*

    nunjaa.. muss wohl noch so einiges verpassen, bis ich mal richtig nachdenke.
     
    #5
    LiebesPessimist, 5 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Absolutes Misstrauen Gegenüber
pusteblume921
Kummerkasten Forum
9 Dezember 2015
7 Antworten
HalloWelt:)
Kummerkasten Forum
1 Oktober 2014
20 Antworten