Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Absprung vom "guten Freund..." zum möglichen Partner?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sunny81, 22 Dezember 2006.

  1. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    101
    0
    Single
    Hallo!

    Mal wieder so ein Problem... ich versteh mich jetzt schon länger mit einer Bekannten von der Uni ziemlich gut, wobei das aber jetzt eigentlich eher noch alles auf der freundschaftlichen Ebene lief. Aber bei Gesprächen usw. verstanden wir uns wirklich richtig gut. Die Frage ist nur, was soll man machen, wenn einer (in dem Fall ich...) mehr empfindet und sie (vielleicht, weiß es (noch) nicht) eben nur Freundschaftliches. Ist irgendwie eine blöde Situation, ich würd die Freundschaft nicht riskieren wollen, aber andererseits gäbs ja auch einiges zu "gewinnen"....
    LG
    Sunny
     
    #1
    Sunny81, 22 Dezember 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich glaube, dass es vielen Menschen so geht. Allerdings ist es ziemlich schwierig auf die Beziehungsebene zu gelangen. Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass die Freundschaft meistens daneben geht, wenn der andere nicht genauso fühlt wie man selbst.

    Ich hatte bisher 3 beste Freunde und 2 davon wollten irgendwann mehr von mir, ich war allerdings nicht verliebt und habe das ihnen auch unmissverständlich klargemacht. Mit beiden war ich dann noch für kurze Zeit befreundet, bis sie sich entschlossen haben, dass sie das nicht mehr können :ratlos:

    Also beruht meine Erfahrung darauf, dass meistens die Verliebten keine Freundschaft mehr wollen, weil es einfach zu sehr wehtut.

    An deiner Stelle würde ich mich nicht direkt offenbaren, sondern auf Anzeichen abwarten. Hat sie einen Freund oder zeigt sie dir auf einer bestimmten Art und Weise, dass sie dich sehr mag? Ich hätte jetzt den Vorschlag gemacht, ihr eine kleinigkeit zu Weihnachten zu schenken und zu schauen, wie sie reagiert.
     
    #2
    User 37284, 22 Dezember 2006
  3. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    *zustimm*:geknickt:
     
    #3
    User 48403, 22 Dezember 2006
  4. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    Single
    Einen Freund hat sie soweit ich weiß nicht, und es kamen bis jetzt auch (noch) keine besondere Anzeichen, wobei ich sagen muss dass es erst seit ein paar Wochen geht, dass wir uns richtig näher kamen. Gekannt haben wir uns schon länger, aber erst die letzte Zeit ist es eben etwas mehr als dieser normale Uni-Smalltalk. Ich glaube mit einem Geschenk wärs noch zu früh (nach meinem Empfinden) aber ich werd schon versuchen, mehr auf die Kennlern-Ebene zu gehn.
    *Sunny irgendwie verwirrt ist und verwirrt schreibt :zwinker: *
     
    #4
    Sunny81, 22 Dezember 2006
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Was meinst du genau damit, dass ihr euch erst seit kurzem näherkommt? Über was unterhaltet ihr euch denn und trifft ihr euch privat, außerhalb der uni oder geht mal zusammen auf feste etc.?

    Zu früh sollte man sich sowieso nicht offenbaren, auch anders könnte es zum Problem werden und ich würde wirklich einfach erstmal abwarten, ob sich da vielleicht auch von ihrer seite nicht noch mehr entwickelt, normalerweise merkt man es schon, ob Interesse da ist.
     
    #5
    User 37284, 22 Dezember 2006
  6. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    Single
    Was außerhalb der Uni zu machen, ist nicht so ganz einfach, weil wir doch ein gutes Stück voneinander entfernt wohnen. Aber das überleg ich jetzt schon eine Zeit lang, wie ich mal was außerhalb dieses ja doch irgendwo "zwanghaften" Rahmens mit ihr unternehmen kann. Vorgestern war von der Fachrichtung die Weihnachtsfeier und das war (wenn zwar auch noch Uni) trotzdem ein etwas lockerer Rahmen, und wir haben viel geredet, auch rumgealbert, über Hobbies, ihr/ meine Familie ect. geredet, auch bei Albern mal "Körperkontakt gesucht" (klingt jetzt blöd, aber eben so auch mal beim Rumalbern anschubsen ect.. dumm zu erklären :smile: Aber eben auch nicht die Art, wie man mit "normalen" Bekannten umgeht). Wir haben dann nachher noch ziemlich lang vor der Uni rumgestanden und geredet, ja aber eben auch von ihrer Seite eben bisher noch nix so offensichtliches. Ich werd auch jetzt sicherlich nichts überstürzen und versuchen mal im kommenden Jahr was mit ihr außerhalb zu unternehmen und dann mal weitersehen.
     
    #6
    Sunny81, 22 Dezember 2006
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich finde, du machst es genau richtig! Und das mit der Weihnachtsfeier war ja dann wirklich sehr praktisch :zwinker: Findet denn bei euch in der Uni auch ab und zu ne party statt? Falls ja, kannst du sie ja auch mal einfach fragen, ob sie zur nächsten kommt... zumindest ist das nicht aufdringlich!!

    Ansonsten einfach abwarten, wie du ja schon sagtest :zwinker:
     
    #7
    User 37284, 22 Dezember 2006
  8. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    Single
    Ich glaub sie ist jetzt auch nicht soo der Partytyp, aber ich werde schon irgendwas finden, was sich eignet um sie mal ganz scheinheilig dazu einzuladen :engel:
     
    #8
    Sunny81, 22 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Absprung guten Freund
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 19:35
2 Antworten
jackbauer123
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2015
43 Antworten
missfrex
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2013
14 Antworten