Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abstrich beim FA

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Eisblumenstrauß, 8 Mai 2008.

  1. Eisblumenstrauß
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen

    Ich habe vor einem halben Jahr meine FÄ gewechselt und gestern war ich zum ersten mal bei meiner neuen. Was mich dort gewundert, oder besser gesagt geschockt hat, ist ihre Methode einen Abstrich zu machen - mit einem harten Bürstchen, ziemlich schmerzhaft. Es hieß, es könnte nachher noch etwas bluten - ist normal. Und ja, es hat noch paar Stunden geblutet..
    Als ich sie darauf angesprochen habe, was das soll, so kenne ich das nicht, meinte sie, medizinisch sei das eigentlich nicht notwendig, ist aber eine neue Vorschrift... Hallo, geht's noch? Welcher Sadist denkt sich so eine Vorschrift aus, wenn sie nicht notwendig ist??
    :ratlos:
    Kennt das noch jemand? Zu dieser Ärztin gehe ich bestimmt nicht mehr, aber sagt mir bitte bitte nicht, dass es jetzt überall so ist.. :kopfschue
    Oder?
     
    #1
    Eisblumenstrauß, 8 Mai 2008
  2. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Ich kann dich beruhigen: So ist es sicherlich nicht überall, ich würde sogar sagen, dass es eher eine Ausnahme ist. So macht das doch niemand (mehr?)! Ich denke eher, dass es- wenn überhaupt- eine veraltete Maßnahme ist. Mit modern hat das nicht viel gemein!

    Lass dich bitte nicht verunsichern - und mit dem (erneuten) Arztwechsel hast du sicherlich keinen Fehler gemacht.

    Liebe Grüße und Kopf hoch!
     
    #2
    BoeseLiz, 8 Mai 2008
  3. Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    433
    103
    7
    nicht angegeben
    Echt?:ratlos:
    Was für eine Vorschirft soll das sein, hat sie dir das nicht ausführlicher erklärt?

    Also ich war seit über einem Jahr nicht mehr beim Frauenarzt, aber meiner ist soooooo sanft, dass ich noch bei keiner Untersuchung Schmerzen hatte.
    Okay, aber jetzt werde ich vorher fragen ob sich was geändert hat:eek:
     
    #3
    Bliss, 8 Mai 2008
  4. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    #4
    User 29290, 8 Mai 2008
  5. Eisblumenstrauß
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Nein, darüber habe ich sie dann nicht mehr weiter ausgefragt, so geschockt war ich..

    Bisher hatte ich eigentlich absolut keine Probleme mit diesen Routine-Untersuchungen, gehöre auch zu denen, die lieber 10 mal zum FA gehen würden statt einmal zum Zahnarzt. Aber gestern lag ich da und auf einmal verspürte ich einen stechenden Schmerz im Unterleib und sah sie dann ein blutverschmiertes Stäbchen auf den Tisch legen. Da wurde es mir ganz anders..

    Danke für eure Antworten, bin jetzt etwas beruhigt.
    Jetzt muss ich wohl ein neues Kriterium bei der Arzt-Suche hinzufügen, ich hatte ja keine Ahnung, dass es sowas gibt.
     
    #5
    Eisblumenstrauß, 8 Mai 2008
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Hm ne also sowas hat ich noch net....klar ist ein Abstrich net angenehm, aber SO wie beschrieben hab ichs bei meinem noch net erlebt

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 8 Mai 2008
  7. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    das ist normal. ich habe meine gyn-ausbildung in kanada und deutschland gemacht, und in beiden ländern gehört das zum Pap smear dazu. denn man muss für den abstrich ja auch in den gebärmutterhals rein und dort abstreichen, um gebärmutterhalskrebs mit hoher wahrscheinlichkeit ausschließen zu können - dafür gibts halt eben die endocervical brush. nicht angenehm, stimmt - und blutet auch relativ häufig ein bisschen nach. dafür hat man einen super-abstrich, mit dem man eine gute aussage über die cervixschleimhaut treffen kann, und das ist nunmal auch sehr im sinne der patientin...

    jedenfalls ist das absolut kein grund, den frauenarzt zu wechseln - deine ärztin war nur gründlich.
     
    #7
    pappydee, 8 Mai 2008
  8. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Da bin ich aber froh, dass sich meine bisher 3 Frauenärzte nicht an diese Vorschrift halten. :zwinker: :ratlos:
    Nein, das ist definitiv nicht bei allen so.
     
    #8
    Sunflower84, 8 Mai 2008
  9. User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    @TS
    War das dann so ein Bürstchen wie auf dem Bild, welches von ~Raven~ verlinkt wurde?
    Wenn ja, dann war das dieser Mono-Layer-Abstrich, damit sammelt man die Zellen besser auf. Ich habe das vor einem Jahr gemacht und musste dafür 80€ bezahlen. Hat aber nicht weh getan oder geblutet.
    Musstest du denn was dazu bezahlen oder hat die FÄ das umsonst gemacht?
     
    #9
    User 54961, 8 Mai 2008
  10. Eisblumenstrauß
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Nein, für mich hat das einem Mascara-Bürstchen ziemlich ähnlich ausgesehen, vllt. etwas länglicher, habe es mir nicht so genau angeschaut. Nein, bezahlen musste ich nichts.
     
    #10
    Eisblumenstrauß, 8 Mai 2008
  11. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    hier noch ein bisschen info über den abstrich:
    die bürste sieht in der tat wie ein mascara-bürstchen aus. ist etwas unangenehm, sollte aber eigentlich nicht wirklich weh tun. dauert auch nur ne halbe sekunde...
     
    #11
    pappydee, 8 Mai 2008
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ach du lieber Himmel, von sowas habe ich auch wirklich noch nie gehört und ich würde ebenfalsl den Arzt wechseln. :eek:
     
    #12
    xoxo, 8 Mai 2008
  13. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Huhu,

    wirklich SOO dramatisch? Also mein Abstrich piekst auch immer ein bisschen, und ich blute danach auch etwas. Aber nicht so dramatisch.

    Wenn es wirklich so schlimm war, würde ich den Arzt wechseln - aber wenn die Methode wirklich besser ist, wüsste ich nicht wieso alle froh sind, dass ihr Arzt das nicht macht?

    Manche Ärzte schaffen es einfach, einem mit allem wehzutun - das ist dann doch aber Problem des Arztes, nicht der Methode.

    Viele Grüße
     
    #13
    User 20579, 8 Mai 2008
  14. User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Achso, so ein Mascara-Bürstchen habe ich schon gesehen *denk*
    Bei mir wird der Abstrich immer mit so einem langen Ohrstäbchen gemacht. Und ich habe noch nie danach geblutet und es hat auch nie weh getan.
     
    #14
    User 54961, 8 Mai 2008
  15. carebear
    Gast
    0
    Wenn es eine sicherere Aussage ueber Gebaermutterhalskrebs mit sich bringt, wuerde ich dieses Buerstchen bevorzugen. Ich versteh auch nicht warum viele hier so heftig darauf reagieren und es gut finden, dann den Arzt zu wechseln.
    Wenn man ne Impfung bekommt piekst es ja auch und man wechselt danach meines Wissens nicht den Arzt?!
    Natuerlich kann ich verstehn, dass die TS sich erschreckt hat, weil ihr keiner vorher gesagt hat, dass jetzt mit dem Buerstchen der Abstrich gemacht wird, aber das war ja dann wohl eher ein Schnitzer der Aerztin.

    Take care
     
    #15
    carebear, 8 Mai 2008
  16. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Abstriche sollten normaler Weise einfach nicht weh tun.
    Und mehrere Stunden später sollte man auch nicht noch davon bluten!
    Du kannst hier auch nicht eine Spritze geben mit einem Abstrich machen vergleichen!
    Ich würde den Arzt wechseln sofern der mir vorher nicht ordentlich bescheid gesagt hat!!!
     
    #16
    2Moro, 9 Mai 2008
  17. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Dass der Arzt dich nicht vorgewarnt hat ist natürlich blöd.

    Meine (damals) neue FA hat mir das vorher erklärt; also dass die das in der Praxis da so machen weil es sicherer und ausführlicher ist und es sein kann, dass es ein klein wenig weh tut und danach etwas blutet.
    So war es dann auch, aber nicht wirklich schlimm. Beim ersten Mal hab ich es gemerkt, beim zweiten Mal dann schon nicht mehr, kommt wahrscheinlich auch ein wenig drauf an.

    Wie pappydee schon geschrieben hat - es ist halt die gründlichere, ausführlichere Methode, so hat sie mir das damals auch erklärt.
     
    #17
    Iona, 9 Mai 2008
  18. SaveMe
    Gast
    0
    Bei meiner Mutter ist der Gebärmutterhalskrebs auch ohne eine solche untersuchum in einem seeeeehr frühen stadium festgestellt worden...

    :ratlos:

    Naja, meine FA macht das auch so nicht, und die hatte es damals bei meiner mama bemerkt...
     
    #18
    SaveMe, 9 Mai 2008
  19. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ja, mir auch und ich verstehe nicht warum so viele total dagegen sind. Hier wird oft ein riesen Aufstand gemacht, wenn jemand nicht alle 6 Monate zum FA geht, aber eine gruendlichere Untersuchung wird vehement abgelehnt.:ratlos:
     
    #19
    User 29290, 9 Mai 2008
  20. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Es geht net um die Bürste oder Methode.
    Aber bei neuen Patintinin sollte man vielleicht bissel einfühlsamer sein. Das mal kurz erklären oder so.
    Denn auch dem Gyn sollte klar sein, das sein Kollege bei dem die Dame vorher war, das eventuell anders gemacht hat.
    Eine kleine Aufklärung hierzu wär vielleicht fair gewesen.
    Findet die nicht statt,- ja dann wäre das für mich in der Tat den Gyn zu wechseln.

    Ja da weis ich aber was passiert. Und ne Impfung ist vom Prinziep her bei jedem Arzt gleich, man wird mit ner Nadel gepiekst....
    Beim Abstrich usw scheints dann ja doch gute Unterschiede zu geben. Und da sollte der Arzt seine Methode vielleicht kurz erläutern.

    Eben und daher ist das für mich durchaus ein berechtigter Grund zum Arztwechsel.

    Kat
     
    #20
    Sylphinja, 9 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abstrich beim
keksspatz
Aufklärung & Verhütung Forum
21 April 2007
9 Antworten
prettyrose
Aufklärung & Verhütung Forum
26 September 2006
12 Antworten